. .
Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 1,79 €, prix le plus élevé: 14,00 €, prix moyen: 11,56 €
DDR-Legenden. Der Unrechtsstaat, der Schießbefehl und die marode Wirtschaft. - Hartmann, Ralph
Livre non disponible
(*)
Hartmann, Ralph:
DDR-Legenden. Der Unrechtsstaat, der Schießbefehl und die marode Wirtschaft. - Livres de poche

2009, ISBN: 3360018044

ID: 18778762910

[EAN: 9783360018045], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.3], [PU: edition ost im Verlag Das Neue Berlin,], DDR, OFFIZIELLE GESCHICHTSDEUTUNG, UNRECHTSSTAAT, SCHIESSBEFEHL, MARODE WIRTSCHAFT,, 223 S., gut erhalt.saub.Ex., Schnitte etwas nachgedunkelt, einige Textmarkierungen m.gelb.Marker; *z.Inhalt a.d. Buch: Nachdem er in seinem Erfolgsbuch "Die Liquidatoren" die Frage beantwortete, wer die DDR ökonomisch platt machte, beschäftigt sich Hartmann in diesem Band mit den Liquidatoren der Erinnerung. In seinen kurzen, analytischen und bisweilen ironischen Texten polemisiert er gegen Legenden, die von den Herrschenden und ihren Sprachverstärkern täglich 24 Stunden lang verbreitet werden. Eine Erinnerungsindustrie ist damit beschäftigt, Bilder von der DDR zu vermitteln, wie diese zu sehen ist. Sie haben wenig bis nichts mit der Wirklichkeit zu tun. Gedenkstätten, Institute, Forschungsverbände, Heerscharen gut bezahlter Historiker, Publizisten, Museumspädagogen, Politikwissenschaftler usw. sind in den Dienst dieser Sache gestellt. Sie deuten die DDR-Vergangenheit und erheben ihre Sicht zur einzig zulässigen. Abweichende Auffassungen werden als "Geschichtsrevisionismus" und "Verklärung" denunziert. Ralph Hartmann widerspricht solchen realitätsfernen Darstellungen. Er verklärt nicht, er stellt klar. Ein Zitat von Günter Gaus, der immerhin sieben Jahre, von 1974 bis 1981 erster Leiter der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik in der DDR war, unterstützt ihn dabei: "Merke: Die Tragödie der vergangenen vierzig Jahre war, zum Glück, ganz so grausam nicht, wie sie heute gern beschrieben wird. Aber das ihr nachfolgende Rüpelspiel hat komische Züge, die nicht zu übertreffen sind." Ralph Hartmann, Jahrgang 1935, war im Diplomatischen Dienst der DDR tätig. Er arbeitete unter anderem als Presseattaché bzw. Botschaftsrat in Kuba und Jugoslawien. Von 1982 bis 1988 vertrat er die DDR als Botschafter in Jugoslawien. Von 1988 bis 1990 leitete er den Sektor Sozialistische Länder in der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK der SED. Zwischen 1991 und 1994 war Hartmann wiss. Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Hans Modrow in Bonn. Seither ist er überwiegend publizistisch tätig.* Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 280 Stichworte: DDR, offizielle Geschichtsdeutung, Unrechtsstaat, Schießbefehl, marode Wirtschaft,.

livre d'occasion ZVAB.com
Das Kleine Antiquariat Dieter Rosenberg, Freiberg, Germany [62859373] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Frais d'envoi EUR 2.30
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
DDR-Legenden. Der Unrechtsstaat, der Schießbefehl und die marode Wirtschaft. - Hartmann, Ralph
Livre non disponible
(*)
Hartmann, Ralph:
DDR-Legenden. Der Unrechtsstaat, der Schießbefehl und die marode Wirtschaft. - Livres de poche

2009, ISBN: 3360018044

ID: 18778762910

[EAN: 9783360018045], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: edition ost im Verlag Das Neue Berlin,], DDR, OFFIZIELLE GESCHICHTSDEUTUNG, UNRECHTSSTAAT, SCHIESSBEFEHL, MARODE WIRTSCHAFT,, 223 S., gut erhalt.saub.Ex., Schnitte etwas nachgedunkelt, einige Textmarkierungen m.gelb.Marker; *z.Inhalt a.d. Buch: Nachdem er in seinem Erfolgsbuch "Die Liquidatoren" die Frage beantwortete, wer die DDR ökonomisch platt machte, beschäftigt sich Hartmann in diesem Band mit den Liquidatoren der Erinnerung. In seinen kurzen, analytischen und bisweilen ironischen Texten polemisiert er gegen Legenden, die von den Herrschenden und ihren Sprachverstärkern täglich 24 Stunden lang verbreitet werden. Eine Erinnerungsindustrie ist damit beschäftigt, Bilder von der DDR zu vermitteln, wie diese zu sehen ist. Sie haben wenig bis nichts mit der Wirklichkeit zu tun. Gedenkstätten, Institute, Forschungsverbände, Heerscharen gut bezahlter Historiker, Publizisten, Museumspädagogen, Politikwissenschaftler usw. sind in den Dienst dieser Sache gestellt. Sie deuten die DDR-Vergangenheit und erheben ihre Sicht zur einzig zulässigen. Abweichende Auffassungen werden als "Geschichtsrevisionismus" und "Verklärung" denunziert. Ralph Hartmann widerspricht solchen realitätsfernen Darstellungen. Er verklärt nicht, er stellt klar. Ein Zitat von Günter Gaus, der immerhin sieben Jahre, von 1974 bis 1981 erster Leiter der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik in der DDR war, unterstützt ihn dabei: "Merke: Die Tragödie der vergangenen vierzig Jahre war, zum Glück, ganz so grausam nicht, wie sie heute gern beschrieben wird. Aber das ihr nachfolgende Rüpelspiel hat komische Züge, die nicht zu übertreffen sind." Ralph Hartmann, Jahrgang 1935, war im Diplomatischen Dienst der DDR tätig. Er arbeitete unter anderem als Presseattaché bzw. Botschaftsrat in Kuba und Jugoslawien. Von 1982 bis 1988 vertrat er die DDR als Botschafter in Jugoslawien. Von 1988 bis 1990 leitete er den Sektor Sozialistische Länder in der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK der SED. Zwischen 1991 und 1994 war Hartmann wiss. Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Hans Modrow in Bonn. Seither ist er überwiegend publizistisch tätig.* Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 280 Stichworte: DDR, offizielle Geschichtsdeutung, Unrechtsstaat, Schießbefehl, marode Wirtschaft,.

livre d'occasion Abebooks.de
Das Kleine Antiquariat Dieter Rosenberg, Freiberg, Germany [62859373] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Frais d'envoi EUR 2.30
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
DDR-Legenden. Der Unrechtsstaat, der Schießbefehl und die marode Wirtschaft. - Hartmann, Ralph
Livre non disponible
(*)
Hartmann, Ralph:
DDR-Legenden. Der Unrechtsstaat, der Schießbefehl und die marode Wirtschaft. - Livres de poche

2009, ISBN: 9783360018045

[PU: edition ost im Verlag Das Neue Berlin], 223 S., 8, Taschenbuch gut erhalt.saub.Ex., Schnitte etwas nachgedunkelt, einige Textmarkierungen m.gelb.Marker *z.Inhalt a.d. Buch: Nachdem er in seinem Erfolgsbuch "Die Liquidatoren" die Frage beantwortete, wer die DDR ökonomisch platt machte, beschäftigt sich Hartmann in diesem Band mit den Liquidatoren der Erinnerung. In seinen kurzen, analytischen und bisweilen ironischen Texten polemisiert er gegen Legenden, die von den Herrschenden und ihren Sprachverstärkern täglich 24 Stunden lang verbreitet werden. Eine Erinnerungsindustrie ist damit beschäftigt, Bilder von der DDR zu vermitteln, wie diese zu sehen ist. Sie haben wenig bis nichts mit der Wirklichkeit zu tun. Gedenkstätten, Institute, Forschungsverbände, Heerscharen gut bezahlter Historiker, Publizisten, Museumspädagogen, Politikwissenschaftler usw. sind in den Dienst dieser Sache gestellt. Sie deuten die DDR-Vergangenheit und erheben ihre Sicht zur einzig zulässigen. Abweichende Auffassungen werden als "Geschichtsrevisionismus" und "Verklärung" denunziert. Ralph Hartmann widerspricht solchen realitätsfernen Darstellungen. Er verklärt nicht, er stellt klar. Ein Zitat von Günter Gaus, der immerhin sieben Jahre, von 1974 bis 1981 erster Leiter der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik in der DDR war, unterstützt ihn dabei: "Merke: Die Tragödie der vergangenen vierzig Jahre war, zum Glück, ganz so grausam nicht, wie sie heute gern beschrieben wird. Aber das ihr nachfolgende Rüpelspiel hat komische Züge, die nicht zu übertreffen sind." Ralph Hartmann, Jahrgang 1935, war im Diplomatischen Dienst der DDR tätig. Er arbeitete unter anderem als Presseattaché bzw. Botschaftsrat in Kuba und Jugoslawien. Von 1982 bis 1988 vertrat er die DDR als Botschafter in Jugoslawien. Von 1988 bis 1990 leitete er den Sektor Sozialistische Länder in der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK der SED. Zwischen 1991 und 1994 war Hartmann wiss. Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Hans Modrow in Bonn. Seither ist er überwiegend publizistisch tätig.*, DE, [SC: 1.20], gebraucht gut, gewerbliches Angebot, [GW: 280g], 1.Aufl., Selbstabholung und Barzahlung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Interntationaler Versand

livre d'occasion Booklooker.de
Das Kleine Antiquariat Dieter Rosenberg
Frais d'envoiVersand nach Deutschland (EUR 1.20)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
DDR-Legenden. Der Unrechtsstaat, der Schießbefehl und die marode Wirtschaft. 1.Aufl., - Hartmann, Ralph
Livre non disponible
(*)
Hartmann, Ralph:
DDR-Legenden. Der Unrechtsstaat, der Schießbefehl und die marode Wirtschaft. 1.Aufl., - Livres de poche

2009, ISBN: 9783360018045

ID: 10451

1.Aufl., 223 S., 8°, Taschenbuch gut erhalt.saub.Ex., Schnitte etwas nachgedunkelt, einige Textmarkierungen m.gelb.Marker; *z.Inhalt a.d. Buch: Nachdem er in seinem Erfolgsbuch "Die Liquidatoren" die Frage beantwortete, wer die DDR ökonomisch platt machte, beschäftigt sich Hartmann in diesem Band mit den Liquidatoren der Erinnerung. In seinen kurzen, analytischen und bisweilen ironischen Texten polemisiert er gegen Legenden, die von den Herrschenden und ihren Sprachverstärkern täglich 24 Stunden lang verbreitet werden. Eine Erinnerungsindustrie ist damit beschäftigt, Bilder von der DDR zu vermitteln, wie diese zu sehen ist. Sie haben wenig bis nichts mit der Wirklichkeit zu tun. Gedenkstätten, Institute, Forschungsverbände, Heerscharen gut bezahlter Historiker, Publizisten, Museumspädagogen, Politikwissenschaftler usw. sind in den Dienst dieser Sache gestellt. Sie deuten die DDR-Vergangenheit und erheben ihre Sicht zur einzig zulässigen. Abweichende Auffassungen werden als "Geschichtsrevisionismus" und "Verklärung" denunziert. Ralph Hartmann widerspricht solchen realitätsfernen Darstellungen. Er verklärt nicht, er stellt klar. Ein Zitat von Günter Gaus, der immerhin sieben Jahre, von 1974 bis 1981 erster Leiter der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik in der DDR war, unterstützt ihn dabei: "Merke: Die Tragödie der vergangenen vierzig Jahre war, zum Glück, ganz so grausam nicht, wie sie heute gern beschrieben wird. Aber das ihr nachfolgende Rüpelspiel hat komische Züge, die nicht zu übertreffen sind." Ralph Hartmann, Jahrgang 1935, war im Diplomatischen Dienst der DDR tätig. Er arbeitete unter anderem als Presseattaché bzw. Botschaftsrat in Kuba und Jugoslawien. Von 1982 bis 1988 vertrat er die DDR als Botschafter in Jugoslawien. Von 1988 bis 1990 leitete er den Sektor Sozialistische Länder in der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK der SED. Zwischen 1991 und 1994 war Hartmann wiss. Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Hans Modrow in Bonn. Seither ist er überwiegend publizistisch tätig.* Versand D: 2,00 EUR DDR, offizielle Geschichtsdeutung, Unrechtsstaat, Schießbefehl, marode Wirtschaft,, [PU:edition ost im Verlag Das Neue Berlin,]

livre d'occasion Buchfreund.de
Das kleine Antiquariat, 09599 Freiberg
Frais d'envoiVersandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
DDR-Legenden - Der Unrechtsstaat, der Schießbefehl und die marode Wirtschaft
Livre non disponible
(*)
DDR-Legenden - Der Unrechtsstaat, der Schießbefehl und die marode Wirtschaft - livre d'occasion

2009, ISBN: 9783360018045

ID: 068c43f960aec1d20189cd567dafb30d

Binding:Broschiert,Edition:1,Label:Das Neue Berlin,Publisher:Das Neue Berlin,medium:Broschiert,numberOfPages:224,publicationDate:2009-03-01,authors:Ralph Hartmann,ISBN:3360018044 Broschiert, Das Neue Berlin

livre d'occasion Medimops.de
Nr. M03360018044 Frais d'envoi, 3, zzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
DDR Legenden

Man spricht bereits von einer Erinnerungsindustrie. Gedenkstätten, Institute, Forschungsverbünde, Heerscharen gut bezahlter Historiker, Publizisten, Politikwissenschaftler, Museumspädagogen sind in den Dienst dieser Sache gestellt. Sie deuten die DDR-Vergangenheit und erheben ihre Sicht zur einzig zulässigen. Davon abweichende Auffassungen werden nicht akzeptiert und erfahren keine Toleranz. Getreu der Praxis "Die öffentliche Meinung ist die veröffentlichte Meinung" werden mit multimedialem Aufwand Geschichtsbilder erzeugt. Viele haben mit der Wirklichkeit wenig bis nichts zu tun. Ralph Hartmann nennt sie schlicht: Legenden.

Informations détaillées sur le livre - DDR Legenden


EAN (ISBN-13): 9783360018045
ISBN (ISBN-10): 3360018044
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2009
Editeur: Edition Ost Im Verlag Das
223 Pages
Poids: 0,291 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 07.05.2008 13:27:25
Livre trouvé récemment le 07.06.2017 23:31:25
ISBN/EAN: 9783360018045

ISBN - Autres types d'écriture:
3-360-01804-4, 978-3-360-01804-5


< pour archiver...
Livres en relation