. .
Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 0,88 €, prix le plus élevé: 20,36 €, prix moyen: 16,27 €
Wien wartet auf Dich!: Der Faktor Mensch im DV-Management von Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing ED - Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka
Livre non disponible
(*)
Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka:
Wien wartet auf Dich!: Der Faktor Mensch im DV-Management von Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing ED - Livres de poche

2003, ISBN: 9783446212770

Edition reliée, ID: 783467784

Wien: Herder; 1952.., Wien: Herder; 1952., Fischer S. Verlag Gmbh, 2003. Gebunden. Aus d. Englischen v.: Allie, Manfred/Kempf-Allie, Gabriele Aus der Amazon.de-Redaktion Als literarische Sensation wird sie angepriesen, die Autobiografie des Weltstars mit dem merkwürdigen Namen. "Haben Sie's nicht 'ne Nummer kleiner?", würde meine Oma fragen. Dann fiele es nämlich ein wenig leichter, die Lebenserinnerungen des Gordon Matthew Sumner (Jahrgang 1951), auch genannt Sting, mit Nachdruck zu loben. Sie sind wirklich bemerkenswert und haben durchaus literarische Qualitäten. Aber sensationell? Sensationell ist bestenfalls die Randnotiz, dass der Vater des Police-Drummers Stewart Copeland CIA-Mann war und 1947 beim Fund der Qumran-Rollen seine Finger im Spiel gehabt haben soll. Vielleicht ist es im Jahre eins nach Effenberg und Bohlen ja schon eine Sensation, wenn jemand ohne Beschimpfungen und Beleidigungen auskommt, sich lieber an die eigene Nase fasst und -- ganz einfach etwas zu sagen hat. Die erklärte Absicht des ehemaligen Police-Sängers ist es, "aus der grauen Prosa meines Lebens eine Art transzendentes Gedicht zu schaffen." Diesen blumigen Satz darf man durchaus programmatisch verstehen: Es sind nicht so sehr die nach außen hin sichtbaren Highlights von Stings Karriere, die in Broken Music eine Rolle spielen, sondern die persönlich entscheidenden Momente: Wie der kleine Junge aus Wallsend, Tyneside, im Morgengrauen mit dem schweigsamen Vater Milch ausfährt, wie er die eigene Mutter in flagranti mit ihrem Liebhaber erwischt, wie er sich beim wunderlichen Musikalienhändler Mr. Braidford herumtreibt. Und wie die Großmutter dem halbwüchsigen Klimperer fragt, ob er mal was anderes spielen könne als immer diese... diese broken music. Es ist der Englischlehrer Mr. McGough, der in Gordon die Liebe zur Literatur weckt (und möglicherweise Schuld daran ist, dass dieser sich zeitweilig selbst als Lehrer versucht). Und der längst vergessene Posaunist und Namensvetter Gordon Solomon von den Phoenix Jazzmen, der ihm 1972 wegen seines schwarz-gelben Pullovers den Namen Sting ("Stachel", "Stich") verpasst. Es sind unbekannt gebliebene Musiker-Kollegen wie Gerry Richardson und Ronnie Pearson, denen Sting mit seiner Autobiografie eine Legende setzt. Es sind professionelle Pannen und persönliche Niederlagen, die aus dem Nebenerwerbs-Jazzer Gordon Sumner den Weltstar Sting machen. Mit der Gründung von The Police und dem Welthit "Roxanne" im Jahre 1978 enden die Memoiren. Die entscheidenden Dinge des Lebens spielen sich nicht immer im Rampenlicht ab. Fazit: Man muss kein Sting-Fan zu sein, um Vergnügen an diesem Buch zu finden. Broken Music ist spannend geschrieben, stilistisch elegant und menschlich berührend. Mit anderen Worten: Ein prima Geschenk! --Axel Henrici Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31. Oktober 2003 »eigentlich erstaunt es nicht, daß der bekennende Sozialist und Multimillionär sich in seiner Autobiographie nun auch als Schriftsteller von einigem Ehrgeiz zu erkennen gibt. Er hat ein Talent für die Schilderung von Stimmungen, aber auch dafür, die Trostlosigkeit, die gerade die ersten Kapitel beherrscht, nie in Selbstmitleid umschlagen zu lassen. [...] 'Broken Music' bietet mehr als eine Aneinanderreihung mehr oder minder harmloser Anekdoten und Erlebnisse: das intelligent entworfene Selbstbild eines Mannes, der auch nach der Lektüre mehr ist als die Summe seiner Talente.« Rezension: Nein! Nicht noch eine von diesen Starbiographien! Müssen die uns denn jetzt alle mit ihren unerträglichen Skandalgeschichten langweilen? Hat jemand wie Sting das wirklich nötig? Als ich das Buch von Sting gestern in der Buchhandlung zwischen Boris Becker und Dieter Bohlen liegen sah, war ich mehr als skeptisch. Andererseits war schon das Cover wohltuend anders: es zeigt das Schwarzweißporträt eines etwa zehnjährigen Jungen, und dass es sich dabei um Sting handelt, erkennt man erst auf den zweiten Blick: daran nämlich, dass dieser Junge einen Pullover mit gelbem Querstreifen trägt, und natürlich am Namen des Verfassers. Das Titelbild ist Programm, denn in dem Buch geht es nicht um den Star, sondern um die Jahre davor, den Weg zum Weltruhm. Das Buch endet da, wo die Klatschpresse beginnt. Erzählt wird von der Kindheit und Jugend, von ersten musikalischen Gehversuchen, vom Aufstieg mit Police.Wer Skandale und Klatschgeschichten sucht, wird mit diesem Buch nicht viel anfangen können. Es ist ein leises, liebevolles Buch voller Details aus einer geradezu archetypischen Kindheit im krisengeschüttelten Nordengland, über Stings nicht immer einfache Beziehung zu seinen Eltern, die beide schon tot sind. Wenn hier jemand nachtragend ist dann nur in einem Sinne: nachgetragene Liebe. Keine lückenlose Biographie, sondern eine Folge von wunderbar beschriebenen, schlaglichtartigen Szenen. Es ist bezeichnend, dass in den ersten sensationslüsternen Rezensionen immer wieder eine Episode herausgegriffen wird: die Szene, als der kleine Sting, der damals noch Gordon hieß, seine Mutter mit einem Liebhaber überrascht. Dabei gibt es andere Szenen, die viel viel beeindruckender sind, und bei denen man - auch das eine Riesenüberraschung - manchmal lauthals lacht: die Geschichte zum Beispiel, wie der Versuch, eine Freundin durch seinen besonders rasanten Fahrstil zu beeindrucken, für Sting buchstäblich ein Schlag ins Wasser wird. Oder die Geschichte, warum Sting bei seinem ernsten Fernsehauftritt so hochnäsig wirkte. . . Mehr soll hier nicht verraten werden. Liebe Leser, lasst Euch bitte nicht von dem Wort Autobiographie abschrecken, denkt nicht an die Kübelböcks und Effenbergs dieser Welt. Rettet diesen wunderbaren Roman von den Biographie-Tischen der Buchhandlungen. Befreit ihn, lest ihn, verschenkt ihn und lasst Euch verzaubern! Rezension: "mein leben scheint aus sehr vielen strängen geflochten, wie eine musikalische improvisation, die aus den verschiedensten stimmen einer fuge gebildet wird. der basso continuo ist meine entwicklung als musiker, die melodielinien darüber sind die beziehungen..." schreibt sting auf seite 184 seiner fast 400 seiten dicken, stimmungsvollen autobiografie. seine musik-entwicklungsstationen: als kleines kind sitzt er unter dem klavier seiner mutter, die little richard (tutti frutti) und jerry lee lewis mit seinen "great balls of fire" in die familie einführte. die venyl-platten ließ er in anderen geschwindigkeiten laufen, um die bass-linien besser heraushören zu können, liebevoll beschreibt er die atmosphäre im kleinen musikladen seiner heimatstadt: "wie aladins zauberhöhle". seine ersten konzert-eindrücke (beatles, jimi hendrix etc.) werden erwähnt, seine arbeit als bassist im orchester-graben bei musical-aufführungen, seine gigs in jazz- und pop-bands. die beziehungen: neben den gut nachvollziehbaren erlebnissen in den tanzschuppen der 60er, dem finden seiner frau, natürlich dem grübeln über seine eltern - beeindruckte mich besonders auch die detail-genauigkeit, mit der er die subtilen feindseligkeiten in jenem lehrer-kollegium darstellt, in welchem er eine zeitlang eingezwängt war, bevor er den großen sprung in die pure musiker-karriere wagte: "ich fühle mich wie ein fisch im aquarium, aber einer im falschen becken. es gibt einen nur mit mühe aufrecht erhaltenen burgfrieden, eine feindseligkeit, die der höfliche ton nur knapp verdeckt. hat die schulleiterin mich als kollaborateur hier eingeschmuggelt? ich blieb in deckung, aber irgendwann würde der betrug auffliegen..." diese zeilen mögen als beleg dafür dienen, dass sting literarische qualitäten hat, die an die begabung von romanciers wie john updike zum beispiel durchaus heranreichen. ein buch, das mit seiner insgesamt friedlichen, streckenweise bissig detailgenauen aber zumeist positiv dem leben zugewandten stimmung eine angenehme wirkung hinterlässt: sehr empfehlenswert! Rezension: Soeben habe ich die Lektüre von Stings Autobiographie "Broken Music" beendet. Mein erster Eindruck: Es war ihm ein echtes Bedürfnis, mit diesem Buch seine Vergangenheit aufzurollen und herauszufinden, wie er zu dem Mann wurde, der er heute ist. Eine zentrale Rolle spielt dabei das Verhältnis zu seinen Eltern und den Personen, die seine frühe Kindheit in Newcastle upon Tyne prägten. Offensichtlich war dies das Agens, die graue Arbeiter-Wirklichkeit der Docks von Newcastle zu verlassen und seinen Instinkten zu folgen (nämlich Musiker zu werden). Damit wird der Mensch "Sting" meines Erachtens transparenter, als manch Song von ihm es je hätte bewerkstelligen können. Insofern stellt die Autobiographie eine schöne und durchaus sinnvolle Ergänzung seines künstlerischen Schaffens dar. Herzerfrischend sind auch seine zahllosen Musiker-Anekdoten, die er mit seiner ersten Band "Last Exit" erlebt (interessant hierbei: Der Text zu "So lonely" entstammt ursprünglich einem "Last-Exit"-Song ...). Viele Dinge kommen einem sehr vertraut vor, vor allem, wenn man selbst Musiker ist und das kraftraubende Auf- und Abbauen von Equipment, miefige Kneipenluft etc. selbst zu Genüge kennt. Fazit: Ein schönes Buch vor allem für Fans. Im Gegensatz zu manch anderer Rezension bin ich der Meinung, dass es mehr ist als eine Sammlung lustiger Musiker-Anekdoten, zumal Sting neben der reinen Beschreibung von Vorgängen immer auch Bezug auf seine innere Befindlichkeit nimmt. Warum nur vier Sterne ? Mich hätte auch die Zeit nach Police interessiert, d.h. wie kam es zur Solo-Karriere ? Wie hat er Musiker wie Kenny Kirkland (der in der Widmung genannt wird) oder Dominic Miller kennen gelernt ? Was war/ist seine musikalische Philosophie, die z.B. Werke wie "Ten summoners' tales" hat entstehen lassen ? Welchen Bezug haben die Texte der Songs seiner Solo-Alben zu seiner Vergangenheit ? Antworten auf diese oder ähnliche Fragen hätten das Bild von diesem Künstler noch weiter abgerundet. Trotzdem: Sehr lesenswert !, Fischer S. Verlag Gmbh, 2003, Hanser Fachbuchverlag, Auflage: 2., aktualis. und erw. A. (November 1999). Auflage: 2., aktualis. und erw. A. (November 1999). Softcover. 22,5 x 15,9 x 1,9 cm. Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing EDV Tom DeMarco und Timothy Lister, zwei Bestseller- Autoren der Softwarebranche, legen eine neue Auflage ihres berühmten Buches zum Software-Management vor. Mit Humor und Weisheit, die sich aus jahrelanger Erfahrung aus Management und Consulting speisen, zeigen die Autoren Wege zu produktiven und erfolgreichen Projekten. Die Leser erhalten viele hilfreiche Tips, - wie ein Produkt mehr Qualität erhält, - wie formale Vorgehensweisen aufgelockert werden, - wie sie gegen Entropie im Unternehmen angehen, - wie sie durchsetzt, daß sie in ihrer Arbeit nicht unterbrochen werden. Dieses Buch zeigt, wie man Teams pflegt, die gesund und produktiv sein sollen. Die Empfehlungen sind nicht immer leicht umzusetzen - aber unglaublich erfolgreich. »DeMarco und Lister sind nicht nur hervorragende Erzähler von Geschichten, sondern auch scharfsinnige Beobachter der Projektmanagement-Szene.« John H. Taylor, Manager, Scientific Computing Div. E.i. du Pont de Nemours & Co. »"Peopleware" ist eine Herausforderung für den alten Volksglauben, Technologie sei der Eckpfeiler für Produktivitätssteigerungen. Das Buch bringt Sie zum Nachdenken, wie man eine Firmenkultur aufbaut, in der Menschen effizient arbeiten können.« Rose Ann Giordano, Vice President, Consultant and Information Systems Marketing Group Digital Equipment Corp. »DeMarco und Lister sind wahre Meister der Soziologie von System- und Software-Entwicklungsprojekteneine Pflichtlektüre für jeden Manager und Projektleiter.« Harlan Mills, Director, Information Systems Institute » wirft ein neues Licht auf menschliches Verhalten in Entwicklungsprojekten.« Tomoo Matsubara, Chief Engineer, Productivity Improvement Div. Hitachi Software Engineering, Co., Ltd. » den Ideen gewidmet, wie Arbeitsplätze so gestaltet werden können, daß sie uns helfen Ideen, die vernünftig und human sind und die klarmachen, wie gute Arbeitsergebnisse wirklich zustande kommen « Michael Brill, President, Buffalo Organization for Social and Technological Innovation »Ein Rezept für Vernunft am Arbeitsplatz.« Michael L. Mushet, Manager of Technology Research, Southern California Edison »Sie könnten zehn Jahre lang Firmen befragen und Ihre eigenen Daten über Arbeitsplatzdynamik und Teamproduktivität sammeln; wahrscheinlich würden Sie dabei nichts anderes feststellen, als DeMarco und Lister schon festgestellt haben. Seien Sie also klug. Kaufen Sie das Buch!« Louis J. Mazzucchelli, Jr., Chairman, Cadre Technologies, Inc. »"Peopleware" spricht grundlegende Fragen über Produktivität von geistig arbeitenden Menschen an - Fragen die von Managern so oft vernachlässigt werden.« Michael W. Bealmear, Partner Coopers & Lybrand »Statt allgemeine Empfehlungen zur Einführung schwieriger Änderungen zu geben, greifen die Autoren einfach zum gesunden Hausverstand. Ihre Argumente klingen so offensichtlich, sobald sie sie in Worte kleiden; trotzdem sind ihre Einsichten tiefgehend. Zusammen-genommen sind sie Weisheit.« Ware Myers, Contributing Editor, Computer Society of the IEEE »Die Mythen des heute üblichen Management- 1 x 1 brechen angesichts der Herausforderung dieser reizvollen Abhandlung zusammen.« Leonard Kleinrock, President, Technology Transfer Institute »Der Titel sollte "Peoplecare" lauten Ich würde mir ein dickeres Buch wünschen, damit Manager noch mehr derartige praktische Hinweise erhielten, wie man Produktivitätssteigerung erreicht, indem man seine Entwickler als verantwortungsvolle, menschliche Wesen betrachtet.« Gerald M. Weinberg, Principal, Weinberg and Weinberg »Auch wenn Ihre DV-Abteilung unter einer 6bändigen Methodik leidet, ist Hopfen und Malz noch nicht verloren. Verschenken Sie "Peopleware" als Band Nr. 7.« James Strassberger. Chief Negotiator, Local 1923 American Federation of Government Employees, AFL-CIO Wien wartet auf Dich!Der Faktor Mensch im DV-Management Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing EDV Tom DeMarco und Timothy Lister, zwei Bestseller- Autoren der Softwarebranche, legen eine neue Auflage ihres berühmten Buches zum Software-Management vor. Mit Humor und Weisheit, die sich aus jahrelanger Erfahrung aus Management und Consulting speisen, zeigen die Autoren Wege zu produktiven und erfolgreichen Projekten. Die Leser erhalten viele hilfreiche Tips, - wie ein Produkt mehr Qualität erhält, - wie formale Vorgehensweisen aufgelockert werden, - wie sie gegen Entropie im Unternehmen angehen, - wie sie durchsetzt, daß sie in ihrer Arbeit nicht unterbrochen werden. Dieses Buch zeigt, wie man Teams pflegt, die gesund und produktiv sein sollen. Die Empfehlungen sind nicht immer leicht umzusetzen - aber unglaublich erfolgreich. »DeMarco und Lister sind nicht nur hervorragende Erzähler von Geschichten, sondern auch scharfsinnige Beobachter der Projektmanagement-Szene.« John H. Taylor, Manager, Scientific Computing Div. E.i. du Pont de Nemours & Co. »"Peopleware" ist eine Herausforderung für den alten Volksglauben, Technologie sei der Eckpfeiler für Produktivitätssteigerungen. Das Buch bringt Sie zum Nachdenken, wie man eine Firmenkultur aufbaut, in der Menschen effizient arbeiten können.« Rose Ann Giordano, Vice President, Consultant and Information Systems Marketing Group Digital Equipment Corp. »DeMarco und Lister sind wahre Meister der Soziologie von System- und Software-Entwicklungsprojekteneine Pflichtlektüre für jeden Manager und Projektleiter.« Harlan Mills, Director, Information Systems Institute » wirft ein neues Licht auf menschliches Verhalten in Entwicklungsprojekten.« Tomoo Matsubara, Chief Engineer, Productivity Improvement Div. Hitachi Software Engineering, Co., Ltd. » den Ideen gewidmet, wie Arbeitsplätze so gestaltet werden können, daß sie uns helfen Ideen, die vernünftig und human sind und die klarmachen, wie gute Arbeitsergebnisse wirklich zustande kommen « Michael Brill, President, Buffalo Organization for Social and Technological Innovation »Ein Rezept für Vernunft am Arbeitsplatz.« Michael L. Mushet, Manager of Technology Research, Southern California Edison »Sie könnten zehn Jahre lang Firmen befragen und Ihre eigenen Daten über Arbeitsplatzdynamik und Teamproduktivität sammeln; wahrscheinlich würden Sie dabei nichts anderes feststellen, als DeMarco und Lister schon festgestellt haben. Seien Sie also klug. Kaufen Sie das Buch!« Louis J. Mazzucchelli, Jr., Chairman, Cadre Technologies, Inc. »"Peopleware" spricht grundlegende Fragen über Produktivität von geistig arbeitenden Menschen an - Fragen die von Managern so oft vernachlässigt werden.« Michael W. Bealmear, Partner Coopers & Lybrand »Statt allgemeine Empfehlungen zur Einführung schwieriger Änderungen zu geben, greifen die Autoren einfach zum gesunden Hausverstand. Ihre Argumente klingen so offensichtlich, sobald sie sie in Worte kleiden; trotzdem sind ihre Einsichten tiefgehend. Zusammen-genommen sind sie Weisheit.« Ware Myers, Contributing Editor, Computer Society of the IEEE »Die Mythen des heute üblichen Management- 1 x 1 brechen angesichts der Herausforderung dieser reizvollen Abhandlung zusammen.« Leonard Kleinrock, President, Technology Transfer Institute »Der Titel sollte "Peoplecare" lauten Ich würde mir ein dickeres Buch wünschen, damit Manager noch mehr derartige praktische Hinweise erhielten, wie man Produktivitätssteigerung erreicht, indem man seine Entwickler als verantwortungsvolle, menschliche Wesen betrachtet.« Gerald M. Weinberg, Principal, Weinberg and Weinberg »Auch wenn Ihre DV-Abteilung unter einer 6bändigen Methodik leidet, ist Hopfen und Malz noch nicht verloren. Verschenken Sie "Peopleware" als Band Nr. 7.« James Strassberger. Chief Negotiator, Local 1923 American Federation of Government Employees, AFL-CIO Wien wartet auf Dich!Der Faktor Mensch im DV-Management Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka, Hanser Fachbuchverlag

livre d'occasion Biblio.com
Antiquariat Hamecher, Antiquariat UPP, Lars Lutzer
Frais d'envoi EUR 7.09
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Wien wartet auf Dich!: Der Faktor Mensch im DV-Management von Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing ED - Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka
Livre non disponible
(*)
Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka:
Wien wartet auf Dich!: Der Faktor Mensch im DV-Management von Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing ED - Livres de poche

1999, ISBN: 9783446212770

ID: 523290864

Hanser Fachbuchverlag, Auflage: 2., aktualis. und erw. A. (November 1999). Auflage: 2., aktualis. und erw. A. (November 1999). Softcover. 22,5 x 15,9 x 1,9 cm. Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing EDV Tom DeMarco und Timothy Lister, zwei Bestseller- Autoren der Softwarebranche, legen eine neue Auflage ihres berühmten Buches zum Software-Management vor. Mit Humor und Weisheit, die sich aus jahrelanger Erfahrung aus Management und Consulting speisen, zeigen die Autoren Wege zu produktiven und erfolgreichen Projekten. Die Leser erhalten viele hilfreiche Tips, - wie ein Produkt mehr Qualität erhält, - wie formale Vorgehensweisen aufgelockert werden, - wie sie gegen Entropie im Unternehmen angehen, - wie sie durchsetzt, daß sie in ihrer Arbeit nicht unterbrochen werden. Dieses Buch zeigt, wie man Teams pflegt, die gesund und produktiv sein sollen. Die Empfehlungen sind nicht immer leicht umzusetzen - aber unglaublich erfolgreich. »DeMarco und Lister sind nicht nur hervorragende Erzähler von Geschichten, sondern auch scharfsinnige Beobachter der Projektmanagement-Szene.« John H. Taylor, Manager, Scientific Computing Div. E.i. du Pont de Nemours & Co. »"Peopleware" ist eine Herausforderung für den alten Volksglauben, Technologie sei der Eckpfeiler für Produktivitätssteigerungen. Das Buch bringt Sie zum Nachdenken, wie man eine Firmenkultur aufbaut, in der Menschen effizient arbeiten können.« Rose Ann Giordano, Vice President, Consultant and Information Systems Marketing Group Digital Equipment Corp. »DeMarco und Lister sind wahre Meister der Soziologie von System- und Software-Entwicklungsprojekteneine Pflichtlektüre für jeden Manager und Projektleiter.« Harlan Mills, Director, Information Systems Institute » wirft ein neues Licht auf menschliches Verhalten in Entwicklungsprojekten.« Tomoo Matsubara, Chief Engineer, Productivity Improvement Div. Hitachi Software Engineering, Co., Ltd. » den Ideen gewidmet, wie Arbeitsplätze so gestaltet werden können, daß sie uns helfen Ideen, die vernünftig und human sind und die klarmachen, wie gute Arbeitsergebnisse wirklich zustande kommen « Michael Brill, President, Buffalo Organization for Social and Technological Innovation »Ein Rezept für Vernunft am Arbeitsplatz.« Michael L. Mushet, Manager of Technology Research, Southern California Edison »Sie könnten zehn Jahre lang Firmen befragen und Ihre eigenen Daten über Arbeitsplatzdynamik und Teamproduktivität sammeln; wahrscheinlich würden Sie dabei nichts anderes feststellen, als DeMarco und Lister schon festgestellt haben. Seien Sie also klug. Kaufen Sie das Buch!« Louis J. Mazzucchelli, Jr., Chairman, Cadre Technologies, Inc. »"Peopleware" spricht grundlegende Fragen über Produktivität von geistig arbeitenden Menschen an - Fragen die von Managern so oft vernachlässigt werden.« Michael W. Bealmear, Partner Coopers & Lybrand »Statt allgemeine Empfehlungen zur Einführung schwieriger Änderungen zu geben, greifen die Autoren einfach zum gesunden Hausverstand. Ihre Argumente klingen so offensichtlich, sobald sie sie in Worte kleiden; trotzdem sind ihre Einsichten tiefgehend. Zusammen-genommen sind sie Weisheit.« Ware Myers, Contributing Editor, Computer Society of the IEEE »Die Mythen des heute üblichen Management- 1 x 1 brechen angesichts der Herausforderung dieser reizvollen Abhandlung zusammen.« Leonard Kleinrock, President, Technology Transfer Institute »Der Titel sollte "Peoplecare" lauten Ich würde mir ein dickeres Buch wünschen, damit Manager noch mehr derartige praktische Hinweise erhielten, wie man Produktivitätssteigerung erreicht, indem man seine Entwickler als verantwortungsvolle, menschliche Wesen betrachtet.« Gerald M. Weinberg, Principal, Weinberg and Weinberg »Auch wenn Ihre DV-Abteilung unter einer 6bändigen Methodik leidet, ist Hopfen und Malz noch nicht verloren. Verschenken Sie "Peopleware" als Band Nr. 7.« James Strassberger. Chief Negotiator, Local 1923 American Federation of Government Employees, AFL-CIO Wien wartet auf Dich!Der Faktor Mensch im DV-Management Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing EDV Tom DeMarco und Timothy Lister, zwei Bestseller- Autoren der Softwarebranche, legen eine neue Auflage ihres berühmten Buches zum Software-Management vor. Mit Humor und Weisheit, die sich aus jahrelanger Erfahrung aus Management und Consulting speisen, zeigen die Autoren Wege zu produktiven und erfolgreichen Projekten. Die Leser erhalten viele hilfreiche Tips, - wie ein Produkt mehr Qualität erhält, - wie formale Vorgehensweisen aufgelockert werden, - wie sie gegen Entropie im Unternehmen angehen, - wie sie durchsetzt, daß sie in ihrer Arbeit nicht unterbrochen werden. Dieses Buch zeigt, wie man Teams pflegt, die gesund und produktiv sein sollen. Die Empfehlungen sind nicht immer leicht umzusetzen - aber unglaublich erfolgreich. »DeMarco und Lister sind nicht nur hervorragende Erzähler von Geschichten, sondern auch scharfsinnige Beobachter der Projektmanagement-Szene.« John H. Taylor, Manager, Scientific Computing Div. E.i. du Pont de Nemours & Co. »"Peopleware" ist eine Herausforderung für den alten Volksglauben, Technologie sei der Eckpfeiler für Produktivitätssteigerungen. Das Buch bringt Sie zum Nachdenken, wie man eine Firmenkultur aufbaut, in der Menschen effizient arbeiten können.« Rose Ann Giordano, Vice President, Consultant and Information Systems Marketing Group Digital Equipment Corp. »DeMarco und Lister sind wahre Meister der Soziologie von System- und Software-Entwicklungsprojekteneine Pflichtlektüre für jeden Manager und Projektleiter.« Harlan Mills, Director, Information Systems Institute » wirft ein neues Licht auf menschliches Verhalten in Entwicklungsprojekten.« Tomoo Matsubara, Chief Engineer, Productivity Improvement Div. Hitachi Software Engineering, Co., Ltd. » den Ideen gewidmet, wie Arbeitsplätze so gestaltet werden können, daß sie uns helfen Ideen, die vernünftig und human sind und die klarmachen, wie gute Arbeitsergebnisse wirklich zustande kommen « Michael Brill, President, Buffalo Organization for Social and Technological Innovation »Ein Rezept für Vernunft am Arbeitsplatz.« Michael L. Mushet, Manager of Technology Research, Southern California Edison »Sie könnten zehn Jahre lang Firmen befragen und Ihre eigenen Daten über Arbeitsplatzdynamik und Teamproduktivität sammeln; wahrscheinlich würden Sie dabei nichts anderes feststellen, als DeMarco und Lister schon festgestellt haben. Seien Sie also klug. Kaufen Sie das Buch!« Louis J. Mazzucchelli, Jr., Chairman, Cadre Technologies, Inc. »"Peopleware" spricht grundlegende Fragen über Produktivität von geistig arbeitenden Menschen an - Fragen die von Managern so oft vernachlässigt werden.« Michael W. Bealmear, Partner Coopers & Lybrand »Statt allgemeine Empfehlungen zur Einführung schwieriger Änderungen zu geben, greifen die Autoren einfach zum gesunden Hausverstand. Ihre Argumente klingen so offensichtlich, sobald sie sie in Worte kleiden; trotzdem sind ihre Einsichten tiefgehend. Zusammen-genommen sind sie Weisheit.« Ware Myers, Contributing Editor, Computer Society of the IEEE »Die Mythen des heute üblichen Management- 1 x 1 brechen angesichts der Herausforderung dieser reizvollen Abhandlung zusammen.« Leonard Kleinrock, President, Technology Transfer Institute »Der Titel sollte "Peoplecare" lauten Ich würde mir ein dickeres Buch wünschen, damit Manager noch mehr derartige praktische Hinweise erhielten, wie man Produktivitätssteigerung erreicht, indem man seine Entwickler als verantwortungsvolle, menschliche Wesen betrachtet.« Gerald M. Weinberg, Principal, Weinberg and Weinberg »Auch wenn Ihre DV-Abteilung unter einer 6bändigen Methodik leidet, ist Hopfen und Malz noch nicht verloren. Verschenken Sie "Peopleware" als Band Nr. 7.« James Strassberger. Chief Negotiator, Local 1923 American Federation of Government Employees, AFL-CIO Wien wartet auf Dich!Der Faktor Mensch im DV-Management Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka, Hanser Fachbuchverlag

livre d'occasion Biblio.com
Lars Lutzer
Frais d'envoi EUR 7.11
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Wien wartet auf Dich!: Der Faktor Mensch im DV-Management von Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing ED - Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka
Livre non disponible
(*)
Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka:
Wien wartet auf Dich!: Der Faktor Mensch im DV-Management von Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing ED - Livres de poche

1999, ISBN: 3446212779

ID: BN2186

Auflage: 2., aktualis. und erw. A. (November 1999) Softcover 267 S. 22,5 x 15,9 x 1,9 cm Zustand: gebraucht - sehr gut, Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing EDV Tom DeMarco und Timothy Lister, zwei Bestseller- Autoren der Softwarebranche, legen eine neue Auflage ihres berühmten Buches zum Software-Management vor. Mit Humor und Weisheit, die sich aus jahrelanger Erfahrung aus Management und Consulting speisen, zeigen die Autoren Wege zu produktiven und erfolgreichen Projekten. Die Leser erhalten viele hilfreiche Tips, - wie ein Produkt mehr Qualität erhält, - wie formale Vorgehensweisen aufgelockert werden, - wie sie gegen Entropie im Unternehmen angehen, - wie sie durchsetzt, daß sie in ihrer Arbeit nicht unterbrochen werden. Dieses Buch zeigt, wie man Teams pflegt, die gesund und produktiv sein sollen. Die Empfehlungen sind nicht immer leicht umzusetzen - aber unglaublich erfolgreich. »DeMarco und Lister sind nicht nur hervorragende Erzähler von Geschichten, sondern auch scharfsinnige Beobachter der Projektmanagement-Szene.« John H. Taylor, Manager, Scientific Computing Div. E.i. du Pont de Nemours & Co. »""Peopleware"" ist eine Herausforderung für den alten Volksglauben, Technologie sei der Eckpfeiler für Produktivitätssteigerungen. Das Buch bringt Sie zum Nachdenken, wie man eine Firmenkultur aufbaut, in der Menschen effizient arbeiten können.« Rose Ann Giordano, Vice President, Consultant and Information Systems Marketing Group Digital Equipment Corp. »DeMarco und Lister sind wahre Meister der Soziologie von System- und Software-Entwicklungsprojekteneine Pflichtlektüre für jeden Manager und Projektleiter.« Harlan Mills, Director, Information Systems Institute » wirft ein neues Licht auf menschliches Verhalten in Entwicklungsprojekten.« Tomoo Matsubara, Chief Engineer, Productivity Improvement Div. Hitachi Software Engineering, Co., Ltd. » den Ideen gewidmet, wie Arbeitsplätze so gestaltet werden können, daß sie uns helfen Ideen, die vernünftig und human sind und die klarmachen, wie gute Arbeitsergebnisse wirklich zustande kommen « Michael Brill, President, Buffalo Organization for Social and Technological Innovation »Ein Rezept für Vernunft am Arbeitsplatz.« Michael L. Mushet, Manager of Technology Research, Southern California Edison »Sie könnten zehn Jahre lang Firmen befragen und Ihre eigenen Daten über Arbeitsplatzdynamik und Teamproduktivität sammeln; wahrscheinlich würden Sie dabei nichts anderes feststellen, als DeMarco und Lister schon festgestellt haben. Seien Sie also klug. Kaufen Sie das Buch!« Louis J. Mazzucchelli, Jr., Chairman, Cadre Technologies, Inc. »""Peopleware"" spricht grundlegende Fragen über Produktivität von geistig arbeitenden Menschen an - Fragen die von Managern so oft vernachlässigt werden.« Michael W. Bealmear, Partner Coopers & Lybrand »Statt allgemeine Empfehlungen zur Einführung schwieriger Änderungen zu geben, greifen die Autoren einfach zum gesunden Hausverstand. Ihre Argumente klingen so offensichtlich, sobald sie sie in Worte kleiden; trotzdem sind ihre Einsichten tiefgehend. Zusammen-genommen sind sie Weisheit.« Ware Myers, Contributing Editor, Computer Society of the IEEE »Die Mythen des heute üblichen Management- 1 x 1 brechen angesichts der Herausforderung dieser reizvollen Abhandlung zusammen.« Leonard Kleinrock, President, Technology Transfer Institute »Der Titel sollte ""Peoplecare"" lauten Ich würde mir ein dickeres Buch wünschen, damit Manager noch mehr derartige praktische Hinweise erhielten, wie man Produktivitätssteigerung erreicht, indem man seine Entwickler als verantwortungsvolle, menschliche Wesen betrachtet.« Gerald M. Weinberg, Principal, Weinberg and Weinberg »Auch wenn Ihre DV-Abteilung unter einer 6bändigen Methodik leidet, ist Hopfen und Malz noch nicht verloren. Verschenken Sie ""Peopleware"" als Band Nr. 7.« James Strassberger. Chief Negotiator, Local 1923 American Federation of Government Employees, AFL-CIO Wien wartet auf Dich!Der Faktor Mensch im DV-Management Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka Versand D: 6,95 EUR Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing EDV Tom DeMarco und Timothy Lister, zwei Bestseller- Autoren der Softwarebranche, legen eine neue Auflage ihres berühmten Buches zum Software-Management vor. Mit Humor und Weisheit, die sich aus jahrelanger Erfahrung aus Management und Consulting speisen, zeigen die Autoren Wege zu produktiven und erfolgreichen Projekten. Die Leser erhalten viele hilfreiche Tips, - wie ein Produkt mehr Qualität erhält, - wie formale Vorgehensweisen aufgelockert werden, - wie sie gegen Entropie im Unternehmen angehen, - wie sie durchsetzt, daß sie in ihrer Arbeit nicht unterbrochen werden. Dieses Buch zeigt, wie man Teams pflegt, die gesund und produktiv sein sollen. Die Empfehlungen sind nicht immer leicht umzusetzen - aber unglaublich erfolgreich. »DeMarco und Lister sind nicht nur hervorragende Erzähler von Geschichten, sondern auch scharfsinnige Beobachter der Projektmanagement-Szene.« John H. Taylor, Manager, Scientific Computing Div. E.i. du Pont de Nemours & Co. »""Peopleware"" ist eine Herausforderung für den alten Volksglauben, Technologie sei der Eckpfeiler für Produktivitätssteigerungen. Das Buch bringt Sie zum Nachdenken, wie man eine Firmenkultur aufbaut, in der Menschen effizient arbeiten können.« Rose Ann Giordano, Vice President, Consultant and Information Systems Marketing Group Digital Equipment Corp. »DeMarco und Lister sind wahre Meister der Soziologie von System- und Software-Entwicklungsprojekteneine Pflichtlektüre für jeden Manager und Projektleiter.« Harlan Mills, Director, Information Systems Institute » wirft ein neues Licht auf menschliches Verhalten in Entwicklungsprojekten.« Tomoo Matsubara, Chief Engineer, Productivity Improvement Div. Hitachi Software Engineering, Co., Ltd. » den Ideen gewidmet, wie Arbeitsplätze so gestaltet werden können, daß sie uns helfen Ideen, die vernünftig und human sind und die klarmachen, wie gute Arbeitsergebnisse wirklich zustande kommen « Michael Brill, President, Buffalo Organization for Social and Technological Innovation »Ein Rezept für Vernunft am Arbeitsplatz.« Michael L. Mushet, Manager of Technology Research, Southern California Edison »Sie könnten zehn Jahre lang Firmen befragen und Ihre eigenen Daten über Arbeitsplatzdynamik und Teamproduktivität sammeln; wahrscheinlich würden Sie dabei nichts anderes feststellen, als DeMarco und Lister schon festgestellt haben. Seien Sie also klug. Kaufen Sie das Buch!« Louis J. Mazzucchelli, Jr., Chairman, Cadre Technologies, Inc. »""Peopleware"" spricht grundlegende Fragen über Produktivität von geistig arbeitenden Menschen an - Fragen die von Managern so oft vernachlässigt werden.« Michael W. Bealmear, Partner Coopers & Lybrand »Statt allgemeine Empfehlungen zur Einführung schwieriger Änderungen zu geben, greifen die Autoren einfach zum gesunden Hausverstand. Ihre Argumente klingen so offensichtlich, sobald sie sie in Worte kleiden; trotzdem sind ihre Einsichten tiefgehend. Zusammen-genommen sind sie Weisheit.« Ware Myers, Contributing Editor, Computer Society of the IEEE »Die Mythen des heute üblichen Management- 1 x 1 brechen angesichts der Herausforderung dieser reizvollen Abhandlung zusammen.« Leonard Kleinrock, President, Technology Transfer Institute »Der Titel sollte ""Peoplecare"" lauten Ich würde mir ein dickeres Buch wünschen, damit Manager noch mehr derartige praktische Hinweise erhielten, wie man Produktivitätssteigerung erreicht, indem man seine Entwickler als verantwortungsvolle, menschliche Wesen betrachtet.« Gerald M. Weinberg, Principal, Weinberg and Weinberg »Auch wenn Ihre DV-Abteilung unter einer 6bändigen Methodik leidet, ist Hopfen und Malz noch nicht verloren. Verschenken Sie ""Peopleware"" als Band Nr. 7.« James Strassberger. Chief Negotiator, Local 1923 American Federation of Government Employees, AFL-CIO Wien wartet auf Dich!Der Faktor Mensch im DV-Management Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka, [PU:Hanser Fachbuchverlag]

livre d'occasion Buchfreund.de
Buchservice-Lars-Lutzer, 23795 Bad Segeberg
Frais d'envoiVersandkosten innerhalb der BRD (EUR 6.95)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Wien wartet auf Dich!: Der Faktor Mensch im DV-Management von Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing ED - Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka
Livre non disponible
(*)
Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka:
Wien wartet auf Dich!: Der Faktor Mensch im DV-Management von Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing ED - Livres de poche

1999, ISBN: 3446212779

ID: BN2186

Auflage: 2., aktualis. und erw. A. (November 1999) Softcover 267 S. 22,5 x 15,9 x 1,9 cm Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing EDV Tom DeMarco und Timothy Lister, zwei Bestseller- Autoren der Softwarebranche, legen eine neue Auflage ihres berühmten Buches zum Software-Management vor. Mit Humor und Weisheit, die sich aus jahrelanger Erfahrung aus Management und Consulting speisen, zeigen die Autoren Wege zu produktiven und erfolgreichen Projekten. Die Leser erhalten viele hilfreiche Tips, - wie ein Produkt mehr Qualität erhält, - wie formale Vorgehensweisen aufgelockert werden, - wie sie gegen Entropie im Unternehmen angehen, - wie sie durchsetzt, daß sie in ihrer Arbeit nicht unterbrochen werden. Dieses Buch zeigt, wie man Teams pflegt, die gesund und produktiv sein sollen. Die Empfehlungen sind nicht immer leicht umzusetzen - aber unglaublich erfolgreich. »DeMarco und Lister sind nicht nur hervorragende Erzähler von Geschichten, sondern auch scharfsinnige Beobachter der Projektmanagement-Szene.« John H. Taylor, Manager, Scientific Computing Div. E.i. du Pont de Nemours & Co. »""Peopleware"" ist eine Herausforderung für den alten Volksglauben, Technologie sei der Eckpfeiler für Produktivitätssteigerungen. Das Buch bringt Sie zum Nachdenken, wie man eine Firmenkultur aufbaut, in der Menschen effizient arbeiten können.« Rose Ann Giordano, Vice President, Consultant and Information Systems Marketing Group Digital Equipment Corp. »DeMarco und Lister sind wahre Meister der Soziologie von System- und Software-Entwicklungsprojekteneine Pflichtlektüre für jeden Manager und Projektleiter.« Harlan Mills, Director, Information Systems Institute » wirft ein neues Licht auf menschliches Verhalten in Entwicklungsprojekten.« Tomoo Matsubara, Chief Engineer, Productivity Improvement Div. Hitachi Software Engineering, Co., Ltd. » den Ideen gewidmet, wie Arbeitsplätze so gestaltet werden können, daß sie uns helfen Ideen, die vernünftig und human sind und die klarmachen, wie gute Arbeitsergebnisse wirklich zustande kommen « Michael Brill, President, Buffalo Organization for Social and Technological Innovation »Ein Rezept für Vernunft am Arbeitsplatz.« Michael L. Mushet, Manager of Technology Research, Southern California Edison »Sie könnten zehn Jahre lang Firmen befragen und Ihre eigenen Daten über Arbeitsplatzdynamik und Teamproduktivität sammeln; wahrscheinlich würden Sie dabei nichts anderes feststellen, als DeMarco und Lister schon festgestellt haben. Seien Sie also klug. Kaufen Sie das Buch!« Louis J. Mazzucchelli, Jr., Chairman, Cadre Technologies, Inc. »""Peopleware"" spricht grundlegende Fragen über Produktivität von geistig arbeitenden Menschen an - Fragen die von Managern so oft vernachlässigt werden.« Michael W. Bealmear, Partner Coopers & Lybrand »Statt allgemeine Empfehlungen zur Einführung schwieriger Änderungen zu geben, greifen die Autoren einfach zum gesunden Hausverstand. Ihre Argumente klingen so offensichtlich, sobald sie sie in Worte kleiden; trotzdem sind ihre Einsichten tiefgehend. Zusammen-genommen sind sie Weisheit.« Ware Myers, Contributing Editor, Computer Society of the IEEE »Die Mythen des heute üblichen Management- 1 x 1 brechen angesichts der Herausforderung dieser reizvollen Abhandlung zusammen.« Leonard Kleinrock, President, Technology Transfer Institute »Der Titel sollte ""Peoplecare"" lauten Ich würde mir ein dickeres Buch wünschen, damit Manager noch mehr derartige praktische Hinweise erhielten, wie man Produktivitätssteigerung erreicht, indem man seine Entwickler als verantwortungsvolle, menschliche Wesen betrachtet.« Gerald M. Weinberg, Principal, Weinberg and Weinberg »Auch wenn Ihre DV-Abteilung unter einer 6bändigen Methodik leidet, ist Hopfen und Malz noch nicht verloren. Verschenken Sie ""Peopleware"" als Band Nr. 7.« James Strassberger. Chief Negotiator, Local 1923 American Federation of Government Employees, AFL-CIO Wien wartet auf Dich!Der Faktor Mensch im DV-Management Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka Versand D: 6,95 EUR Computer Society of the IEEE Softwareentwicklung Teambildung Arbeitsorganisation Peopleware Softwarebranche Software-Management Scientific Computing EDV Tom DeMarco und Timothy Lister, zwei Bestseller- Autoren der Softwarebranche, legen eine neue Auflage ihres berühmten Buches zum Software-Management vor. Mit Humor und Weisheit, die sich aus jahrelanger Erfahrung aus Management und Consulting speisen, zeigen die Autoren Wege zu produktiven und erfolgreichen Projekten. Die Leser erhalten viele hilfreiche Tips, - wie ein Produkt mehr Qualität erhält, - wie formale Vorgehensweisen aufgelockert werden, - wie sie gegen Entropie im Unternehmen angehen, - wie sie durchsetzt, daß sie in ihrer Arbeit nicht unterbrochen werden. Dieses Buch zeigt, wie man Teams pflegt, die gesund und produktiv sein sollen. Die Empfehlungen sind nicht immer leicht umzusetzen - aber unglaublich erfolgreich. »DeMarco und Lister sind nicht nur hervorragende Erzähler von Geschichten, sondern auch scharfsinnige Beobachter der Projektmanagement-Szene.« John H. Taylor, Manager, Scientific Computing Div. E.i. du Pont de Nemours & Co. »""Peopleware"" ist eine Herausforderung für den alten Volksglauben, Technologie sei der Eckpfeiler für Produktivitätssteigerungen. Das Buch bringt Sie zum Nachdenken, wie man eine Firmenkultur aufbaut, in der Menschen effizient arbeiten können.« Rose Ann Giordano, Vice President, Consultant and Information Systems Marketing Group Digital Equipment Corp. »DeMarco und Lister sind wahre Meister der Soziologie von System- und Software-Entwicklungsprojekteneine Pflichtlektüre für jeden Manager und Projektleiter.« Harlan Mills, Director, Information Systems Institute » wirft ein neues Licht auf menschliches Verhalten in Entwicklungsprojekten.« Tomoo Matsubara, Chief Engineer, Productivity Improvement Div. Hitachi Software Engineering, Co., Ltd. » den Ideen gewidmet, wie Arbeitsplätze so gestaltet werden können, daß sie uns helfen Ideen, die vernünftig und human sind und die klarmachen, wie gute Arbeitsergebnisse wirklich zustande kommen « Michael Brill, President, Buffalo Organization for Social and Technological Innovation »Ein Rezept für Vernunft am Arbeitsplatz.« Michael L. Mushet, Manager of Technology Research, Southern California Edison »Sie könnten zehn Jahre lang Firmen befragen und Ihre eigenen Daten über Arbeitsplatzdynamik und Teamproduktivität sammeln; wahrscheinlich würden Sie dabei nichts anderes feststellen, als DeMarco und Lister schon festgestellt haben. Seien Sie also klug. Kaufen Sie das Buch!« Louis J. Mazzucchelli, Jr., Chairman, Cadre Technologies, Inc. »""Peopleware"" spricht grundlegende Fragen über Produktivität von geistig arbeitenden Menschen an - Fragen die von Managern so oft vernachlässigt werden.« Michael W. Bealmear, Partner Coopers & Lybrand »Statt allgemeine Empfehlungen zur Einführung schwieriger Änderungen zu geben, greifen die Autoren einfach zum gesunden Hausverstand. Ihre Argumente klingen so offensichtlich, sobald sie sie in Worte kleiden; trotzdem sind ihre Einsichten tiefgehend. Zusammen-genommen sind sie Weisheit.« Ware Myers, Contributing Editor, Computer Society of the IEEE »Die Mythen des heute üblichen Management- 1 x 1 brechen angesichts der Herausforderung dieser reizvollen Abhandlung zusammen.« Leonard Kleinrock, President, Technology Transfer Institute »Der Titel sollte ""Peoplecare"" lauten Ich würde mir ein dickeres Buch wünschen, damit Manager noch mehr derartige praktische Hinweise erhielten, wie man Produktivitätssteigerung erreicht, indem man seine Entwickler als verantwortungsvolle, menschliche Wesen betrachtet.« Gerald M. Weinberg, Principal, Weinberg and Weinberg »Auch wenn Ihre DV-Abteilung unter einer 6bändigen Methodik leidet, ist Hopfen und Malz noch nicht verloren. Verschenken Sie ""Peopleware"" als Band Nr. 7.« James Strassberger. Chief Negotiator, Local 1923 American Federation of Government Employees, AFL-CIO Wien wartet auf Dich!Der Faktor Mensch im DV-Management Tom DeMarco Timothy Lister Peter Hruschka, [PU:Hanser Fachbuchverlag]

livre d'occasion Buchfreund.de
Buchservice-Lars-Lutzer, 23795 Bad Segeberg
Frais d'envoiVersandkosten innerhalb der BRD (EUR 6.95)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Wien wartet auf Dich!:
Livre non disponible
(*)
DeMarco, Tom und Tim Lister:
Wien wartet auf Dich!: "Peopleware" in deutscher Sprache. Der Faktor Mensch im DV-Management - Livres de poche

1999, ISBN: 3446212779

ID: 22454733911

[EAN: 9783446212770], [SC: 2.2], [PU: Hanser Fachbuch, 28.10.1999.], 267 Seiten Cover kann abweichen Auflage:1999 818,3 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 554 23,2 x 16,8 x 2,0 cm, Taschenbuch

livre d'occasion ZVAB.com
Sella-Group, Tuntenhausen-Eisenbartling, BY, Germany [55498438] [Rating: 5 (von 5)]
Frais d'envoi EUR 2.20
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Wien wartet auf Dich!

Zwei Bestsellerautoren der Softwarebranche legen die neue Auflage ihres berühmten Buches zum Softwaremanagement vor. Mit Humor und Weisheit, die sich aus jahrelanger Erfahrung aus Management und Consulting speisen, zeigen die Autoren Wege, wie man Teams, die gesund und produktiv sein sollen, pflegt. Als Leser erhalten Sie viele hilfreiche Tipps.

Informations détaillées sur le livre - Wien wartet auf Dich!


EAN (ISBN-13): 9783446212770
ISBN (ISBN-10): 3446212779
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 1999
Editeur: Hanser Fachbuchverlag
283 Pages
Poids: 0,508 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 12.06.2007 10:35:20
Livre trouvé récemment le 04.09.2017 13:54:05
ISBN/EAN: 3446212779

ISBN - Autres types d'écriture:
3-446-21277-9, 978-3-446-21277-0


< pour archiver...
Livres en relation