Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 49,00 €, prix le plus élevé: 49,00 €, prix moyen: 49,00 €
Écriture féminine/Escritura femenina im Zeichen des Postkolonialismus - Bouge, Sylvie
Livre non disponible
(*)
Bouge, Sylvie:
Écriture féminine/Escritura femenina im Zeichen des Postkolonialismus - Livres de poche

2007, ISBN: 3836445301, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9783836445306

Internationaler Buchtitel. Verlag: VDM Verlag, Paperback, 144 Seiten, L=240mm, B=170mm, H=9mm, Gew.=285gr, [GR: 15610 - HC/Sprachwissenschaft/Allg. u. vergl. Sprachwiss.], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Obwohl sich die Situation der Frauen verbessert hat und die Legende von der Gleichberechtigung von Mann und Frau nur allzu gern zur Realität erhoben wird, ist das Patriarchat noch längst nicht auf dem Rückzug. Diese Arbeit beschäftigt sich mit zwei herausragenden Vertreterinnen des weiblichen Schreibens, das das Patriarchat zu demontieren und den (männlich ge­prägten) Diskurs zu demontieren versucht: Maryse Condé und Albalucía Ángel. Dabei wurden bewusst zwei Autorinnen unterschiedlicher Sprach- und Kulturkreise ausgewählt, die nicht nur bemüht sind, den Frauen eine Stimme zu geben, sondern auch die Erfahrung teilen, postkolonialer Provenienz zu sein. Die Frauenfiguren ihrer Romane erleben so die Unterdrückung durch ein dreifaches Patriarchat: psychisch, physisch, staatlich. Neben dem ent­larvenden Blick auf die Gesellschaft ist den Autorinnen auch gemein, dass sie das Postulat der einen Wahrheit durch Dialogizität in Frage stellen - so kommen die Frauen selbst zu Wort, zugleich wird aber auch der verzerrende Blick der (Ex-) Kolonisatoren auf ihre früheren Kolonien demontiert. Dieses Buch richtet sich an Studenten und an andere, die sich mit dem weiblichen Schreiben beschäftigen. Obwohl sich die Situation der Frauen verbessert hat und die Legende von der Gleichberechtigung von Mann und Frau nur allzu gern zur Realität erhoben wird, ist das Patriarchat noch längst nicht auf dem Rückzug. Diese Arbeit beschäftigt sich mit zwei herausragenden Vertreterinnen des weiblichen Schreibens, das das Patriarchat zu demontieren und den (männlich ge­prägten) Diskurs zu demontieren versucht: Maryse Condé und Albalucía Ángel. Dabei wurden bewusst zwei Autorinnen unterschiedlicher Sprach- und Kulturkreise ausgewählt, die nicht nur bemüht sind, den Frauen eine Stimme zu geben, sondern auch die Erfahrung teilen, postkolonialer Provenienz zu sein. Die Frauenfiguren ihrer Romane erleben so die Unterdrückung durch ein dreifaches Patriarchat: psychisch, physisch, staatlich. Neben dem ent­larvenden Blick auf die Gesellschaft ist den Autorinnen auch gemein, dass sie das Postulat der einen Wahrheit durch Dialogizität in Frage stellen - so kommen die Frauen selbst zu Wort, zugleich wird aber auch der verzerrende Blick der (Ex-) Kolonisatoren auf ihre früheren Kolonien demontiert. Dieses Buch richtet sich an Studenten und an andere, die sich mit dem weiblichen Schreiben beschäftigen.

Nouveaux livres DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Écriture féminine / Escritura femenina im Zeichen des Postkolonialismus - Sylvie Bouge
Livre non disponible
(*)
Sylvie Bouge:
Écriture féminine / Escritura femenina im Zeichen des Postkolonialismus - nouveau livre

2007, ISBN: 9783836445306

[ED: Kartoniert/Broschiert], [PU: Vdm Verlag Dr. Müller], - Obwohl sich die Situation der Frauen verbessert hat und die Legende von der Gleichberechtigung von Mann und Frau nur allzu gern zur Realität erhoben wird, ist das Patriarchat noch längst nicht auf dem Rückzug. Diese Arbeit beschäftigt sich mit zwei herausragenden Vertreterinnen des weiblichen Schreibens, das das Patriarchat zu demontieren und den (männlich ge prägten) Diskurs zu demontieren versucht: Maryse Condé und Albalucía Ángel. Dabei wurden bewusst zwei Autorinnen unterschiedlicher Sprach- und Kulturkreise ausgewählt, die nicht nur bemüht sind, den Frauen eine Stimme zu geben, sondern auch die Erfahrung teilen, postkolonialer Provenienz zu sein. Die Frauenfiguren ihrer Romane erleben so die Unterdrückung durch ein dreifaches Patriarchat: psychisch, physisch, staatlich. Neben dem ent larvenden Blick auf die Gesellschaft ist den Autorinnen auch gemein, dass sie das Postulat der einen Wahrheit durch Dialogizität in Frage stellen - so kommen die Frauen selbst zu Wort, zugleich wird aber auch der verzerrende Blick der (Ex-) Kolonisatoren auf ihre früheren Kolonien demontiert. Dieses Buch richtet sich an Studenten und an andere, die sich mit dem weiblichen Schreiben beschäftigen. - Besorgungstitel - vorauss. Lieferzeit 3-5 Tage.., [SC: 0.00]

Nouveaux livres Booklooker.de
AHA-BUCH GmbH
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Écriture féminine / Escritura femenina im Zeichen des Postkolonialismus - Sylvie Bouge
Livre non disponible
(*)
Sylvie Bouge:
Écriture féminine / Escritura femenina im Zeichen des Postkolonialismus - nouveau livre

2007, ISBN: 9783836445306

[ED: Kartoniert/Broschiert], [PU: Vdm Verlag Dr. Müller], - Obwohl sich die Situation der Frauen verbessert hat und die Legende von der Gleichberechtigung von Mann und Frau nur allzu gern zur Realität erhoben wird, ist das Patriarchat noch längst nicht auf dem Rückzug. Diese Arbeit beschäftigt sich mit zwei herausragenden Vertreterinnen des weiblichen Schreibens, das das Patriarchat zu demontieren und den (männlich ge prägten) Diskurs zu demontieren versucht: Maryse Condé und Albalucía Ángel. Dabei wurden bewusst zwei Autorinnen unterschiedlicher Sprach- und Kulturkreise ausgewählt, die nicht nur bemüht sind, den Frauen eine Stimme zu geben, sondern auch die Erfahrung teilen, postkolonialer Provenienz zu sein. Die Frauenfiguren ihrer Romane erleben so die Unterdrückung durch ein dreifaches Patriarchat: psychisch, physisch, staatlich. Neben dem ent larvenden Blick auf die Gesellschaft ist den Autorinnen auch gemein, dass sie das Postulat der einen Wahrheit durch Dialogizität in Frage stellen - so kommen die Frauen selbst zu Wort, zugleich wird aber auch der verzerrende Blick der (Ex-) Kolonisatoren auf ihre früheren Kolonien demontiert. Dieses Buch richtet sich an Studenten und an andere, die sich mit dem weiblichen Schreiben beschäftigen. - Besorgungstitel - vorauss. Lieferzeit 3-5 Tage.., [SC: 0.00]

Nouveaux livres Booklooker.de
AHA-BUCH GmbH
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Écriture féminine / Escritura femenina im Zeichen des Postkolonialismus - Bouge, Sylvie
Livre non disponible
(*)
Bouge, Sylvie:
Écriture féminine / Escritura femenina im Zeichen des Postkolonialismus - Livres de poche

2007, ISBN: 9783836445306

[ED: Softcover], [PU: Vdm Verlag Dr. Müller], Obwohl sich die Situation der Frauen verbessert hat und die Legende von der Gleichberechtigung von Mann und Frau nur allzu gern zur Realität erhoben wird, ist das Patriarchat noch längst nicht auf dem Rückzug. Diese Arbeit beschäftigt sich mit zwei herausragenden Vertreterinnen des weiblichen Schreibens, das das Patriarchat zu demontieren und den (männlich ge prägten) Diskurs zu demontieren versucht: Maryse Condé und Albalucía Ángel. Dabei wurden bewusst zwei Autorinnen unterschiedlicher Sprach- und Kulturkreise ausgewählt, die nicht nur bemüht sind, den Frauen eine Stimme zu geben, sondern auch die Erfahrung teilen, postkolonialer Provenienz zu sein. Die Frauenfiguren ihrer Romane erleben so die Unterdrückung durch ein dreifaches Patriarchat: psychisch, physisch, staatlich. Neben dem ent larvenden Blick auf die Gesellschaft ist den Autorinnen auch gemein, dass sie das Postulat der einen Wahrheit durch Dialogizität in Frage stellen - so kommen die Frauen selbst zu Wort, zugleich wird aber auch der verzerrende Blick der (Ex-) Kolonisatoren auf ihre früheren Kolonien demontiert. Dieses Buch richtet sich an Studenten und an andere, die sich mit dem weiblichen Schreiben beschäftigen.2007. 144 S.Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Écriture féminine/Escritura femenina im Zeichen des Postkolonialismus

Obwohl sich die Situation der Frauen verbessert hat und die Legende von der Gleichberechtigung von Mann und Frau nur allzu gern zur Realität erhoben wird, ist das Patriarchat noch längst nicht auf dem Rückzug. Diese Arbeit beschäftigt sich mit zwei herausragenden Vertreterinnen des weiblichen Schreibens, das das Patriarchat zu demontieren und den (männlich ge­prägten) Diskurs zu demontieren versucht: Maryse Condé und Albalucía Ángel. Dabei wurden bewusst zwei Autorinnen unterschiedlicher Sprach- und Kulturkreise ausgewählt, die nicht nur bemüht sind, den Frauen eine Stimme zu geben, sondern auch die Erfahrung teilen, postkolonialer Provenienz zu sein. Die Frauenfiguren ihrer Romane erleben so die Unterdrückung durch ein dreifaches Patriarchat: psychisch, physisch, staatlich. Neben dem ent­larvenden Blick auf die Gesellschaft ist den Autorinnen auch gemein, dass sie das Postulat der einen Wahrheit durch Dialogizität in Frage stellen - so kommen die Frauen selbst zu Wort, zugleich wird aber auch der verzerrende Blick der (Ex-) Kolonisatoren auf ihre früheren Kolonien demontiert. Dieses Buch richtet sich an Studenten und an andere, die sich mit dem weiblichen Schreiben beschäftigen.

Informations détaillées sur le livre - Écriture féminine/Escritura femenina im Zeichen des Postkolonialismus


EAN (ISBN-13): 9783836445306
ISBN (ISBN-10): 3836445301
Livre de poche
Date de parution: 2007
Editeur: VDM Verlag
144 Pages
Poids: 0,285 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 13.11.2007 18:34:09
Livre trouvé récemment le 16.06.2012 16:33:47
ISBN/EAN: 9783836445306

ISBN - Autres types d'écriture:
3-8364-4530-1, 978-3-8364-4530-6


< pour archiver...
Livres en relation