Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 2,40 €, prix le plus élevé: 3,99 €, prix moyen: 2,91 €
Bilanz Mord - Achim Tacke
Livre non disponible
(*)
Achim Tacke:
Bilanz Mord - livre d'occasion

ISBN: 9783938719534

ID: INF3002705511

Thriller Im Irak wird ein ganzes Dorf systematisch ausgelöscht, in Lyon bricht ein Weltklassefußballer tot zusammen, in Boston stürzt ein Biochemiker aus dem Fenster. Hudda Berté, die Nichte des Biochemikers und Journalistin, bittet ihren deutschen Kollegen Frank Bartoli um Hilfe. Sie glaubt nicht an der Selbstmordtheorie der Bostoner Polizei. Frank Bartoli hat sich seit seiner Rückkehr aus dem Irak dem Suff hingegeben. Was er dort erlebt hat, kann er nicht verwinden. Trotzdem willigt er nach einigem Zögern ein, Hudda zu begleiten. In Lyon wird Kommissar Pierre Bouchard mit den Ermittlungen im Fall Bolting beauftragt. Die Autopsie des Spielers hat weder Spuren von Doping, noch sonstiger Fremdeinwirkung ergeben. Gehirnschlag diagnostizieren die besten Gerichtsmediziner Frankreichs. Kommissar Bouchard soll, eher zur Beruhigung der Presse, als aus einem tatsächlichen Verdachtsmoment heraus, weiter ermitteln. Im Spielerlager des FC Lyon lernt er die Sportärztin Sandra Price kennen. Bouchard ist fasziniert von der attraktiven und niveauvollen Frau. Garry McCoy, der leitende Polizist in Boston, hat andere Fälle, um die er sich kümmern muss. Frank schaut sich, während Hudda mit McCoy diskutiert, die Fotos des toten Professors an. Irgendetwas stimmt nicht. Frank lässt ein Foto in seiner Tasche verschwinden. Es fehlen E-Mails! Huddas Mails an Ihrem Onkel sind auf seinem Computer nicht zu finden. Wurde er manipuliert Frank ist noch immer mit der Fotografie des Toten beschäftigt. Eher zufällig stößt er auf das, was ihn die ganze Zeit irritiert: Der Tote liegt falsch! Was Frank und Hudda nicht ahnen, jedes Gespräch, das sie in der Wohnung des Onkels führen, wird abgehört und jeder Schritt, den sie in Boston machen, beobachtet. Bouchard wird ins Innenministerium gerufen. Er soll zukünftig den Security Bereich des Ministeriums leiten. Er ist verwundert über den plötzlichen Karrieresprung. Steckt Sandra dahinter Will man ihn von seinen Nachforschungen im Fall des Stürmers abziehen Frank und Hudda werden in Boston verfolgt. Ihre Recherchen werden zur Gefahr! Sie fliehen nach Uruguay. Dort verfolgen sie die Verbindungen diverser internationaler Firmen. Bald tauchen ihr Schatten wieder auf. Nur knapp entkommen sie einem Mordanschlag. Mit einem Schiff kehren sie nach Hamburg zurück. Pierre Bouchard macht Karriere. Er und Sandra kommen sich näher. Karrieren ziehen an. Die taffe Ärztin mit den besten Verbindungen zur französischen Society hilft und unterstützt ihn. Heimlich ermittelt Pierre weiter. Im Hamburger Hafen werden Hudda und Frank von der Sekretärin der East-WesternPharma aus Uruguay empfangen. Mit ihr tauchen aber auch die beiden Killer wieder auf. Eine dramatische Flucht beginnt. Frank wird angeschossen. In letzter Sekunde und mit Hilfe einiger Freunde gelingt ihnen wieder die Flucht nach München. Frank und Hudda sind sich einig: Sie müssen von Gejagten zu Jägern werden. Wie kommen sie an die Hintermänner der Organisation Frank entwickelt einen Plan. Bouchard ist entsetzt! Zufällig findet er heraus, dass Sandra die ganze Zeit Verbindung zur Organisation hatte. Pierre stellt sie zur Rede. Und doch ist es anders, als er vermutete. In München ist alles minutiös vorbereitet. Alles scheint planmäßig zu laufen. Die Hintermänner der Organisation haben endlich Gesichter. Aber auch hier entwickelt sich die Geschichte völlig anders, als Frank und Hudda es geplant hatten. Bilanz Mord: Im Irak wird ein ganzes Dorf systematisch ausgelöscht, in Lyon bricht ein Weltklassefußballer tot zusammen, in Boston stürzt ein Biochemiker aus dem Fenster. Hudda Berté, die Nichte des Biochemikers und Journalistin, bittet ihren deutschen Kollegen Frank Bartoli um Hilfe. Sie glaubt nicht an der Selbstmordtheorie der Bostoner Polizei. Frank Bartoli hat sich seit seiner Rückkehr aus dem Irak dem Suff hingegeben. Was er dort erlebt hat, kann er nicht verwinden. Trotzdem willigt er nach einigem Zögern ein, Hudda zu begleiten. In Lyon wird Kommissar Pierre Bouchard mit den Ermittlungen im Fall Bolting beauftragt. Die Autopsie des Spielers hat weder Spuren von Doping, noch sonstiger Fremdeinwirkung ergeben. Gehirnschlag diagnostizieren die besten Gerichtsmediziner Frankreichs. Kommissar Bouchard soll, eher zur Beruhigung der Presse, als aus einem tatsächlichen Verdachtsmoment heraus, weiter ermitteln. Im Spielerlager des FC Lyon lernt er die Sportärztin Sandra Price kennen. Bouchard ist fasziniert von der attraktiven und niveauvollen Frau. Garry McCoy, der leitende Polizist in Boston, hat andere Fälle, um die er sich kümmern muss. Frank schaut sich, während Hudda mit McCoy diskutiert, die Fotos des toten Professors an. Irgendetwas stimmt nicht. Frank lässt ein Foto in seiner Tasche verschwinden. Es fehlen E-Mails! Huddas Mails an Ihrem Onkel sind auf seinem Computer nicht zu finden. Wurde er manipuliert Frank ist noch immer mit der Fotografie des Toten beschäftigt. Eher zufällig stößt er auf das, was ihn die ganze Zeit irritiert: Der Tote liegt falsch! Was Frank und Hudda nicht ahnen, jedes Gespräch, das sie in der Wohnung des Onkels führen, wird abgehört und jeder Schritt, den sie in Boston machen, beobachtet. Bouchard wird ins Innenministerium gerufen. Er soll zukünftig den Security Bereich des Ministeriums leiten. Er ist verwundert über den plötzlichen Karrieresprung. Steckt Sandra dahinter Will man ihn von seinen Nachforschungen im Fall des Stürmers abziehen Frank und Hudda werden in Boston verfolgt. Ihre Recherchen werden zur Gefahr! Sie fliehen nach Uruguay. Dort verfolgen sie die Verbindungen diverser internationaler Firmen. Bald tauchen ihr Schatten wieder auf. Nur knapp entkommen sie einem Mordanschlag. Mit einem Schiff kehren sie nach Hamburg zurück. Pierre Bouchard macht Karriere. Er und Sandra kommen sich näher. Karrieren ziehen an. Die taffe Ärztin mit den besten Verbindungen zur französischen Society hilft und unterstützt ihn. Heimlich ermittelt Pierre weiter. Im Hamburger Hafen werden Hudda und Frank von der Sekretärin der East-WesternPharma aus Uruguay empfangen. Mit ihr tauchen aber auch die beiden Killer wieder auf. Eine dramatische Flucht beginnt. Frank wird angeschossen. In letzter Sekunde und mit Hilfe einiger Freunde gelingt ihnen wieder die Flucht nach München. Frank und Hudda sind sich einig: Sie müssen von Gejagten zu Jägern werden. Wie kommen sie an die Hintermänner der Organisation Frank entwickelt einen Plan. Bouchard ist entsetzt! Zufällig findet er heraus, dass Sandra die ganze Zeit Verbindung zur Organisation hatte. Pierre stellt sie zur Rede. Und doch ist es anders, als er vermutete. In München ist alles minutiös vorbereitet. Alles scheint planmäßig zu laufen. Die Hintermänner der Organisation haben endlich Gesichter. Aber auch hier entwickelt sich die Geschichte völlig anders, als Frank und Hudda es geplant hatten. Krimis/Thriller, Südwestbuch

livre d'occasion Rheinberg-Buch.de
Broschiert, Deutsch, Gebraucht Frais d'envoiAb 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Bilanz Mord - Achim Tacke
Livre non disponible
(*)
Achim Tacke:
Bilanz Mord - Livres de poche

2011, ISBN: 3938719532

ID: 17495602325

[EAN: 9783938719534], [SC: 0.0], [PU: Südwestbuch], KRIMIS/THRILLER, Gebraucht - Gut - Im Irak wird ein ganzes Dorf systematisch ausgelöscht, in Lyon bricht ein Weltklassefußballer tot zusammen, in Boston stürzt ein Biochemiker aus dem Fenster. Hudda Berté, die Nichte des Biochemikers und Journalistin, bittet ihren deutschen Kollegen Frank Bartoli um Hilfe. Sie glaubt nicht an der Selbstmordtheorie der Bostoner Polizei. Frank Bartoli hat sich seit seiner Rückkehr aus dem Irak dem Suff hingegeben. Was er dort erlebt hat, kann er nicht verwinden. Trotzdem willigt er nach einigem Zögern ein, Hudda zu begleiten. In Lyon wird Kommissar Pierre Bouchard mit den Ermittlungen im Fall Bolting beauftragt. Die Autopsie des Spielers hat weder Spuren von Doping, noch sonstiger Fremdeinwirkung ergeben. Gehirnschlag diagnostizieren die besten Gerichtsmediziner Frankreichs. Kommissar Bouchard soll, eher zur Beruhigung der Presse, als aus einem tatsächlichen Verdachtsmoment heraus, weiter ermitteln. Im Spielerlager des FC Lyon lernt er die Sportärztin Sandra Price kennen. Bouchard ist fasziniert von der attraktiven und niveauvollen Frau. Garry McCoy, der leitende Polizist in Boston, hat andere Fälle, um die er sich kümmern muss. Frank schaut sich, während Hudda mit McCoy diskutiert, die Fotos des toten Professors an. Irgendetwas stimmt nicht. Frank lässt ein Foto in seiner Tasche verschwinden. Es fehlen E-Mails! Huddas Mails an Ihrem Onkel sind auf seinem Computer nicht zu finden. Wurde er manipuliert Frank ist noch immer mit der Fotografie des Toten beschäftigt. Eher zufällig stößt er auf das, was ihn die ganze Zeit irritiert: Der Tote liegt falsch! Was Frank und Hudda nicht ahnen, jedes Gespräch, das sie in der Wohnung des Onkels führen, wird abgehört und jeder Schritt, den sie in Boston machen, beobachtet. Bouchard wird ins Innenministerium gerufen. Er soll zukünftig den Security Bereich des Ministeriums leiten. Er ist verwundert über den plötzlichen Karrieresprung. Steckt Sandra dahinter Will man ihn von seinen Nachforschungen im Fall des Stürmers abziehen Frank und Hudda werden in Boston verfolgt. Ihre Recherchen werden zur Gefahr! Sie fliehen nach Uruguay. Dort verfolgen sie die Verbindungen diverser internationaler Firmen. Bald tauchen ihr Schatten wieder auf. Nur knapp entkommen sie einem Mordanschlag. Mit einem Schiff kehren sie nach Hamburg zurück. Pierre Bouchard macht Karriere. Er und Sandra kommen sich näher. Karrieren ziehen an. Die taffe Ärztin mit den besten Verbindungen zur französischen Society hilft und unterstützt ihn. Heimlich ermittelt Pierre weiter. Im Hamburger Hafen werden Hudda und Frank von der Sekretärin der East-WesternPharma aus Uruguay empfangen. Mit ihr tauchen aber auch die beiden Killer wieder auf. Eine dramatische Flucht beginnt. Frank wird angeschossen. In letzter Sekunde und mit Hilfe einiger Freunde gelingt ihnen wieder die Flucht nach München. Frank und Hudda sind sich einig: Sie müssen von Gejagten zu Jägern werden. Wie kommen sie an die Hintermänner der Organisation Frank entwickelt einen Plan. Bouchard ist entsetzt! Zufällig findet er heraus, dass Sandra die ganze Zeit Verbindung zur Organisation hatte. Pierre stellt sie zur Rede. Und doch ist es anders, als er vermutete. In München ist alles minutiös vorbereitet. Alles scheint planmäßig zu laufen. Die Hintermänner der Organisation haben endlich Gesichter. Aber auch hier entwickelt sich die Geschichte völlig anders, als Frank und Hudda es geplant hatten. 430 pp. Deutsch

livre d'occasion ZVAB.com
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Bilanz Mord - Achim Tacke
Livre non disponible
(*)
Achim Tacke:
Bilanz Mord - Livres de poche

2011, ISBN: 3938719532

ID: 17495602325

[EAN: 9783938719534], [PU: Südwestbuch], KRIMIS/THRILLER, Gebraucht - Gut - Im Irak wird ein ganzes Dorf systematisch ausgelöscht, in Lyon bricht ein Weltklassefußballer tot zusammen, in Boston stürzt ein Biochemiker aus dem Fenster. Hudda Berté, die Nichte des Biochemikers und Journalistin, bittet ihren deutschen Kollegen Frank Bartoli um Hilfe. Sie glaubt nicht an der Selbstmordtheorie der Bostoner Polizei. Frank Bartoli hat sich seit seiner Rückkehr aus dem Irak dem Suff hingegeben. Was er dort erlebt hat, kann er nicht verwinden. Trotzdem willigt er nach einigem Zögern ein, Hudda zu begleiten. In Lyon wird Kommissar Pierre Bouchard mit den Ermittlungen im Fall Bolting beauftragt. Die Autopsie des Spielers hat weder Spuren von Doping, noch sonstiger Fremdeinwirkung ergeben. Gehirnschlag diagnostizieren die besten Gerichtsmediziner Frankreichs. Kommissar Bouchard soll, eher zur Beruhigung der Presse, als aus einem tatsächlichen Verdachtsmoment heraus, weiter ermitteln. Im Spielerlager des FC Lyon lernt er die Sportärztin Sandra Price kennen. Bouchard ist fasziniert von der attraktiven und niveauvollen Frau. Garry McCoy, der leitende Polizist in Boston, hat andere Fälle, um die er sich kümmern muss. Frank schaut sich, während Hudda mit McCoy diskutiert, die Fotos des toten Professors an. Irgendetwas stimmt nicht. Frank lässt ein Foto in seiner Tasche verschwinden. Es fehlen E-Mails! Huddas Mails an Ihrem Onkel sind auf seinem Computer nicht zu finden. Wurde er manipuliert Frank ist noch immer mit der Fotografie des Toten beschäftigt. Eher zufällig stößt er auf das, was ihn die ganze Zeit irritiert: Der Tote liegt falsch! Was Frank und Hudda nicht ahnen, jedes Gespräch, das sie in der Wohnung des Onkels führen, wird abgehört und jeder Schritt, den sie in Boston machen, beobachtet. Bouchard wird ins Innenministerium gerufen. Er soll zukünftig den Security Bereich des Ministeriums leiten. Er ist verwundert über den plötzlichen Karrieresprung. Steckt Sandra dahinter Will man ihn von seinen Nachforschungen im Fall des Stürmers abziehen Frank und Hudda werden in Boston verfolgt. Ihre Recherchen werden zur Gefahr! Sie fliehen nach Uruguay. Dort verfolgen sie die Verbindungen diverser internationaler Firmen. Bald tauchen ihr Schatten wieder auf. Nur knapp entkommen sie einem Mordanschlag. Mit einem Schiff kehren sie nach Hamburg zurück. Pierre Bouchard macht Karriere. Er und Sandra kommen sich näher. Karrieren ziehen an. Die taffe Ärztin mit den besten Verbindungen zur französischen Society hilft und unterstützt ihn. Heimlich ermittelt Pierre weiter. Im Hamburger Hafen werden Hudda und Frank von der Sekretärin der East-WesternPharma aus Uruguay empfangen. Mit ihr tauchen aber auch die beiden Killer wieder auf. Eine dramatische Flucht beginnt. Frank wird angeschossen. In letzter Sekunde und mit Hilfe einiger Freunde gelingt ihnen wieder die Flucht nach München. Frank und Hudda sind sich einig: Sie müssen von Gejagten zu Jägern werden. Wie kommen sie an die Hintermänner der Organisation Frank entwickelt einen Plan. Bouchard ist entsetzt! Zufällig findet er heraus, dass Sandra die ganze Zeit Verbindung zur Organisation hatte. Pierre stellt sie zur Rede. Und doch ist es anders, als er vermutete. In München ist alles minutiös vorbereitet. Alles scheint planmäßig zu laufen. Die Hintermänner der Organisation haben endlich Gesichter. Aber auch hier entwickelt sich die Geschichte völlig anders, als Frank und Hudda es geplant hatten. 430 pp. Deutsch

livre d'occasion Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Bilanz Mord - Achim Tacke
Livre non disponible
(*)
Achim Tacke:
Bilanz Mord - livre d'occasion

ISBN: 3938719532

ID: 14319879451

[EAN: 9783938719534], Gebraucht, guter Zustand, 440 Gramm.

livre d'occasion Abebooks.de
medimops, Berlin, D, Germany [55410863] [Rating: 4 (von 5)]
NOT NEW BOOK Frais d'envoi EUR 2.00
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Bilanz Mord - Achim Tacke
Livre non disponible
(*)
Achim Tacke:
Bilanz Mord - livre d'occasion

ISBN: 3938719532

ID: 21517154135

[EAN: 9783938719534], 440 Gramm.

livre d'occasion Abebooks.de
medimops, Berlin, Germany [55410863] [Rating: 5 (von 5)]
Frais d'envoi EUR 2.00
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Bilanz Mord
Auteur:
Titre:
ISBN:

Im Irak wird ein ganzes Dorf systematisch ausgelöscht, in Lyon bricht ein Weltklassefußballer tot zusammen, in Boston stürzt ein Biochemiker aus dem Fenster. Hudda Berté, die Nichte des Biochemikers und Journalistin, bittet ihren deutschen Kollegen Frank Bartoli um Hilfe. Sie glaubt nicht an der Selbstmordtheorie der Bostoner Polizei. Frank Bartoli hat sich seit seiner Rückkehr aus dem Irak dem Suff hingegeben. Was er dort erlebt hat, kann er nicht verwinden. Trotzdem willigt er nach einigem Zögern ein, Hudda zu begleiten. In Lyon wird Kommissar Pierre Bouchard mit den Ermittlungen im Fall Bolting beauftragt. Die Autopsie des Spielers hat weder Spuren von Doping, noch sonstiger Fremdeinwirkung ergeben. Gehirnschlag diagnostizieren die besten Gerichtsmediziner Frankreichs. Kommissar Bouchard soll, eher zur Beruhigung der Presse, als aus einem tatsächlichen Verdachtsmoment heraus, weiter ermitteln. Im Spielerlager des FC Lyon lernt er die Sportärztin Sandra Price kennen. Bouchard ist fasziniert von der attraktiven und niveauvollen Frau. Garry McCoy, der leitende Polizist in Boston, hat andere Fälle, um die er sich kümmern muss. Frank schaut sich, während Hudda mit McCoy diskutiert, die Fotos des toten Professors an. Irgendetwas stimmt nicht. Frank lässt ein Foto in seiner Tasche verschwinden. Es fehlen E-Mails! Huddas Mails an Ihrem Onkel sind auf seinem Computer nicht zu finden. Wurde er manipuliert? Frank ist noch immer mit der Fotografie des Toten beschäftigt. Eher zufällig stößt er auf das, was ihn die ganze Zeit irritiert: Der Tote liegt falsch! Was Frank und Hudda nicht ahnen, jedes Gespräch, das sie in der Wohnung des Onkels führen, wird abgehört und jeder Schritt, den sie in Boston machen, beobachtet. Bouchard wird ins Innenministerium gerufen. Er soll zukünftig den Security Bereich des Ministeriums leiten. Er ist verwundert über den plötzlichen Karrieresprung. Steckt Sandra dahinter? Will man ihn von seinen Nachforschungen im Fall des Stürmers abziehen? Frank und Hudda werden in Boston verfolgt. Ihre Recherchen werden zur Gefahr! Sie fliehen nach Uruguay. Dort verfolgen sie die Verbindungen diverser internationaler Firmen. Bald tauchen ihr "Schatten" wieder auf. Nur knapp entkommen sie einem Mordanschlag. Mit einem Schiff kehren sie nach Hamburg zurück. Pierre Bouchard macht Karriere. Er und Sandra kommen sich näher. Karrieren ziehen an. Die taffe Ärztin mit den besten Verbindungen zur französischen Society hilft und unterstützt ihn. Heimlich ermittelt Pierre weiter. Im Hamburger Hafen werden Hudda und Frank von der Sekretärin der "East-WesternPharma" aus Uruguay empfangen. Mit ihr tauchen aber auch die beiden Killer wieder auf. Eine dramatische Flucht beginnt. Frank wird angeschossen. In letzter Sekunde und mit Hilfe einiger Freunde gelingt ihnen wieder die Flucht nach München. Frank und Hudda sind sich einig: Sie müssen von Gejagten zu Jägern werden. Wie kommen sie an die Hintermänner der "Organisation"? Frank entwickelt einen Plan. Bouchard ist entsetzt! Zufällig findet er heraus, dass Sandra die ganze Zeit Verbindung zur Organisation hatte. Pierre stellt sie zur Rede. Und doch ist es anders, als er vermutete. In München ist alles minutiös vorbereitet. Alles scheint planmäßig zu laufen. Die Hintermänner der "Organisation" haben endlich Gesichter. Aber auch hier entwickelt sich die Geschichte völlig anders, als Frank und Hudda es geplant hatten.

Informations détaillées sur le livre - Bilanz Mord


EAN (ISBN-13): 9783938719534
ISBN (ISBN-10): 3938719532
Livre de poche
Date de parution: 2011
Editeur: SWB Verlag
430 Pages
Poids: 0,417 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 09.02.2007 05:25:37
Livre trouvé récemment le 29.03.2017 09:24:51
ISBN/EAN: 3938719532

ISBN - Autres types d'écriture:
3-938719-53-2, 978-3-938719-53-4


< pour archiver...
Livres en relation