Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 6,99 €, prix le plus élevé: 78,00 €, prix moyen: 60,31 €
Die vorteilsabschpfende Verwaltungsgebhr. - Perlitius, Claudia
Livre non disponible
(*)
Perlitius, Claudia:
Die vorteilsabschpfende Verwaltungsgebhr. - nouveau livre

ISBN: 9783428133536

ID: 1116705

Hauptbeschreibung ber die Grenzen vorteilsabschpfender Verwaltungsgebhren wird gestritten. Das liegt einerseits an strengeren Anforderungen, die in der Rckmeldegebhrenentscheidung des BVerfG aus der Schutz- und Begrenzungsfunktion der Finanzverfassung abgeleitet werden. Andererseits wird - auch unter Berufung auf Rechtsprechung des EuGH - (wieder) verstrkt gefordert, dass die Hhe der Verwaltungsgebhren durch die Kosten der staatlichen Leistung begrenzt werden msse. Claudia Perlitius untersucht die verfassungs- und gemeinschaftsrechtlichen Grenzen der Erhebung vorteilsabschpfender Verwaltungsgebhren. Schwerpunkt des verfassungsrechtlichen Teils stellt die Untersuchung der "Kehrseite" des mitunter als nahezu schrankenlos betrachteten Entscheidungs- und Gestaltungsspielraums des Gesetzgebers bei der Ausgestaltung des Gebhrenrechts dar. Schwerpunkt des gemeinschaftsrechtlichen Teils ist eine Systematisierung der rechtlichen Vorgaben, die sich der Vielzahl von gemeinschaftsrechtlichen Einzelvorschriften mit Auswirkungen auf mitgliedstaatliche Gebhren entnehmen lassen. Die Untersuchung wird vertieft am Beispiel der Umsetzung der verwaltungsgebhrenrechtlichen Bestimmungen der EU-Dienstleistungsrichtlinie, der gemeinschaftsrechtlichen Anforderungen an Gebhren im Bereich der Kostenordnung sowie der verfassungsrechtlichen Anforderungen an Wertgebhren im Baurecht. Im Ergebnis wird deutlich, dass das Gemeinschaftsrecht zum Teil eine radikale Umstellung deutscher Gebhrengrundstze verlangt und insofern von ihm - anders als vom Verfassungsrecht - eine grere Dynamik fr das deutsche (Verwaltungs-)Gebhrenrecht ausgeht.   Inhaltsverzeichnis Inhaltsbersicht: A. Einleitung - B. Vorteilsabschpfende Verwaltungsgebhren im Abgabensystem: Gesetzliche Verwaltungsgebhrentatbestnde - Abgrenzungen - Merkmale vorteilsabschpfender Verwaltungsgebhren - Ergebnis zu B. - C. Vorteilsabschpfende Verwaltungsgebhren und Verfassungsrecht: Gesetzgebungskompetenz fr Verwaltungsgebhren - Rechtfertigung vor den Grundrechten - Verfassungsrechtliche Bemessungsprinzipien der Verwaltungsgebhr - Eigener Ansatz - Ergebnis zu C. - D. Gemeinschaftsrechtliche Vorgaben: Eigenstndigkeit der gemeinschaftsrechtlichen Abgabensystematik - Gemeinschaftsrechtliche Vorgaben - Systematisierung der gemeinschaftsrechtlichen Vorgaben - Notwendigkeit der berobligatorischen Anpassung des deutschen (Verwaltungs-) Gebhrenrechts? - Ergebnis zu D. - E. Ausgewhlte Probleme: Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie - Gebhren der KostO unter gemeinschaftsrechtlichem Einfluss - Zulssigkeit von Wertgebhren im Baurecht - F. Gesamtergebnis - Literaturverzeichnis - Sachwortverzeichnis Professions and Applied Sciences Professions and Applied Sciences eBook, Duncker & Humblot

Nouveaux livres Ebooks.com
Frais d'envoizzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die vorteilsabschöpfende Verwaltungsgebühr.
Livre non disponible
(*)
Die vorteilsabschöpfende Verwaltungsgebühr. - livre d'occasion

ISBN: 9783428133536

ID: 46fdfb0110bff12f0b390ced25067e90

Über die Grenzen vorteilsabschöpfender Verwaltungsgebühren wird gestritten. Das liegt einerseits an strengeren Anforderungen, die in der Rückmeldegebührenentscheidung des BVerfG aus der Schutz- und Begrenzungsfunktion der Finanzverfassung abgeleitet werden. Andererseits wird - auch unter Berufung auf Rechtsprechung des EuGH - (wieder) verstärkt gefordert, dass die Höhe der Verwaltungsgebühren durch die Kosten der staatlichen Leistung begrenzt werden müsse.Claudia Perlitius untersucht die verfassung Über die Grenzen vorteilsabschöpfender Verwaltungsgebühren wird gestritten. Das liegt einerseits an strengeren Anforderungen, die in der Rückmeldegebührenentscheidung des BVerfG aus der Schutz- und Begrenzungsfunktion der Finanzverfassung abgeleitet werden. Andererseits wird - auch unter Berufung auf Rechtsprechung des EuGH - (wieder) verstärkt gefordert, dass die Höhe der Verwaltungsgebühren durch die Kosten der staatlichen Leistung begrenzt werden müsse.Claudia Perlitius untersucht die verfassungs- und gemeinschaftsrechtlichen Grenzen der Erhebung vorteilsabschöpfender Verwaltungsgebühren. Schwerpunkt des verfassungsrechtlichen Teils stellt die Untersuchung der Kehrseite des mitunter als nahezu schrankenlos betrachteten Entscheidungs- und Gestaltungsspielraums des Gesetzgebers bei der Ausgestaltung des Gebührenrechts dar. Schwerpunkt des gemeinschaftsrechtlichen Teils ist eine Systematisierung der rechtlichen Vorgaben, die sich der Vielzahl von gemeinschaftsrechtlichen Einzelvorschriften mit Auswirkungen auf mitgliedstaatliche Gebühren entnehmen lassen.Die Untersuchung wird vertieft am Beispiel der Umsetzung der verwaltungsgebührenrechtlichen Bestimmungen der EU-Dienstleistungsrichtlinie, der gemeinschaftsrechtlichen Anforderungen an Gebühren im Bereich der Kostenordnung sowie der verfassungsrechtlichen Anforderungen an Wertgebühren im Baurecht.Im Ergebnis wird deutlich, dass das Gemeinschaftsrecht zum Teil eine radikale Umstellung deutscher Gebührengrundsätze verlangt und insofern von ihm - anders als vom Verfassungsrecht - eine größere Dynamik für das deutsche (Verwaltungs-)Gebührenrecht ausgeht., [PU: Duncker & Humblot, Berlin]

livre d'occasion Medimops.de
Nr. M03428133536 Frais d'envoi, 3, DE. (EUR 3.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die vorteilsabschöpfende Verwaltungsgebühr - Claudia Perlitius
Livre non disponible
(*)
Claudia Perlitius:
Die vorteilsabschöpfende Verwaltungsgebühr - nouveau livre

ISBN: 9783428133536

ID: cc3b6087d04d929e7d0170c77709beda

Dissertationsschrift Über die Grenzen vorteilsabschöpfender Verwaltungsgebühren wird gestritten. Das liegt einerseits an strengeren Anforderungen, die in der Rückmeldegebührenentscheidung des BVerfG aus der Schutz- und Begrenzungsfunktion der Finanzverfassung abgeleitet werden. Andererseits wird - auch unter Berufung auf Rechtsprechung des EuGH - (wieder) verstärkt gefordert, dass die Höhe der Verwaltungsgebühren durch die Kosten der staatlichen Leistung begrenzt werden müsse.Claudia Perlitius untersucht die verfassungs- und gemeinschaftsrechtlichen Grenzen der Erhebung vorteilsabschöpfender Verwaltungsgebühren. Schwerpunkt des verfassungsrechtlichen Teils stellt die Untersuchung der "Kehrseite" des mitunter als nahezu schrankenlos betrachteten Entscheidungs- und Gestaltungsspielraums des Gesetzgebers bei der Ausgestaltung des Gebührenrechts dar. Schwerpunkt des gemeinschaftsrechtlichen Teils ist eine Systematisierung der rechtlichen Vorgaben, die sich der Vielzahl von gemeinschaftsrechtlichen Einzelvorschriften mit Auswirkungen auf mitgliedstaatliche Gebühren entnehmen lassen.Die Untersuchung wird vertieft am Beispiel der Umsetzung der verwaltungsgebührenrechtlichen Bestimmungen der EU-Dienstleistungsrichtlinie, der gemeinschaftsrechtlichen Anforderungen an Gebühren im Bereich der Kostenordnung sowie der verfassungsrechtlichen Anforderungen an Wertgebühren im Baurecht.Im Ergebnis wird deutlich, dass das Gemeinschaftsrecht zum Teil eine radikale Umstellung deutscher Gebührengrundsätze verlangt und insofern von ihm - anders als vom Verfassungsrecht - eine größere Dynamik für das deutsche (Verwaltungs-)Gebührenrecht ausgeht. Bücher / Fachbücher / Recht / Öffentliches Recht 978-3-428-13353-6, Duncker & Humblot GmbH

Nouveaux livres Buch.de
Nr. 23896842 Frais d'envoiBücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die vorteilsabschöpfende Verwaltungsgebühr als Buch von Claudia Perlitius - Claudia Perlitius
Livre non disponible
(*)
Claudia Perlitius:
Die vorteilsabschöpfende Verwaltungsgebühr als Buch von Claudia Perlitius - edition reliée, livre de poche

ISBN: 9783428133536

ID: 121881623

Die vorteilsabschöpfende Verwaltungsgebühr:Schriften zum Öffentlichen Recht. 1. Auflage. Claudia Perlitius Die vorteilsabschöpfende Verwaltungsgebühr:Schriften zum Öffentlichen Recht. 1. Auflage. Claudia Perlitius Bücher > Wissenschaft > Jura, Duncker & Humblot GmbH

Nouveaux livres Hugendubel.de
No. 12747208 Frais d'envoi, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die vorteilsabschöpfende Verwaltungsgebühr. - Perlitius, Claudia
Livre non disponible
(*)
Perlitius, Claudia:
Die vorteilsabschöpfende Verwaltungsgebühr. - Livres de poche

2010, ISBN: 9783428133536

[ED: Taschenbuch], [PU: Duncker & Humblot], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 420g], 1

Nouveaux livres Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Die vorteilsabschöpfende Verwaltungsgebühr

Über die Grenzen vorteilsabschöpfender Verwaltungsgebühren wird gestritten. Das liegt einerseits an strengeren Anforderungen, die in der Rückmeldegebührenentscheidung des BVerfG aus der Schutz- und Begrenzungsfunktion der Finanzverfassung abgeleitet werden. Andererseits wird - auch unter Berufung auf Rechtsprechung des EuGH - (wieder) verstärkt gefordert, dass die Höhe der Verwaltungsgebühren durch die Kosten der staatlichen Leistung begrenzt werden müsse. Claudia Perlitius untersucht die verfassungs- und gemeinschaftsrechtlichen Grenzen der Erhebung vorteilsabschöpfender Verwaltungsgebühren. Schwerpunkt des verfassungsrechtlichen Teils stellt die Untersuchung der "Kehrseite" des mitunter als nahezu schrankenlos betrachteten Entscheidungs- und Gestaltungsspielraums des Gesetzgebers bei der Ausgestaltung des Gebührenrechts dar. Schwerpunkt des gemeinschaftsrechtlichen Teils ist eine Systematisierung der rechtlichen Vorgaben, die sich der Vielzahl von gemeinschaftsrechtlichen Einzelvorschriften mit Auswirkungen auf mitgliedstaatliche Gebühren entnehmen lassen. Die Untersuchung wird vertieft am Beispiel der Umsetzung der verwaltungsgebührenrechtlichen Bestimmungen der EU-Dienstleistungsrichtlinie, der gemeinschaftsrechtlichen Anforderungen an Gebühren im Bereich der Kostenordnung sowie der verfassungsrechtlichen Anforderungen an Wertgebühren im Baurecht. Im Ergebnis wird deutlich, dass das Gemeinschaftsrecht zum Teil eine radikale Umstellung deutscher Gebührengrundsätze verlangt und insofern von ihm - anders als vom Verfassungsrecht - eine größere Dynamik für das deutsche (Verwaltungs-)Gebührenrecht ausgeht.

Informations détaillées sur le livre - Die vorteilsabschöpfende Verwaltungsgebühr


EAN (ISBN-13): 9783428133536
ISBN (ISBN-10): 3428133536
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2010
Editeur: Duncker & Humblot GmbH
309 Pages
Poids: 0,418 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 15.11.2009 04:00:46
Livre trouvé récemment le 12.11.2017 20:58:34
ISBN/EAN: 3428133536

ISBN - Autres types d'écriture:
3-428-13353-6, 978-3-428-13353-6


< pour archiver...
Livres en relation