. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 10,99 €, prix le plus élevé: 13,99 €, prix moyen: 13,39 €
Oral History und Gedächtnisforschung
Livre non disponible
(*)
Oral History und Gedächtnisforschung - livre d'occasion

2006, ISBN: 9783640176458

ID: ec1f024f00f75a9220e55619b1ca1c78

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut: Sozial- und Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Aufbau West. Neubeginn zwischen Vertreibung und Wirtschaftswunder., 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Oral History bezeichnet eine Teildisziplin der Geschichtswissenschaft, dieetwa seit den 60er Jahren in Deutschland von Historikern angewendet wird.Speziell Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut: Sozial- und Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Aufbau West. Neubeginn zwischen Vertreibung und Wirtschaftswunder., 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Oral History bezeichnet eine Teildisziplin der Geschichtswissenschaft, dieetwa seit den 60er Jahren in Deutschland von Historikern angewendet wird.Speziell durch das Erforschen der Alltagsgeschichte von Personengruppenetablierte sich die Oral History als Methode, durch Befragungen vonZeitzeugen an Informationen, Hintergrundwissen und deren persönlicheErfahrung zu gelangen, die in schriftlichen Quellen nicht auszumachen sind.Dass diese Art der Forschung mit einer gewissen Sorgfalt angewendet undausgewertet muss, versteht sich durch die subjektiveWahrnehmungsprägung der erzählten Erlebnisse und Ereignisse. Dochgerade dies kann zu Erkenntnissen führen, die ,objektive' Quellen nichtbieten können: die Meinungen, Stimmungen, Emotionen und auch derWissensstand bestimmter Personen oder Gruppen lässt sich anhand vonOral History ermitteln.Diese Arbeit besteht aus drei thematischen Teilen. Zu Beginn sollen dieBegriffe Biographieforschung und Oral History erläutert werden.Biographieforschung wird sowohl von Oral History abgetrennt betrachtetwerden, da Oral History als Methode innerhalb der Biographieforschunggebraucht werden kann, aber die Biographik ebenso Teil von Oral Historysein kann. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse von unterschiedlichenBefragungen eines Zeitzeugen zum identischen Thema dargestellt und ineinem Überblick verglichen. Durch das praktische Beispiel sollen die imersten, theoretischen Teil aufgeführten Probleme der Oral Historyverdeutlicht werden. In einem letzten Abschnitt soll dann eineZusammenfügung beider Teile mit Hilfe der (psyc, [PU: Grin-Verlag, München]

livre d'occasion Medimops.de
Nr. M03640176456 Frais d'envoi, 3, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Oral History und Gedächtnisforschung - Christine So-Young Um
Livre non disponible
(*)
Christine So-Young Um:
Oral History und Gedächtnisforschung - Livres de poche

2006, ISBN: 9783640176458

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut: Sozial- und Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Aufbau West. Neubeginn zwischen Vertreibung und Wirtschaftswunder., 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Oral History bezeichnet eine Teildisziplin der Geschichtswissenschaft, die etwa seit den 60er Jahren in Deutschland von Historikern angewendet wird. Speziell durch das Erforschen der Alltagsgeschichte von Personengruppen etablierte sich die Oral History als Methode, durch Befragungen von Zeitzeugen an Informationen, Hintergrundwissen und deren persönliche Erfahrung zu gelangen, die in schriftlichen Quellen nicht auszumachen sind. Dass diese Art der Forschung mit einer gewissen Sorgfalt angewendet und ausgewertet muss, versteht sich durch die subjektive Wahrnehmungsprägung der erzählten Erlebnisse und Ereignisse. Doch gerade dies kann zu Erkenntnissen führen, die objektive Quellen nicht bieten können: die Meinungen, Stimmungen, Emotionen und auch der Wissensstand bestimmter Personen oder Gruppen lässt sich anhand von Oral History ermitteln. Diese Arbeit besteht aus drei thematischen Teilen. Zu Beginn sollen die Begriffe Biographieforschung und Oral History erläutert werden. Biographieforschung wird sowohl von Oral History abgetrennt betrachtet werden, da Oral History als Methode innerhalb der Biographieforschung gebraucht werden kann, aber die Biographik ebenso Teil von Oral History sein kann. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse von unterschiedlichen Befragungen eines Zeitzeugen zum identischen Thema dargestellt und in einem Überblick verglichen. Durch das praktische Beispiel sollen die im ersten, theoretischen Teil aufgeführten Probleme der Oral History verdeutlicht werden. In einem letzten Abschnitt soll dann eine Zusammenfügung beider Teile mit Hilfe der (psychologischen) Gedächtnisforschung erfolgen, die die Hintergründe der Schwierigkeiten dieser Methode und derer möglichen Erklärungen aufzeigen soll. [...], [SC: 8.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 208x148x5 mm, [GW: 68g]

Nouveaux livres Booklooker.de
Buchhandlung Hoffmann
Frais d'envoiVersand in die Schweiz (EUR 8.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Oral History und Gedächtnisforschung - Christine So-Young Um
Livre non disponible
(*)
Christine So-Young Um:
Oral History und Gedächtnisforschung - Livres de poche

2006, ISBN: 9783640176458

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut: Sozial- und Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Aufbau West. Neubeginn zwischen Vertreibung und Wirtschaftswunder., 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Oral History bezeichnet eine Teildisziplin der Geschichtswissenschaft, die etwa seit den 60er Jahren in Deutschland von Historikern angewendet wird. Speziell durch das Erforschen der Alltagsgeschichte von Personengruppen etablierte sich die Oral History als Methode, durch Befragungen von Zeitzeugen an Informationen, Hintergrundwissen und deren persönliche Erfahrung zu gelangen, die in schriftlichen Quellen nicht auszumachen sind. Dass diese Art der Forschung mit einer gewissen Sorgfalt angewendet und ausgewertet muss, versteht sich durch die subjektive Wahrnehmungsprägung der erzählten Erlebnisse und Ereignisse. Doch gerade dies kann zu Erkenntnissen führen, die ,objektive' Quellen nicht bieten können: die Meinungen, Stimmungen, Emotionen und auch der Wissensstand bestimmter Personen oder Gruppen lässt sich anhand von Oral History ermitteln. Diese Arbeit besteht aus drei thematischen Teilen. Zu Beginn sollen die Begriffe Biographieforschung und Oral History erläutert werden. Biographieforschung wird sowohl von Oral History abgetrennt betrachtet werden, da Oral History als Methode innerhalb der Biographieforschung gebraucht werden kann, aber die Biographik ebenso Teil von Oral History sein kann. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse von unterschiedlichen Befragungen eines Zeitzeugen zum identischen Thema dargestellt und in einem Überblick verglichen. Durch das praktische Beispiel sollen die im ersten, theoretischen Teil aufgeführten Probleme der Oral History verdeutlicht werden. In einem letzten Abschnitt soll dann eine Zusammenfügung beider Teile mit Hilfe der (psyc, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 208x148x5 mm, [GW: 68g]

Nouveaux livres Booklooker.de
buchversandmimpf2000
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Oral History und Gedächtnisforschung - Christine So-Young Um
Livre non disponible
(*)
Christine So-Young Um:
Oral History und Gedächtnisforschung - Livres de poche

2006, ISBN: 9783640176458

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut: Sozial- und Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Aufbau West. Neubeginn zwischen Vertreibung und Wirtschaftswunder., 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Oral History bezeichnet eine Teildisziplin der Geschichtswissenschaft, die etwa seit den 60er Jahren in Deutschland von Historikern angewendet wird. Speziell durch das Erforschen der Alltagsgeschichte von Personengruppen etablierte sich die Oral History als Methode, durch Befragungen von Zeitzeugen an Informationen, Hintergrundwissen und deren persönliche Erfahrung zu gelangen, die in schriftlichen Quellen nicht auszumachen sind. Dass diese Art der Forschung mit einer gewissen Sorgfalt angewendet und ausgewertet muss, versteht sich durch die subjektive Wahrnehmungsprägung der erzählten Erlebnisse und Ereignisse. Doch gerade dies kann zu Erkenntnissen führen, die ,objektive' Quellen nicht bieten können: die Meinungen, Stimmungen, Emotionen und auch der Wissensstand bestimmter Personen oder Gruppen lässt sich anhand von Oral History ermitteln. Diese Arbeit besteht aus drei thematischen Teilen. Zu Beginn sollen die Begriffe Biographieforschung und Oral History erläutert werden. Biographieforschung wird sowohl von Oral History abgetrennt betrachtet werden, da Oral History als Methode innerhalb der Biographieforschung gebraucht werden kann, aber die Biographik ebenso Teil von Oral History sein kann. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse von unterschiedlichen Befragungen eines Zeitzeugen zum identischen Thema dargestellt und in einem Überblick verglichen. Durch das praktische Beispiel sollen die im ersten, theoretischen Teil aufgeführten Probleme der Oral History verdeutlicht werden. In einem letzten Abschnitt soll dann eine Zusammenfügung beider Teile mit Hilfe der (psyc, [SC: 9.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 208x148x5 mm, [GW: 68g]

Nouveaux livres Booklooker.de
buchversandmimpf2000
Frais d'envoiVersand in die Schweiz (EUR 9.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Oral History und Gedächtnisforschung - Um, Christine So-Young
Livre non disponible
(*)
Um, Christine So-Young:
Oral History und Gedächtnisforschung - nouveau livre

2008, ISBN: 3640176456

ID: A6124937

1. Auflage Kartoniert / Broschiert oral;History;Gedächtnisforschung;Aufbau;West;Neubeginn;Vertreibung;Wirtschaftswunder, mit Schutzumschlag neu, [PU:GRIN Publishing]

Nouveaux livres Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Oral History und Gedächtnisforschung
Auteur:

Um, Christine So-Young

Titre:

Oral History und Gedächtnisforschung

ISBN:

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut: Sozial- und Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Aufbau West. Neubeginn zwischen Vertreibung und Wirtschaftswunder., 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Oral History bezeichnet eine Teildisziplin der Geschichtswissenschaft, die etwa seit den 60er Jahren in Deutschland von Historikern angewendet wird. Speziell durch das Erforschen der Alltagsgeschichte von Personengruppen etablierte sich die Oral History als Methode, durch Befragungen von Zeitzeugen an Informationen, Hintergrundwissen und deren persönliche Erfahrung zu gelangen, die in schriftlichen Quellen nicht auszumachen sind. Dass diese Art der Forschung mit einer gewissen Sorgfalt angewendet und ausgewertet muss, versteht sich durch die subjektive Wahrnehmungsprägung der erzählten Erlebnisse und Ereignisse. Doch gerade dies kann zu Erkenntnissen führen, die ,objektive' Quellen nicht bieten können: die Meinungen, Stimmungen, Emotionen und auch der Wissensstand bestimmter Personen oder Gruppen lässt sich anhand von Oral History ermitteln. Diese Arbeit besteht aus drei thematischen Teilen. Zu Beginn sollen die Begriffe Biographieforschung und Oral History erläutert werden. Biographieforschung wird sowohl von Oral History abgetrennt betrachtet werden, da Oral History als Methode innerhalb der Biographieforschung gebraucht werden kann, aber die Biographik ebenso Teil von Oral History sein kann. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse von unterschiedlichen Befragungen eines Zeitzeugen zum identischen Thema dargestellt und in einem Überblick verglichen. Durch das praktische Beispiel sollen die im ersten, theoretischen Teil aufgeführten Probleme der Oral History verdeutlicht werden. In einem letzten Abschnitt soll dann eine Zusammenfügung beider Teile mit Hilfe der (psychologischen) Gedächtnisforschung erfolgen, die die Hintergründe der Schwierigkeiten dieser Methode und derer möglichen Erklärungen aufzeigen soll. [...]

Informations détaillées sur le livre - Oral History und Gedächtnisforschung


EAN (ISBN-13): 9783640176458
ISBN (ISBN-10): 3640176456
Livre de poche
Date de parution: 2008
Editeur: GRIN Verlag
72 Pages
Poids: 0,116 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 12.03.2009 18:28:01
Livre trouvé récemment le 20.07.2017 11:44:20
ISBN/EAN: 9783640176458

ISBN - Autres types d'écriture:
3-640-17645-6, 978-3-640-17645-8


< pour archiver...
Livres en relation