Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 14,42 €, prix le plus élevé: 14,95 €, prix moyen: 14,69 €
Poloweltmeisterschaft
Livre non disponible
(*)
Poloweltmeisterschaft - Livres de poche

2011, ISBN: 1159268053, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159268053

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 27430 - TB/Politikwissenschaft], [SW: - Political Science / Political Ideologies / Communism & Socialism], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Poloweltmeisterschaft 2008, Poloweltmeisterschaft 1989, Poloweltmeisterschaft 1992, Poloweltmeisterschaft 2004, Poloweltmeisterschaft 1998, Poloweltmeisterschaft 1987, Poloweltmeisterschaft 1995, Poloweltmeisterschaft 2001. Auszug: Die VIII. Poloweltmeisterschaft fand vom 21. April bis 3. Mai 2008 in Mexiko-Stadt statt. Der Weltpoloverband (FIP) betraute im Frühjahr 2005 den Balvanera Polo and Country Club, der auch das nationale Reitsportzentrum Mexikos beherbergt, mit der Ausrichtung. Das Mannschaftshandicap war begrenzt auf 14. Um der wachsenden Popularität des Sports Tribut zu zollen, weitete die FIP das Teilnehmerfeld deutlich aus. Im Vorfeld der Weltmeisterschaft ermittelten zwischen Februar und Mai 2007 30 Nationalmannschaften in vier Qualifikationsturnieren die acht Finalteilnehmer. Argentinien, das sonst im Polosport vorherrschend ist, konnte sich nicht qualifizieren, ebenso wenig Deutschland. In der Gruppe A spielten Chile, Kanada, Neuseeland und Spanien. Die Gruppe B bestand aus Brasilien, England, Mexiko und Südafrika. Chile England Mexiko Neuseeland Südafrika 24. April England - Brasilien 5:7Neuseeland - Kanada 5:4,5Spanien - Chile 5:6Mexiko - Südafrika 9:526. April Mexiko - England 9:827. April Spanien - Neuseeland 8:7Chile - Kanada 8:6Südafrika - Brasilien 6:729. April Spanien - Kanada 9:6Neuseeland - Chile 6:14,5Mexiko - Brasilien 5:8England - Südafrika 4:4,51. Mai 1. Semifinale: Brasilien - Spanien 7:52. Semifinale: Chile - Mexiko 10:43. Mai Spiel um Platz drei: Mexiko - Spanien 13:12Finale: Chile - Brasilien 11:9Südamerika ist damit der erfolgreichste Kontinent: Bei bisher acht Weltmeisterschaften gingen 7 Pokale nach Südamerika (einmal gewann Chile, je dreimal Brasilien und Argentinien). Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Poloweltmeisterschaft 2008, Poloweltmeisterschaft 1989, Poloweltmeisterschaft 1992, Poloweltmeisterschaft 2004, Poloweltmeisterschaft 1998, Poloweltmeisterschaft 1987, Poloweltmeisterschaft 1995, Poloweltmeisterschaft 2001. Auszug: Die VIII. Poloweltmeisterschaft fand vom 21. April bis 3. Mai 2008 in Mexiko-Stadt statt. Der Weltpoloverband (FIP) betraute im Frühjahr 2005 den Balvanera Polo and Country Club, der auch das nationale Reitsportzentrum Mexikos beherbergt, mit der Ausrichtung. Das Mannschaftshandicap war begrenzt auf 14. Um der wachsenden Popularität des Sports Tribut zu zollen, weitete die FIP das Teilnehmerfeld deutlich aus. Im Vorfeld der Weltmeisterschaft ermittelten zwischen Februar und Mai 2007 30 Nationalmannschaften in vier Qualifikationsturnieren die acht Finalteilnehmer. Argentinien, das sonst im Polosport vorherrschend ist, konnte sich nicht qualifizieren, ebenso wenig Deutschland. In der Gruppe A spielten Chile, Kanada, Neuseeland und Spanien. Die Gruppe B bestand aus Brasilien, England, Mexiko und Südafrika. Chile England Mexiko Neuseeland Südafrika 24. April England - Brasilien 5:7Neuseeland - Kanada 5:4,5Spanien - Chile 5:6Mexiko - Südafrika 9:526. April Mexiko - England 9:827. April Spanien - Neuseeland 8:7Chile - Kanada 8:6Südafrika - Brasilien 6:729. April Spanien - Kanada 9:6Neuseeland - Chile 6:14,5Mexiko - Brasilien 5:8England - Südafrika 4:4,51. Mai 1. Semifinale: Brasilien - Spanien 7:52. Semifinale: Chile - Mexiko 10:43. Mai Spiel um Platz drei: Mexiko - Spanien 13:12Finale: Chile - Brasilien 11:9Südamerika ist damit der erfolgreichste Kontinent: Bei bisher acht Weltmeisterschaften gingen 7 Pokale nach Südamerika (einmal gewann Chile, je dreimal Brasilien und Argentinien).

Nouveaux livres DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Poloweltmeisterschaft - Herausgeber: Group, Bücher
Livre non disponible
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Poloweltmeisterschaft - Livres de poche

2008, ISBN: 9781159268053

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Poloweltmeisterschaft 2008, Poloweltmeisterschaft 1989, Poloweltmeisterschaft 1992, Poloweltmeisterschaft 2004, Poloweltmeisterschaft 1998, Poloweltmeisterschaft 1987, Poloweltmeisterschaft 1995, Poloweltmeisterschaft 2001. Auszug: Die VIII. Poloweltmeisterschaft fand vom 21. April bis 3. Mai 2008 in Mexiko-Stadt statt. Der Weltpoloverband (FIP) betraute im Frühjahr 2005 den Balvanera Polo and Country Club, der auch das nationale Reitsportzentrum Mexikos beherbergt, mit der Ausrichtung. Das Mannschaftshandicap war begrenzt auf 14. Um der wachsenden Popularität des Sports Tribut zu zollen, weitete die FIP das Teilnehmerfeld deutlich aus. Im Vorfeld der Weltmeisterschaft ermittelten zwischen Februar und Mai 2007 30 Nationalmannschaften in vier Qualifikationsturnieren die acht Finalteilnehmer. Argentinien, das sonst im Polosport vorherrschend ist, konnte sich nicht qualifizieren, ebenso wenig Deutschland. In der Gruppe A spielten Chile, Kanada, Neuseeland und Spanien. Die Gruppe B bestand aus Brasilien, England, Mexiko und Südafrika. Chile England Mexiko Neuseeland Südafrika 24. April England - Brasilien 5:7Neuseeland - Kanada 5:4,5Spanien - Chile 5:6Mexiko - Südafrika 9:526. April Mexiko - England 9:827. April Spanien - Neuseeland 8:7Chile - Kanada 8:6Südafrika - Brasilien 6:729. April Spanien - Kanada 9:6Neuseeland - Chile 6:14,5Mexiko - Brasilien 5:8England - Südafrika 4:4,51. Mai 1. Semifinale: Brasilien - Spanien 7:52. Semifinale: Chile - Mexiko 10:43. Mai Spiel um Platz drei: Mexiko - Spanien 13:12Finale: Chile - Brasilien 11:9Südamerika ist damit der erfolgreichste Kontinent: Bei bisher acht Weltmeisterschaften gingen 7 Pokale nach Südamerika (einmal gewann Chile, je dreimal Brasilien und Argentinien). Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Poloweltmeisterschaft

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Poloweltmeisterschaft 2008, Poloweltmeisterschaft 1989, Poloweltmeisterschaft 1992, Poloweltmeisterschaft 2004, Poloweltmeisterschaft 1998, Poloweltmeisterschaft 1987, Poloweltmeisterschaft 1995, Poloweltmeisterschaft 2001. Auszug: Die VIII. Poloweltmeisterschaft fand vom 21. April bis 3. Mai 2008 in Mexiko-Stadt statt. Der Weltpoloverband (FIP) betraute im Frühjahr 2005 den Balvanera Polo and Country Club, der auch das nationale Reitsportzentrum Mexikos beherbergt, mit der Ausrichtung. Das Mannschaftshandicap war begrenzt auf 14. Um der wachsenden Popularität des Sports Tribut zu zollen, weitete die FIP das Teilnehmerfeld deutlich aus. Im Vorfeld der Weltmeisterschaft ermittelten zwischen Februar und Mai 2007 30 Nationalmannschaften in vier Qualifikationsturnieren die acht Finalteilnehmer. Argentinien, das sonst im Polosport vorherrschend ist, konnte sich nicht qualifizieren, ebenso wenig Deutschland. In der Gruppe A spielten Chile, Kanada, Neuseeland und Spanien. Die Gruppe B bestand aus Brasilien, England, Mexiko und Südafrika. Chile England Mexiko Neuseeland Südafrika 24. April England - Brasilien 5:7Neuseeland - Kanada 5:4,5Spanien - Chile 5:6Mexiko - Südafrika 9:526. April Mexiko - England 9:827. April Spanien - Neuseeland 8:7Chile - Kanada 8:6Südafrika - Brasilien 6:729. April Spanien - Kanada 9:6Neuseeland - Chile 6:14,5Mexiko - Brasilien 5:8England - Südafrika 4:4,51. Mai 1. Semifinale: Brasilien - Spanien 7:52. Semifinale: Chile - Mexiko 10:43. Mai Spiel um Platz drei: Mexiko - Spanien 13:12Finale: Chile - Brasilien 11:9Südamerika ist damit der erfolgreichste Kontinent: Bei bisher acht Weltmeisterschaften gingen 7 Pokale nach Südamerika (einmal gewann Chile, je dreimal Brasilien und Argentinien).

Informations détaillées sur le livre - Poloweltmeisterschaft


EAN (ISBN-13): 9781159268053
ISBN (ISBN-10): 1159268053
Livre de poche
Date de parution: 2011
Editeur: General Books
32 Pages
Poids: 0,059 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 30.09.2011 10:42:53
Livre trouvé récemment le 20.07.2012 15:24:28
ISBN/EAN: 9781159268053

ISBN - Autres types d'écriture:
1-159-26805-3, 978-1-159-26805-3


< pour archiver...
Livres en relation