Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 18,99 €, prix le plus élevé: 59,72 €, prix moyen: 39,74 €
Der Griechische Theaterregisseur Karolos Koun - Jennifer Moos
Livre non disponible
(*)
Jennifer Moos:
Der Griechische Theaterregisseur Karolos Koun - Livres de poche

2004, ISBN: 9783640274475

Edition reliée, ID: 631367400

Burg b. M. August Hopfer, (1943). . Ex Libris Kurt Girnatis, mag. artium impressoriae hamburgensis" (beiliegend). Girnatis war Buchgestalter. - Inhalt: Die Göttergestalten. Das Heldentum in Homers Ilias. Aus Griechenlands Geschichte. Das Heiligtum. Der Tempel. Das Theater. Zur griechischen Plastik. Attische Gefäßmalerei. Das byzantinische Griechentum. Die Rede des Perikles für die Gefallenen (verdeutscht von Wolfgang Schadewaldt). Mit dem Gedicht "Olympos" von Otto Baxa. - Einige Tafeln (1 Lage) über Kopf gebunden, mit springender, rückläufiger Nummerierung, aber vollständig. Papier des Textteils zeitbedingt gebräunt. Gutes, sauberes Exemplar., Burg b. M. August Hopfer, (1943)., Chicago, Univ. of Chicago Press, 1918. XVIII,358 p. Cl. (Sm. ballp. underl. on 3 p.), Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 112 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.4in.Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 2, 0, Universitt Leipzig, 65 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt immer wieder Hinweise von Theaterwissenschaftlern, Kritikern, Regisseuren oder Schriftstellern, dass das Athener Kunsttheater ( ) von Karolos Koun die grte Erscheinung des neuzeitlichen griechischen Theaters ist. 1 Auch international erreichte Koun durch seine Inszenierungen antiker Dramen grere Bekanntheit. Heute ist Koun, der 1987 starb, jedoch fast ausschlielich in Griechenland bekannt. Das hat mehrere Grnde. Das neuzeitliche griechische Theater ist selten Gegenstand moderner theaterwissenschaftlicher Untersuchungen. Dies ist begrndet in der Tatsache, dass sich das griechische Theater, wie ich es noch im ersten Kapitel ausfhren werde, in seiner Entwicklung an den deutschen, franzsischen, skandinavischen und russischen Vorbildern orientierte und keine eigene Theaterstrmung hervorgebracht hat. Auch Koun hat selbst kein theatertheoretisches Werk verfasst, sondern er orientierte sich an denen von Stanislawski und Brecht. So sind seine Inszenierungen, insbesondere die der antiken Dramen zwar international beachtet und mehrfach ausgezeichnet worden2, doch hat sich eine berdurchschnittliche Bekanntheit und Berhmtheit des Regisseurs Koun auf internationaler Ebene nicht entwickelt. Ganz anders sieht dies in Griechenland aus. Hier wird Koun als Phnomen und kulturelle Ausnahmeerscheinung3 behandelt. In jedem theatergeschichtlichen Werk Griechenlands wird Koun und sein Kunsttheater explizit behandelt. Die Medien liefern regelmig zu Jahrestagen ausfhrliche Berichterstattungen4. Im Theatermuseum der Stadt Athen ist eine Dauerausstellung von Kouns Regiearbeit in Form von Skizzen, Bhnenbildmodellen, Kostmen und Fotografien zu finden, wie auch eine Sammlung smtlicher Programmhefte von 1933 bis 1987. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

livre d'occasion Biblio.com
Antiquariat Reinhold Pabel, Antiquariaat Fragmenta Selecta, BuySomeBooks
Frais d'envoi EUR 10.99
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Der griechische Theaterregisseur Karolos Koun - Moos, Jennifer
Livre non disponible
(*)
Moos, Jennifer:
Der griechische Theaterregisseur Karolos Koun - Livres de poche

2004, ISBN: 9783640274475

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 2,0, Universität Leipzig, 65 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt immer wieder Hinweise von Theaterwissenschaftlern, Kritikern, Regisseuren oder Schriftstellern, dass das Athener "Kunsttheater" ("Tat ") von Karolos Koun die größte Erscheinung des neuzeitlichen griechischen Theaters ist.1 Auch international erreichte Koun durch seine Inszenierungen antiker Dramen größere Bekanntheit. Heute ist Koun, der 1987 starb, jedoch fast ausschließlich in Griechenland bekannt. Das hat mehrere Gründe. Das neuzeitliche griechische Theater ist selten Gegenstand moderner theaterwissenschaftlicher Untersuchungen. Dies ist begründet in der Tatsache, dass sich das griechische Theater, wie ich es noch im ersten Kapitel ausführen werde, in seiner Entwicklung an den deutschen, französischen, skandinavischen und russischen Vorbildern orientierte und keine eigene Theaterströmung hervorgebracht hat. Auch Koun hat selbst kein theatertheoretisches Werk verfasst, sondern er orientierte sich an denen von Stanislawski und Brecht. So sind seine Inszenierungen, insbesondere die der antiken Dramen zwar international beachtet und mehrfach ausgezeichnet worden2, doch hat sich eine überdurchschnittliche Bekanntheit und Berühmtheit des Regisseurs Koun auf internationaler Ebene nicht entwickelt. Ganz anders sieht dies in Griechenland aus. Hier wird Koun als "Phänomen und kulturelle Ausnahmeerscheinung"3 behandelt. In jedem theatergeschichtlichen Werk Griechenlands wird Koun und sein "Kunsttheater" explizit behandelt. Die Medien liefern regelmäßig zu Jahrestagen ausführliche Berichterstattungen4. Im Theatermuseum der Stadt Athen ist eine Dauerausstellung von Kouns Regiearbeit in Form von Skizzen, Bühnenbildmodellen, Kostümen und Fotografien zu finden, wie auch eine Sammlung sämtlicher Programmhefte von 1933 bis 1987. Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Der griechische Theaterregisseur Karolos Koun - Moos, Jennifer
Livre non disponible
(*)
Moos, Jennifer:
Der griechische Theaterregisseur Karolos Koun - Livres de poche

2009, ISBN: 9783640274475

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 2,0, Universität Leipzig, 65 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt immer wieder Hinweise von Theaterwissenschaftlern, Kritikern, Regisseuren oder Schriftstellern, dass das Athener "Kunsttheater" ("Tat ") von Karolos Koun die größte Erscheinung des neuzeitlichen griechischen Theaters ist.1 Auch international erreichte Koun durch seine Inszenierungen antiker Dramen größere Bekanntheit. Heute ist Koun, der 1987 starb, jedoch fast ausschließlich in Griechenland bekannt. Das hat mehrere Gründe. Das neuzeitliche griechische Theater ist selten Gegenstand moderner theaterwissenschaftlicher Untersuchungen. Dies ist begründet in der Tatsache, dass sich das griechische Theater, wie ich es noch im ersten Kapitel ausführen werde, in seiner Entwicklung an den deutschen, französischen, skandinavischen und russischen Vorbildern orientierte und keine eigene Theaterströmung hervorgebracht hat. Auch Koun hat selbst kein theatertheoretisches Werk verfasst, sondern er orientierte sich an denen von Stanislawski und Brecht. So sind seine Inszenierungen, insbesondere die der antiken Dramen zwar international beachtet und mehrfach ausgezeichnet worden2, doch hat sich eine überdurchschnittliche Bekanntheit und Berühmtheit des Regisseurs Koun auf internationaler Ebene nicht entwickelt. Ganz anders sieht dies in Griechenland aus. Hier wird Koun als "Phänomen und kulturelle Ausnahmeerscheinung"3 behandelt. In jedem theatergeschichtlichen Werk Griechenlands wird Koun und sein "Kunsttheater" explizit behandelt. Die Medien liefern regelmäßig zu Jahrestagen ausführliche Berichterstattungen4. Im Theatermuseum der Stadt Athen ist eine Dauerausstellung von Kouns Regiearbeit in Form von Skizzen, Bühnenbildmodellen, Kostümen und Fotografien zu finden, wie auch eine Sammlung sämtlicher Programmhefte von 1933 bis 1987.2009. 108 S. 210 mmVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Der griechische Theaterregisseur Karolos Koun - Moos, Jennifer
Livre non disponible
(*)
Moos, Jennifer:
Der griechische Theaterregisseur Karolos Koun - Livres de poche

2004, ISBN: 9783640274475

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 2,0, Universität Leipzig, 65 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt immer wieder Hinweise von Theaterwissenschaftlern, Kritikern, Regisseuren oder Schriftstellern, dass das Athener "Kunsttheater" ("Tat ") von Karolos Koun die größte Erscheinung des neuzeitlichen griechischen Theaters ist.1 Auch international erreichte Koun durch seine Inszenierungen antiker Dramen größere Bekanntheit. Heute ist Koun, der 1987 starb, jedoch fast ausschließlich in Griechenland bekannt. Das hat mehrere Gründe. Das neuzeitliche griechische Theater ist selten Gegenstand moderner theaterwissenschaftlicher Untersuchungen. Dies ist begründet in der Tatsache, dass sich das griechische Theater, wie ich es noch im ersten Kapitel ausführen werde, in seiner Entwicklung an den deutschen, französischen, skandinavischen und russischen Vorbildern orientierte und keine eigene Theaterströmung hervorgebracht hat. Auch Koun hat selbst kein theatertheoretisches Werk verfasst, sondern er orientierte sich an denen von Stanislawski und Brecht. So sind seine Inszenierungen, insbesondere die der antiken Dramen zwar international beachtet und mehrfach ausgezeichnet worden2, doch hat sich eine überdurchschnittliche Bekanntheit und Berühmtheit des Regisseurs Koun auf internationaler Ebene nicht entwickelt. Ganz anders sieht dies in Griechenland aus. Hier wird Koun als "Phänomen und kulturelle Ausnahmeerscheinung"3 behandelt. In jedem theatergeschichtlichen Werk Griechenlands wird Koun und sein "Kunsttheater" explizit behandelt. Die Medien liefern regelmäßig zu Jahrestagen ausführliche Berichterstattungen4. Im Theatermuseum der Stadt Athen ist eine Dauerausstellung von Kouns Regiearbeit in Form von Skizzen, Bühnenbildmodellen, Kostümen und Fotografien zu finden, wie auch eine Sammlung sämtlicher Programmhefte von 1933 bis 1987.Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Der griechische Theaterregisseur Karolos Koun als Buch von Jennifer Moos - Jennifer Moos
Livre non disponible
(*)
Jennifer Moos:
Der griechische Theaterregisseur Karolos Koun als Buch von Jennifer Moos - edition reliée, livre de poche

ISBN: 9783640274475

ID: 680198245

Der griechische Theaterregisseur Karolos Koun:Die Arbeit an seinem Kunsttheater im Kontext der theatergeschichtlichen Entwicklungen und der Geschichte Griechenlands Jennifer Moos Der griechische Theaterregisseur Karolos Koun:Die Arbeit an seinem Kunsttheater im Kontext der theatergeschichtlichen Entwicklungen und der Geschichte Griechenlands Jennifer Moos Bücher > Kunst & Musik, GRIN Verlag

Nouveaux livres Hugendubel.de
No. 8223819 Frais d'envoi, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Der griechische Theaterregisseur Karolos Koun

Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Note: 2,0, Universität Leipzig, 65 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt immer wieder Hinweise von Theaterwissenschaftlern, Kritikern, Regisseuren oder Schriftstellern, dass das Athener "Kunsttheater" ("Tat ") von Karolos Koun die größte Erscheinung des neuzeitlichen griechischen Theaters ist.1 Auch international erreichte Koun durch seine Inszenierungen antiker Dramen größere Bekanntheit. Heute ist Koun, der 1987 starb, jedoch fast ausschließlich in Griechenland bekannt. Das hat mehrere Gründe. Das neuzeitliche griechische Theater ist selten Gegenstand moderner theaterwissenschaftlicher Untersuchungen. Dies ist begründet in der Tatsache, dass sich das griechische Theater, wie ich es noch im ersten Kapitel ausführen werde, in seiner Entwicklung an den deutschen, französischen, skandinavischen und russischen Vorbildern orientierte und keine eigene Theaterströmung hervorgebracht hat. Auch Koun hat selbst kein theatertheoretisches Werk verfasst, sondern er orientierte sich an denen von Stanislawski und Brecht. So sind seine Inszenierungen, insbesondere die der antiken Dramen zwar international beachtet und mehrfach ausgezeichnet worden2, doch hat sich eine überdurchschnittliche Bekanntheit und Berühmtheit des Regisseurs Koun auf internationaler Ebene nicht entwickelt. Ganz anders sieht dies in Griechenland aus. Hier wird Koun als "Phänomen und kulturelle Ausnahmeerscheinung"3 behandelt. In jedem theatergeschichtlichen Werk Griechenlands wird Koun und sein "Kunsttheater" explizit behandelt. Die Medien liefern regelmäßig zu Jahrestagen ausführliche Berichterstattungen4. Im Theatermuseum der Stadt Athen ist eine Dauerausstellung von Kouns Regiearbeit in Form von Skizzen, Bühnenbildmodellen, Kostümen und Fotografien zu finden, wie auch eine Sammlung sämtlicher Programmhefte von 1933 bis 1987.

Informations détaillées sur le livre - Der griechische Theaterregisseur Karolos Koun


EAN (ISBN-13): 9783640274475
ISBN (ISBN-10): 3640274474
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2009
Editeur: GRIN Verlag
112 Pages
Poids: 0,170 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 03.03.2009 12:33:23
Livre trouvé récemment le 08.11.2017 17:03:53
ISBN/EAN: 9783640274475

ISBN - Autres types d'écriture:
3-640-27447-4, 978-3-640-27447-5


< pour archiver...
Livres en relation