Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 17,49 €, prix le plus élevé: 24,59 €, prix moyen: 23,17 €
Wirtschaft (Baden-Württemberg) - Quelle
Livre non disponible
(*)
Quelle:
Wirtschaft (Baden-Württemberg) - Livres de poche

2011, ISBN: 1159351074

ID: 9395689570

[EAN: 9781159351076], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], COMPUTERS / DOCUMENT MANAGEMENT, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 98. Kapitel: Bergbau (Baden-Württemberg), Landwirtschaft (Baden-Württemberg), Unternehmen (Baden-Württemberg), Unternehmer (Baden-Württemberg), Wirtschaftsminister (Baden-Württemberg), Claude Dornier, Universität Hohenheim, Reinhold Würth, Georg von Waldburg zu Zeil und Trauchburg, Landesbauernverband in Baden-Württemberg, Schauinsland, Friedrich Wilhelm von Hohenzollern, Adolf Merckle, Aenne Burda, Heinrich Fürst zu Fürstenberg, Sonja Bernadotte, Dietmar Hopp, Walter Döring, Vier Motoren für Europa, Dieter Spöri, Fritz Kiehn, Hans Liebherr, Nils Schmid, Alfred Theodor Ritter, Heinz Dürr, Dieter Hundt, Jörg Schlaich, Siegfried Weishaupt, Martin Schempp, Franz Kessler, Berthold Leibinger, Friedrich Wilhelm Schnitzler, Artur Fischer, Helmut Baur, IHK Heilbronn-Franken, Klaus Tschira, Südwestdeutsche Salzwerke, Casimir Katz, Hans Peter Stihl, Anton Schlecker, Klaus Scheufelen, Albrecht von Brandenstein-Zeppelin, Schock Metallwerk, Ernst Pfister, Hermann Schaufler, Eduard Leuze, Gottlob Bauknecht, Joachim Egon Fürst zu Fürstenberg, Georg Salvamoser, Hans-Joachim von Kruedener, Otto Fahr, Alexander Knorr, Medima, Klaus Fischer, Wolfgang Grupp, Ursula Ida Lapp, Staatliche Milchwirtschaftliche Lehr- und Forschungsanstalt, Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, Hermann Veit, Isolde Liebherr, Roland Mack, Rudolf Häussler, Udo Kunz, Nicola Leibinger-Kammüller, Oskar Lapp, Otto Kässbohrer, Claus Wellenreuther, Gustav Demmler, Max Himmelheber, Friedrich Schiedel, Erich Schumm, Hans-Otto Schwarz, Peter Schaufler, Gerhard Wobser, Hermann Eiselen, Landwirtschaftsamt, Walther Groz, Sybill Storz, Friedrich Haux, Heinrich Blanc, Hans Gerriets, Martin Herzog, Rudolf Eberle, Johann Gottlieb Meebold, Wilhelm Kraut, Grube Clara, Harald Hein, Max Berk, Nitratinformationsdienst, Axel Dünnwald-Metzler, Hanns Voith, Hermann Freudenberg, Landwirtschaftsamt Eppingen, Rudolf Bergermann, Bertram Kandziora, Andreas Stihl, Ewald Marquardt, Paul Lechler junior, Willi Liebherr, Braunenberg, Steffen Künster, Franz Kaiser, Willy Eiselen, GISELa, Eva Mayr-Stihl, Hugo Mann, Silvius Dornier, Josef Bidlingmaier, Karl Schlecht, Richard Spohn, Paul Schmidtgen, Gerd Hatje, Karl-Erhard Scheufelen, Hans-Werner Aufrecht, Peter Dornier, Emil Buschle, Karl Nuber, Winfried Knorr, Hermann Arnold, Ernst Hohner, Herbert Falk, Mike Schlaich, Rolf Benz, Eduardo Garcia, Hermann Scholl, Ludwig Merckle, Bernd Kolb, Helmut Junghans, Fritz Trucksäß, Jan Knippers, Karl Spathelf, Gemeinsamer Antrag, Hermann Schipprak, Erhard Melcher, Otto Henninger, Ernst Sigle, Rolf Kurz, Friedrich Duss, Elisabeth Staengel, Wilhelm Bohnert, Fritz Märklin, Karl Gebhardt, FIONA, Fritz Eisenlohr, Udo Hoesch, Max Kollmar, Gustav Gauthier, Bernhard Bilfinger, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Hermann Schnaufer, Marktentlastungs- und Kulturlandschaftsausgleich. Auszug: Claude Honoré Desiré Dornier (\\* 14. Mai 1884 in Kempten; + 5. Dezember 1969 in Zug, Schweiz) war ein deutscher Flugzeugkonstrukteur. Da sein Vater Franzose war, war er zunächst französischer Staatsbürger. 1913 wurde er auf ausdrücklichen Wunsch des Grafen Zeppelin in Württemberg eingebürgert, behielt daneben aber seine französische Staatsbürgerschaft. Er war Mitarbeiter von Ferdinand Graf von Zeppelin und bekam eine eigene Abteilung im Zeppelin-Konzern. Später wurde er Teilhaber und Geschäftsführer eines Zweigwerkes für Flugzeugbau, das er 1932 voll übernahm und . 100 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Kreiensen, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Wirtschaft (Baden-Württemberg) - Quelle
Livre non disponible
(*)
Quelle:
Wirtschaft (Baden-Württemberg) - Livres de poche

2011, ISBN: 1159351074

ID: 9395689570

[EAN: 9781159351076], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], COMPUTERS / DOCUMENT MANAGEMENT, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 98. Kapitel: Bergbau (Baden-Württemberg), Landwirtschaft (Baden-Württemberg), Unternehmen (Baden-Württemberg), Unternehmer (Baden-Württemberg), Wirtschaftsminister (Baden-Württemberg), Claude Dornier, Universität Hohenheim, Reinhold Würth, Georg von Waldburg zu Zeil und Trauchburg, Landesbauernverband in Baden-Württemberg, Schauinsland, Friedrich Wilhelm von Hohenzollern, Adolf Merckle, Aenne Burda, Heinrich Fürst zu Fürstenberg, Sonja Bernadotte, Dietmar Hopp, Walter Döring, Vier Motoren für Europa, Dieter Spöri, Fritz Kiehn, Hans Liebherr, Nils Schmid, Alfred Theodor Ritter, Heinz Dürr, Dieter Hundt, Jörg Schlaich, Siegfried Weishaupt, Martin Schempp, Franz Kessler, Berthold Leibinger, Friedrich Wilhelm Schnitzler, Artur Fischer, Helmut Baur, IHK Heilbronn-Franken, Klaus Tschira, Südwestdeutsche Salzwerke, Casimir Katz, Hans Peter Stihl, Anton Schlecker, Klaus Scheufelen, Albrecht von Brandenstein-Zeppelin, Schock Metallwerk, Ernst Pfister, Hermann Schaufler, Eduard Leuze, Gottlob Bauknecht, Joachim Egon Fürst zu Fürstenberg, Georg Salvamoser, Hans-Joachim von Kruedener, Otto Fahr, Alexander Knorr, Medima, Klaus Fischer, Wolfgang Grupp, Ursula Ida Lapp, Staatliche Milchwirtschaftliche Lehr- und Forschungsanstalt, Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, Hermann Veit, Isolde Liebherr, Roland Mack, Rudolf Häussler, Udo Kunz, Nicola Leibinger-Kammüller, Oskar Lapp, Otto Kässbohrer, Claus Wellenreuther, Gustav Demmler, Max Himmelheber, Friedrich Schiedel, Erich Schumm, Hans-Otto Schwarz, Peter Schaufler, Gerhard Wobser, Hermann Eiselen, Landwirtschaftsamt, Walther Groz, Sybill Storz, Friedrich Haux, Heinrich Blanc, Hans Gerriets, Martin Herzog, Rudolf Eberle, Johann Gottlieb Meebold, Wilhelm Kraut, Grube Clara, Harald Hein, Max Berk, Nitratinformationsdienst, Axel Dünnwald-Metzler, Hanns Voith, Hermann Freudenberg, Landwirtschaftsamt Eppingen, Rudolf Bergermann, Bertram Kandziora, Andreas Stihl, Ewald Marquardt, Paul Lechler junior, Willi Liebherr, Braunenberg, Steffen Künster, Franz Kaiser, Willy Eiselen, GISELa, Eva Mayr-Stihl, Hugo Mann, Silvius Dornier, Josef Bidlingmaier, Karl Schlecht, Richard Spohn, Paul Schmidtgen, Gerd Hatje, Karl-Erhard Scheufelen, Hans-Werner Aufrecht, Peter Dornier, Emil Buschle, Karl Nuber, Winfried Knorr, Hermann Arnold, Ernst Hohner, Herbert Falk, Mike Schlaich, Rolf Benz, Eduardo Garcia, Hermann Scholl, Ludwig Merckle, Bernd Kolb, Helmut Junghans, Fritz Trucksäß, Jan Knippers, Karl Spathelf, Gemeinsamer Antrag, Hermann Schipprak, Erhard Melcher, Otto Henninger, Ernst Sigle, Rolf Kurz, Friedrich Duss, Elisabeth Staengel, Wilhelm Bohnert, Fritz Märklin, Karl Gebhardt, FIONA, Fritz Eisenlohr, Udo Hoesch, Max Kollmar, Gustav Gauthier, Bernhard Bilfinger, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Hermann Schnaufer, Marktentlastungs- und Kulturlandschaftsausgleich. Auszug: Claude Honoré Desiré Dornier (\\* 14. Mai 1884 in Kempten; + 5. Dezember 1969 in Zug, Schweiz) war ein deutscher Flugzeugkonstrukteur. Da sein Vater Franzose war, war er zunächst französischer Staatsbürger. 1913 wurde er auf ausdrücklichen Wunsch des Grafen Zeppelin in Württemberg eingebürgert, behielt daneben aber seine französische Staatsbürgerschaft. Er war Mitarbeiter von Ferdinand Graf von Zeppelin und bekam eine eigene Abteilung im Zeppelin-Konzern. Später wurde er Teilhaber und Geschäftsführer eines Zweigwerkes für Flugzeugbau, das er 1932 voll übernahm und . 100 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Kreiensen, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Wirtschaft (Baden-Württemberg) - Quelle
Livre non disponible
(*)
Quelle:
Wirtschaft (Baden-Württemberg) - Livres de poche

2011, ISBN: 1159351074

ID: 9395689570

[EAN: 9781159351076], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], COMPUTERS / DOCUMENT MANAGEMENT, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 98. Kapitel: Bergbau (Baden-Württemberg), Landwirtschaft (Baden-Württemberg), Unternehmen (Baden-Württemberg), Unternehmer (Baden-Württemberg), Wirtschaftsminister (Baden-Württemberg), Claude Dornier, Universität Hohenheim, Reinhold Würth, Georg von Waldburg zu Zeil und Trauchburg, Landesbauernverband in Baden-Württemberg, Schauinsland, Friedrich Wilhelm von Hohenzollern, Adolf Merckle, Aenne Burda, Heinrich Fürst zu Fürstenberg, Sonja Bernadotte, Dietmar Hopp, Walter Döring, Vier Motoren für Europa, Dieter Spöri, Fritz Kiehn, Hans Liebherr, Nils Schmid, Alfred Theodor Ritter, Heinz Dürr, Dieter Hundt, Jörg Schlaich, Siegfried Weishaupt, Martin Schempp, Franz Kessler, Berthold Leibinger, Friedrich Wilhelm Schnitzler, Artur Fischer, Helmut Baur, IHK Heilbronn-Franken, Klaus Tschira, Südwestdeutsche Salzwerke, Casimir Katz, Hans Peter Stihl, Anton Schlecker, Klaus Scheufelen, Albrecht von Brandenstein-Zeppelin, Schock Metallwerk, Ernst Pfister, Hermann Schaufler, Eduard Leuze, Gottlob Bauknecht, Joachim Egon Fürst zu Fürstenberg, Georg Salvamoser, Hans-Joachim von Kruedener, Otto Fahr, Alexander Knorr, Medima, Klaus Fischer, Wolfgang Grupp, Ursula Ida Lapp, Staatliche Milchwirtschaftliche Lehr- und Forschungsanstalt, Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, Hermann Veit, Isolde Liebherr, Roland Mack, Rudolf Häussler, Udo Kunz, Nicola Leibinger-Kammüller, Oskar Lapp, Otto Kässbohrer, Claus Wellenreuther, Gustav Demmler, Max Himmelheber, Friedrich Schiedel, Erich Schumm, Hans-Otto Schwarz, Peter Schaufler, Gerhard Wobser, Hermann Eiselen, Landwirtschaftsamt, Walther Groz, Sybill Storz, Friedrich Haux, Heinrich Blanc, Hans Gerriets, Martin Herzog, Rudolf Eberle, Johann Gottlieb Meebold, Wilhelm Kraut, Grube Clara, Harald Hein, Max Berk, Nitratinformationsdienst, Axel Dünnwald-Metzler, Hanns Voith, Hermann Freudenberg, Landwirtschaftsamt Eppingen, Rudolf Bergermann, Bertram Kandziora, Andreas Stihl, Ewald Marquardt, Paul Lechler junior, Willi Liebherr, Braunenberg, Steffen Künster, Franz Kaiser, Willy Eiselen, GISELa, Eva Mayr-Stihl, Hugo Mann, Silvius Dornier, Josef Bidlingmaier, Karl Schlecht, Richard Spohn, Paul Schmidtgen, Gerd Hatje, Karl-Erhard Scheufelen, Hans-Werner Aufrecht, Peter Dornier, Emil Buschle, Karl Nuber, Winfried Knorr, Hermann Arnold, Ernst Hohner, Herbert Falk, Mike Schlaich, Rolf Benz, Eduardo Garcia, Hermann Scholl, Ludwig Merckle, Bernd Kolb, Helmut Junghans, Fritz Trucksäß, Jan Knippers, Karl Spathelf, Gemeinsamer Antrag, Hermann Schipprak, Erhard Melcher, Otto Henninger, Ernst Sigle, Rolf Kurz, Friedrich Duss, Elisabeth Staengel, Wilhelm Bohnert, Fritz Märklin, Karl Gebhardt, FIONA, Fritz Eisenlohr, Udo Hoesch, Max Kollmar, Gustav Gauthier, Bernhard Bilfinger, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Hermann Schnaufer, Marktentlastungs- und Kulturlandschaftsausgleich. Auszug: Claude Honoré Desiré Dornier (\\* 14. Mai 1884 in Kempten; + 5. Dezember 1969 in Zug, Schweiz) war ein deutscher Flugzeugkonstrukteur. Da sein Vater Franzose war, war er zunächst französischer Staatsbürger. 1913 wurde er auf ausdrücklichen Wunsch des Grafen Zeppelin in Württemberg eingebürgert, behielt daneben aber seine französische Staatsbürgerschaft. Er war Mitarbeiter von Ferdinand Graf von Zeppelin und bekam eine eigene Abteilung im Zeppelin-Konzern. Später wurde er Teilhaber und Geschäftsführer eines Zweigwerkes für Flugzeugbau, das er 1932 voll übernahm und . 100 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Kreiensen, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Wirtschaft (Baden-Württemberg) - Quelle
Livre non disponible
(*)
Quelle:
Wirtschaft (Baden-Württemberg) - Livres de poche

2011, ISBN: 1159351074

ID: 9395689570

[EAN: 9781159351076], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], COMPUTERS / DOCUMENT MANAGEMENT, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 98. Kapitel: Bergbau (Baden-Württemberg), Landwirtschaft (Baden-Württemberg), Unternehmen (Baden-Württemberg), Unternehmer (Baden-Württemberg), Wirtschaftsminister (Baden-Württemberg), Claude Dornier, Universität Hohenheim, Reinhold Würth, Georg von Waldburg zu Zeil und Trauchburg, Landesbauernverband in Baden-Württemberg, Schauinsland, Friedrich Wilhelm von Hohenzollern, Adolf Merckle, Aenne Burda, Heinrich Fürst zu Fürstenberg, Sonja Bernadotte, Dietmar Hopp, Walter Döring, Vier Motoren für Europa, Dieter Spöri, Fritz Kiehn, Hans Liebherr, Nils Schmid, Alfred Theodor Ritter, Heinz Dürr, Dieter Hundt, Jörg Schlaich, Siegfried Weishaupt, Martin Schempp, Franz Kessler, Berthold Leibinger, Friedrich Wilhelm Schnitzler, Artur Fischer, Helmut Baur, IHK Heilbronn-Franken, Klaus Tschira, Südwestdeutsche Salzwerke, Casimir Katz, Hans Peter Stihl, Anton Schlecker, Klaus Scheufelen, Albrecht von Brandenstein-Zeppelin, Schock Metallwerk, Ernst Pfister, Hermann Schaufler, Eduard Leuze, Gottlob Bauknecht, Joachim Egon Fürst zu Fürstenberg, Georg Salvamoser, Hans-Joachim von Kruedener, Otto Fahr, Alexander Knorr, Medima, Klaus Fischer, Wolfgang Grupp, Ursula Ida Lapp, Staatliche Milchwirtschaftliche Lehr- und Forschungsanstalt, Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, Hermann Veit, Isolde Liebherr, Roland Mack, Rudolf Häussler, Udo Kunz, Nicola Leibinger-Kammüller, Oskar Lapp, Otto Kässbohrer, Claus Wellenreuther, Gustav Demmler, Max Himmelheber, Friedrich Schiedel, Erich Schumm, Hans-Otto Schwarz, Peter Schaufler, Gerhard Wobser, Hermann Eiselen, Landwirtschaftsamt, Walther Groz, Sybill Storz, Friedrich Haux, Heinrich Blanc, Hans Gerriets, Martin Herzog, Rudolf Eberle, Johann Gottlieb Meebold, Wilhelm Kraut, Grube Clara, Harald Hein, Max Berk, Nitratinformationsdienst, Axel Dünnwald-Metzler, Hanns Voith, Hermann Freudenberg, Landwirtschaftsamt Eppingen, Rudolf Bergermann, Bertram Kandziora, Andreas Stihl, Ewald Marquardt, Paul Lechler junior, Willi Liebherr, Braunenberg, Steffen Künster, Franz Kaiser, Willy Eiselen, GISELa, Eva Mayr-Stihl, Hugo Mann, Silvius Dornier, Josef Bidlingmaier, Karl Schlecht, Richard Spohn, Paul Schmidtgen, Gerd Hatje, Karl-Erhard Scheufelen, Hans-Werner Aufrecht, Peter Dornier, Emil Buschle, Karl Nuber, Winfried Knorr, Hermann Arnold, Ernst Hohner, Herbert Falk, Mike Schlaich, Rolf Benz, Eduardo Garcia, Hermann Scholl, Ludwig Merckle, Bernd Kolb, Helmut Junghans, Fritz Trucksäß, Jan Knippers, Karl Spathelf, Gemeinsamer Antrag, Hermann Schipprak, Erhard Melcher, Otto Henninger, Ernst Sigle, Rolf Kurz, Friedrich Duss, Elisabeth Staengel, Wilhelm Bohnert, Fritz Märklin, Karl Gebhardt, FIONA, Fritz Eisenlohr, Udo Hoesch, Max Kollmar, Gustav Gauthier, Bernhard Bilfinger, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Hermann Schnaufer, Marktentlastungs- und Kulturlandschaftsausgleich. Auszug: Claude Honoré Desiré Dornier (\\* 14. Mai 1884 in Kempten; + 5. Dezember 1969 in Zug, Schweiz) war ein deutscher Flugzeugkonstrukteur. Da sein Vater Franzose war, war er zunächst französischer Staatsbürger. 1913 wurde er auf ausdrücklichen Wunsch des Grafen Zeppelin in Württemberg eingebürgert, behielt daneben aber seine französische Staatsbürgerschaft. Er war Mitarbeiter von Ferdinand Graf von Zeppelin und bekam eine eigene Abteilung im Zeppelin-Konzern. Später wurde er Teilhaber und Geschäftsführer eines Zweigwerkes für Flugzeugbau, das er 1932 voll übernahm und . 100 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Wirtschaft (Baden-W Rttemberg) - B Cher Gruppe (Editor)
Livre non disponible
(*)
B Cher Gruppe (Editor):
Wirtschaft (Baden-W Rttemberg) - nouveau livre

ISBN: 9781159351076

ID: 9781159351076

B Cher Gruppe (Editor),Paperback, German-language edition, Pub by General Books LLC Books, , Wirtschaft~~B-Cher-Gruppe, 999999999, Wirtschaft (Baden-W Rttemberg), B Cher Gruppe (Editor), 1159351074, General Books LLC, , , , , General Books LLC

Nouveaux livres Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9781159351076 Frais d'envoizzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Wirtschaft (Baden-Württemberg)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Vier Motoren für Europa, IHK Heilbronn-Franken, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg, Marktentlastungs- und Kulturlandschaftsausgleich. Auszug: Die Bezeichnung Vier Motoren für Europa steht für eine multilaterale Arbeitsgemeinschaft zwischen dem deutschen Bundesland Baden-Württemberg, der spanischen Autonomen Gemeinschaft Katalonien, der italienischen Region Lombardei und der französischen Region Rhône-Alpes. Das Partnerschaftsabkommen zwischen den vier Regionen wurde 1988 unterzeichnet. Seit 1990 nehmen auch die kanadische Provinz Ontario und die britische Region Wales punktuell an den Aktivitäten der Vier Motoren teil. Die Kooperationsgemeinschaft besitzt keine eigenständigen institutionellen Strukturen. Im Mittelpunkt stehen die Stärkung der regionalen Wirtschaft und die Vergrößerung des politischen Einflusses der vier Regionen innerhalb der Europäischen Union. Die Vier Motoren verkörpern eine interregionale Kooperation zwischen substaatlichen Gebietskörperschaften über die Grenzen von Nationalstaaten hinweg. Die vier Regionen gehören jeweils unterschiedlichen Mitgliedstaaten der EU an und besitzen keinen gemeinsamen Grenzverlauf. In ihren Nationalstaaten gehören die Regionen,von Rhône-Alpes abgesehen, zu den ökonomischen Spitzenreitern. Jedoch variiert ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit im interregionalen Vergleich. Seit ihrer Gründung entwickeln sich neben der transnationalen Kooperation zwischen regionalen Regierungen Formen transsektoraler Kooperation zwischen Akteuren aus den Regionen. Die Etablierung von bilateralen Kooperationsvereinbarungen zwischen den vier Regionen ging der Gründung der Arbeitsgemeinschaft voraus. Am 17. Juni 1986 beschlossen die Regionen Baden-Württemberg und Rhône-Alpes in einer Gemeinsamen Erklärung, die bereits bestehende Zusammenarbeit auf den Gebieten der Forschungs- und Technologiepolitik, der wirtschaftlichen Zusammenarbeit von kleinen und mittleren Betrieben, der Aus- und Weiterbildung sowie dem Jugend- und Kulturaustausch zu intensivieren. Gleichlautende Kooperationsabkommen vereinbarte Baden-Württemberg am 30. Mai 1988 mit der Lombardei und am 3. November 1988 m

Informations détaillées sur le livre - Wirtschaft (Baden-Württemberg)


EAN (ISBN-13): 9781159351076
ISBN (ISBN-10): 1159351074
Livre de poche
Date de parution: 2011
Editeur: General Books
28 Pages
Poids: 0,054 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 29.12.2012 00:13:57
Livre trouvé récemment le 28.04.2015 13:41:51
ISBN/EAN: 9781159351076

ISBN - Autres types d'écriture:
1-159-35107-4, 978-1-159-35107-6


< pour archiver...
Livres en relation