. .
Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 0,85 €, prix le plus élevé: 2,00 €, prix moyen: 1,14 €
Schloß Gripsholm - Eine Sommergeschichte - Tucholsky, Kurt
Livre non disponible
(*)
Tucholsky, Kurt:
Schloß Gripsholm - Eine Sommergeschichte - Livres de poche

1967, ISBN: 03a0873639121c7a69e0ecd0c610252e

[ED: Taschenbuch], [PU: Rowohlt], An die Leichtigkeit und den Zauber der Heineschen Harzreise und an die lebhaften Farben der Pariser Impressionen erinnert die hier vorliegende Geschichte eines Sommeraufenthalts in Schweden, die seit ihrem ersten Erscheinen 1931 das helle Entzücken unzähliger Leser erweckt hat und jetzt auch erfolgreich verfilmt wurde. Dieses innige, unnachahmlich graziöse und amüsante Buch, anmutig und schwebend wie ein Schmetterling und sonnendurchflutet wie der Sommer selbst, haben sich Liebende immer wieder geschenkt, weil sie in ihm ihre eigene Verliebtheit mit all ihren Torheiten und Verzauberungen erkannten. Der am 9. Januar 1890 in Berlin geborene Kurt Tucholsky war einer der bedeutendsten deutschen Satiriker und Gesellschaftskritiker im ersten Drittel unseres Jahrhunderts. Wie Heinrich Heine hatte er Jura studiert, war Bankangestellter gewesen, und vorübergehend erkor er wie dieser Paris zu seiner Wahlheimat. Nach dem Absturz Deutschlands in die Barbarei, vor der er unermüdlich prophetisch gewarnt hatte, schied er in Trauer und Bitterkeit über die Unabwendbarkeit des deutschen Schicksals am 21. Dezember 1935 in Hindäs/ Schweden als Emigrant aus dem Leben. Sein Grab liegt an dem von ihm selbst bestimmten Platz unter einer Eiche auf dem Friedhof Mariefred-Gripsholm. Der scharfsinnige Essayist und brillante Stilist Kurt Tucholsky gewann als unerschrockener Vorkämpfer des radikalen Sozialismus politische Bedeutung. Unter den Pseudonymen Peter Panter, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel und Kaspar Hauser war er fünffacher Mitarbeiter der Schaubühne und späteren Weltbühne, einer Wochenschrift, die er gemeinsam mit Siegfried Jacobsohn und nach dessen Tod mit dem späteren Friedens-Nobelpreisträger und Opfer des nationalsozialistischen Terrors Carl von Ossietzky zu einem der aggressivsten und wirksamsten publizistischen Instrumente der Weimarer Republik machte. Zur Zeit sind im Buchhandel folgende seiner Werke lieferbar: der Auswahlband Und überhaupt... als rororo-Taschenbücher sein anmutig-beschwingtes Rheinsberg - ein Bilderbuch für Verliebte (Nr. 261), der Bericht einer Reise Ein Pyrenäenbuch (Nr. 474) sowie die Auswahlbände Zwischen Gestern und Morgen (Nr. 50) und Panter, Tiger & Co. (Nr. 131) eine Faksimile-Ausgabe von Deutschland, Deutschland über alles sowie'eine Geschenkausgabe von Schloß Gripsholm in Ganzleinen. Neben einer dreibändigen, chronologisch angeordneten Gesamtausgabe und einem Band Ausgewählte Briefe 1913-1935 erschien in der Reihe Die Bücher der Neunzehn eine zweibändige Ausgabe Ausgewählte Werke, mit der das ideale Tucholsky-Lesebuch vorliegt. Die nachstehende Bibliographie führt Tucholskys Bücher an, die unter dem Johlen der SA am 10. Mai 1933 vor der Berliner Universität auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurden: 1912: Rheinsberg - ein Bilderbuch für Verliebte 1914: Der Zeitsparer 1919: Fromme Gesänge 1920: Träumereien an preußischen Kaminen 1927: Ein Pyrenäenbuch 1928: Mit 5 PS 1929: Das Lächeln der Mona Lisa, Deutschland, Deutschland über alles 1931: Schloß Gripsholm, Lerne lachen ohne zu weinen. Literatur über Tucholsky: Hans Prescher: Dr. Kurt Tucholskys publizistischer Kampf in den Jahren 1919-1932. Diss. München 1956 Heinrich Schröder: Kurt Tucholsky. Polemik und Satire im Kampf um eine Weltanschauung. Diss. Wien 1958 Fritz J. Raddatz: Kurt Tucholsky. Eine Bildbiographie. München 1961 Horst Guenther Weise: Kurt Tucholsky als Literaturkritiker. Diss. Harvard University, Cambridge (Mass.) 1962 Harold Lloyd Poor: Kurt Tucholsky - a leftist intellectual views the Weimar Republic. Diss. Columbia University (N. Y.) 1965. In der Reihe rowohlts monographien erschien als Band 31 eine Darstellung des Dichters in Selbstzeugnissen und yo Bilddokumenten von Klaus-Peter Schulz, die eine ausführliche Bibliographie enthält. Gesamtauflage der Werke von Kurt Tucholsky in den rororo-Taschenbüchern: Über 1.6 Millionen Exemnlare. Stark nachgedunkelt., DE, [SC: 3.70], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 148, [GW: 220g], Banküberweisung, PayPal, Internationaler Versand

livre d'occasion Booklooker.de
asamedien
Frais d'envoiVersand nach Österreich. (EUR 3.70)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Schloß Gripsholm - Eine Sommergeschichte - Tucholsky, Kurt
Livre non disponible
(*)
Tucholsky, Kurt:
Schloß Gripsholm - Eine Sommergeschichte - Livres de poche

1967, ISBN: 03a0873639121c7a69e0ecd0c610252e

[ED: Taschenbuch], [PU: Rowohlt], An die Leichtigkeit und den Zauber der Heineschen Harzreise und an die lebhaften Farben der Pariser Impressionen erinnert die hier vorliegende Geschichte eines Sommeraufenthalts in Schweden, die seit ihrem ersten Erscheinen 1931 das helle Entzücken unzähliger Leser erweckt hat und jetzt auch erfolgreich verfilmt wurde. Dieses innige, unnachahmlich graziöse und amüsante Buch, anmutig und schwebend wie ein Schmetterling und sonnendurchflutet wie der Sommer selbst, haben sich Liebende immer wieder geschenkt, weil sie in ihm ihre eigene Verliebtheit mit all ihren Torheiten und Verzauberungen erkannten. Der am 9. Januar 1890 in Berlin geborene Kurt Tucholsky war einer der bedeutendsten deutschen Satiriker und Gesellschaftskritiker im ersten Drittel unseres Jahrhunderts. Wie Heinrich Heine hatte er Jura studiert, war Bankangestellter gewesen, und vorübergehend erkor er wie dieser Paris zu seiner Wahlheimat. Nach dem Absturz Deutschlands in die Barbarei, vor der er unermüdlich prophetisch gewarnt hatte, schied er in Trauer und Bitterkeit über die Unabwendbarkeit des deutschen Schicksals am 21. Dezember 1935 in Hindäs/ Schweden als Emigrant aus dem Leben. Sein Grab liegt an dem von ihm selbst bestimmten Platz unter einer Eiche auf dem Friedhof Mariefred-Gripsholm. Der scharfsinnige Essayist und brillante Stilist Kurt Tucholsky gewann als unerschrockener Vorkämpfer des radikalen Sozialismus politische Bedeutung. Unter den Pseudonymen Peter Panter, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel und Kaspar Hauser war er fünffacher Mitarbeiter der Schaubühne und späteren Weltbühne, einer Wochenschrift, die er gemeinsam mit Siegfried Jacobsohn und nach dessen Tod mit dem späteren Friedens-Nobelpreisträger und Opfer des nationalsozialistischen Terrors Carl von Ossietzky zu einem der aggressivsten und wirksamsten publizistischen Instrumente der Weimarer Republik machte. Zur Zeit sind im Buchhandel folgende seiner Werke lieferbar: der Auswahlband Und überhaupt... als rororo-Taschenbücher sein anmutig-beschwingtes Rheinsberg - ein Bilderbuch für Verliebte (Nr. 261), der Bericht einer Reise Ein Pyrenäenbuch (Nr. 474) sowie die Auswahlbände Zwischen Gestern und Morgen (Nr. 50) und Panter, Tiger & Co. (Nr. 131) eine Faksimile-Ausgabe von Deutschland, Deutschland über alles sowie'eine Geschenkausgabe von Schloß Gripsholm in Ganzleinen. Neben einer dreibändigen, chronologisch angeordneten Gesamtausgabe und einem Band Ausgewählte Briefe 1913-1935 erschien in der Reihe Die Bücher der Neunzehn eine zweibändige Ausgabe Ausgewählte Werke, mit der das ideale Tucholsky-Lesebuch vorliegt. Die nachstehende Bibliographie führt Tucholskys Bücher an, die unter dem Johlen der SA am 10. Mai 1933 vor der Berliner Universität auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurden: 1912: Rheinsberg - ein Bilderbuch für Verliebte 1914: Der Zeitsparer 1919: Fromme Gesänge 1920: Träumereien an preußischen Kaminen 1927: Ein Pyrenäenbuch 1928: Mit 5 PS 1929: Das Lächeln der Mona Lisa, Deutschland, Deutschland über alles 1931: Schloß Gripsholm, Lerne lachen ohne zu weinen. Literatur über Tucholsky: Hans Prescher: Dr. Kurt Tucholskys publizistischer Kampf in den Jahren 1919-1932. Diss. München 1956 Heinrich Schröder: Kurt Tucholsky. Polemik und Satire im Kampf um eine Weltanschauung. Diss. Wien 1958 Fritz J. Raddatz: Kurt Tucholsky. Eine Bildbiographie. München 1961 Horst Guenther Weise: Kurt Tucholsky als Literaturkritiker. Diss. Harvard University, Cambridge (Mass.) 1962 Harold Lloyd Poor: Kurt Tucholsky - a leftist intellectual views the Weimar Republic. Diss. Columbia University (N. Y.) 1965. In der Reihe rowohlts monographien erschien als Band 31 eine Darstellung des Dichters in Selbstzeugnissen und yo Bilddokumenten von Klaus-Peter Schulz, die eine ausführliche Bibliographie enthält. Gesamtauflage der Werke von Kurt Tucholsky in den rororo-Taschenbüchern: Über 1.6 Millionen Exemnlare. Stark nachgedunkelt., DE, [SC: 1.20], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 148, [GW: 220g], Banküberweisung, PayPal, Internationaler Versand

livre d'occasion Booklooker.de
asamedien
Frais d'envoiVersand nach Deutschland. (EUR 1.20)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Schloß Gripsholm - Eine Sommergeschichte - Tucholsky, Kurt
Livre non disponible
(*)
Tucholsky, Kurt:
Schloß Gripsholm - Eine Sommergeschichte - edition reliée, livre de poche

ISBN: 03a0873639121c7a69e0ecd0c610252e

[PU: Bertelsmann], Hardcover Ein Buch voll herrlicher Problemlosigkeit, voll unbeschwerter Sommerstimmung und doch voll menschlicher Hinter- und Untergründigkeit...Minibuch, DE, [SC: 1.35], gewerbliches Angebot, [GW: 150g], Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung, Internationaler Versand

livre d'occasion Booklooker.de
Sibylles Bücherkiste
Frais d'envoiVersand nach Deutschland. (EUR 1.35)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Schloß Gripsholm. Eine Sommergeschichte - Tucholsky, Kurt
Livre non disponible
(*)
Tucholsky, Kurt:
Schloß Gripsholm. Eine Sommergeschichte - livre d'occasion

1964, ISBN: 03a0873639121c7a69e0ecd0c610252e

ID: 17289867491

Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.7], [PU: Bertelsmann,], Artikel stammt aus Nichtraucherhaushalt! EX1059 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 177

livre d'occasion ZVAB.com
buecher_baer80, Grasellenbach - Hammelbach, Germany [61885318] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Frais d'envoi EUR 2.70
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Schloß Gripsholm. Eine Sommergeschichte - Tucholsky, Kurt
Livre non disponible
(*)
Tucholsky, Kurt:
Schloß Gripsholm. Eine Sommergeschichte - livre d'occasion

1964, ISBN: 03a0873639121c7a69e0ecd0c610252e

ID: 21485432184

[PU: Rowohlt,], Cover kann abweichen Auflage:1964 Schutzeinband ist nicht mehr vorhanden 1408,1 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 176

livre d'occasion Abebooks.de
Sella-Group, Tuntenhausen-Eisenbartling, BY, Germany [55498438] [Rating: 5 (von 5)]
Frais d'envoi EUR 2.80
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Schloß Gripsholm. Eine Sommergeschichte.

Gebundene Ausgabe ohne Schutzumschlag in grünen Leinen von 1964, altersentsprechende Lagerspuren (Cover leicht berieben, Buchschnitt etwas angedunkelt), sonst sehr guter Zustand.

Informations détaillées sur le livre - Schloß Gripsholm. Eine Sommergeschichte.


Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 1964
Editeur: Reinbek, Rowohlt.

Livre dans la base de données depuis 12.12.2013 04:17:00
Livre trouvé récemment le 18.10.2017 16:17:10


< pour archiver...