Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 14,56 €, prix le plus élevé: 14,95 €, prix moyen: 14,76 €
Attorney General (Missouri)
Livre non disponible
(*)
Attorney General (Missouri) - Livres de poche

2011, ISBN: 1158902387, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158902385

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 24350 - TB/Schienenfahrzeuge], [SW: - Transportation / Railroads / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Edward Bates, John Ashcroft, J. Proctor Knott, Thomas Crittenden, Jay Nixon, Herbert Hadley, Elliot Major, John C. Danforth, John Montgomery Dalton. Auszug: Edward Bates (* 4. September 1793 in Belmont, Virginia; + 25. März 1869 in St. Louis, Missouri) war ein US-amerikanischer Jurist, Politiker und Justizminister (Attorney General) unter Präsident Abraham Lincoln. Nach dem Schulbesuch in Maryland diente der aus einer Quäkerfamilie stammende Bates als Sergeant in der Freiwilligenbrigade von Missouri während des Britisch-Amerikanischen Krieges von 1812. 1814 begann er ein Studium der Rechtswissenschaften in St. Louis, das er 1817 mit der Zulassung zum Rechtsanwalt abschloss. Bereits ein Jahr später wurde er Staatsanwalt von St. Louis. Zwischen 1824 bis 1826 war er dann als Bundesstaatsanwalt (U.S. Attorney) tätig. Neben Edward Bates waren auch seine älteren Brüder Frederick, ein Gouverneur von Missouri, und James, der ebenfalls Abgeordneter des US-Repräsentantenhauses war, politisch aktiv. Bates begann seine politische Laufbahn 1820 mit der Wahl zum Mitglied der Verfassungsgebenden Versammlung von Missouri. Noch im gleichen Jahr wurde er erster Attorney General des neuen Bundesstaates Missouri. 1822 wurde er als Abgeordneten in das Repräsentantenhaus von Missouri gewählt. 1827 zog er als Abgeordneter in das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten ein. Dort vertrat er für eine Wahlperiode bis 1829 die Interessen des ersten Kongresswahlbezirks von Missouri. Von 1831 bis 1835 war er in der Folge zunächst Mitglied des Staatssenats sowie anschließend erneut des Repräsentantenhauses von Missouri. Später kandidierte er gegen den Demokraten Thomas Hart Benton erfolglos als US-Senator für Missouri. Während der 1840er Jahre wurde er zu einem führenden Mitglied der Whig Party. 1850 lehnte er das Angebot von Präsident Millard Fillmore ab, als Kriegsminister, in dessen Kabinett einzutreten; stattdessen übernahm er ein Richteramt am Landgericht (Land Court) in St. Louis. Auf der Wahlversammlung der Whigs war er einer der Kandidaten für das Amt des US-Vizepräsidenten zur Präsidentschaftswahl 1852. Nach einem Sieg im ersten Wahlgang Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Edward Bates, John Ashcroft, J. Proctor Knott, Thomas Crittenden, Jay Nixon, Herbert Hadley, Elliot Major, John C. Danforth, John Montgomery Dalton. Auszug: Edward Bates (* 4. September 1793 in Belmont, Virginia; + 25. März 1869 in St. Louis, Missouri) war ein US-amerikanischer Jurist, Politiker und Justizminister (Attorney General) unter Präsident Abraham Lincoln. Nach dem Schulbesuch in Maryland diente der aus einer Quäkerfamilie stammende Bates als Sergeant in der Freiwilligenbrigade von Missouri während des Britisch-Amerikanischen Krieges von 1812. 1814 begann er ein Studium der Rechtswissenschaften in St. Louis, das er 1817 mit der Zulassung zum Rechtsanwalt abschloss. Bereits ein Jahr später wurde er Staatsanwalt von St. Louis. Zwischen 1824 bis 1826 war er dann als Bundesstaatsanwalt (U.S. Attorney) tätig. Neben Edward Bates waren auch seine älteren Brüder Frederick, ein Gouverneur von Missouri, und James, der ebenfalls Abgeordneter des US-Repräsentantenhauses war, politisch aktiv. Bates begann seine politische Laufbahn 1820 mit der Wahl zum Mitglied der Verfassungsgebenden Versammlung von Missouri. Noch im gleichen Jahr wurde er erster Attorney General des neuen Bundesstaates Missouri. 1822 wurde er als Abgeordneten in das Repräsentantenhaus von Missouri gewählt. 1827 zog er als Abgeordneter in das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten ein. Dort vertrat er für eine Wahlperiode bis 1829 die Interessen des ersten Kongresswahlbezirks von Missouri. Von 1831 bis 1835 war er in der Folge zunächst Mitglied des Staatssenats sowie anschließend erneut des Repräsentantenhauses von Missouri. Später kandidierte er gegen den Demokraten Thomas Hart Benton erfolglos als US-Senator für Missouri. Während der 1840er Jahre wurde er zu einem führenden Mitglied der Whig Party. 1850 lehnte er das Angebot von Präsident Millard Fillmore ab, als Kriegsminister, in dessen Kabinett einzutreten; stattdessen übernahm er ein Richteramt am Landgericht (Land Court) in St. Louis. Auf der Wahlversammlung der Whigs war er einer der Kandidaten für das Amt des US-Vizepräsidenten zur Präsidentschaftswahl 1852. Nach einem Sieg im ersten Wahlgang

Nouveaux livres DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Attorney General (Missouri) - Herausgeber: Group, Bücher
Livre non disponible
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Attorney General (Missouri) - Livres de poche

1793, ISBN: 9781158902385

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Edward Bates, John Ashcroft, J. Proctor Knott, Thomas Crittenden, Jay Nixon, Herbert Hadley, Elliot Major, John C. Danforth, John Montgomery Dalton. Auszug: Edward Bates (* 4. September 1793 in Belmont, Virginia; + 25. März 1869 in St. Louis, Missouri) war ein US-amerikanischer Jurist, Politiker und Justizminister (Attorney General) unter Präsident Abraham Lincoln. Nach dem Schulbesuch in Maryland diente der aus einer Quäkerfamilie stammende Bates als Sergeant in der Freiwilligenbrigade von Missouri während des Britisch-Amerikanischen Krieges von 1812. 1814 begann er ein Studium der Rechtswissenschaften in St. Louis, das er 1817 mit der Zulassung zum Rechtsanwalt abschloss. Bereits ein Jahr später wurde er Staatsanwalt von St. Louis. Zwischen 1824 bis 1826 war er dann als Bundesstaatsanwalt (U.S. Attorney) tätig. Neben Edward Bates waren auch seine älteren Brüder Frederick, ein Gouverneur von Missouri, und James, der ebenfalls Abgeordneter des US-Repräsentantenhauses war, politisch aktiv. Bates begann seine politische Laufbahn 1820 mit der Wahl zum Mitglied der Verfassungsgebenden Versammlung von Missouri. Noch im gleichen Jahr wurde er erster Attorney General des neuen Bundesstaates Missouri. 1822 wurde er als Abgeordneten in das Repräsentantenhaus von Missouri gewählt. 1827 zog er als Abgeordneter in das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten ein. Dort vertrat er für eine Wahlperiode bis 1829 die Interessen des ersten Kongresswahlbezirks von Missouri. Von 1831 bis 1835 war er in der Folge zunächst Mitglied des Staatssenats sowie anschließend erneut des Repräsentantenhauses von Missouri. Später kandidierte er gegen den Demokraten Thomas Hart Benton erfolglos als US-Senator für Missouri. Während der 1840er Jahre wurde er zu einem führenden Mitglied der Whig Party. 1850 lehnte er das Angebot von Präsident Millard Fillmore ab, als Kriegsminister, in dessen Kabinett einzutreten; stattdessen übernahm er ein Richteramt am Landgericht (Land Court) in St. Louis. Auf der Wahlversammlung der Whigs war er einer der Kandidaten für das Amt des US-Vizepräsidenten zur Präsidentschaftswahl 1852. Nach einem Sieg im ersten Wahlgang Versandzeit unbekannt

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoizzgl. Versand, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Attorney General (Missouri)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Edward Bates, John Ashcroft, J. Proctor Knott, Thomas Crittenden, Jay Nixon, Herbert Hadley, Elliot Major, John C. Danforth, John Montgomery Dalton. Auszug: Edward Bates (* 4. September 1793 in Belmont, Virginia; + 25. März 1869 in St. Louis, Missouri) war ein US-amerikanischer Jurist, Politiker und Justizminister (Attorney General) unter Präsident Abraham Lincoln. Nach dem Schulbesuch in Maryland diente der aus einer Quäkerfamilie stammende Bates als Sergeant in der Freiwilligenbrigade von Missouri während des Britisch-Amerikanischen Krieges von 1812. 1814 begann er ein Studium der Rechtswissenschaften in St. Louis, das er 1817 mit der Zulassung zum Rechtsanwalt abschloss. Bereits ein Jahr später wurde er Staatsanwalt von St. Louis. Zwischen 1824 bis 1826 war er dann als Bundesstaatsanwalt (U.S. Attorney) tätig. Neben Edward Bates waren auch seine älteren Brüder Frederick, ein Gouverneur von Missouri, und James, der ebenfalls Abgeordneter des US-Repräsentantenhauses war, politisch aktiv. Bates begann seine politische Laufbahn 1820 mit der Wahl zum Mitglied der Verfassungsgebenden Versammlung von Missouri. Noch im gleichen Jahr wurde er erster Attorney General des neuen Bundesstaates Missouri. 1822 wurde er als Abgeordneten in das Repräsentantenhaus von Missouri gewählt. 1827 zog er als Abgeordneter in das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten ein. Dort vertrat er für eine Wahlperiode bis 1829 die Interessen des ersten Kongresswahlbezirks von Missouri. Von 1831 bis 1835 war er in der Folge zunächst Mitglied des Staatssenats sowie anschließend erneut des Repräsentantenhauses von Missouri. Später kandidierte er gegen den Demokraten Thomas Hart Benton erfolglos als US-Senator für Missouri. Während der 1840er Jahre wurde er zu einem führenden Mitglied der Whig Party. 1850 lehnte er das Angebot von Präsident Millard Fillmore ab, als Kriegsminister, in dessen Kabinett einzutreten; stattdessen übernahm er ein Richteramt am Landgericht (Land Court) in St. Louis. Auf der Wahlversammlung der Whigs war er einer der Kandidaten für das Amt des US-Vizepräsidenten zur Präsidentschaftswahl 1852. Nach einem Sieg im ersten Wahlgang

Informations détaillées sur le livre - Attorney General (Missouri)


EAN (ISBN-13): 9781158902385
ISBN (ISBN-10): 1158902387
Livre de poche
Date de parution: 2011
Editeur: General Books
32 Pages
Poids: 0,059 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 16.04.2011 11:12:54
Livre trouvé récemment le 15.10.2012 17:51:53
ISBN/EAN: 9781158902385

ISBN - Autres types d'écriture:
1-158-90238-7, 978-1-158-90238-5


< pour archiver...
Livres en relation