. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 24,90 €, prix le plus élevé: 30,32 €, prix moyen: 25,98 €
Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon - Niels Hegewisch
Livre non disponible
(*)
Niels Hegewisch:

Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon - edition reliée, livre de poche

ISBN: 9783828821613

ID: 9783828821613

Johann Peter Friedrich Ancillon (1767-1837), Architekt der preußischen Außenpolitik in der Ära Metternich, Erzieher von Friedrich Wilhelm IV. und einflussreicher Staatstheoretiker, gehört zu den umstrittensten Figuren der preußischen Geschichte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Das historische Urteil über den vermeintlichen Reaktionär fällt vernichtend aus. Eine genaue Auseinandersetzung mit der politischen Ideenwelt des schillernden Politikers, Pädagogen und Philosophen Ancillon legt jedoch eine differenziertere Bewertung nahe. Denn Ancillon entzieht sich einer eindeutigen Zuordnung zu den herrschenden geistigen Strömungen seiner Zeit. Er legt eine so wortgewaltige wie streitbare, phasenweise erzreaktionäre, aber auch überraschend moderne Staatsphilosophie vor, die es verdient, gewürdigt zu werden. `Es ist eine solche Analyse, die Niels Hegewisch hier in vorzüglicher Form vorlegt. Sie ermöglicht es uns, das Gewicht dieses Denkers besser abzuschätzen, und sie weist uns erneut auf die Fragwürdigkeit der Dichotomie zwischen Aufklärung und Romantik hin.` (Prof. Dr. Thomas Stamm-Kuhlmann) Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon: Johann Peter Friedrich Ancillon (1767-1837), Architekt der preußischen Außenpolitik in der Ära Metternich, Erzieher von Friedrich Wilhelm IV. und einflussreicher Staatstheoretiker, gehört zu den umstrittensten Figuren der preußischen Geschichte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Das historische Urteil über den vermeintlichen Reaktionär fällt vernichtend aus. Eine genaue Auseinandersetzung mit der politischen Ideenwelt des schillernden Politikers, Pädagogen und Philosophen Ancillon legt jedoch eine differenziertere Bewertung nahe. Denn Ancillon entzieht sich einer eindeutigen Zuordnung zu den herrschenden geistigen Strömungen seiner Zeit. Er legt eine so wortgewaltige wie streitbare, phasenweise erzreaktionäre, aber auch überraschend moderne Staatsphilosophie vor, die es verdient, gewürdigt zu werden. `Es ist eine solche Analyse, die Niels Hegewisch hier in vorzüglicher Form vorlegt. Sie ermöglicht es uns, das Gewicht dieses Denkers besser abzuschätzen, und sie weist uns erneut auf die Fragwürdigkeit der Dichotomie zwischen Aufklärung und Romantik hin.` (Prof. Dr. Thomas Stamm-Kuhlmann) Philosophie / 19. Jahrhundert Staatslehre, Tectum Verlag

Nouveaux livres Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Frais d'envoiAb 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon - Niels Hegewisch
Livre non disponible
(*)

Niels Hegewisch:

Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon - nouveau livre

2, ISBN: 9783828821613

ID: 119082205

Johann Peter Friedrich Ancillon (1767-1837), Architekt der preussischen Aussenpolitik in der Ära Metternich, Erzieher von Friedrich Wilhelm IV. und einflussreicher Staatstheoretiker, gehört zu den umstrittensten Figuren der preussischen Geschichte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Das historische Urteil über den vermeintlichen Reaktionär fällt vernichtend aus. Eine genaue Auseinandersetzung mit der politischen Ideenwelt des schillernden Politikers, Pädagogen und Philosophen Ancillon legt jedoch eine differenziertere Bewertung nahe. Denn Ancillon entzieht sich einer eindeutigen Zuordnung zu den herrschenden geistigen Strömungen seiner Zeit. Er legt eine so wortgewaltige wie streitbare, phasenweise erzreaktionäre, aber auch überraschend moderne Staatsphilosophie vor, die es verdient, gewürdigt zu werden. Es ist eine solche Analyse, die Niels Hegewisch hier in vorzüglicher Form vorlegt. Sie ermöglicht es uns, das Gewicht dieses Denkers besser abzuschätzen, und sie weist uns erneut auf die Fragwürdigkeit der Dichotomie zwischen Aufklärung und Romantik hin. (Prof. Dr. Thomas Stamm-Kuhlmann) Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon Bücher > Sachbücher > Politik & Geschichte > Allgemeines & Lexika Kunststoffeinband 02.2010 Buch (dtsch.), Tectum, 02.2010

Nouveaux livres Buch.ch
No. 23197342 Frais d'envoizzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon - Niels Hegewisch
Livre non disponible
(*)
Niels Hegewisch:
Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon - nouveau livre

ISBN: 9783828821613

ID: 06a665db538df10167de2f48ff6aea45

Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon Johann Peter Friedrich Ancillon (1767-1837), Architekt der preußischen Außenpolitik in der Ära Metternich, Erzieher von Friedrich Wilhelm IV. und einflussreicher Staatstheoretiker, gehört zu den umstrittensten Figuren der preußischen Geschichte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Das historische Urteil über den vermeintlichen Reaktionär fällt vernichtend aus. Eine genaue Auseinandersetzung mit der politischen Ideenwelt des schillernden Politikers, Pädagogen und Philosophen Ancillon legt jedoch eine differenziertere Bewertung nahe. Denn Ancillon entzieht sich einer eindeutigen Zuordnung zu den herrschenden geistigen Strömungen seiner Zeit. Er legt eine so wortgewaltige wie streitbare, phasenweise erzreaktionäre, aber auch überraschend moderne Staatsphilosophie vor, die es verdient, gewürdigt zu werden. Es ist eine solche Analyse, die Niels Hegewisch hier in vorzüglicher Form vorlegt. Sie ermöglicht es uns, das Gewicht dieses Denkers besser abzuschätzen, und sie weist uns erneut auf die Fragwürdigkeit der Dichotomie zwischen Aufklärung und Romantik hin. (Prof. Dr. Thomas Stamm-Kuhlmann) Bücher / Sachbücher / Politik & Geschichte / Allgemeines & Lexika 978-3-8288-2161-3, Tectum

Nouveaux livres Buch.de
Nr. 23197342 Frais d'envoiBücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon - Niels Hegewisch
Livre non disponible
(*)
Niels Hegewisch:
Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon - nouveau livre

2010, ISBN: 3828821618

ID: 15228209599

[EAN: 9783828821613], Neubuch, [PU: Tectum Verlag Feb 2010], PHILOSOPHIE / 19. JAHRHUNDERT; STAATSLEHRE, Neuware - Johann Peter Friedrich Ancillon (1767-1837), Architekt der preußischen Außenpolitik in der Ära Metternich, Erzieher von Friedrich Wilhelm IV. und einflussreicher Staatstheoretiker, gehört zu den umstrittensten Figuren der preußischen Geschichte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Das historische Urteil über den vermeintlichen Reaktionär fällt vernichtend aus. Eine genaue Auseinandersetzung mit der politischen Ideenwelt des schillernden Politikers, Pädagogen und Philosophen Ancillon legt jedoch eine differenziertere Bewertung nahe. Denn Ancillon entzieht sich einer eindeutigen Zuordnung zu den herrschenden geistigen Strömungen seiner Zeit. Er legt eine so wortgewaltige wie streitbare, phasenweise erzreaktionäre, aber auch überraschend moderne Staatsphilosophie vor, die es verdient, gewürdigt zu werden. 'Es ist eine solche Analyse, die Niels Hegewisch hier in vorzüglicher Form vorlegt. Sie ermöglicht es uns, das Gewicht dieses Denkers besser abzuschätzen, und sie weist uns erneut auf die Fragwürdigkeit der Dichotomie zwischen Aufklärung und Romantik hin.' (Prof. Dr. Thomas Stamm-Kuhlmann) 127 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
Agrios-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [57449362] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon - Niels Hegewisch
Livre non disponible
(*)
Niels Hegewisch:
Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon - edition reliée, livre de poche

ISBN: 9783828821613

ID: 778525173

Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon:1., Aufl. Niels Hegewisch Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon:1., Aufl. Niels Hegewisch Bücher > Wissenschaft > Geschichte, Tectum Verlag

Nouveaux livres Hugendubel.de
No. 13910813 Frais d'envoi, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon
Auteur:

Hegewisch, Niels

Titre:

Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon

ISBN:

9783828821613

Informations détaillées sur le livre - Die Staatsphilosophie von Johann Peter Friedrich Ancillon


EAN (ISBN-13): 9783828821613
ISBN (ISBN-10): 3828821618
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2010
Editeur: Tectum Verlag
127 Pages
Poids: 0,202 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 30.03.2011 09:50:34
Livre trouvé récemment le 06.02.2017 09:13:29
ISBN/EAN: 9783828821613

ISBN - Autres types d'écriture:
3-8288-2161-8, 978-3-8288-2161-3

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres