. .
Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 7,59 €, prix le plus élevé: 26,93 €, prix moyen: 15,67 €
Wechselkurs - Wilfried Legat
Livre non disponible
(*)
Wilfried Legat:
Wechselkurs - edition reliée, livre de poche

ISBN: 9783373005292

ID: 9783373005292

Eine Jugend in Berlin `Im Frühjahr 1939 zogen meine Eltern mit mir nach Hohenschönhausen, damals ein Stadtteil des Bezirks Weißensee. Die neue Heimat sollte eine Mitte der Dreißigerjahre angelegte vorstädtische Kleinsiedlung werden, von denen es im Nordosten Berlins so viele gab, dass man ihr keinen besonderen Namen gab. Namen hatten noch nicht einmal die Straßen.` Die Familie beginnt im friedlichen Hohenschönhausen das neue Leben, das jedoch schon bald durch den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs gestört wird. Wilfried Legat schildert seine Erinnerungen an die Schulzeit während des Krieges, die Kinderlandverschickung nach Lyck, den Bombentreffer auf das Haus der Familie, vor allem aber die erste Nachkriegszeit im damaligen Ostsektor - vor dem Bau der Mauer - bis zu seiner Übersiedelung in die Bundesrepublik. `Wechselkurs` steht für die Nachkriegszeit und für die Ostberliner, die damals in zwei Welten und mit zwei Währungen lebten. Wechselkurs meint aber auch den Kurswechsel, den die Menschen erst mit der Nazizeit, dann mit dem DDR-Sozialismus und schließlich mit der freiheitlichen Demokratie der Bundesrepublik erlebten. Legat präsentiert seine Erinnerungen auf eine schlitzohrige Weise mit einem guten Schuss Humor, der den durchweg autobiografischen Text ebenso unterhaltsam wie geschichtlich interessant macht. Vor allem Berliner seiner Generation werden hier vieles wiedererkennen. Wechselkurs: `Im Frühjahr 1939 zogen meine Eltern mit mir nach Hohenschönhausen, damals ein Stadtteil des Bezirks Weißensee. Die neue Heimat sollte eine Mitte der Dreißigerjahre angelegte vorstädtische Kleinsiedlung werden, von denen es im Nordosten Berlins so viele gab, dass man ihr keinen besonderen Namen gab. Namen hatten noch nicht einmal die Straßen.` Die Familie beginnt im friedlichen Hohenschönhausen das neue Leben, das jedoch schon bald durch den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs gestört wird. Wilfried Legat schildert seine Erinnerungen an die Schulzeit während des Krieges, die Kinderlandverschickung nach Lyck, den Bombentreffer auf das Haus der Familie, vor allem aber die erste Nachkriegszeit im damaligen Ostsektor - vor dem Bau der Mauer - bis zu seiner Übersiedelung in die Bundesrepublik. `Wechselkurs` steht für die Nachkriegszeit und für die Ostberliner, die damals in zwei Welten und mit zwei Währungen lebten. Wechselkurs meint aber auch den Kurswechsel, den die Menschen erst mit der Nazizeit, dann mit dem DDR-Sozialismus und schließlich mit der freiheitlichen Demokratie der Bundesrepublik erlebten. Legat präsentiert seine Erinnerungen auf eine schlitzohrige Weise mit einem guten Schuss Humor, der den durchweg autobiografischen Text ebenso unterhaltsam wie geschichtlich interessant macht. Vor allem Berliner seiner Generation werden hier vieles wiedererkennen. Berlin / Geschichte (bis 1945) Berlin / Politik, Zeitgeschichte, Verlag Der Nation

Nouveaux livres Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Frais d'envoiAb 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Wechselkurs: Eine Jugend in Berlin
Livre non disponible
(*)
Wechselkurs: Eine Jugend in Berlin - livre d'occasion

ISBN: 9783373005292

ID: 28e4f484b07cab917cb52e83fd1de275

Im Frühjahr 1939 zogen meine Eltern mit mir nach Hohenschönhausen, damals ein Stadtteil des Bezirks Weißensee. Die neue Heimat sollte eine Mitte der Dreißigerjahre angelegte vorstädtische Kleinsiedlung werden, von denen es im Nordosten Berlins so viele gab, dass man ihr keinen besonderen Namen gab. Namen hatten noch nicht einmal die Straßen. Die Familie beginnt im friedlichen Hohenschönhausen das neue Leben, das jedoch schon bald durch den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs gestört wird. Wilfried Legat Im Frühjahr 1939 zogen meine Eltern mit mir nach Hohenschönhausen, damals ein Stadtteil des Bezirks Weißensee. Die neue Heimat sollte eine Mitte der Dreißigerjahre angelegte vorstädtische Kleinsiedlung werden, von denen es im Nordosten Berlins so viele gab, dass man ihr keinen besonderen Namen gab. Namen hatten noch nicht einmal die Straßen. Die Familie beginnt im friedlichen Hohenschönhausen das neue Leben, das jedoch schon bald durch den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs gestört wird. Wilfried Legat schildert seine Erinnerungen an die Schulzeit während des Krieges, die Kinderlandverschickung nach Lyck, den Bombentreffer auf das Haus der Familie, vor allem aber die erste Nachkriegszeit im damaligen Ostsektor - vor dem Bau der Mauer - bis zu seiner Übersiedelung in die Bundesrepublik. Wechselkurs steht für die Nachkriegszeit und für die Ostberliner, die damals in zwei Welten und mit zwei Währungen lebten. Wechselkurs meint aber auch den Kurswechsel, den die Menschen erst mit der Nazizeit, dann mit dem DDR-Sozialismus und schließlich mit der freiheitlichen Demokratie der Bundesrepublik erlebten. Legat präsentiert seine Erinnerungen auf eine schlitzohrige Weise mit einem guten Schuss Humor, der den durchweg autobiografischen Text ebenso unterhaltsam wie geschichtlich interessant macht. Vor allem Berliner seiner Generation werden hier vieles wiedererkennen., [PU: Verlag der Nation, Berlin]

livre d'occasion Medimops.de
Nr. M03373005299 Frais d'envoi, 3, zzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Wechselkurs - Legat, Wilfried
Livre non disponible
(*)
Legat, Wilfried:
Wechselkurs - Première édition

2008, ISBN: 9783373005292

Edition reliée

[ED: Hardcover], [PU: Verlag der Nation Ingwert Paulsen], "Im Frühjahr 1939 zogen meine Eltern mit mir nach Hohenschönhausen, damals ein Stadtteil des Bezirks Weißensee. Die neue Heimat sollte eine Mitte der Dreißigerjahre angelegte vorstädtische Kleinsiedlung werden, von denen es im Nordosten Berlins so viele gab, dass man ihr keinen besonderen Namen gab. Namen hatten noch nicht einmal die Straßen." Die Familie beginnt im friedlichen Hohenschönhausen das neue Leben, das jedoch schon bald durch den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs gestört wird. Wilfried Legat schildert seine Erinnerungen an die Schulzeit während des Krieges, die Kinderlandverschickung nach Lyck, den Bombentreffer auf das Haus der Familie, vor allem aber die erste Nachkriegszeit im damaligen Ostsektor - vor dem Bau der Mauer - bis zu seiner Übersiedelung in die Bundesrepublik. "Wechselkurs" steht für die Nachkriegszeit und für die Ostberliner, die damals in zwei Welten und mit zwei Währungen lebten. Wechselkurs meint aber auch den Kurswechsel, den die Menschen erst mit der Nazizeit, dann mit dem DDR-Sozialismus und schließlich mit der freiheitlichen Demokratie der Bundesrepublik erlebten. "Wilfied Legat präsentiert seine Erinnerungen auf eine schlitzohrige Weise mit einem guten Schuss Humor, der den durchweg autobiografischen Text ebenso unterhaltsam wie geschichtlich interessant macht. Vor allem Berliner seiner Generation werden hier vieles wiedererkennen." Mit diversen Fotografien im Text. - Das Exemplar ist verlagsfrisch, ungeblättert und makellos neuwertig., [SC: 2.00], wie neu, privates Angebot, 8, [GW: 445g], [PU: Husum], 1. Auflage

livre d'occasion Booklooker.de
blätter_wall
Frais d'envoiVersand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Wechselkurs: Eine Jugend in Berlin (Hardback) - Wilfried Legat
Livre non disponible
(*)
Wilfried Legat:
Wechselkurs: Eine Jugend in Berlin (Hardback) - edition reliée, livre de poche

2008, ISBN: 3373005299

ID: 14610455775

[EAN: 9783373005292], Neubuch, [PU: Verlag der Nation], Language: German . Brand New Book. Im Frühjahr 1939 zogen meine Eltern mit mir nach Hohenschönhausen, damals ein Stadtteil des Bezirks Weißensee. Die neue Heimat sollte eine Mitte der Dreißigerjahre angelegte vorstädtische Kleinsiedlung werden, von denen es im Nordosten Berlins so viele gab, dass man ihr keinen besonderen Namen gab. Namen hatten noch nicht einmal die Straßen. Die Familie beginnt im friedlichen Hohenschönhausen das neue Leben, das jedoch schon bald durch den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs gestört wird. Wilfried Legat schildert seine Erinnerungen an die Schulzeit während des Krieges, die Kinderlandverschickung nach Lyck, den Bombentreffer auf das Haus der Familie, vor allem aber die erste Nachkriegszeit im damaligen Ostsektor vor dem Bau der Mauer bis zu seiner Übersiedelung in die Bundesrepublik. Wechselkurs steht für die Nachkriegszeit und für die Ostberliner, die damals in zwei Welten und mit zwei Währungen lebten. Wechselkurs meint aber auch den Kurswechsel, den die Menschen erst mit der Nazizeit, dann mit dem DDR-Sozialismus und schließlich mit der freiheitlichen Demokratie der Bundesrepublik erlebten. Legat präsentiert seine Erinnerungen auf eine schlitzohrige Weise mit einem guten Schuss Humor, der den durchweg autobiografischen Text ebenso unterhaltsam wie geschichtlich interessant macht. Vor allem Berliner seiner Generation werden hier vieles wiedererkennen.

Nouveaux livres Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoi EUR 3.51
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Wechselkurs - Wilfried Legat
Livre non disponible
(*)
Wilfried Legat:
Wechselkurs - Première édition

2008, ISBN: 9783373005292

Edition reliée, ID: 9353796

Eine Jugend in Berlin, [ED: 1], Hardcover, Buch, [PU: Verlag d. Nation]

Nouveaux livres Lehmanns.de
Frais d'envoisofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Wechselkurs

"Im Frühjahr 1939 zogen meine Eltern mit mir nach Hohenschönhausen, damals ein Stadtteil des Bezirks Weißensee. Die neue Heimat sollte eine Mitte der Dreißigerjahre angelegte vorstädtische Kleinsiedlung werden, von denen es im Nordosten Berlins so viele gab, dass man ihr keinen besonderen Namen gab. Namen hatten noch nicht einmal die Straßen." Die Familie beginnt im friedlichen Hohenschönhausen das neue Leben, das jedoch schon bald durch den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs gestört wird. Wilfried Legat schildert seine Erinnerungen an die Schulzeit während des Krieges, die Kinderlandverschickung nach Lyck, den Bombentreffer auf das Haus der Familie, vor allem aber die erste Nachkriegszeit im damaligen Ostsektor - vor dem Bau der Mauer - bis zu seiner Übersiedelung in die Bundesrepublik. "Wechselkurs" steht für die Nachkriegszeit und für die Ostberliner, die damals in zwei Welten und mit zwei Währungen lebten. Wechselkurs meint aber auch den Kurswechsel, den die Menschen erst mit der Nazizeit, dann mit dem DDR-Sozialismus und schließlich mit der freiheitlichen Demokratie der Bundesrepublik erlebten. Legat präsentiert seine Erinnerungen auf eine schlitzohrige Weise mit einem guten Schuss Humor, der den durchweg autobiografischen Text ebenso unterhaltsam wie geschichtlich interessant macht. Vor allem Berliner seiner Generation werden hier vieles wiedererkennen.

Informations détaillées sur le livre - Wechselkurs


EAN (ISBN-13): 9783373005292
ISBN (ISBN-10): 3373005299
Version reliée
Date de parution: 2008
Editeur: Verlag der Nation
319 Pages
Poids: 0,437 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 17.07.2008 19:32:31
Livre trouvé récemment le 09.05.2017 15:39:33
ISBN/EAN: 9783373005292

ISBN - Autres types d'écriture:
3-373-00529-9, 978-3-373-00529-2


< pour archiver...
Livres en relation