Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 10,99 €, prix le plus élevé: 27,36 €, prix moyen: 18,49 €
Vernachlassigung ALS Inklusionsrisiko - Mira D. Pre
Livre non disponible
(*)
Mira D. Pre:
Vernachlassigung ALS Inklusionsrisiko - Livres de poche

2006, ISBN: 3640407512

ID: 10540097814

[EAN: 9783640407514], Neubuch, [PU: Grin Verlag], MIRA D. PRE,MIRA DUPRE, Paperback. 40 pages. Dimensions: 8.5in. x 5.5in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pdagogik - Allgemein, Note: 2, 7, Universitt Trier, Veranstaltung: Sozialpdaggoik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zahl der misshandelten Kinder in Deutschland steigt immer weiter an. Besonders in den Medien wird immer wieder von Neuen Opfern berichtet. Fast Tglich findet man neue Artikel in verschiedenen Zeitungen und ebenso das Medium Fernsehen ist voll von Berichten ber misshandelte Kinder. Um einen groben berblick ber dieses komplexe Thema zu schaffen soll im Folgenden die verschiedenen Gewaltformen erlutert werden. Gewalt an Kindern findet nicht nur im ffentlichen Bereich statt, sondern vor allem in der Familie. Sie wird tglich in scheinbar intakten Familien von ebenfalls scheinbar normalen Familienmitgliedern begangen. Die Gewalt an Kinder gibt es in unterschiedlichen Formen: Krperliche Gewalt, Vernachlssigung, Psychische Gewalt, Sexuelle Gewalt. Die Formen von krperlicher Gewalt sind sehr vielfltig. Sie ist zum Beispiel dann gegeben, wenn man Kinder absichtlich schttelt, stt, wrgt oder schlgt. Vernachlssigung liegt dann vor, wenn die physischen oder psychischen Bedrfnisse von Kindern von der Familie nicht oder nur unzulnglich befriedigt werden. Zu den physischen Bedrfnissen zhlen hier Ernhrung, Pflege, Frsorge, Geborgenheit, Anregung, Frderung und Abwechselung. Von Psychischer Gewalt spricht man, wenn Erwachsene ihren Kindern mit Ablehnung, Herabsetzung, Schweigen, Krnkung, Ignorierung, Einsperren, Demtigung oder Angstmachen begegnen. Hier sind krperliche Reaktionen nicht auszuschlieen. Es kann zum Beispiel zu Depressionen, erhhter Nervositt, Schlafstrungen und Einnssen kommen. Sexuelle Gewalt gegen Kinder setzt sich zusammen aus psychischer und krperlicher Gewalt. Eine weitere Art der Gewalt ist die Passive Gewalt an Kindern. Die Passive Gewalt herrscht, wenn Eltern streiten, sich gegenseitig prgeln oder Alkoholprobleme haben. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Nouveaux livres Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoi EUR 12.20
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Vernachlassigung ALS Inklusionsrisiko (Paperback) - Mira D Pre, Mira Düpre
Livre non disponible
(*)
Mira D Pre, Mira Düpre:
Vernachlassigung ALS Inklusionsrisiko (Paperback) - Première édition

2013, ISBN: 3640407512

Livres de poche, ID: 19529940143

[EAN: 9783640407514], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Padagogik - Allgemein, Note: 2,7, Universitat Trier, Veranstaltung: Sozialpadaggoik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zahl der misshandelten Kinder in Deutschland steigt immer weiter an. Besonders in den Medien wird immer wieder von Neuen Opfern berichtet. Fast Taglich findet man neue Artikel in verschiedenen Zeitungen und ebenso das Medium Fernsehen ist voll von Berichten uber misshandelte Kinder. Um einen groben Uberblick uber dieses komplexe Thema zu schaffen soll im Folgenden die verschiedenen Gewaltformen erlautert werden. Gewalt an Kindern findet nicht nur im offentlichen Bereich statt, sondern vor allem in der Familie. Sie wird taglich in scheinbar intakten Familien von ebenfalls scheinbar normalen Familienmitgliedern begangen. Die Gewalt an Kinder gibt es in unterschiedlichen Formen: - Korperliche Gewalt, - Vernachlassigung, - Psychische Gewalt, - Sexuelle Gewalt. Die Formen von korperlicher Gewalt sind sehr vielfaltig. Sie ist zum Beispiel dann gegeben, wenn man Kinder absichtlich schuttelt, stot, wurgt oder schlagt. Vernachlassigung liegt dann vor, wenn die physischen oder psychischen Bedurfnisse von Kindern von der Familie nicht oder nur unzulanglich befriedigt werden. Zu den physischen Bedurfnissen zahlen hier Ernahrung, Pflege, Fursorge, Geborgenheit, Anregung, Forderung und Abwechselung. Von Psychischer Gewalt spricht man, wenn Erwachsene ihren Kindern mit Ablehnung, Herabsetzung, Schweigen, Krankung, Ignorierung, Einsperren, Demutigung oder Angstmachen begegnen. Hier sind korperliche Reaktionen nicht auszuschlieen. Es kann zum Beispiel zu Depressionen, erhohter Nervositat, Schlafstorungen und Einnassen kommen. Sexuelle Gewalt gegen Kinder setzt sich zusammen aus psychischer und korperlicher Gewalt. Eine weitere Art der Gewalt ist die Passive Gewalt an Kindern. Die Passive Gewalt herrscht, wenn Eltern streiten, sich gegenseitig prugeln oder Alkoholprobleme haben.

Nouveaux livres Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoi EUR 3.44
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Vernachlässigung als Inklusionsrisiko - Mira Düpre
Livre non disponible
(*)
Mira Düpre:
Vernachlässigung als Inklusionsrisiko - Livres de poche

2009, ISBN: 3640407512

ID: 9853118585

[EAN: 9783640407514], Neubuch, [PU: Grin Verlag Aug 2009], This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, einseitig bedruckt, Note: 2,7, Universität Trier, Veranstaltung: Sozialpädaggoik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zahl der misshandelten Kinder in Deutschland steigt immer weiter an. Besonders in den Medien wird immer wieder von Neuen Opfern berichtet. Fast Täglich findet man neue Artikel in verschiedenen Zeitungen und ebenso das Medium Fernsehen ist voll von Berichten über misshandelte Kinder. Um einen groben Überblick über dieses komplexe Thema zu schaffen soll im Folgenden die verschiedenen Gewaltformen erläutert werden. Gewalt an Kindern findet nicht nur im öffentlichen Bereich statt, sondern vor allem in der Familie. Sie wird täglich in scheinbar intakten Familien von ebenfalls scheinbar normalen Familienmitgliedern begangen.Die Gewalt an Kinder gibt es in unterschiedlichen Formen: Körperliche Gewalt, Vernachlässigung, Psychische Gewalt, Sexuelle Gewalt. Die Formen von körperlicher Gewalt sind sehr vielfältig. Sie ist zum Beispiel dann gegeben, wenn man Kinder absichtlich schüttelt, stößt, würgt oder schlägt. Vernachlässigung liegt dann vor, wenn die physischen oder psychischen Bedürfnisse von Kindern von der Familie nicht oder nur unzulänglich befriedigt werden. Zu den physischen Bedürfnissen zählen hier Ernährung, Pflege, Fürsorge, Geborgenheit, Anregung, Förderung und Abwechselung. Von Psychischer Gewalt spricht man, wenn Erwachsene ihren Kindern mit Ablehnung, Herabsetzung, Schweigen, Kränkung, Ignorierung, Einsperren, Demütigung oder Angstmachen begegnen.Hier sind körperliche Reaktionen nicht auszuschließen. Es kann zum Beispiel zu Depressionen, erhöhter Nervosität, Schlafstörungen und Einnässen kommen. Sexuelle Gewalt gegen Kinder setzt sich zusammen aus psychischer und körperlicher Gewalt. Eine weitere Art der Gewalt ist die Passive Gewalt an Kindern. Die Passive Gewalt herrscht, wenn Eltern streiten, sich gegenseitig prügeln oder Alkoholprobleme haben. 40 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Vernachlässigung als Inklusionsrisiko - Düpre, Mira
Livre non disponible
(*)
Düpre, Mira:
Vernachlässigung als Inklusionsrisiko - Livres de poche

2006, ISBN: 9783640407514

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 2,7, Universität Trier, Veranstaltung: Sozialpädaggoik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zahl der misshandelten Kinder in Deutschland steigt immer weiter an. Besonders in den Medien wird immer wieder von Neuen Opfern berichtet. Fast Täglich findet man neue Artikel in verschiedenen Zeitungen und ebenso das Medium Fernsehen ist voll von Berichten über misshandelte Kinder. Um einen groben Überblick über dieses komplexe Thema zu schaffen soll im Folgenden die verschiedenen Gewaltformen erläutert werden. Gewalt an Kindern findet nicht nur im öffentlichen Bereich statt, sondern vor allem in der Familie. Sie wird täglich in scheinbar intakten Familien von ebenfalls scheinbar normalen Familienmitgliedern begangen. Die Gewalt an Kinder gibt es in unterschiedlichen Formen: . Körperliche Gewalt, . Vernachlässigung, . Psychische Gewalt, . Sexuelle Gewalt. Die Formen von körperlicher Gewalt sind sehr vielfältig. Sie ist zum Beispiel dann gegeben, wenn man Kinder absichtlich schüttelt, stößt, würgt oder schlägt. Vernachlässigung liegt dann vor, wenn die physischen oder psychischen Bedürfnisse von Kindern von der Familie nicht oder nur unzulänglich befriedigt werden. Zu den physischen Bedürfnissen zählen hier Ernährung, Pflege, Fürsorge, Geborgenheit, Anregung, Förderung und Abwechselung. Von Psychischer Gewalt spricht man, wenn Erwachsene ihren Kindern mit Ablehnung, Herabsetzung, Schweigen, Kränkung, Ignorierung, Einsperren, Demütigung oder Angstmachen begegnen. Hier sind körperliche Reaktionen nicht auszuschließen. Es kann zum Beispiel zu Depressionen, erhöhter Nervosität, Schlafstörungen und Einnässen kommen. Sexuelle Gewalt gegen Kinder setzt sich zusammen aus psychischer und körperlicher Gewalt. Eine weitere Art der Gewalt ist die Passive Gewalt an Kindern. Die Passive Gewalt herrscht, wenn Eltern streiten, sich gegenseitig prügeln oder Alkoholproble Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Vernachlässigung als Inklusionsrisiko - Düpre, Mira
Livre non disponible
(*)
Düpre, Mira:
Vernachlässigung als Inklusionsrisiko - Livres de poche

2006, ISBN: 9783640407514

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, einseitig bedruckt, Note: 2,7, Universität Trier, Veranstaltung: Sozialpädaggoik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zahl der misshandelten Kinder in Deutschland steigt immer weiter an. Besonders in den Medien wird immer wieder von Neuen Opfern berichtet. Fast Täglich findet man neue Artikel in verschiedenen Zeitungen und ebenso das Medium Fernsehen ist voll von Berichten über misshandelte Kinder. Um einen groben Überblick über dieses komplexe Thema zu schaffen soll im Folgenden die verschiedenen Gewaltformen erläutert werden. Gewalt an Kindern findet nicht nur im öffentlichen Bereich statt, sondern vor allem in der Familie. Sie wird täglich in scheinbar intakten Familien von ebenfalls scheinbar normalen Familienmitgliedern begangen.Die Gewalt an Kinder gibt es in unterschiedlichen Formen: Körperliche Gewalt, Vernachlässigung, Psychische Gewalt, Sexuelle Gewalt. Die Formen von körperlicher Gewalt sind sehr vielfältig. Sie ist zum Beispiel dann gegeben, wenn man Kinder absichtlich schüttelt, stößt, würgt oder schlägt. Vernachlässigung liegt dann vor, wenn die physischen oder psychischen Bedürfnisse von Kindern von der Familie nicht oder nur unzulänglich befriedigt werden. Zu den physischen Bedürfnissen zählen hier Ernährung, Pflege, Fürsorge, Geborgenheit, Anregung, Förderung und Abwechselung. Von Psychischer Gewalt spricht man, wenn Erwachsene ihren Kindern mit Ablehnung, Herabsetzung, Schweigen, Kränkung, Ignorierung, Einsperren, Demütigung oder Angstmachen begegnen.Hier sind körperliche Reaktionen nicht auszuschließen. Es kann zum Beispiel zu Depressionen, erhöhter Nervosität, Schlafstörungen und Einnässen kommen. Sexuelle Gewalt gegen Kinder setzt sich zusammen aus psychischer und körperlicher Gewalt. Eine weitere Art der Gewalt ist die Passive Gewalt an Kindern. Die Passive Gewalt herrscht, wenn Eltern streiten, sich gegenseitig prügeln oder Alkoholprobleme haben.Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Vernachlässigung als Inklusionsrisiko

Die Zahl der misshandelten Kinder in Deutschland steigt immer weiter an. Besonders in den Medien wird immer wieder von Neuen Opfern berichtet. Fast Täglich findet man neue Artikel in verschiedenen Zeitungen und ebenso das Medium Fernsehen ist voll von Berichten über misshandelte Kinder. Um einen groben Überblick über dieses komplexe Thema zu schaffen soll im Folgenden die verschiedenen Gewaltformen erläutert werden. Gewalt an Kindern findet nicht nur im öffentlichen Bereich statt, sondern vor allem in der Familie. Sie wird täglich in scheinbar intakten Familien von ebenfalls scheinbar normalen Familienmitgliedern begangen.Die Gewalt an Kinder gibt es in unterschiedlichen Formen: . Körperliche Gewalt, . Vernachlässigung, . Psychische Gewalt, . Sexuelle Gewalt. Die Formen von körperlicher Gewalt sind sehr vielfältig. Sie ist zum Beispiel dann gegeben, wenn man Kinder absichtlich schüttelt, stößt, würgt oder schlägt. Vernachlässigung liegt dann vor, wenn die physischen oder psychischen Bedürfnisse von Kindern von der Familie nicht oder nur unzulänglich befriedigt werden. Zu den physischen Bedürfnissen zählen hier Ernährung, Pflege, Fürsorge, Geborgenheit, Anregung, Förderung und Abwechselung. Von Psychischer Gewalt spricht man, wenn Erwachsene ihren Kindern mit Ablehnung, Herabsetzung, Schweigen, Kränkung, Ignorierung, Einsperren, Demütigung oder Angstmachen begegnen.Hier sind körperliche Reaktionen nicht auszuschließen. Es kann zum Beispiel zu Depressionen, erhöhter Nervosität, Schlafstörungen und Einnässen kommen. Sexuelle Gewalt gegen Kinder setzt sich zusammen aus psychischer und körperlicher Gewalt. Eine weitere Art der Gewalt ist die Passive Gewalt an Kindern. Die Passive Gewalt herrscht, wenn Eltern streiten, sich gegenseitig prügeln oder Alkoholprobleme haben.

Informations détaillées sur le livre - Vernachlässigung als Inklusionsrisiko


EAN (ISBN-13): 9783640407514
ISBN (ISBN-10): 3640407512
Livre de poche
Date de parution: 2009
Editeur: GRIN Verlag
40 Pages
Poids: 0,066 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 20.12.2009 14:39:21
Livre trouvé récemment le 20.04.2017 15:50:09
ISBN/EAN: 3640407512

ISBN - Autres types d'écriture:
3-640-40751-2, 978-3-640-40751-4


< pour archiver...
Livres en relation