Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 49,00 €, prix le plus élevé: 49,00 €, prix moyen: 49,00 €
Und wer macht den Abwasch? - Mitev, Claudia
Livre non disponible
(*)
Mitev, Claudia:
Und wer macht den Abwasch? - Livres de poche

2007, ISBN: 3836445417, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9783836445412

Internationaler Buchtitel. Verlag: VDM Verlag, Paperback, 172 Seiten, L=240mm, B=170mm, H=10mm, Gew.=337gr, [GR: 17590 - HC/Völkerkunde/Volkskunde/Sonstiges], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Die häusliche Arbeitsteilung ist das große Streitthema bei Paaren. Vor allem am Abwasch scheiden sich die Geister. Die Autorin hat dieses Thema zum Anlass genommen, um vier junge Akademikerpaare ausführlich zu der von ihnen praktizierten Form der Arbeitsteilung und dem innewohnenden Konfliktpotential zu befragen. Wie wird mit dem Spannungsverhältnis von Familie, Beruf und Hausarbeit umgegangen? Durch welche Aushandlungsprozesse werden Hausarbeit und Arbeitsteilung einzelner Lebensstationen charakterisiert? Das Ergebnis sind starke Interviews, die Einblicke in das partnerschaftliche Zusammenleben geben. Alle Befragten befinden sich in einer entscheidenden Phase ihres Lebens - mitten im Studium oder am Beginn des Berufslebens. Durch die Interviews sollte herausgefunden werden, welche Form der Arbeitsteilung den Hausfrieden erhält. Die theoretische Grundlage der Untersuchung bilden Texte zur traditionellen und modernen Rolle der Geschlechter, zu Machttheorien, zur Wahrnehmung der Zeit und zur Haushaltsforschung. Das Buch richtet sich an Kulturwissenschaftler und an alle Leser, die etwas über das heutige Rollenverständnis junger Frauen und Männer erfahren möchten. Die häusliche Arbeitsteilung ist das große Streitthema bei Paaren. Vor allem am Abwasch scheiden sich die Geister. Die Autorin hat dieses Thema zum Anlass genommen, um vier junge Akademikerpaare ausführlich zu der von ihnen praktizierten Form der Arbeitsteilung und dem innewohnenden Konfliktpotential zu befragen. Wie wird mit dem Spannungsverhältnis von Familie, Beruf und Hausarbeit umgegangen? Durch welche Aushandlungsprozesse werden Hausarbeit und Arbeitsteilung einzelner Lebensstationen charakterisiert? Das Ergebnis sind starke Interviews, die Einblicke in das partnerschaftliche Zusammenleben geben. Alle Befragten befinden sich in einer entscheidenden Phase ihres Lebens - mitten im Studium oder am Beginn des Berufslebens. Durch die Interviews sollte herausgefunden werden, welche Form der Arbeitsteilung den Hausfrieden erhält. Die theoretische Grundlage der Untersuchung bilden Texte zur traditionellen und modernen Rolle der Geschlechter, zu Machttheorien, zur Wahrnehmung der Zeit und zur Haushaltsforschung. Das Buch richtet sich an Kulturwissenschaftler und an alle Leser, die etwas über das heutige Rollenverständnis junger Frauen und Männer erfahren möchten.

Nouveaux livres DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Und wer macht den Abwasch? (Ethnographie eines Genderkonflikts) - Claudia Mitev
Livre non disponible
(*)
Claudia Mitev:
Und wer macht den Abwasch? (Ethnographie eines Genderkonflikts) - nouveau livre

ISBN: 3836445417

ID: 3836445417

Die häusliche Arbeitsteilung ist das große Streitthema bei Paaren. Vor allemam Abwasch scheiden sich die Geister. Die Autorin hat dieses Thema zumAnlass genommen, um vier junge Akademikerpaare ausführlich zu der vonihnen praktizierten Form der Arbeitsteilung und dem innewohnenden Konfliktpotentialzu befragen. Wie wird mit dem Spannungsverhältnis vonFamilie, Beruf und Hausarbeit umgegangen? Durch welche Aushandlungsprozessewerden Hausarbeit und Arbeitsteilung einzelner Lebensstationencharakterisiert? Das Ergebnis sind starke Interviews, die Einblicke in das partnerschaftlicheZusammenleben geben. Alle Befragten befinden sich in einerentscheidenden Phase ihres Lebens - mitten im Studium oder am Beginn desBerufslebens. Durch die Interviews sollte herausgefunden werden, welcheForm der Arbeitsteilung den Hausfrieden erhält. Die theoretische Grundlageder Untersuchung bilden Texte zur traditionellen und modernen Rolle derGeschlechter, zu Machttheorien, zur Wahrnehmung der Zeit und zur Haushaltsforschung.Das Buch richtet sich an Kulturwissenschaftler und an alleLeser, die etwas über das heutige Rollenverständnis junger Frauen undMänner erfahren möchten., EAN: 9783836445412, ISBN: 3836445417 [SW:Haushalt ; Geschlechterrolle / Geschlechterbeziehung ; Familiäre Arbeitsteilung], [VÖ:20071000], Buch (dtsch.)

Nouveaux livres
buch.de
Versandfertig ab sofort Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Und wer macht den Abwasch? (Ethnographie eines Genderkonflikts) - Claudia Mitev
Livre non disponible
(*)
Claudia Mitev:
Und wer macht den Abwasch? (Ethnographie eines Genderkonflikts) - nouveau livre

ISBN: 3836445417

ID: 3836445417

Die häusliche Arbeitsteilung ist das große Streitthema bei Paaren. Vor allemam Abwasch scheiden sich die Geister. Die Autorin hat dieses Thema zumAnlass genommen, um vier junge Akademikerpaare ausführlich zu der vonihnen praktizierten Form der Arbeitsteilung und dem innewohnenden Konfliktpotentialzu befragen. Wie wird mit dem Spannungsverhältnis vonFamilie, Beruf und Hausarbeit umgegangen? Durch welche Aushandlungsprozessewerden Hausarbeit und Arbeitsteilung einzelner Lebensstationencharakterisiert? Das Ergebnis sind starke Interviews, die Einblicke in das partnerschaftlicheZusammenleben geben. Alle Befragten befinden sich in einerentscheidenden Phase ihres Lebens - mitten im Studium oder am Beginn desBerufslebens. Durch die Interviews sollte herausgefunden werden, welcheForm der Arbeitsteilung den Hausfrieden erhält. Die theoretische Grundlageder Untersuchung bilden Texte zur traditionellen und modernen Rolle derGeschlechter, zu Machttheorien, zur Wahrnehmung der Zeit und zur Haushaltsforschung.Das Buch richtet sich an Kulturwissenschaftler und an alleLeser, die etwas über das heutige Rollenverständnis junger Frauen undMänner erfahren möchten., EAN: 9783836445412, ISBN: 3836445417 [SW:Haushalt ; Geschlechterrolle / Geschlechterbeziehung ; Familiäre Arbeitsteilung], [VÖ:20071000], Buch (dtsch.)

Nouveaux livres
buch.de
Versandfertig ab sofort Frais d'envoiLivraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Und wer macht den Abwasch? - Mitev, Claudia
Livre non disponible
(*)
Mitev, Claudia:
Und wer macht den Abwasch? - Livres de poche

2007, ISBN: 9783836445412

[ED: Softcover], [PU: Vdm Verlag Dr. Müller], Die häusliche Arbeitsteilung ist das große Streitthema bei Paaren. Vor allemam Abwasch scheiden sich die Geister. Die Autorin hat dieses Thema zumAnlass genommen, um vier junge Akademikerpaare ausführlich zu der vonihnen praktizierten Form der Arbeitsteilung und dem innewohnenden Konfliktpotentialzu befragen. Wie wird mit dem Spannungsverhältnis vonFamilie, Beruf und Hausarbeit umgegangen? Durch welche Aushandlungsprozessewerden Hausarbeit und Arbeitsteilung einzelner Lebensstationencharakterisiert? Das Ergebnis sind starke Interviews, die Einblicke in das partnerschaftlicheZusammenleben geben. Alle Befragten befinden sich in einerentscheidenden Phase ihres Lebens mitten im Studium oder am Beginn desBerufslebens. Durch die Interviews sollte herausgefunden werden, welcheForm der Arbeitsteilung den Hausfrieden erhält. Die theoretische Grundlageder Untersuchung bilden Texte zur traditionellen und modernen Rolle derGeschlechter, zu Machttheorien, zur Wahrnehmung der Zeit und zur Haushaltsforschung.Das Buch richtet sich an Kulturwissenschaftler und an alleLeser, die etwas über das heutige Rollenverständnis junger Frauen undMänner erfahren möchten.2007. 172 S.Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Und wer macht den Abwasch?

Die häusliche Arbeitsteilung ist das große Streitthema bei Paaren. Vor allem am Abwasch scheiden sich die Geister. Die Autorin hat dieses Thema zum Anlass genommen, um vier junge Akademikerpaare ausführlich zu der von ihnen praktizierten Form der Arbeitsteilung und dem innewohnenden Konfliktpotential zu befragen. Wie wird mit dem Spannungsverhältnis von Familie, Beruf und Hausarbeit umgegangen? Durch welche Aushandlungsprozesse werden Hausarbeit und Arbeitsteilung einzelner Lebensstationen charakterisiert? Das Ergebnis sind starke Interviews, die Einblicke in das partnerschaftliche Zusammenleben geben. Alle Befragten befinden sich in einer entscheidenden Phase ihres Lebens - mitten im Studium oder am Beginn des Berufslebens. Durch die Interviews sollte herausgefunden werden, welche Form der Arbeitsteilung den Hausfrieden erhält. Die theoretische Grundlage der Untersuchung bilden Texte zur traditionellen und modernen Rolle der Geschlechter, zu Machttheorien, zur Wahrnehmung der Zeit und zur Haushaltsforschung. Das Buch richtet sich an Kulturwissenschaftler und an alle Leser, die etwas über das heutige Rollenverständnis junger Frauen und Männer erfahren möchten.

Informations détaillées sur le livre - Und wer macht den Abwasch?


EAN (ISBN-13): 9783836445412
ISBN (ISBN-10): 3836445417
Livre de poche
Date de parution: 2007
Editeur: VDM Verlag
172 Pages
Poids: 0,337 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 18.03.2008 10:25:34
Livre trouvé récemment le 16.11.2011 18:15:56
ISBN/EAN: 9783836445412

ISBN - Autres types d'écriture:
3-8364-4541-7, 978-3-8364-4541-2


< pour archiver...
Livres en relation