Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 7,98 €, prix le plus élevé: 13,15 €, prix moyen: 9,02 €
Die Auseinandersetzungen zwischen Heinrich IV. und den Sachsen: Widerstand gegen Fremdherrschaft? - Beer, Florian
Livre non disponible
(*)
Beer, Florian:
Die Auseinandersetzungen zwischen Heinrich IV. und den Sachsen: Widerstand gegen Fremdherrschaft? - Livres de poche

2007, ISBN: 9783638917599

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Historisches Seminar), Veranstaltung: Hauptseminar: Widerstand gegen Fremdherrschaft um 1300, 33 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den Quellen zum Aufstand der Sachsen unter Heinrich IV. erscheinen "väterliche Rechte" (leges patriae) und "Freiheiten" (libertas) immer wieder als prominente Motive der Aufständischen. Auf den ersten Blick ist es also nicht verwunderlich, dass sich "die Forschung in jüngster Zeit auf die Position zurück[zieht], der grundsätzliche Gegensatz zwischen den Sachsen und den von ihnen als landfremd empfundenen König" sei der entscheidende Faktor des Konfliktes gewesen. Eine nähere Betrachtung lässt jedoch Zweifel daran aufkommen, ob es sich tatsächlich "um einen ethnisch motivierten Konflikt gehandelt" hat und der Aufstand der Sachsen mithin sinnvoll als Widerstand gegen Fremdherrschaft zu interpretieren ist. Ein Blick auf das salisch-sächsischen Verhältnis bis zu Beginn der selbständigen Regierung Heinrichs IV. (Teil 1.1) sowie eine Analyse des Stellenwerts des Fremdheitsvorwurfs in der prosächsischen Historiografie (Teil 1.2) lassen es zunächst fraglich erscheinen, ob die Salier zur Zeit Heinrichs IV. in Sachsen tatsächlich als Fremde empfunden wurden. Auch kann nicht ausgemacht werden, dass der sächsischen Rechtstradition eine besondere Relevanz in den Auseinandersetzungen zugekommen ist. Weder Überlegungen zur Kontinuität sächsischen Rechtsdenkens seit dem 9. Jahrhundert weisen in diese Richtung (Teil 2.1), noch lassen sich sächsische Erbrechtsvorstellungen und sächsische Königsideologie als maßgebliche Faktoren des Konfliktes ausmachen (Teil 2.2). Auch werden die Vorwürfe der Gegner Heinrichs keineswegs nur vor dem Hintergrund eines spezifisch sächsischen Rechtsdenkens verständlich (Teil 2.3). Und zuletzt deutet eine Analyse des Verhaltens der Großen darauf hin, dass Vorstellungen von Ethnizität in den Auseinandersetzungen tatsächlich einen eher geringeren Stellenwert eingenommen haben (Teil 2.4). Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Auseinandersetzungen Zwischen Heinrich IV. Und Den Sachsen: Widerstand Gegen Fremdherrschaft? (Paperback) - Florian Beer
Livre non disponible
(*)
Florian Beer:
Die Auseinandersetzungen Zwischen Heinrich IV. Und Den Sachsen: Widerstand Gegen Fremdherrschaft? (Paperback) - Première édition

2008, ISBN: 3638917592

Livres de poche, ID: 22397619851

[EAN: 9783638917599], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Mittelalter, Fruhe Neuzeit, Note: 1,7, Westfalische Wilhelms-Universitat Munster (Historisches Seminar), Veranstaltung: Hauptseminar: Widerstand gegen Fremdherrschaft um 1300, 33 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den Quellen zum Aufstand der Sachsen unter Heinrich IV. erscheinen vaterliche Rechte (leges patriae) und Freiheiten (libertas) immer wieder als prominente Motive der Aufstandischen. Auf den ersten Blick ist es also nicht verwunderlich, dass sich die Forschung in jungster Zeit auf die Position zuruck[zieht], der grundsatzliche Gegensatz zwischen den Sachsen und den von ihnen als landfremd empfundenen Konig sei der entscheidende Faktor des Konfliktes gewesen. Eine nahere Betrachtung lasst jedoch Zweifel daran aufkommen, ob es sich tatsachlich um einen ethnisch motivierten Konflikt gehandelt hat und der Aufstand der Sachsen mithin sinnvoll als Widerstand gegen Fremdherrschaft zu interpretieren ist. Ein Blick auf das salisch-sachsischen Verhaltnis bis zu Beginn der selbstandigen Regierung Heinrichs IV. (Teil 1.1) sowie eine Analyse des Stellenwerts des Fremdheitsvorwurfs in der prosachsischen Historiografie (Teil 1.2) lassen es zunachst fraglich erscheinen, ob die Salier zur Zeit Heinrichs IV. in Sachsen tatsachlich als Fremde empfunden wurden. Auch kann nicht ausgemacht werden, dass der sachsischen Rechtstradition eine besondere Relevanz in den Auseinandersetzungen zugekommen ist. Weder Uberlegungen zur Kontinuitat sachsischen Rechtsdenkens seit dem 9. Jahrhundert weisen in diese Richtung (Teil 2.1), noch lassen sich sachsische Erbrechtsvorstellungen und sachsische Konigsideologie als magebliche Faktoren des Konfliktes ausmachen (Teil 2.2). Auch werden die Vorwurfe der Gegner Heinrichs keineswegs nur vor dem Hintergrund eines spezifisch sachsischen Rechtsdenkens verstandlich (Teil 2.3). Und zuletzt deutet eine Analyse des Verhaltens de

Nouveaux livres Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 3 (von 5)]
NEW BOOK. Frais d'envoi EUR 3.39
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Auseinandersetzungen Zwischen Heinrich IV. Und Den Sachsen - Florian Beer
Livre non disponible
(*)
Florian Beer:
Die Auseinandersetzungen Zwischen Heinrich IV. Und Den Sachsen - Livres de poche

2007, ISBN: 9783638917599

Paperback, [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Mittelalter, Fruhe Neuzeit, Note: 1,7, Westfalische Wilhelms-Universitat Munster (Historisches Seminar), Veranstaltung: Hauptseminar: Widerstand gegen Fremdherrschaft um 1300, 33 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den Quellen zum Aufstand der Sachsen unter Heinrich IV. erscheinen "vaterliche Rechte" (leges patriae) und "Freiheiten" (libertas) immer wieder als prominente Motive der Aufstandischen. Auf den ersten Blick ist es also nicht verwunderlich, dass sich "die Forschung in jungster Zeit auf die Position zuruck[zieht], der grundsatzliche Gegensatz zwischen den Sachsen und den von ihnen als landfremd empfundenen Konig" sei der entscheidende Faktor des Konfliktes gewesen. Eine nahere Betrachtung lasst jedoch Zweifel daran aufkommen, ob es sich tatsachlich "um einen ethnisch motivierten Konflikt gehandelt" hat und der Aufstand der Sachsen mithin sinnvoll als Widerstand gegen Fremdherrschaft zu interpretieren ist. Ein Blick auf das salisch-sachsischen Verhaltnis bis zu Beginn der selbstandigen Regierung Heinrichs IV. (Teil 1.1) sowie eine Analyse des Stellenwerts des Fremdheitsvorwurfs in der prosachsischen Historiografie (Teil 1.2) lassen es zunachst fraglich erscheinen, ob die Salier zur Zeit Heinrichs IV. in Sachsen tatsachlich als Fremde empfunden wurden. Auch kann nicht ausgemacht werden, dass der sachsischen Rechtstradition eine besondere Relevanz in den Auseinandersetzungen zugekommen ist. Weder Uberlegungen zur Kontinuitat sachsischen Rechtsdenkens seit dem 9. Jahrhundert weisen in diese Richtung (Teil 2.1), noch lassen sich sachsische Erbrechtsvorstellungen und sachsische Konigsideologie als magebliche Faktoren des Konfliktes ausmachen (Teil 2.2). Auch werden die Vorwurfe der Gegner Heinrichs keineswegs nur vor dem Hintergrund eines spezifisch sachsischen Rechtsdenkens verstandlich (Teil 2.3). Und zuletzt deutet eine Analyse des Verhaltens de, Medieval History

Nouveaux livres Bookdepository.com
Frais d'envoiVersandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Auseinandersetzungen zwischen Heinrich IV. und den Sachsen: Widerstand gegen Fremdherrschaft? als Buch von Florian Beer - Florian Beer
Livre non disponible
(*)
Florian Beer:
Die Auseinandersetzungen zwischen Heinrich IV. und den Sachsen: Widerstand gegen Fremdherrschaft? als Buch von Florian Beer - edition reliée, livre de poche

ISBN: 9783638917599

ID: 197459598

Die Auseinandersetzungen zwischen Heinrich IV. und den Sachsen: Widerstand gegen Fremdherrschaft?:Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Florian Beer Die Auseinandersetzungen zwischen Heinrich IV. und den Sachsen: Widerstand gegen Fremdherrschaft?:Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Florian Beer Bücher > Wissenschaft > Geschichte, GRIN Publishing

Nouveaux livres Hugendubel.de
No. 7268402. Frais d'envoiZzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Auseinandersetzungen Zwischen Heinrich Iv. Und Den Sachsen - Florian Beer
Livre non disponible
(*)
Florian Beer:
Die Auseinandersetzungen Zwischen Heinrich Iv. Und Den Sachsen - Livres de poche

ISBN: 9783638917599

ID: 9783638917599

Die Auseinandersetzungen Zwischen Heinrich Iv. Und Den Sachsen Die-Auseinandersetzungen-zwischen-Heinrich-IV-und-den-Sachsen~~Florian-Beer Language Learning>German>Bks In German Paperback, GRIN Verlag GmbH

Nouveaux livres Barnesandnoble.com
new Frais d'envoizzgl. Versandkosten., Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre

Informations détaillées sur le livre - Die Auseinandersetzungen zwischen Heinrich IV. und den Sachsen: Widerstand gegen Fremdherrschaft?


EAN (ISBN-13): 9783638917599
ISBN (ISBN-10): 3638917592
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2008
Editeur: GRIN Verlag
28 Pages
Poids: 0,055 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 17.03.2008 18:17:13
Livre trouvé récemment le 26.11.2017 22:01:41
ISBN/EAN: 3638917592

ISBN - Autres types d'écriture:
3-638-91759-2, 978-3-638-91759-9


< pour archiver...
Livres en relation