. .
Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 49,00 €, prix le plus élevé: 59,06 €, prix moyen: 51,01 €
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - Gilhofer, Lukas-Florian
Livre non disponible
(*)
Gilhofer, Lukas-Florian:
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - Livres de poche

2011, ISBN: 3639340787, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9783639340785

Internationaler Buchtitel. Verlag: VDM Verlag, Paperback, 80 Seiten, L=220mm, B=152mm, H=15mm, Gew.=137gr, [GR: 17790 - HC/Recht/Sonstiges], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Das Vergaberecht zielt in erster Linie auf eine möglichst effektive Leistungsbeschaffung des Staates ab. Diese wird grundsätzlich durch einen fairen Wettbewerb zwischen den Bietern gewährleistet. Je mehr Bieter sich dabei um einen Auftrag konkurrenzieren, desto günstiger wird das Angebot für den Staat, der dadurch in die Lage versetzt wird kostenminimierend zu investieren. Wie ist in diesem Zusammenhang aber ein Zusammenschluss von Unternehmen zu beurteilen, der die Zahl potentieller Bieter reduziert? Diese Frage ua wird von dem Autor Lukas-Florian Gilhofer mittels genauer Prüfung anhand des europäischen und in weiterer Folge anhand des österreichischen Kartellrechts beantwortet. Das Buch richtet sich sowohl an Rechtswissenschaftler, als auch an all jene Unternehmer, die Genaueres über mögliche Konsequenzen einer gemeinsamen Angebotsabgabe im Vergabeverfahren erfahren möchten. Das Vergaberecht zielt in erster Linie auf eine möglichst effektive Leistungsbeschaffung des Staates ab. Diese wird grundsätzlich durch einen fairen Wettbewerb zwischen den Bietern gewährleistet. Je mehr Bieter sich dabei um einen Auftrag konkurrenzieren, desto günstiger wird das Angebot für den Staat, der dadurch in die Lage versetzt wird kostenminimierend zu investieren. Wie ist in diesem Zusammenhang aber ein Zusammenschluss von Unternehmen zu beurteilen, der die Zahl potentieller Bieter reduziert? Diese Frage ua wird von dem Autor Lukas-Florian Gilhofer mittels genauer Prüfung anhand des europäischen und in weiterer Folge anhand des österreichischen Kartellrechts beantwortet. Das Buch richtet sich sowohl an Rechtswissenschaftler, als auch an all jene Unternehmer, die Genaueres über mögliche Konsequenzen einer gemeinsamen Angebotsabgabe im Vergabeverfahren erfahren möchten.

Nouveaux livres DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - Die kartellrechtliche Beurteilung von Bietergemeinschaften auf europäischer und nationaler Ebene - Gilhofer, Lukas-Florian
Livre non disponible
(*)
Gilhofer, Lukas-Florian:
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - Die kartellrechtliche Beurteilung von Bietergemeinschaften auf europäischer und nationaler Ebene - Livres de poche

2011, ISBN: 9783639340785

[ED: Taschenbuch / Paperback], [PU: VDM Verlag Dr. Müller], Das Vergaberecht zielt in erster Linie auf eine möglichst effektive Leistungsbeschaffung des Staates ab. Diese wird grundsätzlich durch einen fairen Wettbewerb zwischen den Bietern gewährleistet. Je mehr Bieter sich dabei um einen Auftrag konkurrenzieren, desto günstiger wird das Angebot für den Staat, der dadurch in die Lage versetzt wird kostenminimierend zu investieren. Wie ist in diesem Zusammenhang aber ein Zusammenschluss von Unternehmen zu beurteilen, der die Zahl potentieller Bieter reduziert? Diese Frage ua wird von dem Autor Lukas-Florian Gilhofer mittels genauer Prüfung anhand des europäischen und in weiterer Folge anhand des österreichischen Kartellrechts beantwortet. Das Buch richtet sich sowohl an Rechtswissenschaftler, als auch an all jene Unternehmer, die Genaueres über mögliche Konsequenzen einer gemeinsamen Angebotsabgabe im Vergabeverfahren erfahren möchten., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 80, Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Interntationaler Versand

Nouveaux livres Booklooker.de
Syndikat Buchdienst
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - Lukas-Florian Gilhofer
Livre non disponible
(*)
Lukas-Florian Gilhofer:
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - nouveau livre

2011, ISBN: 9783639340785

ID: 691075040

Das Vergaberecht zielt in erster Linie auf eine möglichst effektive Leistungsbeschaffung des Staates ab. Diese wird grundsätzlich durch einen fairen Wettbewerb zwischen den Bietern gewährleistet. Je mehr Bieter sich dabei um einen Auftrag konkurrenzieren, desto günstiger wird das Angebot für den Staat, der dadurch in die Lage versetzt wird kostenminimierend zu investieren. Wie ist in diesem Zusammenhang aber ein Zusammenschluss von Unternehmen zu beurteilen, der die Zahl potentieller Bieter reduziert? Diese Frage ua wird von dem Autor Lukas-Florian Gilhofer mittels genauer Prüfung anhand des europäischen und in weiterer Folge anhand des österreichischen Kartellrechts beantwortet. Das Buch richtet sich sowohl an Rechtswissenschaftler, als auch an all jene Unternehmer, die Genaueres über mögliche Konsequenzen einer gemeinsamen Angebotsabgabe im Vergabeverfahren erfahren möchten. Die kartellrechtliche Beurteilung von Bietergemeinschaften auf europäischer und nationaler Ebene Bücher > Fachbücher > Recht Taschenbuch 01.03.2011, VDM, .201

Nouveaux livres Buch.ch
No. 28275051 Frais d'envoizzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - Lukas-Florian Gilhofer
Livre non disponible
(*)
Lukas-Florian Gilhofer:
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - nouveau livre

ISBN: 9783639340785

ID: 116698076

Das Vergaberecht zielt in erster Linie auf eine möglichst effektive Leistungsbeschaffung des Staates ab. Diese wird grundsätzlich durch einen fairen Wettbewerb zwischen den Bietern gewährleistet. Je mehr Bieter sich dabei um einen Auftrag konkurrenzieren, desto günstiger wird das Angebot für den Staat, der dadurch in die Lage versetzt wird kostenminimierend zu investieren. Wie ist in diesem Zusammenhang aber ein Zusammenschluss von Unternehmen zu beurteilen, der die Zahl potentieller Bieter reduziert? Diese Frage ua wird von dem Autor Lukas-Florian Gilhofer mittels genauer Prüfung anhand des europäischen und in weiterer Folge anhand des österreichischen Kartellrechts beantwortet. Das Buch richtet sich sowohl an Rechtswissenschaftler, als auch an all jene Unternehmer, die Genaueres über mögliche Konsequenzen einer gemeinsamen Angebotsabgabe im Vergabeverfahren erfahren möchten. Die kartellrechtliche Beurteilung von Bietergemeinschaften auf europäischer und nationaler Ebene Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Recht, VDM

Nouveaux livres Thalia.de
No. 28275051 Frais d'envoi, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - Lukas-Florian Gilhofer
Livre non disponible
(*)
Lukas-Florian Gilhofer:
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren - nouveau livre

ISBN: 9783639340785

ID: 3ff9071105f9aa07d4f05dd8089cb06d

Das Vergaberecht zielt in erster Linie auf eine möglichst effektive Leistungsbeschaffung des Staates ab. Diese wird grundsätzlich durch einen fairen Wettbewerb zwischen den Bietern gewährleistet. Je mehr Bieter sich dabei um einen Auftrag konkurrenzieren, desto günstiger wird das Angebot für den Staat, der dadurch in die Lage versetzt wird kostenminimierend zu investieren. Wie ist in diesem Zusammenhang aber ein Zusammenschluss von Unternehmen zu beurteilen, der die Zahl potentieller Bieter reduziert? Diese Frage ua wird von dem Autor Lukas-Florian Gilhofer mittels genauer Prüfung anhand des europäischen und in weiterer Folge anhand des österreichischen Kartellrechts beantwortet. Das Buch richtet sich sowohl an Rechtswissenschaftler, als auch an all jene Unternehmer, die Genaueres über mögliche Konsequenzen einer gemeinsamen Angebotsabgabe im Vergabeverfahren erfahren möchten. Buch / Broschur, [PU: VDM Verlag Dr. Müller, Saarbrücken]

Nouveaux livres derClub.de
Nr. 2344068 Frais d'envoi, Lieferung nach DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Der Wettbewerb im Vergabeverfahren

Das Vergaberecht zielt in erster Linie auf eine möglichst effektive Leistungsbeschaffung des Staates ab. Diese wird grundsätzlich durch einen fairen Wettbewerb zwischen den Bietern gewährleistet. Je mehr Bieter sich dabei um einen Auftrag konkurrenzieren, desto günstiger wird das Angebot für den Staat, der dadurch in die Lage versetzt wird kostenminimierend zu investieren. Wie ist in diesem Zusammenhang aber ein Zusammenschluss von Unternehmen zu beurteilen, der die Zahl potentieller Bieter reduziert? Diese Frage ua wird von dem Autor Lukas-Florian Gilhofer mittels genauer Prüfung anhand des europäischen und in weiterer Folge anhand des österreichischen Kartellrechts beantwortet. Das Buch richtet sich sowohl an Rechtswissenschaftler, als auch an all jene Unternehmer, die Genaueres über mögliche Konsequenzen einer gemeinsamen Angebotsabgabe im Vergabeverfahren erfahren möchten.

Informations détaillées sur le livre - Der Wettbewerb im Vergabeverfahren


EAN (ISBN-13): 9783639340785
ISBN (ISBN-10): 3639340787
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2011
Editeur: VDM Verlag
80 Pages
Poids: 0,137 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 03.10.2007 21:56:26
Livre trouvé récemment le 23.06.2017 10:48:54
ISBN/EAN: 9783639340785

ISBN - Autres types d'écriture:
3-639-34078-7, 978-3-639-34078-5


< pour archiver...
Livres en relation