Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 14,27 €, prix le plus élevé: 14,27 €, prix moyen: 14,27 €
Attorney General (Maine)
Livre non disponible
(*)
Attorney General (Maine) - Livres de poche

2011, ISBN: 1158902352, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158902354

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 27780 - TB/Internationales und ausländ. Recht], [SW: - Law / Reference], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Nathan Clifford, William P. Frye, Thomas Brackett Reed, Harris Plaisted, Wyman Bradbury Seavy Moor, Joseph Brennan, John A. Peters, William Haines, Henry Cleaves. Auszug: Nathan Clifford (* 18. August 1803 in Rumney, Grafton County, New Hampshire; + 25. Juli 1881 in Cornish, Maine) war ein US-amerikanischer Jurist, Diplomat, Politiker, Justizminister (Attorney General) und Richter am United States Supreme Court. Der Sohn eines Farmers absolvierte zunächst ein allgemein bildendes Studium. Nachdem er einige Zeit als Lehrer tätig gewesen war, studierte er die Rechtswissenschaften. Nach der anwaltlichen Zulassung begründete er 1827 seine erste Kanzlei in Newfield (Maine). 1848 ließ er sich als Rechtsanwalt in Portland nieder. Clifford begann seine politische Laufbahn 1830 mit der Wahl zum Abgeordneten des Repräsentantenhauses von Maine, dem er bis 1834 angehörte und dessen Speaker er von 1832 bis 1834 war. Von 1834 bis 1838 war er Justizminister (Attorney General) von Maine. Am 4. März 1839 wurde er als Demokrat zum Abgeordneten des US-Repräsentantenhauses gewählt. Dort vertrat er bis zum 3. März 1843 die Interessen des zweiten sowie danach des dritten Kongresswahlbezirks von Maine. 1842 verzichtete er auf eine Wiederwahl. Am 17. Oktober 1846 berief ihn Präsident James K. Polk als Justizminister (Attorney General) in sein Kabinett, nachdem der bisherige Amtsinhaber John Y. Mason zum Marineminister ernannt worden war. Dieses Amt übte er bis zum 17. März 1848 aus. Unmittelbar danach war er vom 18. März 1848 bis zum 6. September 1849 außerordentlicher und bevollmächtigter Gesandter in Mexiko. Kurze Zeit vor seinem Amtsantritt wurde am 2. Februar 1848 der Vertrag von Guadalupe Hidalgo unterzeichnet. Dieser Vertrag beendete den Mexikanisch-Amerikanischen Krieg (1846-48). Nach den Niederlagen, die Mexiko im Krieg erlitten hatte, blieb der mexikanischen Regierung keine andere Möglichkeit als die Unterzeichnung des Vertrages, der letztlich auch dazu führte, dass Kalifornien und das ganze Gebiet zwischen Texas und Kalifornien US-amerikanisch wurden. Am 28. Januar 1858 berief ihn Präsident James Buchanan zum Richter am Obersten Gerichtshof (United Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Nathan Clifford, William P. Frye, Thomas Brackett Reed, Harris Plaisted, Wyman Bradbury Seavy Moor, Joseph Brennan, John A. Peters, William Haines, Henry Cleaves. Auszug: Nathan Clifford (* 18. August 1803 in Rumney, Grafton County, New Hampshire; + 25. Juli 1881 in Cornish, Maine) war ein US-amerikanischer Jurist, Diplomat, Politiker, Justizminister (Attorney General) und Richter am United States Supreme Court. Der Sohn eines Farmers absolvierte zunächst ein allgemein bildendes Studium. Nachdem er einige Zeit als Lehrer tätig gewesen war, studierte er die Rechtswissenschaften. Nach der anwaltlichen Zulassung begründete er 1827 seine erste Kanzlei in Newfield (Maine). 1848 ließ er sich als Rechtsanwalt in Portland nieder. Clifford begann seine politische Laufbahn 1830 mit der Wahl zum Abgeordneten des Repräsentantenhauses von Maine, dem er bis 1834 angehörte und dessen Speaker er von 1832 bis 1834 war. Von 1834 bis 1838 war er Justizminister (Attorney General) von Maine. Am 4. März 1839 wurde er als Demokrat zum Abgeordneten des US-Repräsentantenhauses gewählt. Dort vertrat er bis zum 3. März 1843 die Interessen des zweiten sowie danach des dritten Kongresswahlbezirks von Maine. 1842 verzichtete er auf eine Wiederwahl. Am 17. Oktober 1846 berief ihn Präsident James K. Polk als Justizminister (Attorney General) in sein Kabinett, nachdem der bisherige Amtsinhaber John Y. Mason zum Marineminister ernannt worden war. Dieses Amt übte er bis zum 17. März 1848 aus. Unmittelbar danach war er vom 18. März 1848 bis zum 6. September 1849 außerordentlicher und bevollmächtigter Gesandter in Mexiko. Kurze Zeit vor seinem Amtsantritt wurde am 2. Februar 1848 der Vertrag von Guadalupe Hidalgo unterzeichnet. Dieser Vertrag beendete den Mexikanisch-Amerikanischen Krieg (1846-48). Nach den Niederlagen, die Mexiko im Krieg erlitten hatte, blieb der mexikanischen Regierung keine andere Möglichkeit als die Unterzeichnung des Vertrages, der letztlich auch dazu führte, dass Kalifornien und das ganze Gebiet zwischen Texas und Kalifornien US-amerikanisch wurden. Am 28. Januar 1858 berief ihn Präsident James Buchanan zum Richter am Obersten Gerichtshof (United

Nouveaux livres DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Attorney General (Maine)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Nathan Clifford, William P. Frye, Thomas Brackett Reed, Harris Plaisted, Wyman Bradbury Seavy Moor, Joseph Brennan, John A. Peters, William Haines, Henry Cleaves. Auszug: Nathan Clifford (* 18. August 1803 in Rumney, Grafton County, New Hampshire; + 25. Juli 1881 in Cornish, Maine) war ein US-amerikanischer Jurist, Diplomat, Politiker, Justizminister (Attorney General) und Richter am United States Supreme Court. Der Sohn eines Farmers absolvierte zunächst ein allgemein bildendes Studium. Nachdem er einige Zeit als Lehrer tätig gewesen war, studierte er die Rechtswissenschaften. Nach der anwaltlichen Zulassung begründete er 1827 seine erste Kanzlei in Newfield (Maine). 1848 ließ er sich als Rechtsanwalt in Portland nieder. Clifford begann seine politische Laufbahn 1830 mit der Wahl zum Abgeordneten des Repräsentantenhauses von Maine, dem er bis 1834 angehörte und dessen Speaker er von 1832 bis 1834 war. Von 1834 bis 1838 war er Justizminister (Attorney General) von Maine. Am 4. März 1839 wurde er als Demokrat zum Abgeordneten des US-Repräsentantenhauses gewählt. Dort vertrat er bis zum 3. März 1843 die Interessen des zweiten sowie danach des dritten Kongresswahlbezirks von Maine. 1842 verzichtete er auf eine Wiederwahl. Am 17. Oktober 1846 berief ihn Präsident James K. Polk als Justizminister (Attorney General) in sein Kabinett, nachdem der bisherige Amtsinhaber John Y. Mason zum Marineminister ernannt worden war. Dieses Amt übte er bis zum 17. März 1848 aus. Unmittelbar danach war er vom 18. März 1848 bis zum 6. September 1849 außerordentlicher und bevollmächtigter Gesandter in Mexiko. Kurze Zeit vor seinem Amtsantritt wurde am 2. Februar 1848 der Vertrag von Guadalupe Hidalgo unterzeichnet. Dieser Vertrag beendete den Mexikanisch-Amerikanischen Krieg (1846-48). Nach den Niederlagen, die Mexiko im Krieg erlitten hatte, blieb der mexikanischen Regierung keine andere Möglichkeit als die Unterzeichnung des Vertrages, der letztlich auch dazu führte, dass Kalifornien und das ganze Gebiet zwischen Texas und Kalifornien US-amerikanisch wurden. Am 28. Januar 1858 berief ihn Präsident James Buchanan zum Richter am Obersten Gerichtshof (United

Informations détaillées sur le livre - Attorney General (Maine)


EAN (ISBN-13): 9781158902354
ISBN (ISBN-10): 1158902352
Livre de poche
Date de parution: 2011
Editeur: General Books
28 Pages
Poids: 0,050 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 18.11.2012 14:45:18
Livre trouvé récemment le 18.11.2012 14:45:18
ISBN/EAN: 9781158902354

ISBN - Autres types d'écriture:
1-158-90235-2, 978-1-158-90235-4


< pour archiver...
Livres en relation