Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 22,99 €, prix le plus élevé: 40,36 €, prix moyen: 30,74 €
Vergleich Der Bilanzierung Latenter Steuern Im Konzernabschluss Nach Hgb Und Ifrs Anhand Ausgewahlter Einzelfalle - Andrea Roth
Livre non disponible
(*)
Andrea Roth:
Vergleich Der Bilanzierung Latenter Steuern Im Konzernabschluss Nach Hgb Und Ifrs Anhand Ausgewahlter Einzelfalle - Livres de poche

2006, ISBN: 3640843444

ID: 10798553329

[EAN: 9783640843442], Neubuch, [PU: Grin Verlag], ANDREA ROTH,EDUCATION AND REFERENCE,LAW, 100 pages. Dimensions: 11.7in. x 8.3in. x 0.2in.Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Zivilrecht Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 2, 7, Universitt Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der fortschreitenden Globalisierung und dem damit verbundenen zunehmenden Druck auf internationalen Mrkten wettbewerbsfhig zu bleiben, folgt das Bestreben transnational ttiger Unternehmen durch Harmonisierung der Bilanzierungspraxis ein weltweit vergleichbares Rechnungslegungssystem aufzubauen. Besonders die Prsenz auf auslndischen Kapitalmrkten erfordert fr Investoren aussagekrftige und vergleichbare Informationen durch international anerkannte Jahresabschlsse. Im Jahr 2004 wurde mit 315a HGB im Rahmen des BilReG fr brsennotierte Unternehmen eine gesetzliche Pflicht zur Aufstellung konsolidierter Abschlsse nach IFRS eingefhrt, die fr ab dem 1. 1. 2005 beginnende Geschftsjahre gilt. Bei der Umstellung der Rechnungslegung von nationalen HGB-Vorschriften auf die internationalen IFRS-Regelungen, gilt besondere Beachtung den latenten Steuern. Trotz der engen Verknpfung der Handels- und Steuerbilanz durch das in Deutschland angewandte Prinzip der Mageblichkeit knnen Ergebnisdifferenzen auftreten. In der IFRS-Rechnungslegung fallen diese jedoch erheblich hher aus, da hier die steuerliche und handelsrechtliche Gewinnermittlung strikt voneinander getrennt sind. Dagegen entstehen auch im HGB-Konzernabschluss, auf Grund erfolgswirksamer Konsolidierungsmanahmen, regelmig Steuerlatenzen. Somit nimmt die Steuerabgrenzung in der Konzernbilanz, im Vergleich zum Einzelabschluss, schon immer einen hheren Stellenwert ein, da mit ihrem Ausweis eine zutreffende Darstellung der Konzernvermgenslage ermglicht wird. Latente Steuern gelten als eine nur schwer zu greifende Bilanzposition. Auf Grund ihrer unterschiedlichen Ansatzmglichkeiten im HGB- und IFRS-Einzel- bzw. Konzernabschluss, gewinnt ihre Bilanzierung v. a. im Zuge derInternationalisierung der Rechnungslegu This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Nouveaux livres Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Frais d'envoi EUR 8.17
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Vergleich Der Bilanzierung Latenter Steuern Im Konzernabschluss Nach Hgb Und Ifrs Anhand Ausgewahlter Einzelfalle (Paperback) - Andrea Roth
Livre non disponible
(*)
Andrea Roth:
Vergleich Der Bilanzierung Latenter Steuern Im Konzernabschluss Nach Hgb Und Ifrs Anhand Ausgewahlter Einzelfalle (Paperback) - Livres de poche

2011, ISBN: 3640843444

ID: 22397621928

[EAN: 9783640843442], Neubuch, [PU: GRIN Publishing, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 2,7, Universitat Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der fortschreitenden Globalisierung und dem damit verbundenen zunehmenden Druck auf internationalen Markten wettbewerbsfahig zu bleiben, folgt das Bestreben transnational tatiger Unternehmen durch Harmonisierung der Bilanzierungspraxis ein weltweit vergleichbares Rechnungslegungssystem aufzubauen. Besonders die Prasenz auf auslandischen Kapitalmarkten erfordert fur Investoren aussagekraftige und vergleichbare Informationen durch international anerkannte Jahresabschlusse. Im Jahr 2004 wurde mit 315a HGB im Rahmen des BilReG fur borsennotierte Unternehmen eine gesetzliche Pflicht zur Aufstellung konsolidierter Abschlusse nach IFRS eingefuhrt, die fur ab dem 1.1.2005 beginnende Geschaftsjahre gilt. Bei der Umstellung der Rechnungslegung von nationalen HGB-Vorschriften auf die internationalen IFRS-Regelungen, gilt besondere Beachtung den latenten Steuern. Trotz der engen Verknupfung der Handels- und Steuerbilanz durch das in Deutschland angewandte Prinzip der Mageblichkeit konnen Ergebnisdifferenzen auftreten. In der IFRS-Rechnungslegung fallen diese jedoch erheblich hoher aus, da hier die steuerliche und handelsrechtliche Gewinnermittlung strikt voneinander getrennt sind. Dagegen entstehen auch im HGB-Konzernabschluss, auf Grund erfolgswirksamer Konsolidierungsmanahmen, regelmaig Steuerlatenzen. Somit nimmt die Steuerabgrenzung in der Konzernbilanz, im Vergleich zum Einzelabschluss, schon immer einen hoheren Stellenwert ein, da mit ihrem Ausweis eine zutreffende Darstellung der Konzernvermogenslage ermoglicht wird. Latente Steuern gelten als eine nur schwer zu greifende Bilanzposition. Auf Grund ihrer unterschiedlichen Ansatzmoglichkeiten im HGB- und IFRS-Einzel- bzw. Konzernabschluss, gewinnt ihre Bilanzierung v.a. im Zuge derInternationalisierung der Rechnungslegu

Nouveaux livres Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 3 (von 5)]
NEW BOOK. Frais d'envoi EUR 3.44
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Vergleich der Bilanzierung latenter Steuern im Konzernabschluss nach HGB und IFRS anhand ausgewählter Einzelfälle als Buch von Andrea Roth - Andrea Roth
Livre non disponible
(*)
Andrea Roth:
Vergleich der Bilanzierung latenter Steuern im Konzernabschluss nach HGB und IFRS anhand ausgewählter Einzelfälle als Buch von Andrea Roth - edition reliée, livre de poche

ISBN: 9783640843442

ID: 869251457

Lieferung innerhalb 1-4 Werktagen. Versandkostenfrei, wenn Buch oder Hörbuch enthalten ist, sonst 2,95 EUR. Ab 19,90 EUR versandkostenfrei. (Deutschland) Bücher > Wissenschaft > Jura, GRIN Publishing

Nouveaux livres Hugendubel.de
No. 14639761. Frais d'envoiZzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Vergleich der Bilanzierung latenter Steuern im Konzernabschluss nach HGB und IFRS anhand ausgewählter Einzelfälle als Buch von Andrea Roth - Andrea Roth
Livre non disponible
(*)
Andrea Roth:
Vergleich der Bilanzierung latenter Steuern im Konzernabschluss nach HGB und IFRS anhand ausgewählter Einzelfälle als Buch von Andrea Roth - edition reliée, livre de poche

ISBN: 9783640843442

ID: 869251457

Lieferung innerhalb 1-4 Werktagen. Versandkostenfrei, wenn Buch oder Hörbuch enthalten ist, sonst 2,95 EUR. Ab 19,90 EUR versandkostenfrei. (Deutschland) Bücher > Wissenschaft > Jura, GRIN Verlag

Nouveaux livres Hugendubel.de
No. 14639761. Frais d'envoiZzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Vergleich der Bilanzierung latenter Steuern im Konzernabschluss nach HGB und IFRS anhand ausgewählter Einzelfälle (German Edition) - Andrea Roth
Livre non disponible
(*)
Andrea Roth:
Vergleich der Bilanzierung latenter Steuern im Konzernabschluss nach HGB und IFRS anhand ausgewählter Einzelfälle (German Edition) - Livres de poche

2011, ISBN: 9783640843442

ID: 615194773

GRIN Verlag, 2011-02-28. Paperback. Good., GRIN Verlag, 2011-02-28

livre d'occasion Biblio.com
Ergodebooks
Frais d'envoi EUR 10.77
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Vergleich der Bilanzierung latenter Steuern im Konzernabschluss nach HGB und IFRS anhand ausgewählter Einzelfälle

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handels- u. GesellschaftsR, KartellR, WirtschaftsR, Note: 2,7, Universität Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der fortschreitenden Globalisierung und dem damit verbundenen zunehmenden Druck auf internationalen Märkten wettbewerbsfähig zu bleiben, folgt das Bestreben transnational tätiger Unternehmen durch Harmonisierung der Bilanzierungspraxis ein weltweit vergleichbares Rechnungslegungssystem aufzubauen. Besonders die Präsenz auf ausländischen Kapitalmärkten erfordert für Investoren "aussagekräftige und vergleichbare Informationen" durch international anerkannte Jahresabschlüsse. Im Jahr 2004 wurde mit § 315a HGB im Rahmen des BilReG für börsennotierte Unternehmen eine gesetzliche Pflicht zur Aufstellung konsolidierter Abschlüsse nach IFRS eingeführt, die für ab dem 1.1.2005 beginnende Geschäftsjahre gilt. Bei der Umstellung der Rechnungslegung von nationalen HGB-Vorschriften auf die internationalen IFRS-Regelungen, gilt besondere Beachtung den latenten Steuern. Trotz der engen Verknüpfung der Handels- und Steuerbilanz durch das in Deutschland angewandte Prinzip der Maßgeblichkeit können Ergebnisdifferenzen auftreten. In der IFRS-Rechnungslegung fallen diese jedoch erheblich höher aus, da hier die steuerliche und handelsrechtliche Gewinnermittlung strikt voneinander getrennt sind. Dagegen entstehen auch im HGB-Konzernabschluss, auf Grund erfolgswirksamer Konsolidierungsmaßnahmen, regelmäßig Steuerlatenzen. Somit nimmt die Steuerabgrenzung in der Konzernbilanz, im Vergleich zum Einzelabschluss, schon immer einen höheren Stellenwert ein, da mit ihrem Ausweis eine zutreffende Darstellung der Konzernvermögenslage ermöglicht wird. Latente Steuern gelten als eine "nur schwer zu greifende Bilanzposition". Auf Grund ihrer unterschiedlichen Ansatzmöglichkeiten im HGB- und IFRS-Einzel- bzw. Konzernabschluss, gewinnt ihre Bilanzierung v.a. im Zuge derInternationalisierung der Rechnungslegung mehr und mehr an Bedeutung. Kernpunkt der vorliegenden Diplomarbeit ist die Bilanzierung latenter Steuern im Konzernabschluss nach HGB und IFRS. Die konzeptionellen Unterschiede und die bestehenden Gemeinsamkeiten werden anhand von ausgewählten Einzelfällen ausführlich dargestellt.

Informations détaillées sur le livre - Vergleich der Bilanzierung latenter Steuern im Konzernabschluss nach HGB und IFRS anhand ausgewählter Einzelfälle


EAN (ISBN-13): 9783640843442
ISBN (ISBN-10): 3640843444
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2011
Editeur: GRIN Verlag
100 Pages
Poids: 0,307 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 17.03.2011 14:20:29
Livre trouvé récemment le 28.04.2018 16:34:18
ISBN/EAN: 9783640843442

ISBN - Autres types d'écriture:
3-640-84344-4, 978-3-640-84344-2


< pour archiver...
Livres en relation