. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 8,99 €, prix le plus élevé: 29,24 €, prix moyen: 20,43 €
Die neue Ökonomie der Symbole - eine Untersuchung über die Entwicklung - Gutjahr, Johannes
Livre non disponible
(*)
Gutjahr, Johannes:
Die neue Ökonomie der Symbole - eine Untersuchung über die Entwicklung - Livres de poche

2008, ISBN: 9783640204199

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 1,7, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 38 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bilder von intakten Innenstädten üben weltweit eine große Suggestionskraft aus. Die Boulevards in Paris oder die Plätze von Rom sind nicht nur Symbole für Urbanität, mit ihnen werden auch Begriffe wie gesellschaftliche Ordnung, politische Stabilität, Wohlstand und Kultur verbunden. Die millionenfach auf Postkarten und Reiseführern reproduzierten Bilder haben eine popularisierende Wirkung und prägen unsere Vorstellungen einer historisch wertvollen Stadt. Mit der Ausbreitung der Massenmedien und einer zunehmenden globalen Vernetzung der 'Weltgesellschaft', in ökonomischer, politischer und kultureller Hinsicht haben Symbole und Bilder zusätzlich an Bedeutung gewonnen. Die großen Städte der Welt konkurrieren daher - mehr denn je - miteinander um und mit Images. In dem globalen Wettbewerb werden Bilder produziert, welche die kulturellen Werte einer Stadt verdichten. Erwünschte gesellschaftliche Ziele, Träume und Sehnsüchte treten aus ihnen hervor. Im Konkurrenzkampf der Städte um Macht und Geld zeigen die vermittelten Bilder jedoch gewissermaßen auch eine Scheinrealität, hinter der sich der kühle 'Geist des Kapitalismus' verbirgt: "Das große Warentheater ist kein Theater-Theater. Es spielt nicht auf Brettern, welche die Welt bedeuten, sondern die Weltstadt ist sein Schaugerüst. Es stellt seine Waren in der Luft und auf dem Wasser zur Schau, auf den Straßen und Plätzen, auf den Verkaufstischen und in den Schaufenstern und spiegelt sie gleichzeitig wider in Werbeszenen und Anzeigen auf Millionen von Bildseiten und Bildschirmen, auf Kinoleinwänden und Plakatwänden und in den Leuchtbildern und Laufschriften über den Geschäftsstraßen und auf den Wolkenkratzern." (Knilli. In: Schwarz 1984, S. 65) Der Verfasser dieser Zeilen, Friedrich Knilli - ein emeritierter Professor für Medienwissenschaften in Berlin - hat vor gut zwanzig Jahren wahrscheinlich selbst nicht erwartet, dass sich die Relevanz seiner Aussage in dieser relativ kurzen Zeit derart erhöhen würde. Globalisierung und die sich ungebrochen schnell ausbreitenden Massenmedien haben dafür gesorgt, dass sich das "Warentheater" in der Welt sprunghaft ausgeweitet hat. Die besagten "Schaugerüste" jenes Theaters bzw. die (Welt-)Städte geraten heute immer mehr in private Hände, was beträchtliche Auswirkungen auf ihr äußeres Erscheinungsbild und das Leben in ihnen hat. 2008. 44 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die neue Ökonomie der Symbole - eine Untersuchung über die Entwicklung (German Edition) - Johannes Gutjahr
Livre non disponible
(*)
Johannes Gutjahr:
Die neue Ökonomie der Symbole - eine Untersuchung über die Entwicklung (German Edition) - Livres de poche

2006, ISBN: 3640204190

[SR: 15066971], Paperback, [EAN: 9783640204199], GRIN Publishing, GRIN Publishing, Book, [PU: GRIN Publishing], GRIN Publishing, Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 1,7, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 38 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bilder von intakten Innenstädten üben weltweit eine große Suggestionskraft aus. Die Boulevards in Paris oder die Plätze von Rom sind nicht nur Symbole für Urbanität, mit ihnen werden auch Begriffe wie gesellschaftliche Ordnung, politische Stabilität, Wohlstand und Kultur verbunden. Die millionenfach auf Postkarten und Reiseführern reproduzierten Bilder haben eine popularisierende Wirkung und prägen unsere Vorstellungen einer historisch wertvollen Stadt. Mit der Ausbreitung der Massenmedien und einer zunehmenden globalen Vernetzung der 'Weltgesellschaft', in ökonomischer, politischer und kultureller Hinsicht haben Symbole und Bilder zusätzlich an Bedeutung gewonnen. Die großen Städte der Welt konkurrieren daher - mehr denn je - miteinander um und mit Images. In dem globalen Wettbewerb werden Bilder produziert, welche die kulturellen Werte einer Stadt verdichten. Erwünschte gesellschaftliche Ziele, Träume und Sehnsüchte treten aus ihnen hervor. Im Konkurrenzkampf der Städte um Macht und Geld zeigen die vermittelten Bilder jedoch gewissermaßen auch eine Scheinrealität, hinter der sich der kühle 'Geist des Kapitalismus' verbirgt: "Das große Warentheater ist kein Theater-Theater. Es spielt nicht auf Brettern, welche die Welt bedeuten, sondern die Weltstadt ist sein Schaugerüst. Es stellt seine Waren in der Luft und auf dem Wasser zur Schau, auf den Straßen und Plätzen, auf den Verkaufstischen und in den Schaufenstern und spiegelt sie gleichzeitig wider in Werbeszenen und Anzeigen auf Millionen von Bildseiten und Bildschirmen, auf Kinoleinwänden und Plakatwänden und in den Leuchtbildern und Laufschriften über den Geschäftsstraßen und auf den Wolkenkratzern." (Knilli. In: Schwarz 1984, S. 65) Der Verfasser dieser Zeilen, Friedrich Knilli - ein emeritierter Professo, 11975, Communication, 11970, Words, Language & Grammar, 21, Reference, 1000, Subjects, 283155, Books, 13022421, Communication & Media Studies, 11232, Social Sciences, 3377866011, Politics & Social Sciences, 1000, Subjects, 283155, Books

Nouveaux livres Amazon.com
BLU-NEKO*US
, Neuware Frais d'envoiUsually ships in 1-2 business days, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Neue Okonomie Der Symbole - Eine Untersuchung Uber Die Entwicklung - Johannes Gutjahr
Livre non disponible
(*)
Johannes Gutjahr:
Die Neue Okonomie Der Symbole - Eine Untersuchung Uber Die Entwicklung - Livres de poche

2006, ISBN: 3640204190

ID: 10524758088

[EAN: 9783640204199], Neubuch, [PU: GRIN Verlag], JOHANNES GUTJAHR, Paperback. 84 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien Kommunikation - Sonstiges, Note: 1, 7, Martin-Luther-Universitt Halle-Wittenberg, 38 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bilder von intakten Innenstdten ben weltweit eine groe Suggestionskraft aus. Die Boulevards in Paris oder die Pltze von Rom sind nicht nur Symbole fr Urbanitt, mit ihnen werden auch Begriffe wie gesellschaftliche Ordnung, politische Stabilitt, Wohlstand und Kultur verbunden. Die millionenfach auf Postkarten und Reisefhrern reproduzierten Bilder haben eine popularisierende Wirkung und prgen unsere Vorstellungen einer historisch wertvollen Stadt. Mit der Ausbreitung der Massenmedien und einer zunehmenden globalen Vernetzung der Weltgesellschaft, in konomischer, politischer und kultureller Hinsicht haben Symbole und Bilder zustzlich an Bedeutung gewonnen. Die groen Stdte der Welt konkurrieren daher - mehr denn je - miteinander um und mit Images. In dem globalen Wettbewerb werden Bilder produziert, welche die kulturellen Werte einer Stadt verdichten. Erwnschte gesellschaftliche Ziele, Trume und Sehnschte treten aus ihnen hervor. Im Konkurrenzkampf der Stdte um Macht und Geld zeigen die vermittelten Bilder jedoch gewissermaen auch eine Scheinrealitt, hinter der sich der khle Geist des Kapitalismus verbirgt: Das groe Warentheater ist kein Theater-Theater. Es spielt nicht auf Brettern, welche die Welt bedeuten, sondern die Weltstadt ist sein Schaugerst. Es stellt seine Waren in der Luft und auf dem Wasser zur Schau, auf den Straen und Pltzen, auf den Verkaufstischen und in den Schaufenstern und spiegelt sie gleichzeitig wider in Werbeszenen und Anzeigen auf Millionen von Bildseiten und Bildschirmen, auf Kinoleinwnden und Plakatwnden und in den Leuchtbildern und Laufschriften ber den Geschftsstraen und auf den Wolkenkratzern. (Knilli. In: Schwarz 1984, S. 65) Der Verfasser dieser Zeilen, Friedrich Knilli - ein emeritierter Professo This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Nouveaux livres Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoi EUR 11.92
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Neue Okonomie Der Symbole - Eine Untersuchung Uber Die Entwicklung (Paperback) - Johannes Gutjahr
Livre non disponible
(*)
Johannes Gutjahr:
Die Neue Okonomie Der Symbole - Eine Untersuchung Uber Die Entwicklung (Paperback) - Première édition

2013, ISBN: 3640204190

Livres de poche, ID: 19529937873

[EAN: 9783640204199], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German,English . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 1,7, Martin-Luther-Universitat Halle-Wittenberg, 38 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bilder von intakten Innenstadten uben weltweit eine grosse Suggestionskraft aus. Die Boulevards in Paris oder die Platze von Rom sind nicht nur Symbole fur Urbanitat, mit ihnen werden auch Begriffe wie gesellschaftliche Ordnung, politische Stabilitat, Wohlstand und Kultur verbunden. Die millionenfach auf Postkarten und Reisefuhrern reproduzierten Bilder haben eine popularisierende Wirkung und pragen unsere Vorstellungen einer historisch wertvollen Stadt. Mit der Ausbreitung der Massenmedien und einer zunehmenden globalen Vernetzung der Weltgesellschaft , in okonomischer, politischer und kultureller Hinsicht haben Symbole und Bilder zusatzlich an Bedeutung gewonnen. Die grossen Stadte der Welt konkurrieren daher - mehr denn je - miteinander um und mit Images. In dem globalen Wettbewerb werden Bilder produziert, welche die kulturellen Werte einer Stadt verdichten. Erwunschte gesellschaftliche Ziele, Traume und Sehnsuchte treten aus ihnen hervor. Im Konkurrenzkampf der Stadte um Macht und Geld zeigen die vermittelten Bilder jedoch gewissermassen auch eine Scheinrealitat, hinter der sich der kuhle Geist des Kapitalismus verbirgt: Das grosse Warentheater ist kein Theater-Theater. Es spielt nicht auf Brettern, welche die Welt bedeuten, sondern die Weltstadt ist sein Schaugerust. Es stellt seine Waren in der Luft und auf dem Wasser zur Schau, auf den Strassen und Platzen, auf den Verkaufstischen und in den Schaufenstern und spiegelt sie gleichzeitig wider in Werbeszenen und Anzeigen auf Millionen von Bildseiten und Bildschirmen, auf Kinoleinwanden und Plakatwanden und in den Leuchtbildern und Laufschriften uber den Geschaftsstrassen und auf den Wolkenkratzern. (Knilli. In: Schwarz 1984, S. 65) Der Verfasser dieser Zeilen, Friedrich Knilli - ein emeritierter Pr

Nouveaux livres Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoi EUR 3.41
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die neue Ökonomie der Symbole - eine Untersuchung über die Entwicklung - Johannes Gutjahr
Livre non disponible
(*)
Johannes Gutjahr:
Die neue Ökonomie der Symbole - eine Untersuchung über die Entwicklung - Livres de poche

2008, ISBN: 3640204190

Paperback, [EAN: 9783640204199], GRIN Publishing, GRIN Publishing, Book, [PU: GRIN Publishing], 2008-11-11, GRIN Publishing, Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 1,7, Martin...., 277030, Communication, 277027, Language, 59, Reference, 1025612, Subjects, 266239, Books

livre d'occasion Amazon.co.uk
ShineWood
Gebraucht Frais d'envoiEuropa Zone 1: GBP 5,48 pro Produkt.. Usually dispatched within 1-2 business days (EUR 4.80)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Die neue Ökonomie der Symbole - eine Untersuchung über die Entwicklung
Auteur:

Gutjahr, Johannes

Titre:

Die neue Ökonomie der Symbole - eine Untersuchung über die Entwicklung

ISBN:

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 38 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bilder von intakten Innenstädten üben weltweit eine große Suggestionskraft aus. Die Boulevards in Paris oder die Plätze von Rom sind nicht nur Symbole für Urbanität, mit ihnen werden auch Begriffe wie gesellschaftliche Ordnung, politische Stabilität, Wohlstand und Kultur verbunden. Die millionenfach auf Postkarten und Reiseführern reproduzierten Bilder haben eine popularisierende Wirkung und prägen unsere Vorstellungen einer historisch wertvollen Stadt. Mit der Ausbreitung der Massenmedien und einer zunehmenden globalen Vernetzung der 'Weltgesellschaft', in ökonomischer, politischer und kultureller Hinsicht haben Symbole und Bilder zusätzlich an Bedeutung gewonnen. Die großen Städte der Welt konkurrieren daher - mehr denn je - miteinander um und mit Images. In dem globalen Wettbewerb werden Bilder produziert, welche die kulturellen Werte einer Stadt verdichten. Erwünschte gesellschaftliche Ziele, Träume und Sehnsüchte treten aus ihnen hervor. Im Konkurrenzkampf der Städte um Macht und Geld zeigen die vermittelten Bilder jedoch gewissermaßen auch eine Scheinrealität, hinter der sich der kühle 'Geist des Kapitalismus' verbirgt: "Das große Warentheater ist kein Theater-Theater. Es spielt nicht auf Brettern, welche die Welt bedeuten, sondern die Weltstadt ist sein Schaugerüst. Es stellt seine Waren in der Luft und auf dem Wasser zur Schau, auf den Straßen und Plätzen, auf den Verkaufstischen und in den Schaufenstern und spiegelt sie gleichzeitig wider in Werbeszenen und Anzeigen auf Millionen von Bildseiten und Bildschirmen, auf Kinoleinwänden und Plakatwänden und in den Leuchtbildern und Laufschriften über den Geschäftsstraßen und auf den Wolkenkratzern." (Knilli. In: Schwarz 1984, S. 65) Der Verfasser dieser Zeilen, Friedrich Knilli - ein emeritierter Professor für Medienwissenschaften in Berlin - hat vor gut zwanzig Jahren wahrscheinlich selbst nicht erwartet, dass sich die Relevanz seiner Aussage in dieser relativ kurzen Zeit derart erhöhen würde. Globalisierung und die sich ungebrochen schnell ausbreitenden Massenmedien haben dafür gesorgt, dass sich das "Warentheater" in der Welt sprunghaft ausgeweitet hat. Die besagten "Schaugerüste" jenes Theaters bzw. die (Welt-)Städte geraten heute immer mehr in private Hände, was beträchtliche Auswirkungen auf ihr äußeres Erscheinungsbild und das Leben in ihnen hat.

Informations détaillées sur le livre - Die neue Ökonomie der Symbole - eine Untersuchung über die Entwicklung


EAN (ISBN-13): 9783640204199
ISBN (ISBN-10): 3640204190
Livre de poche
Date de parution: 2008
Editeur: GRIN Verlag
84 Pages
Poids: 0,133 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 02.01.2009 20:33:10
Livre trouvé récemment le 12.06.2017 10:50:19
ISBN/EAN: 3640204190

ISBN - Autres types d'écriture:
3-640-20419-0, 978-3-640-20419-9


< pour archiver...
Livres en relation