. .
Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 69,61 €, prix le plus élevé: 92,00 €, prix moyen: 87,52 €
Der Schutz des Kapitals der Aktiengesellschaft bei fremdfinanzierter bernahme. - Fridrich, Johannes
Livre non disponible
(*)
Fridrich, Johannes:
Der Schutz des Kapitals der Aktiengesellschaft bei fremdfinanzierter bernahme. - nouveau livre

2010, ISBN: 9783428133222

ID: 1116410

Hauptbeschreibung Im Mittelpunkte der Arbeit stehen mit dem Einlagenrckgewhrverbot ( 57 Abs. 1, 3 AktG) und dem Verbot der finanziellen Untersttzung ( 71a Abs. 1 AktG) zwei Normen, die den Schutz der Minderheitsaktionre und Glubiger bei einer fremdfinanzierten bernahme ("Leveraged Buyout") gewhrleisten sollen. Doch wie weit reichen die Anwendungsbereiche der beiden kapitalschtzenden Vorschriften? Finden sie auf die in der Praxis beliebten mehrstufigen Erwerbstatbestnde Anwendung? Ob Up-/Downstream Merger, Formwechsel, anwachsende Verschmelzung, bertragende Auflsung, die bernahme von Transaktionsgebhren oder die "Flucht" ins Konzernrecht - die Akquisitionspraxis sucht Strategien, den strengen Kapitalerhaltungsvorschriften zu entgehen. Wie der Fall der Babcock Borsig AG gegen HDW zeigt, besteht hierbei fr alle Parteien - einschlielich der finanzierenden Banken - eine erhebliche Rechtsunsicherheit. Der Verfasser widmet sich diesen Fragen, indem er sich an der traditionellen Rechtsdogmatik orientiert. Dabei kommt er u. a. zu dem verblffenden Ergebnis, dass sich die beiden zentralen Vorschriften der Untersuchung nicht berschneiden, sondern zu einem in sich schlssigen Kapitalschutzsystem ergnzen. 2010 ausgezeichnet durch das Deutsche Aktieninstitut und die Reinhold-und-Maria-Teufel-Stiftung.   Inhaltsverzeichnis Inhaltsbersicht: Einfhrung: Problemstellung - Eingrenzung - Gang der Darstellung - 1. Risiken und Chancen beim Leveraged Buyout: Leveraged Buyout - Chancen und Risiken der Beteiligten - 2. Allgemeine Kapitalschutzmechanismen: Glubigerschutz durch vertragliche Absicherung - Schutz durch Information - Bankenaufsichtsrecht - Schutz durch steuerrechtliche Beschrnkungen - Pflichten bei ffentlichen bernahmen - Schutz durch Insolvenzanfechtung - Schutz durch allgemeines Zivilrecht - 3. Das aktienrechtliche Kapitalschutzsystem bei fremdfinanzierter bernahme: Kapitalschutz nach 57 Abs. 1 und 3 AktG - Kapitalschutz nach 71a Abs. 1 S. 1 AktG - Das Verhltnis von 57 Abs. 1, 3 AktG und 71a Abs. 1 AktG - Sonstige Instrumente zum Schutz des Vermgens der Zielgesellschaft - 4. Kapitalschutz bei mehrstufigen Erwerbsmodellen: Erwerbsmodell: Verschmelzung nach dem UmwG - Erwerbsmodell: Formwechsel - Erwerbsmodell: Verschmelzung auerhalb des UmwG - 5. Kapitalschutz im Unternehmensverbund: Kapitalschutz im Vertragskonzern - Eingliederung - Kapitalschutz im faktischen Konzern - Zusammenfassung - Literaturverzeichnis - Stichwortverzeichnis Professions and Applied Sciences Professions and Applied Sciences eBook, Duncker & Humblot

Nouveaux livres Ebooks.com
Frais d'envoizzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Der Schutz des Kapitals der Aktiengesellschaft bei fremdfinanzierter Übernahme - Johannes Fridrich
Livre non disponible
(*)
Johannes Fridrich:
Der Schutz des Kapitals der Aktiengesellschaft bei fremdfinanzierter Übernahme - Livres de poche

2010, ISBN: 3428133226

ID: 9814173575

[EAN: 9783428133222], Neubuch, [SC: 29.07], [PU: Duncker & Humblot Gmbh Aug 2010], AKTIENRECHT - AKTIENGESETZ; AKTIENGESETZ ( ); FINANZMARKT / KAPITALMARKT; BUY-OUT; MANAGEMENT ÜBERNAHMERECHT (WIRTSCHAFTLICH) ÜBERNAHME, Neuware - Im Mittelpunkte der Arbeit stehen mit dem Einlagenrückgewährverbot ( 57 Abs. 1, 3 AktG) und dem Verbot der finanziellen Unterstützung ( 71a Abs. 1 AktG) zwei Normen, die den Schutz der Minderheitsaktionäre und Gläubiger bei einer fremdfinanzierten Übernahme ('Leveraged Buyout') gewährleisten sollen. Doch wie weit reichen die Anwendungsbereiche der beiden kapitalschützenden Vorschriften Finden sie auf die in der Praxis beliebten mehrstufigen Erwerbstatbestände Anwendung Ob Up-/Downstream Merger, Formwechsel, anwachsende Verschmelzung, übertragende Auflösung, die Übernahme von Transaktionsgebühren oder die 'Flucht' ins Konzernrecht - die Akquisitionspraxis sucht Strategien, den strengen Kapitalerhaltungsvorschriften zu entgehen. Wie der Fall der Babcock Borsig AG gegen HDW zeigt, besteht hierbei für alle Parteien - einschließlich der finanzierenden Banken - eine erhebliche Rechtsunsicherheit. Der Verfasser widmet sich diesen Fragen, indem er sich an der traditionellen Rechtsdogmatik orientiert. Dabei kommt er u. a. zu dem verblüffenden Ergebnis, dass sich die beiden zentralen Vorschriften der Untersuchung nicht überschneiden, sondern zu einem in sich schlüssigen Kapitalschutzsystem ergänzen. 2010 ausgezeichnet durch das Deutsche Aktieninstitut und die Reinhold-und-Maria-Teufel-Stiftung. 416 pp. Deutsch

Nouveaux livres ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoi EUR 29.07
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Der Schutz des Kapitals der Aktiengesellschaft bei fremdfinanzierter Übernahme - Johannes Fridrich
Livre non disponible
(*)
Johannes Fridrich:
Der Schutz des Kapitals der Aktiengesellschaft bei fremdfinanzierter Übernahme - nouveau livre

2010, ISBN: 9783428133222

ID: caf3bff36ad4294462f312de82fc6bb8

Dissertationsschrift Im Mittelpunkte der Arbeit stehen mit dem Einlagenrückgewährverbot ( 57 Abs. 1, 3 AktG) und dem Verbot der finanziellen Unterstützung ( 71a Abs. 1 AktG) zwei Normen, die den Schutz der Minderheitsaktionäre und Gläubiger bei einer fremdfinanzierten Übernahme ("Leveraged Buyout") gewährleisten sollen. Doch wie weit reichen die Anwendungsbereiche der beiden kapitalschützenden Vorschriften? Finden sie auf die in der Praxis beliebten mehrstufigen Erwerbstatbestände Anwendung? Ob Up-/Downstream Merger, Formwechsel, anwachsende Verschmelzung, übertragende Auflösung, die Übernahme von Transaktionsgebühren oder die "Flucht" ins Konzernrecht - die Akquisitionspraxis sucht Strategien, den strengen Kapitalerhaltungsvorschriften zu entgehen. Wie der Fall der Babcock Borsig AG gegen HDW zeigt, besteht hierbei für alle Parteien - einschließlich der finanzierenden Banken - eine erhebliche Rechtsunsicherheit. Der Verfasser widmet sich diesen Fragen, indem er sich an der traditionellen Rechtsdogmatik orientiert. Dabei kommt er u. a. zu dem verblüffenden Ergebnis, dass sich die beiden zentralen Vorschriften der Untersuchung nicht überschneiden, sondern zu einem in sich schlüssigen Kapitalschutzsystem ergänzen. 2010 ausgezeichnet durch das Deutsche Aktieninstitut und die Reinhold-und-Maria-Teufel-Stiftung. Bücher / Fachbücher / Recht / Zivilrecht / Handels- & Kaufrecht 978-3-428-13322-2, Duncker & Humblot

Nouveaux livres Buch.de
Nr. 23582913 Frais d'envoiBücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Der Schutz des Kapitals der Aktiengesellschaft bei fremdfinanzierter Übernahme - Johannes Fridrich
Livre non disponible
(*)
Johannes Fridrich:
Der Schutz des Kapitals der Aktiengesellschaft bei fremdfinanzierter Übernahme - nouveau livre

2010, ISBN: 9783428133222

ID: 116648958

Im Mittelpunkte der Arbeit stehen mit dem Einlagenrückgewährverbot ( 57 Abs. 1, 3 AktG) und dem Verbot der finanziellen Unterstützung ( 71a Abs. 1 AktG) zwei Normen, die den Schutz der Minderheitsaktionäre und Gläubiger bei einer fremdfinanzierten Übernahme (´´Leveraged Buyout´´) gewährleisten sollen. Doch wie weit reichen die Anwendungsbereiche der beiden kapitalschützenden Vorschriften? Finden sie auf die in der Praxis beliebten mehrstufigen Erwerbstatbestände Anwendung? Ob Up-/Downstream Merger, Formwechsel, anwachsende Verschmelzung, übertragende Auflösung, die Übernahme von Transaktionsgebühren oder die ´´Flucht´´ ins Konzernrecht - die Akquisitionspraxis sucht Strategien, den strengen Kapitalerhaltungsvorschriften zu entgehen. Wie der Fall der Babcock Borsig AG gegen HDW zeigt, besteht hierbei für alle Parteien - einschließlich der finanzierenden Banken - eine erhebliche Rechtsunsicherheit. Der Verfasser widmet sich diesen Fragen, indem er sich an der traditionellen Rechtsdogmatik orientiert. Dabei kommt er u. a. zu dem verblüffenden Ergebnis, dass sich die beiden zentralen Vorschriften der Untersuchung nicht überschneiden, sondern zu einem in sich schlüssigen Kapitalschutzsystem ergänzen. 2010 ausgezeichnet durch das Deutsche Aktieninstitut und die Reinhold-und-Maria-Teufel-Stiftung. Dissertationsschrift Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Recht>Zivilrecht>Handels- & Kaufrecht, Duncker & Humblot

Nouveaux livres Thalia.de
No. 23582913 Frais d'envoi, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Der Schutz des Kapitals der Aktiengesellschaft bei fremdfinanzierter Übernahme. - Johannes Fridrich
Livre non disponible
(*)
Johannes Fridrich:
Der Schutz des Kapitals der Aktiengesellschaft bei fremdfinanzierter Übernahme. - Première édition

2010, ISBN: 9783428133222

Livres de poche, ID: 14866385

[ED: 1], Softcover, Buch, [PU: Duncker & Humblot]

Nouveaux livres Lehmanns.de
Frais d'envoiVersand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Der Schutz des Kapitals der Aktiengesellschaft bei fremdfinanzierter Übernahme

Im Mittelpunkte der Arbeit stehen mit dem Einlagenrückgewährverbot (§ 57 Abs. 1, 3 AktG) und dem Verbot der finanziellen Unterstützung (§ 71a Abs. 1 AktG) zwei Normen, die den Schutz der Minderheitsaktionäre und Gläubiger bei einer fremdfinanzierten Übernahme ("Leveraged Buyout") gewährleisten sollen. Doch wie weit reichen die Anwendungsbereiche der beiden kapitalschützenden Vorschriften? Finden sie auf die in der Praxis beliebten mehrstufigen Erwerbstatbestände Anwendung? Ob Up-/Downstream Merger, Formwechsel, anwachsende Verschmelzung, übertragende Auflösung, die Übernahme von Transaktionsgebühren oder die "Flucht" ins Konzernrecht - die Akquisitionspraxis sucht Strategien, den strengen Kapitalerhaltungsvorschriften zu entgehen. Wie der Fall der Babcock Borsig AG gegen HDW zeigt, besteht hierbei für alle Parteien - einschließlich der finanzierenden Banken - eine erhebliche Rechtsunsicherheit. Der Verfasser widmet sich diesen Fragen, indem er sich an der traditionellen Rechtsdogmatik orientiert. Dabei kommt er u. a. zu dem verblüffenden Ergebnis, dass sich die beiden zentralen Vorschriften der Untersuchung nicht überschneiden, sondern zu einem in sich schlüssigen Kapitalschutzsystem ergänzen. 2010 ausgezeichnet durch das Deutsche Aktieninstitut und die Reinhold-und-Maria-Teufel-Stiftung.

Informations détaillées sur le livre - Der Schutz des Kapitals der Aktiengesellschaft bei fremdfinanzierter Übernahme


EAN (ISBN-13): 9783428133222
ISBN (ISBN-10): 3428133226
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2010
Editeur: Duncker & Humblot GmbH
416 Pages
Poids: 0,555 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 22.01.2009 21:36:00
Livre trouvé récemment le 12.07.2017 14:19:27
ISBN/EAN: 9783428133222

ISBN - Autres types d'écriture:
3-428-13322-6, 978-3-428-13322-2


< pour archiver...
Livres en relation