. .
Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 59,99 €, prix le plus élevé: 59,99 €, prix moyen: 59,99 €
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Ulrich Schwabe
Livre non disponible
(*)
Ulrich Schwabe:
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Livres de poche

1, ISBN: 9783642219917

[ED: Taschenbuch], [PU: Springer-Verlag GmbH], Neuware - Der Arzneiverordnungs-Report berichtet jedes Jahr über die vertragsärztlichen Arzneiverordnungen. Im Jahre 2010 haben 140 303 Vertragsärzte 791 Millionen Verordnungen (davon 626 Mio. Arzneimittelverordnungen) rezeptiert. Die Arzneimittelausgaben betrugen 32,0 Mrd. (+1,0%). Erstmals wurden Arzneimittel für seltene Krankheiten analysiert, die Kosten von 1,6 Mrd. verursachten. Trotz eines moderaten Ausgabenanstiegs sind die Einsparmöglichkeiten vor allem bei Generika und teuren Analogpräparaten weiter gestiegen. Auf der Basis nationaler Preisvergleiche errechnen sich Wirtschaftlichkeitspotenziale von 4,7 Mrd. . Noch mehr könnte eingespart werden, wenn die hohen deutschen Arzneimittelpreise auf das Niveau europäischer Nachbarländer gesenkt würden. So zeigt ein exemplarischer Preisvergleich mit britischen Arzneimitteln Wirtschaftlichkeitsreserven von insgesamt 12,1 Mrd. . Presseecho zum Arzneiverordnungs-Report 2010 Mit extrem hohen Preisen greift die Pharmaindustrie in die Taschen der deutschen Beitragszahler (Aachener Nachrichten 15.09.2010) Ob Gesundheitsminister Philipp Rössler und seine FDP sich trauen, die Milliardengewinne der Pharmaindustrie anzutasten Bisher hat deren Lobby immer gesiegt. (Hessische Allgemeine Kassel 15.09.2010) Wie aus dem Arzneiverordnungsreport 2010 weiter hervorgeht, könnten die Krankenkassen 9,4 Milliarden Euro jährlich einsparen, wenn die Medikamente hier so billig wären wie etwa in Schweden. (Bayernkurier 18.09.2010) 'Wir sind die Zahlmeister. Warum lässt sich das Gesundheitswesen in Deutschland melken wie kaum ein anderes ' (Die Zeit 21.10.2010), DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 190x193x43 mm, 1121, [GW: 982g], offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), sofortueberweisung.de, Selbstabholung und Barzahlung, Skrill/Moneybookers, PayPal, Lastschrift, Banküberweisung, Interntationaler Versand

Nouveaux livres Booklooker.de
Buchhandlung Hoffmann
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Herausgegeben von Schwabe, Ulrich Paffrath, Dieter
Livre non disponible
(*)
Herausgegeben von Schwabe, Ulrich Paffrath, Dieter:
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Livres de poche

2011, ISBN: 9783642219917

[ED: Softcover], [PU: Springer, Berlin], Der Arzneiverordnungs-Report berichtet jedes Jahr über die vertragsärztlichen Arzneiverordnungen. Im Jahre 2010 haben 140 303 Vertragsärzte 791 Millionen Verordnungen (davon 626 Mio. Arzneimittelverordnungen) rezeptiert. Die Arzneimittelausgaben betrugen 32,0 Mrd. (+1,0%). Erstmals wurden Arzneimittel für seltene Krankheiten analysiert, die Kosten von 1,6 Mrd. verursachten. Trotz eines moderaten Ausgabenanstiegs sind die Einsparmöglichkeiten vor allem bei Generika und teuren Analogpräparaten weiter gestiegen. Auf der Basis nationaler Preisvergleiche errechnen sich Wirtschaftlichkeitspotenziale von 4,7 Mrd. . Noch mehr könnte eingespart werden, wenn die hohen deutschen Arzneimittelpreise auf das Niveau europäischer Nachbarländer gesenkt würden. So zeigt ein exemplarischer Preisvergleich mit britischen Arzneimitteln Wirtschaftlichkeitsreserven von insgesamt 12,1 Mrd. . Presseecho zum Arzneiverordnungs-Report 2010 Mit extrem hohen Preisen greift die Pharmaindustrie in die Taschen der deutschen Beitragszahler (Aachener Nachrichten 15.09.2010) Ob Gesundheitsminister Philipp Rössler und seine FDP sich trauen, die Milliardengewinne der Pharmaindustrie anzutasten? Bisher hat deren Lobby immer gesiegt. (Hessische Allgemeine Kassel 15.09.2010) Wie aus dem Arzneiverordnungsreport 2010 weiter hervorgeht, könnten die Krankenkassen 9,4 Milliarden Euro jährlich einsparen, wenn die Medikamente hier so billig wären wie etwa in Schweden. (Bayernkurier 18.09.2010) "Wir sind die Zahlmeister. Warum lässt sich das Gesundheitswesen in Deutschland melken wie kaum ein anderes?" (Die Zeit 21.10.2010) 2011. xiv, 1121 S. 81 SW-Abb., 231 Tabellen Sofort lieferbar, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Ulrich Schwabe
Livre non disponible
(*)
Ulrich Schwabe:
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Livres de poche

2011, ISBN: 3642219918

ID: 21666522934

[EAN: 9783642219917], Neubuch, [PU: Springer-Verlag Gmbh Sep 2011], ALLGEMEINMEDIZIN; INNERE MEDIZIN; MEDIZIN / PHARMAZIE; ROTE LISTE (ARZNEI), Neuware - Seit 1985 werden die Entwicklungen der vertragsärztlichen Arzneiverordnungen im Arzneiverordnungs-Report analysiert. Im Jahre 2010 wurden 791 Millionen Verordnungen (davon 626 Mio. Fertigarzneimittelverordnungen) von 140 303 Vertragsärzten ausgestellt. In 40 Indikationsgruppen werden aktuelle Verordnungstrends dargestellt. Erstmals werden auch Arzneimittel für seltene Krankheiten analysiert. 1121 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
buchversandmimpf2000, Emtmannsberg, BAYE, Germany [53410207] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Ulrich Schwabe; Dieter Paffrath
Livre non disponible
(*)
Ulrich Schwabe; Dieter Paffrath:
Arzneiverordnungs-Report 2011 - nouveau livre

2011, ISBN: 9783642219917

ID: 9783642219917

Pharmacy; Pharmacy; General Practice / Family Medicine; Internal Medicine Arznei, Arzneikosten, Arzneimittel, Arzneimittelausgaben, Arzneimittelverordnung Books Book, Springer Science+Business Media

Nouveaux livres Springer.com
Seit 1985 werden die Entwicklungen der vertragsärztlichen Arzneiverordnungen im Arzneiverordnungs-Report analysiert. Im Jahre 2010 wurden 791 Millionen Verordnungen (davon 626 Mio. Fertigarzneimittelverordnungen) von 140 303 Vertragsärzten ausgestellt. In Frais d'envoi EUR 0.00
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare - Schwabe, Ulrich Paffrath, Dieter
Livre non disponible
(*)
Schwabe, Ulrich Paffrath, Dieter:
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare - Livres de poche

2011, ISBN: 9783642219917

[ED: Taschenbuch], [PU: Springer Berlin], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 2011

Nouveaux livres Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Arzneiverordnungs-Report 2011: Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare

Seit 1985 werden die Entwicklungen der vertragsärztlichen Arzneiverordnungen im Arzneiverordnungs-Report analysiert. Im Jahre 2010 wurden 791 Millionen Verordnungen (davon 626 Mio. Fertigarzneimittelverordnungen) von 140 303 Vertragsärzten ausgestellt. In 40 Indikationsgruppen werden aktuelle Verordnungstrends dargestellt. Erstmals werden auch Arzneimittel für seltene Krankheiten analysiert.

Informations détaillées sur le livre - Arzneiverordnungs-Report 2011: Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare


EAN (ISBN-13): 9783642219917
ISBN (ISBN-10): 3642219918
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2011
Editeur: Springer-Verlag GmbH
1121 Pages
Poids: 0,982 kg
Langue: deu

Livre dans la base de données depuis 26.11.2008 01:16:43
Livre trouvé récemment le 12.08.2017 15:32:56
ISBN/EAN: 9783642219917

ISBN - Autres types d'écriture:
3-642-21991-8, 978-3-642-21991-7


< pour archiver...
Livres en relation