. .
Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 36,99 €, prix le plus élevé: 90,95 €, prix moyen: 66,99 €
Liebermanns Gegner. Die Neue Secession in Berlin und der Expressionismus. - Daemgen, Anke  (Hrsg.).
Livre non disponible
(*)
Daemgen, Anke (Hrsg.).:
Liebermanns Gegner. Die Neue Secession in Berlin und der Expressionismus. - edition reliée, livre de poche

2011, ISBN: 9783868320466

[ED: Hardcover in Pappband], [PU: Köln. Wienand Verlag, 2011.], mit zahlreichen farbigen, großformatigen Abbildungen, 4. 28,5 x 22,5 cm. 216 Seiten, Herausgegeben von Stiftung Brandenburger Tor, In gutem Zustand. Einband etwas berieben und an der Rückseite leicht bestoßen. [Die Neue Secession in Berlin bestand von 1910 bis 1914 und war wesentlich an der Etablierung des Expressionismus in Deutschland beteiligt. Als Gegenorganisation zu der von Max Liebermann geführten Berliner Secession wurde die Neue Secession 1910 auf Initiative des Malers Georg Tappert gegründet. In ihren sieben Ausstellungen präsentierte sie bis 1914 dem teilweise schockierten Publikum Werke Berliner Expressionisten wie Moriz Melzer, Heinrich Richter-Berlin und Cesar Klein, Arbeiten der berühmten Mitglieder der Künstlervereinigung Brücke und der Künstler des späteren Blauen Reiters sowie zahlreicher Maler und Bildhauer aus anderen deutschen Städten, aus Tschechien als auch aus Frankreich. Diese Publikation zeigt rund 100 der damals ausgestellten Werke und beleuchtet erstmals Geschichte und Bedeutung dieser Künstlergruppe. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag zum Wissen über die Berliner Kunstpolitik vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges und schließt eine Lücke im weit erforschten Gebiet des Expressionismus.]., DE, [SC: 10.99], gut, gewerbliches Angebot, Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung, Interntationaler Versand

livre d'occasion Booklooker.de
Leipziger Antiquariat e.K.
Frais d'envoiVersand nach Österreich (EUR 10.99)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Liebermanns Gegner. Die Neue Secession in Berlin und der Expressionismus. - Daemgen, Anke (Hrsg.).
Livre non disponible
(*)
Daemgen, Anke (Hrsg.).:
Liebermanns Gegner. Die Neue Secession in Berlin und der Expressionismus. - edition reliée, livre de poche

2011, ISBN: 3868320466

ID: 18739502047

[EAN: 9783868320466], [PU: Köln. Wienand Verlag, 2011.], KANDINSKY 1.WELTKRIEG EXPRESSIONISMUS.- KUNST & KULTUR, AUSSTELLUNGSKATALOGE, EXPRESSIONISMUS, DES 20. JAHRHUNDERTS, MALEREI, mit zahlreichen farbigen, großformatigen Abbildungen, 4°. 28,5 x 22,5 cm. 216 Seiten, Herausgegeben von Stiftung Brandenburger Tor, In gutem Zustand. Einband etwas berieben und an der Rückseite leicht bestoßen. [Die Neue Secession in Berlin bestand von 1910 bis 1914 und war wesentlich an der Etablierung des Expressionismus in Deutschland beteiligt. Als Gegenorganisation zu der von Max Liebermann geführten Berliner Secession wurde die Neue Secession 1910 auf Initiative des Malers Georg Tappert gegründet. In ihren sieben Ausstellungen präsentierte sie bis 1914 dem teilweise schockierten Publikum Werke Berliner Expressionisten wie Moriz Melzer, Heinrich Richter-Berlin und Cesar Klein, Arbeiten der berühmten Mitglieder der Künstlervereinigung Brücke und der Künstler des späteren Blauen Reiters sowie zahlreicher Maler und Bildhauer aus anderen deutschen Städten, aus Tschechien als auch aus Frankreich. Diese Publikation zeigt rund 100 der damals ausgestellten Werke und beleuchtet erstmals Geschichte und Bedeutung dieser Künstlergruppe. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag zum Wissen über die Berliner Kunstpolitik vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges und schließt eine Lücke im weit erforschten Gebiet des Expressionismus.].

livre d'occasion Abebooks.de
Leipziger Antiquariat e.K., Leipzig, Germany [1047900] [Rating: 5 (von 5)]
Frais d'envoi EUR 11.47
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Liebermanns Gegner. Die Neue Secession in Berlin und der Expressionismus. - Stift.Brandenburger Tor, Berlin & Stift.SH Landesmuseen Schloss Gottorf (Hrsg)
Livre non disponible
(*)
Stift.Brandenburger Tor, Berlin & Stift.SH Landesmuseen Schloss Gottorf (Hrsg):
Liebermanns Gegner. Die Neue Secession in Berlin und der Expressionismus. - edition reliée, livre de poche

2011, ISBN: 9783868320466

[PU: Köln, Wienand, 2011, 1. Aufl., 216 S., m. Abb., 22,6 x 28, Hardcoverband (978-3-86832-046-6)], Die Neue Secession in Berlin bestand von 1910 bis 1914 und war wesentlich an der Etablierung des Expressionismus in Deutschland beteiligt. Als Gegenorganisation zu der von Max Liebermann geführten Berliner Secession wurde die Neue Secession auf Initiative des Malers Georg Tappert gegründet. In ihren sieben Ausstellungen präsentierte sie dem teilweise schockierten Publikum Werke Berliner Expressionisten wie Moriz Melzer, Heinrich Richter-Berlin und César Klein, Arbeiten der berühmten Mitglieder der Brücke und der Künstler des späteren Blauen Reiters sowie zahlreicher Maler und Bildhauer aus anderen deutschen Städten, aus Tschechien als auch aus Frankreich. Diese Publikation zeigt rund siebzig der damals ausgestellten Werke und beleuchtet erstmals Geschichte und Bedeutung dieser Künstlergruppe. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag zum Wissen über die Berliner Kunstpolitik vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges und schließt eine Lücke im weit erforschten Gebiet des Expressionismus. (Sehr gut erhalten.), DE, [SC: 14.95], gewerbliches Angebot, [GW: 1200g], 1. Aufl., PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Interntationaler Versand

livre d'occasion Booklooker.de
Hofbuchhandlung Löwenberg
Frais d'envoiVersand nach Österreich (EUR 14.95)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Liebermanns Gegner. Die Neue Secession in Berlin und der Expressionismus.  1. Aufl. - Stift.Brandenburger Tor, Berlin & Stift.SH Landesmuseen Schloss Gottorf (Hrsg)
Livre non disponible
(*)
Stift.Brandenburger Tor, Berlin & Stift.SH Landesmuseen Schloss Gottorf (Hrsg):
Liebermanns Gegner. Die Neue Secession in Berlin und der Expressionismus. 1. Aufl. - edition reliée, livre de poche

2011, ISBN: 9783868320466

ID: 900613

1. Aufl. Hardcoverband Die Neue Secession in Berlin bestand von 1910 bis 1914 und war wesentlich an der Etablierung des Expressionismus in Deutschland beteiligt. Als Gegenorganisation zu der von Max Liebermann geführten Berliner Secession wurde die Neue Secession auf Initiative des Malers Georg Tappert gegründet. In ihren sieben Ausstellungen präsentierte sie dem teilweise schockierten Publikum Werke Berliner Expressionisten wie Moriz Melzer, Heinrich Richter-Berlin und César Klein, Arbeiten der berühmten Mitglieder der Brücke und der Künstler des späteren Blauen Reiters sowie zahlreicher Maler und Bildhauer aus anderen deutschen Städten, aus Tschechien als auch aus Frankreich. Diese Publikation zeigt rund siebzig der damals ausgestellten Werke und beleuchtet erstmals Geschichte und Bedeutung dieser Künstlergruppe. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag zum Wissen über die Berliner Kunstpolitik vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges und schließt eine Lücke im weit erforschten Gebiet des Expressionismus. (Sehr gut erhalten.) Versand D: 5,95 EUR, [PU:Köln, Wienand, 2011, 1. Aufl., 216 S., m. Abb., 22,6 x 28, Hardcoverband (978-3-86832-046-6)]

livre d'occasion Buchfreund.de
Antiquariat Horst Herkner, 16775 Löwenberger Land
Frais d'envoiVersandkosten innerhalb der BRD (EUR 5.95)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Liebermanns Gegner. Die Neue Secession in Berlin und der Expressionismus. - Stift.Brandenburger Tor, Berlin & Stift.SH Landesmuseen Schloss Gottorf (Hrsg)
Livre non disponible
(*)
Stift.Brandenburger Tor, Berlin & Stift.SH Landesmuseen Schloss Gottorf (Hrsg):
Liebermanns Gegner. Die Neue Secession in Berlin und der Expressionismus. - edition reliée, livre de poche

2011, ISBN: 3868320466

ID: 900613

1. Aufl. Hardcoverband Gebundene Ausgabe Die Neue Secession in Berlin bestand von 1910 bis 1914 und war wesentlich an der Etablierung des Expressionismus in Deutschland beteiligt. Als Gegenorganisation zu der von Max Liebermann geführten Berliner Secession wurde die Neue Secession auf Initiative des Malers Georg Tappert gegründet. In ihren sieben Ausstellungen präsentierte sie dem teilweise schockierten Publikum Werke Berliner Expressionisten wie Moriz Melzer, Heinrich Richter-Berlin und César Klein, Arbeiten der berühmten Mitglieder der Brücke und der Künstler des späteren Blauen Reiters sowie zahlreicher Maler und Bildhauer aus anderen deutschen Städten, aus Tschechien als auch aus Frankreich. Diese Publikation zeigt rund siebzig der damals ausgestellten Werke und beleuchtet erstmals Geschichte und Bedeutung dieser Künstlergruppe. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag zum Wissen über die Berliner Kunstpolitik vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges und schließt eine Lücke im weit erforschten Gebiet des Expressionismus. (Sehr gut erhalten.) ohne Angabe, [PU:Köln, Wienand, 2011, 1. Aufl., 216 S., m. Abb., 22,6 x 28, Hardcoverband (978-3-86832-046-6)]

livre d'occasion Achtung-Buecher.de
Antiquariat Horst Herkner Hofbuchhandlung Löwenberg, 16775 Löwenberger Land
Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Liebermanns Gegner

Die Neue Secession in Berlin bestand von 1910 bis 1914 und war wesentlich an der Etablierung des Expressionismus in Deutschland beteiligt. Als Gegenorganisation zu der von Max Liebermann geführten Berliner Secession wurde die Neue Secession 1910 auf Initiative des Malers Georg Tappert gegründet. In ihren sieben Ausstellungen präsentierte sie bis 1914 dem teilweise schockierten Publikum Werke Berliner Expressionisten wie Moriz Melzer, Heinrich Richter-Berlin und Cesar Klein, Arbeiten der berühmten Mitglieder der Künstlervereinigung Brücke und der Künstler des späteren Blauen Reiters sowie zahlreicher Maler und Bildhauer aus anderen deutschen Städten, aus Tschechien als auch aus Frankreich. Diese Publikation zeigt rund 100 der damals ausgestellten Werke und beleuchtet erstmals Geschichte und Bedeutung dieser Künstlergruppe. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag zum Wissen über die Berliner Kunstpolitik vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges und schließt eine Lücke im weit erforschten Gebiet des Expressionismus.

Informations détaillées sur le livre - Liebermanns Gegner


EAN (ISBN-13): 9783868320466
ISBN (ISBN-10): 3868320466
Version reliée
Date de parution: 2011
Editeur: Wienand Verlag & Medien
216 Pages
Poids: 1,333 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 25.02.2011 19:59:01
Livre trouvé récemment le 05.09.2017 18:54:57
ISBN/EAN: 9783868320466

ISBN - Autres types d'écriture:
3-86832-046-6, 978-3-86832-046-6


< pour archiver...
Livres en relation