Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 10,99 €, prix le plus élevé: 26,19 €, prix moyen: 16,76 €
Die Weg-Ziel-Theorie Von Robert J. House (1971) (German Edition) - Ellen Ziegler
Livre non disponible
(*)
Ellen Ziegler:
Die Weg-Ziel-Theorie Von Robert J. House (1971) (German Edition) - Livres de poche

ISBN: 364033423X

Paperback, [EAN: 9783640334230], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,3, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Lehrstuhl für Sozial- und Organisationspsychologie), Veranstaltung: Personale Führung und Führungsinstrumente, Sprache: Deutsch, Abstract: Es ist mehr als 35 Jahre her, als Robert J. House im Jahr 1971 den Artikel „A Path-Goal Theory of Leader Effectivness" veröffentlicht hat. Die Ursprungstheorie aus dem Jahr 1971 hatte einen starken Einfluss auf die Wissenschaft. So sind bis 1993 mehr als 120 Studien über die Weg-Ziel-Theorie verfasst worden (Wofford & Liska, 1993). Die Besonderheit der Theorie liegt in der Verknüpfung der Erwartungstheorie mit der Führungstheorie, mit dem Ziel die Motivationsfunktion des Vorgesetzten als Hauptaufgabe herauszuarbeiten. In dieser Hausarbeit sollen zwei Metaanalysen näher vorgestellt werden, die eine von Indvik aus dem Jahr 1985 und die andere von Wofford und Liska aus dem Jahr 1993, welche sich mit der Weg-Ziel-Theorie aus dem Jahr 1971 befassten. Beide Metaanalysen sind bezüglich ihrer Größe und ihrer Daten sehr relevant und hilfreich für die empirische Betrachtung der Weg-Ziel-Theorie. Des Weiteren soll die Theorie allgemein bewertet und ihre Bedeutung für die Praxis herausgearbeitet werden. Einführend soll die Weg-Ziel-Theorie kurz dargestellt werden, um den groben Theorierahmen aufzudecken und zu erläutern., 11119, Psychology & Counseling, 11121, Adolescent Psychology, 11130, Applied Psychology, 11132, Child Psychology, 11149, Counseling, 11160, Creativity & Genius, 11162, Developmental Psychology, 11172, Experimental Psychology, 11173, Forensic Psychology, 11177, History, 16311181, Medicine & Psychology, 11186, Mental Illness, 11164, Neuropsychology, 11189, Occupational & Organizational, 11192, Pathologies, 11194, Personality, 11196, Physiological Aspects, 227701, Psychiatry, 11199, Psychoanalysis, 11201, Psychopharmacology, 11203, Psychotherapy, TA & NLP, 11205, Reference, 11207, Research, 11209, Sexuality, 11223, Social Psychology & Interactions, 11229, Testing & Measurement, 10, Health, Fitness & Dieting, 1000, Subjects, 283155, Books, 6511988011, General, 6511980011, Psychology, 173514, Medical Books, 1000, Subjects, 283155, Books

Nouveaux livres Amazon.com
Book Depository US
, Neuware Frais d'envoiUsually ships in 1-2 business days, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Weg-Ziel-Theorie Von Robert J. House (1971) - Ellen Ziegler
Livre non disponible
(*)
Ellen Ziegler:
Die Weg-Ziel-Theorie Von Robert J. House (1971) - Livres de poche

ISBN: 364033423X

ID: 10517561960

[EAN: 9783640334230], Neubuch, [PU: GRIN Verlag], ELLEN ZIEGLER,PSYCHOLOGY AND COUNSELING, Paperback. 32 pages. Dimensions: 8.5in. x 5.5in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1, 3, Katholische Universitt Eichsttt-Ingolstadt (Lehrstuhl fr Sozial- und Organisationspsychologie), Veranstaltung: Personale Fhrung und Fhrungsinstrumente, Sprache: Deutsch, Abstract: Es ist mehr als 35 Jahre her, als Robert J. House im Jahr 1971 den Artikel A Path-Goal Theory of Leader Effectivness verffentlicht hat. Die Ursprungstheorie aus dem Jahr 1971 hatte einen starken Einfluss auf die Wissenschaft. So sind bis 1993 mehr als 120 Studien ber die Weg-Ziel-Theorie verfasst worden (Wofford and Liska, 1993). Die Besonderheit der Theorie liegt in der Verknpfung der Erwartungstheorie mit der Fhrungstheorie, mit dem Ziel die Motivationsfunktion des Vorgesetzten als Hauptaufgabe herauszuarbeiten. In dieser Hausarbeit sollen zwei Metaanalysen nher vorgestellt werden, die eine von Indvik aus dem Jahr 1985 und die andere von Wofford und Liska aus dem Jahr 1993, welche sich mit der Weg-Ziel-Theorie aus dem Jahr 1971 befassten. Beide Metaanalysen sind bezglich ihrer Gre und ihrer Daten sehr relevant und hilfreich fr die empirische Betrachtung der Weg-Ziel-Theorie. Des Weiteren soll die Theorie allgemein bewertet und ihre Bedeutung fr die Praxis herausgearbeitet werden. Einfhrend soll die Weg-Ziel-Theorie kurz dargestellt werden, um den groben Theorierahmen aufzudecken und zu erlutern. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Nouveaux livres Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoi EUR 12.22
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Weg-Ziel-Theorie von Robert J. House (1971) - Ellen Ziegler
Livre non disponible
(*)
Ellen Ziegler:
Die Weg-Ziel-Theorie von Robert J. House (1971) - nouveau livre

ISBN: 9783640334230

ID: 5a8f349a4012e21af48c2307b506f44f

Eine empirische Analyse und Bewertung Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,3, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Lehrstuhl für Sozial- und Organisationspsychologie), Veranstaltung: Personale Führung und Führungsinstrumente, Sprache: Deutsch, Abstract: Es ist mehr als 35 Jahre her, als Robert J. House im Jahr 1971 den Artikel "A Path-Goal Theory of Leader Effectivness" veröffentlicht hat. Die Ursprungstheorie aus dem Jahr 1971 hatte einen starken Einfluss auf die Wissenschaft. So sind bis 1993 mehr als 120 Studien über die Weg-Ziel-Theorie verfasst worden (Wofford & Liska, 1993). Die Besonderheit der Theorie liegt in der Verknüpfung der Erwartungstheorie mit der Führungstheorie, mit dem Ziel die Motivationsfunktion des Vorgesetzten als Hauptaufgabe herauszuarbeiten. In dieser Hausarbeit sollen zwei Metaanalysen näher vorgestellt werden, die eine von Indvik aus dem Jahr 1985 und die andere von Wofford und Liska aus dem Jahr 1993, welche sich mit der Weg-Ziel-Theorie aus dem Jahr 1971 befassten. Beide Metaanalysen sind bezüglich ihrer Grösse und ihrer Daten sehr relevant und hilfreich für die empirische Betrachtung der Weg-Ziel-Theorie. Des Weiteren soll die Theorie allgemein bewertet und ihre Bedeutung für die Praxis herausgearbeitet werden. Einführend soll die Weg-Ziel-Theorie kurz dargestellt werden, um den groben Theorierahmen aufzudecken und zu erläutern. Bücher / Fachbücher / Psychologie / Diagnostik & Methoden 978-3-640-33423-0, GRIN

Nouveaux livres Buch.ch
Nr. 17667211 Frais d'envoiBei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Weg-Ziel-Theorie von Robert J. House (1971) - Ziegler, Ellen
Livre non disponible
(*)
Ziegler, Ellen:
Die Weg-Ziel-Theorie von Robert J. House (1971) - Livres de poche

ISBN: 9783640334230

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,3, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Lehrstuhl für Sozial- und Organisationspsychologie), Veranstaltung: Personale Führung und Führungsinstrumente, Sprache: Deutsch, Abstract: Es ist mehr als 35 Jahre her, als Robert J. House im Jahr 1971 den Artikel "A Path-Goal Theory of Leader Effectivness" veröffentlicht hat. Die Ursprungstheorie aus dem Jahr 1971 hatte einen starken Einfluss auf die Wissenschaft. So sind bis 1993 mehr als 120 Studien über die Weg-Ziel-Theorie verfasst worden (Wofford & Liska, 1993). Die Besonderheit der Theorie liegt in der Verknüpfung der Erwartungstheorie mit der Führungstheorie, mit dem Ziel die Motivationsfunktion des Vorgesetzten als Hauptaufgabe herauszuarbeiten. In dieser Hausarbeit sollen zwei Metaanalysen näher vorgestellt werden, die eine von Indvik aus dem Jahr 1985 und die andere von Wofford und Liska aus dem Jahr 1993, welche sich mit der Weg-Ziel-Theorie aus dem Jahr 1971 befassten. Beide Metaanalysen sind bezüglich ihrer Größe und ihrer Daten sehr relevant und hilfreich für die empirische Betrachtung der Weg-Ziel-Theorie. Des Weiteren soll die Theorie allgemein bewertet und ihre Bedeutung für die Praxis herausgearbeitet werden. Einführend soll die Weg-Ziel-Theorie kurz dargestellt werden, um den groben Theorierahmen aufzudecken und zu erläutern. 2009. 16 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Weg-Ziel-Theorie von Robert J. House (1971) - Ellen Ziegler
Livre non disponible
(*)
Ellen Ziegler:
Die Weg-Ziel-Theorie von Robert J. House (1971) - nouveau livre

ISBN: 9783640334230

ID: 7fd93fb6b5f816dd1e13c2871a7e07db

Eine empirische Analyse und Bewertung Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,3, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Lehrstuhl für Sozial- und Organisationspsychologie), Veranstaltung: Personale Führung und Führungsinstrumente, Sprache: Deutsch, Abstract: Es ist mehr als 35 Jahre her, als Robert J. House im Jahr 1971 den Artikel "A Path-Goal Theory of Leader Effectivness" veröffentlicht hat. Die Ursprungstheorie aus dem Jahr 1971 hatte einen starken Einfluss auf die Wissenschaft. So sind bis 1993 mehr als 120 Studien über die Weg-Ziel-Theorie verfasst worden (Wofford & Liska, 1993). Die Besonderheit der Theorie liegt in der Verknüpfung der Erwartungstheorie mit der Führungstheorie, mit dem Ziel die Motivationsfunktion des Vorgesetzten als Hauptaufgabe herauszuarbeiten. In dieser Hausarbeit sollen zwei Metaanalysen näher vorgestellt werden, die eine von Indvik aus dem Jahr 1985 und die andere von Wofford und Liska aus dem Jahr 1993, welche sich mit der Weg-Ziel-Theorie aus dem Jahr 1971 befassten. Beide Metaanalysen sind bezüglich ihrer Größe und ihrer Daten sehr relevant und hilfreich für die empirische Betrachtung der Weg-Ziel-Theorie. Des Weiteren soll die Theorie allgemein bewertet und ihre Bedeutung für die Praxis herausgearbeitet werden. Einführend soll die Weg-Ziel-Theorie kurz dargestellt werden, um den groben Theorierahmen aufzudecken und zu erläutern. Bücher / Fachbücher / Psychologie / Diagnostik & Methoden 978-3-640-33423-0, GRIN

Nouveaux livres Buch.de
Nr. 17667211 Frais d'envoiBücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Die Weg-Ziel-Theorie von Robert J. House (1971)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,3, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Lehrstuhl für Sozial- und Organisationspsychologie), Veranstaltung: Personale Führung und Führungsinstrumente, Sprache: Deutsch, Abstract: Es ist mehr als 35 Jahre her, als Robert J. House im Jahr 1971 den Artikel „A Path-Goal Theory of Leader Effectivness" veröffentlicht hat. Die Ursprungstheorie aus dem Jahr 1971 hatte einen starken Einfluss auf die Wissenschaft. So sind bis 1993 mehr als 120 Studien über die Weg-Ziel-Theorie verfasst worden (Wofford & Liska, 1993). Die Besonderheit der Theorie liegt in der Verknüpfung der Erwartungstheorie mit der Führungstheorie, mit dem Ziel die Motivationsfunktion des Vorgesetzten als Hauptaufgabe herauszuarbeiten. In dieser Hausarbeit sollen zwei Metaanalysen näher vorgestellt werden, die eine von Indvik aus dem Jahr 1985 und die andere von Wofford und Liska aus dem Jahr 1993, welche sich mit der Weg-Ziel-Theorie aus dem Jahr 1971 befassten. Beide Metaanalysen sind bezüglich ihrer Größe und ihrer Daten sehr relevant und hilfreich für die empirische Betrachtung der Weg-Ziel-Theorie. Des Weiteren soll die Theorie allgemein bewertet und ihre Bedeutung für die Praxis herausgearbeitet werden. Einführend soll die Weg-Ziel-Theorie kurz dargestellt werden, um den groben Theorierahmen aufzudecken und zu erläutern.

Informations détaillées sur le livre - Die Weg-Ziel-Theorie von Robert J. House (1971)


EAN (ISBN-13): 9783640334230
ISBN (ISBN-10): 364033423X
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2009
Editeur: GRIN Verlag
32 Pages
Poids: 0,060 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 19.06.2009 18:00:52
Livre trouvé récemment le 26.11.2016 14:58:24
ISBN/EAN: 9783640334230

ISBN - Autres types d'écriture:
3-640-33423-X, 978-3-640-33423-0


< pour archiver...
Livres en relation