. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 20,89 €, prix le plus élevé: 36,06 €, prix moyen: 29,27 €
Beruf Künstlerin: Strategien, Konstruktionen und Kategorien am Beispiel Paris 1870-1900 (Kunst-, Musik- und Theaterwissenschaft) - Rachel Mader
Livre non disponible
(*)
Rachel Mader:
Beruf Künstlerin: Strategien, Konstruktionen und Kategorien am Beispiel Paris 1870-1900 (Kunst-, Musik- und Theaterwissenschaft) - Livres de poche

2011, ISBN: 3865962300

[SR: 1900104], Taschenbuch, [EAN: 9783865962300], Frank & Timme, Frank & Timme, Book, [PU: Frank & Timme], Frank & Timme, Zum Inhalt Wie wird in der gut dreißigjährigen Geschichte der Künstlerinnenforschung über den professionellen Status von Künstlerinnen gesprochen? Anhand der spezifischen Situation in Paris im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts vertritt Rachel Mader die These, dass die feministische Forschung selbst dazu beigetragen hat, die Professionalität weiblicher Kunstschaffender zu negieren. Dies indem sie mit ihren Fragen vorwiegend nach Formen des Ausschlusses suchte und dabei etwa die umfangreichen Ausbildungsbestrebungen von Künstlerinnen selbst nicht entsprechend würdigte. Der Autorin geht es aber nicht darum, die Erkenntnisse der Künstlerinnenforschung zu verurteilen, sondern vielmehr darum, ihre Fragen mit Hilfe aktueller methodischer Instrumente neu zu untersuchen. Zur Autorin Rachel Mader ist Kunstwissenschaftlerin und arbeitete in den letzten Jahren schwerpunktmäßig zur Kunstgeschichte der Gegenwart. Von 2009 bis 2011 hat sie die Projektleitung "Kunst als Unternehmen. Kreative Praxis und Kulturpolitik seit 1980" inne. Ihre Forschung umfasst die Bereiche kritische kulturelle Praxis, Kunst und Politik, neue Medien, Kunstbetrieb, Transdisziplinarität sowie Wissenschaftskritik., 3182691, Kunstgeschichte, 3181201, Kunstwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 556496, Architektur- & Kunstführer, 556196, Architektur, 548400, Film, Kunst & Kultur, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

livre d'occasion Amazon.de
buecherdackel
Gebraucht Frais d'envoiInnerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Beruf Künstlerin - Rachel Mader
Livre non disponible
(*)
Rachel Mader:
Beruf Künstlerin - nouveau livre

2009, ISBN: 9783865962300

ID: 762263568

Wie wird in der gut dreissigjährigen Geschichte der Künstlerinnenforschung über den professionellen Status von Künstlerinnen gesprochen? Anhand der spezifischen Situation in Paris im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts vertritt Rachel Mader die These, dass die feministische Forschung selbst dazu beigetragen hat, die Professionalität weiblicher Kunstschaffender zu negieren. Dies indem sie mit ihren Fragen vorwiegend nach Formen des Ausschlusses suchte und dabei etwa die umfangreichen Ausbildungsbestrebungen von Künstlerinnen selbst nicht entsprechend würdigte. Der Autorin geht es aber nicht darum, die Erkenntnisse der Künstlerinnenforschung zu verurteilen, sondern vielmehr darum, ihre Fragen mit Hilfe aktueller methodischer Instrumente neu zu untersuchen. Strategien, Konstruktionen und Kategorien am Beispiel Paris 1870-1900 Bücher > Fachbücher > Kunstwissenschaft > Kunstgeschichte Taschenbuch 14.10.2009 Buch (dtsch.), Frank & Timme, .200

Nouveaux livres Buch.ch
No. 18618745 Frais d'envoizzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Beruf Künstlerin - Rachel Mader
Livre non disponible
(*)
Rachel Mader:
Beruf Künstlerin - nouveau livre

ISBN: 9783865962300

ID: 905ea109091535d1a14824cb9b14e5c0

Strategien, Konstruktionen und Kategorien am Beispiel Paris 1870-1900 Wie wird in der gut dreißigjährigen Geschichte der Künstlerinnenforschung über den professionellen Status von Künstlerinnen gesprochen? Anhand der spezifischen Situation in Paris im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts vertritt Rachel Mader die These, dass die feministische Forschung selbst dazu beigetragen hat, die Professionalität weiblicher Kunstschaffender zu negieren. Dies indem sie mit ihren Fragen vorwiegend nach Formen des Ausschlusses suchte und dabei etwa die umfangreichen Ausbildungsbestrebungen von Künstlerinnen selbst nicht entsprechend würdigte. Der Autorin geht es aber nicht darum, die Erkenntnisse der Künstlerinnenforschung zu verurteilen, sondern vielmehr darum, ihre Fragen mit Hilfe aktueller methodischer Instrumente neu zu untersuchen. Bücher / Fachbücher / Kunstwissenschaft / Kunstgeschichte 978-3-86596-230-0, Frank & Timme

Nouveaux livres Buch.de
Nr. 18618745 Frais d'envoiBücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Beruf Künstlerin - Rachel Mader
Livre non disponible
(*)
Rachel Mader:
Beruf Künstlerin - nouveau livre

ISBN: 9783865962300

ID: 106737248

Wie wird in der gut dreißigjährigen Geschichte der Künstlerinnenforschung über den professionellen Status von Künstlerinnen gesprochen? Anhand der spezifischen Situation in Paris im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts vertritt Rachel Mader die These, dass die feministische Forschung selbst dazu beigetragen hat, die Professionalität weiblicher Kunstschaffender zu negieren. Dies indem sie mit ihren Fragen vorwiegend nach Formen des Ausschlusses suchte und dabei etwa die umfangreichen Ausbildungsbestrebungen von Künstlerinnen selbst nicht entsprechend würdigte. Der Autorin geht es aber nicht darum, die Erkenntnisse der Künstlerinnenforschung zu verurteilen, sondern vielmehr darum, ihre Fragen mit Hilfe aktueller methodischer Instrumente neu zu untersuchen. Strategien, Konstruktionen und Kategorien am Beispiel Paris 1870-1900 Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Kunstwissenschaft>Kunstgeschichte, Frank & Timme

Nouveaux livres Thalia.de
No. 18618745 Frais d'envoi, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Beruf Künstlerin - Strategien, Konstruktionen und Kategorien am Beispiel Paris 1870-1900 - Mader, Rachel
Livre non disponible
(*)
Mader, Rachel:
Beruf Künstlerin - Strategien, Konstruktionen und Kategorien am Beispiel Paris 1870-1900 - Livres de poche

2009, ISBN: 9783865962300

[ED: Taschenbuch], [PU: Frank & Timme], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 330g], 1

Nouveaux livres Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Beruf Künstlerin
Auteur:

Mader, Rachel

Titre:

Beruf Künstlerin

ISBN:

Zum Inhalt Wie wird in der gut dreißigjährigen Geschichte der Künstlerinnenforschung über den professionellen Status von Künstlerinnen gesprochen? Anhand der spezifischen Situation in Paris im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts vertritt Rachel Mader die These, dass die feministische Forschung selbst dazu beigetragen hat, die Professionalität weiblicher Kunstschaffender zu negieren. Dies indem sie mit ihren Fragen vorwiegend nach Formen des Ausschlusses suchte und dabei etwa die umfangreichen Ausbildungsbestrebungen von Künstlerinnen selbst nicht entsprechend würdigte. Der Autorin geht es aber nicht darum, die Erkenntnisse der Künstlerinnenforschung zu verurteilen, sondern vielmehr darum, ihre Fragen mit Hilfe aktueller methodischer Instrumente neu zu untersuchen. Zur Autorin Rachel Mader ist Kunstwissenschaftlerin und arbeitete in den letzten Jahren schwerpunktmäßig zur Kunstgeschichte der Gegenwart. Von 2009 bis 2011 hat sie die Projektleitung "Kunst als Unternehmen. Kreative Praxis und Kulturpolitik seit 1980" inne. Ihre Forschung umfasst die Bereiche kritische kulturelle Praxis, Kunst und Politik, neue Medien, Kunstbetrieb, Transdisziplinarität sowie Wissenschaftskritik.

Informations détaillées sur le livre - Beruf Künstlerin


EAN (ISBN-13): 9783865962300
ISBN (ISBN-10): 3865962300
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2009
Editeur: Frank & Timme
244 Pages
Poids: 0,331 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 23.12.2009 13:06:12
Livre trouvé récemment le 18.06.2017 10:25:27
ISBN/EAN: 9783865962300

ISBN - Autres types d'écriture:
3-86596-230-0, 978-3-86596-230-0


< pour archiver...
Livres en relation