s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
Annonce payée
- 0 Résultats
prix le plus bas: € 10,91, prix le plus élevé: € 22,95, prix moyen: € 16,16
Die sowjetischen Komödien nach dem II. Weltkrieg - an Beispielen der Filme von E. Rjasanow und L. Gajdaj - Roman Kampen
Livre non disponible
(*)
Roman Kampen:
Die sowjetischen Komödien nach dem II. Weltkrieg - an Beispielen der Filme von E. Rjasanow und L. Gajdaj - Livres de poche

2009, ISBN: 364084386X

[SR: 8384241], Taschenbuch, [EAN: 9783640843862], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 1,5, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Komödie und Humor - Definition, Entstehung und Funktion Der Begriff Komödie kommt vom altgriechischen Wort komoidia ("singender Umzug"). "Als dramatische Ausdrucksform des Komischen gestaltet die Komödie einen Konflikt oder Scheinkonflikt, der meist auf komischen Charakteren oder Situationen beruht, und führt ihn entweder ad absurdum oder löst ihn im befreienden Lachen über die Unzulänglichkeiten und Schwächen des Menschen. Aus den Verflechtungen von ironischer und satirischer Haltung, Charakterkomik und Situationskomik entstehen die verschiedensten Spielarten der Komödie. Auch formal um vieles variabler als die Tragödie, kann sie sowohl das formstrenge dramatische Kunstwerk als auch die derberen Schauspielformen des Stegreifspiels, des Schwanks, der Farce, der Posse bis hin zum modernen Sketch bezeichnen." Die ursprüngliche griechische Komödie war ein literarisches Bühnenwerk oft mit einer Moral versehen und einem glücklichen Ausgang. Es war jedoch nicht nur das Komische alleine, welches die antike Komödie auszeichnete, sondern oft das Spottende, das "Entlarvende" und auch das Tragische. Das Aufzeigen menschlicher Schwächen und das Verspotten des Alltagslebens war dabei eine der wichtigsten Aufgaben und machte die Komödie damals wie heute zu einem "therapeutischen Mittel" für die Maßen. "Die unterhaltsame Grundstimmung entsteht durch eine übertriebene Darstellung menschlicher Schwächen, die neben der Belustigung des Publikums auch kritische Zwecke haben kann. Die Zuschauer fühlen sich zu den Figuren auf der Bühne entweder hingezogen, weil sie sich in ihnen wieder erkennen, oder aber sie blicken auf sie herab und verlachen sie, weil sie Schwächen haben, die es zu vermeiden gilt, oder weil sie einer niederen Gesellschaftsschicht angehören. Schwankt diese Haltung gegenüber den komischen Figuren, spricht man von..., 3234751, Bevölkerung, 3234701, Soziologie, 3234481, Sozialwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3341471, Volks- & Völkerkunde, 574378, Gesellschaft & Individuum, 574130, Wissen nach Themen, 403432, Schule & Lernen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

livre d'occasion Amazon.de
Westleys Farm Shop
Gebraucht. Frais d'envoiInnerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die sowjetischen Komödien nach dem II. Weltkrieg - an Beispielen der Filme von E. Rjasanow und L. Gajdaj - Roman Kampen
Livre non disponible
(*)
Roman Kampen:
Die sowjetischen Komödien nach dem II. Weltkrieg - an Beispielen der Filme von E. Rjasanow und L. Gajdaj - Livres de poche

2009, ISBN: 364084386X

[SR: 8383062], Taschenbuch, [EAN: 9783640843862], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 1,5, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Komödie und Humor - Definition, Entstehung und Funktion Der Begriff Komödie kommt vom altgriechischen Wort komoidia ("singender Umzug"). "Als dramatische Ausdrucksform des Komischen gestaltet die Komödie einen Konflikt oder Scheinkonflikt, der meist auf komischen Charakteren oder Situationen beruht, und führt ihn entweder ad absurdum oder löst ihn im befreienden Lachen über die Unzulänglichkeiten und Schwächen des Menschen. Aus den Verflechtungen von ironischer und satirischer Haltung, Charakterkomik und Situationskomik entstehen die verschiedensten Spielarten der Komödie. Auch formal um vieles variabler als die Tragödie, kann sie sowohl das formstrenge dramatische Kunstwerk als auch die derberen Schauspielformen des Stegreifspiels, des Schwanks, der Farce, der Posse bis hin zum modernen Sketch bezeichnen." Die ursprüngliche griechische Komödie war ein literarisches Bühnenwerk oft mit einer Moral versehen und einem glücklichen Ausgang. Es war jedoch nicht nur das Komische alleine, welches die antike Komödie auszeichnete, sondern oft das Spottende, das "Entlarvende" und auch das Tragische. Das Aufzeigen menschlicher Schwächen und das Verspotten des Alltagslebens war dabei eine der wichtigsten Aufgaben und machte die Komödie damals wie heute zu einem "therapeutischen Mittel" für die Maßen. "Die unterhaltsame Grundstimmung entsteht durch eine übertriebene Darstellung menschlicher Schwächen, die neben der Belustigung des Publikums auch kritische Zwecke haben kann. Die Zuschauer fühlen sich zu den Figuren auf der Bühne entweder hingezogen, weil sie sich in ihnen wieder erkennen, oder aber sie blicken auf sie herab und verlachen sie, weil sie Schwächen haben, die es zu vermeiden gilt, oder weil sie einer niederen Gesellschaftsschicht angehören. Schwankt diese Haltung gegenüber den komischen Figuren, spricht man von..., 3234751, Bevölkerung, 3234701, Soziologie, 3234481, Sozialwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3341471, Volks- & Völkerkunde, 574378, Gesellschaft & Individuum, 574130, Wissen nach Themen, 403432, Schule & Lernen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

livre d'occasion Amazon.de
Westleys Farm Shop
Gebraucht. Frais d'envoiInnerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die sowjetischen Komödien nach dem II. Weltkrieg - an Beispielen der Filme von E. Rjasanow und L. Gajdaj - Roman Kampen
Livre non disponible
(*)
Roman Kampen:
Die sowjetischen Komödien nach dem II. Weltkrieg - an Beispielen der Filme von E. Rjasanow und L. Gajdaj - Livres de poche

2009, ISBN: 364084386X

[SR: 8384241], Taschenbuch, [EAN: 9783640843862], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 1,5, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Komödie und Humor - Definition, Entstehung und Funktion Der Begriff Komödie kommt vom altgriechischen Wort komoidia ("singender Umzug"). "Als dramatische Ausdrucksform des Komischen gestaltet die Komödie einen Konflikt oder Scheinkonflikt, der meist auf komischen Charakteren oder Situationen beruht, und führt ihn entweder ad absurdum oder löst ihn im befreienden Lachen über die Unzulänglichkeiten und Schwächen des Menschen. Aus den Verflechtungen von ironischer und satirischer Haltung, Charakterkomik und Situationskomik entstehen die verschiedensten Spielarten der Komödie. Auch formal um vieles variabler als die Tragödie, kann sie sowohl das formstrenge dramatische Kunstwerk als auch die derberen Schauspielformen des Stegreifspiels, des Schwanks, der Farce, der Posse bis hin zum modernen Sketch bezeichnen." Die ursprüngliche griechische Komödie war ein literarisches Bühnenwerk oft mit einer Moral versehen und einem glücklichen Ausgang. Es war jedoch nicht nur das Komische alleine, welches die antike Komödie auszeichnete, sondern oft das Spottende, das "Entlarvende" und auch das Tragische. Das Aufzeigen menschlicher Schwächen und das Verspotten des Alltagslebens war dabei eine der wichtigsten Aufgaben und machte die Komödie damals wie heute zu einem "therapeutischen Mittel" für die Maßen. "Die unterhaltsame Grundstimmung entsteht durch eine übertriebene Darstellung menschlicher Schwächen, die neben der Belustigung des Publikums auch kritische Zwecke haben kann. Die Zuschauer fühlen sich zu den Figuren auf der Bühne entweder hingezogen, weil sie sich in ihnen wieder erkennen, oder aber sie blicken auf sie herab und verlachen sie, weil sie Schwächen haben, die es zu vermeiden gilt, oder weil sie einer niederen Gesellschaftsschicht angehören. Schwankt diese Haltung gegenüber den komischen Figuren, spricht man von..., 3234751, Bevölkerung, 3234701, Soziologie, 3234481, Sozialwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3341471, Volks- & Völkerkunde, 574378, Gesellschaft & Individuum, 574130, Wissen nach Themen, 403432, Schule & Lernen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Nouveaux livres Amazon.de
Books on Demand GmbH
Neuware. Frais d'envoiInnerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 3 - 4 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die sowjetischen Komödien nach dem II. Weltkrieg - an Beispielen der Filme von E. Rjasanow und L. Gajdaj - Roman Kampen
Livre non disponible
(*)
Roman Kampen:
Die sowjetischen Komödien nach dem II. Weltkrieg - an Beispielen der Filme von E. Rjasanow und L. Gajdaj - Livres de poche

2009, ISBN: 364084386X

[SR: 8383062], Taschenbuch, [EAN: 9783640843862], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 1,5, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Komödie und Humor - Definition, Entstehung und Funktion Der Begriff Komödie kommt vom altgriechischen Wort komoidia ("singender Umzug"). "Als dramatische Ausdrucksform des Komischen gestaltet die Komödie einen Konflikt oder Scheinkonflikt, der meist auf komischen Charakteren oder Situationen beruht, und führt ihn entweder ad absurdum oder löst ihn im befreienden Lachen über die Unzulänglichkeiten und Schwächen des Menschen. Aus den Verflechtungen von ironischer und satirischer Haltung, Charakterkomik und Situationskomik entstehen die verschiedensten Spielarten der Komödie. Auch formal um vieles variabler als die Tragödie, kann sie sowohl das formstrenge dramatische Kunstwerk als auch die derberen Schauspielformen des Stegreifspiels, des Schwanks, der Farce, der Posse bis hin zum modernen Sketch bezeichnen." Die ursprüngliche griechische Komödie war ein literarisches Bühnenwerk oft mit einer Moral versehen und einem glücklichen Ausgang. Es war jedoch nicht nur das Komische alleine, welches die antike Komödie auszeichnete, sondern oft das Spottende, das "Entlarvende" und auch das Tragische. Das Aufzeigen menschlicher Schwächen und das Verspotten des Alltagslebens war dabei eine der wichtigsten Aufgaben und machte die Komödie damals wie heute zu einem "therapeutischen Mittel" für die Maßen. "Die unterhaltsame Grundstimmung entsteht durch eine übertriebene Darstellung menschlicher Schwächen, die neben der Belustigung des Publikums auch kritische Zwecke haben kann. Die Zuschauer fühlen sich zu den Figuren auf der Bühne entweder hingezogen, weil sie sich in ihnen wieder erkennen, oder aber sie blicken auf sie herab und verlachen sie, weil sie Schwächen haben, die es zu vermeiden gilt, oder weil sie einer niederen Gesellschaftsschicht angehören. Schwankt diese Haltung gegenüber den komischen Figuren, spricht man von..., 3234751, Bevölkerung, 3234701, Soziologie, 3234481, Sozialwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3341471, Volks- & Völkerkunde, 574378, Gesellschaft & Individuum, 574130, Wissen nach Themen, 403432, Schule & Lernen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Nouveaux livres Amazon.de
Books on Demand GmbH
Neuware. Frais d'envoiInnerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 3 - 4 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die sowjetischen Komödien nach dem II. Weltkrieg - an Beispielen der Filme von E. Rjasanow und L. Gajdaj - Roman Kampen
Livre non disponible
(*)
Roman Kampen:
Die sowjetischen Komödien nach dem II. Weltkrieg - an Beispielen der Filme von E. Rjasanow und L. Gajdaj - Livres de poche

2011, ISBN: 364084386X

Paperback, [EAN: 9783640843862], GRIN Publishing, GRIN Publishing, Book, [PU: GRIN Publishing], 2011-02-28, GRIN Publishing, 772162, Social & Cultural, 12447631031, Jewish, 275842, LGBT, 772188, Local & Urban, 271405, Multicultural, 271433, Oral, 771714, Religious, 65, History, 1025612, Subjects, 266239, Books, 496674, Cultural Studies, 276411, Social Sciences, 60, Society, Politics & Philosophy, 1025612, Subjects, 266239, Books, 276533, Multicultural Studies, 276534, Black Studies, 496706, Discrimination & Racism, 276538, Indigenous Peoples, 276539, Islamic Studies, 276540, Jewish Studies, 276411, Social Sciences, 60, Society, Politics & Philosophy, 1025612, Subjects, 266239, Books, 276522, Sociology, 496634, Family & Social Groups, 276303, Law & Disorder, 496644, Methodology & Research, 276447, Population & Demography, 276482, Social Issues, 276530, Sociological Theories, 496640, Sociology of Work, 276411, Social Sciences, 60, Society, Politics & Philosophy, 1025612, Subjects, 266239, Books

Nouveaux livres Amazon.co.uk
ShineWood
Neuware. Frais d'envoiEuropa Zone 1: GBP 5,48 pro Produkt.. Usually dispatched within 1-2 business days. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 4.80)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Die sowjetischen Komödien nach dem II. Weltkrieg - an Beispielen der Filme von E. Rjawanow und L. Gajdaj

Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Kulturwissenschaft, einseitig bedruckt, Note: 1,5, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: 1.Komödie und Humor - Definition, Entstehung und Funktion Der Begriff Komödie kommt vom altgriechischen Wort komoidia ("singender Umzug"). "Als dramatische Ausdrucksform des Komischen gestaltet die Komödie einen Konflikt oder Scheinkonflikt, der meist auf komischen Charakteren oder Situationen beruht, und führt ihn entweder ad absurdum oder löst ihn im befreienden Lachen über die Unzulänglichkeiten und Schwächen des Menschen. Aus den Verflechtungen von ironischer und satirischer Haltung, Charakterkomik und Situationskomik entstehen die verschiedensten Spielarten der Komödie. Auch formal um vieles variabler als die Tragödie, kann sie sowohl das formstrenge dramatische Kunstwerk als auch die derberen Schauspielformen des Stegreifspiels, des Schwanks, der Farce, der Posse bis hin zum modernen Sketch bezeichnen." Die ursprüngliche griechische Komödie war ein literarisches Bühnenwerk oft mit einer Moral versehen und einem glücklichen Ausgang. Es war jedoch nicht nur das Komische alleine, welches die antike Komödie auszeichnete, sondern oft das Spottende, das "Entlarvende" und auch das Tragische. Das Aufzeigen menschlicher Schwächen und das Verspotten des Alltagslebens war dabei eine der wichtigsten Aufgaben und machte die Komödie damals wie heute zu einem "therapeutischen Mittel" für die Maßen."Die unterhaltsame Grundstimmung entsteht durch eine übertriebene Darstellung menschlicher Schwächen, die neben der Belustigung des Publikums auch kritische Zwecke haben kann.Die Zuschauer fühlen sich zu den Figuren auf der Bühne entweder hingezogen, weil sie sich in ihnen wieder erkennen, oder aber sie blicken auf sie herab und verlachen sie, weil sie Schwächen haben, die es zu vermeiden gilt, oder weil sie einer niederen Gesellschaftsschicht angehören. Schwankt diese Haltung gegenüber den komischen Figuren, spricht man von einer Tragikomödie."

Informations détaillées sur le livre - Die sowjetischen Komödien nach dem II. Weltkrieg - an Beispielen der Filme von E. Rjawanow und L. Gajdaj


EAN (ISBN-13): 9783640843862
ISBN (ISBN-10): 364084386X
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2011
Editeur: GRIN Verlag
36 Pages
Poids: 0,066 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 24.06.2011 14:43:48
Livre trouvé récemment le 08.08.2018 11:48:47
ISBN/EAN: 9783640843862

ISBN - Autres types d'écriture:
3-640-84386-X, 978-3-640-84386-2


< pour archiver...
Livres en relation