Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 14,95 €, prix le plus élevé: 15,30 €, prix moyen: 15,04 €
Mainhausen
Livre non disponible
(*)
Mainhausen - Livres de poche

2011, ISBN: 1159151636, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159151638

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 27830 - TB/Volkswirtschaft], [SW: - Business & Economics / Development / Economic Development], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: DCF77, Sendeanlagen in Mainflingen, Mainbrücke Mainflingen, HAMEG, Zellhausen, Yoshida Kogyo. Auszug: Der Zeitsignalsender DCF77 ist ein Langwellensender in Mainflingen, der die meisten funkgesteuerten Uhren im westlichen Europa mit der genauen Uhrzeit versorgt. Die Bezeichnung DCF77 ist das dem Sender zur internationalen Identifikation zugewiesene Rufzeichen. Er ist Teil der Sendeanlagen in Mainflingen. Sendeanlage in Mainflingen; einer der 200 m hohen Maste gehört zu DCF77 Lage und Reichweite des Senders Einfacher DCF77-Empfänger mit FerritstabantenneSeine im Sekunden-Rhythmus gesendeten Zeitzeichen entsprechen dem internationalen Zeitsystem UTC, übertragen aber im Gegensatz zu anderen Zeitzeichensendern nicht den Korrekturwert dUT1. Andere bekannte Zeitdienste sind HBG in der Schweiz (75 kHz), MSF in England (60 kHz) und die Sendergruppen RWM in Russland und WWV, WWVB, WWVH in den USA. Der Sender steht in Mainflingen bei Frankfurt am Main und arbeitet auf der Frequenz 77,5 kHz mit einer Leistung von 50 kW. Über DCF77 sendet die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig seit 1959 eine Normalfrequenz und seit 1973 zusätzlich dazu ein Datensignal für Datum und Uhrzeit. Betrieben werden die Anlagen in Mainflingen durch die Media Broadcast GmbH, einer ehemaligen Unterabteilung von T-Systems, die seit Januar 2008 dem französischen Sendernetzbetreiber TDF gehört. Als Zeitbasis zur Erzeugung des Zeitsignals dient am Senderstandort eine hochgenaue Spezialuhr, die ihrerseits mit den bei der PTB in Braunschweig stationierten Atomuhren abgeglichen wird (derzeit zwei Cäsium-Uhren und seit 1999 bzw. 2009 zwei Caesium-Fontänen). Das so gewonnene Signal hat am Sendeort als Genauigkeit eine relative Standardabweichung von maximal 10. Das entspricht einem Fehler von einer Sekunde in etwa 30.000 Jahren. Die Cäsiumuhren können aber nicht im Dauerbetrieb arbeiten. Mit ihnen wird daher sporadisch ein Ensemble aus mehreren einfacheren Atomuhren synchronisiert, deren Ergebnisse gemittelt werden und im Dauerbetrieb das Ausgangszeitsignal liefern. Die Bezeichnung DCF77 i Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: DCF77, Sendeanlagen in Mainflingen, Mainbrücke Mainflingen, HAMEG, Zellhausen, Yoshida Kogyo. Auszug: Der Zeitsignalsender DCF77 ist ein Langwellensender in Mainflingen, der die meisten funkgesteuerten Uhren im westlichen Europa mit der genauen Uhrzeit versorgt. Die Bezeichnung DCF77 ist das dem Sender zur internationalen Identifikation zugewiesene Rufzeichen. Er ist Teil der Sendeanlagen in Mainflingen. Sendeanlage in Mainflingen; einer der 200 m hohen Maste gehört zu DCF77 Lage und Reichweite des Senders Einfacher DCF77-Empfänger mit FerritstabantenneSeine im Sekunden-Rhythmus gesendeten Zeitzeichen entsprechen dem internationalen Zeitsystem UTC, übertragen aber im Gegensatz zu anderen Zeitzeichensendern nicht den Korrekturwert dUT1. Andere bekannte Zeitdienste sind HBG in der Schweiz (75 kHz), MSF in England (60 kHz) und die Sendergruppen RWM in Russland und WWV, WWVB, WWVH in den USA. Der Sender steht in Mainflingen bei Frankfurt am Main und arbeitet auf der Frequenz 77,5 kHz mit einer Leistung von 50 kW. Über DCF77 sendet die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig seit 1959 eine Normalfrequenz und seit 1973 zusätzlich dazu ein Datensignal für Datum und Uhrzeit. Betrieben werden die Anlagen in Mainflingen durch die Media Broadcast GmbH, einer ehemaligen Unterabteilung von T-Systems, die seit Januar 2008 dem französischen Sendernetzbetreiber TDF gehört. Als Zeitbasis zur Erzeugung des Zeitsignals dient am Senderstandort eine hochgenaue Spezialuhr, die ihrerseits mit den bei der PTB in Braunschweig stationierten Atomuhren abgeglichen wird (derzeit zwei Cäsium-Uhren und seit 1999 bzw. 2009 zwei Caesium-Fontänen). Das so gewonnene Signal hat am Sendeort als Genauigkeit eine relative Standardabweichung von maximal 10. Das entspricht einem Fehler von einer Sekunde in etwa 30.000 Jahren. Die Cäsiumuhren können aber nicht im Dauerbetrieb arbeiten. Mit ihnen wird daher sporadisch ein Ensemble aus mehreren einfacheren Atomuhren synchronisiert, deren Ergebnisse gemittelt werden und im Dauerbetrieb das Ausgangszeitsignal liefern. Die Bezeichnung DCF77 i

Nouveaux livres DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Mainhausen - Herausgeber: Group, Bücher
Livre non disponible
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Mainhausen - Livres de poche

1959, ISBN: 9781159151638

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: DCF77, Sendeanlagen in Mainflingen, Mainbrücke Mainflingen, HAMEG, Zellhausen, Yoshida Kogyo. Auszug: Der Zeitsignalsender DCF77 ist ein Langwellensender in Mainflingen, der die meisten funkgesteuerten Uhren im westlichen Europa mit der genauen Uhrzeit versorgt. Die Bezeichnung DCF77 ist das dem Sender zur internationalen Identifikation zugewiesene Rufzeichen. Er ist Teil der Sendeanlagen in Mainflingen. Sendeanlage in Mainflingen; einer der 200 m hohen Maste gehört zu DCF77 Lage und Reichweite des Senders Einfacher DCF77-Empfänger mit FerritstabantenneSeine im Sekunden-Rhythmus gesendeten Zeitzeichen entsprechen dem internationalen Zeitsystem UTC, übertragen aber im Gegensatz zu anderen Zeitzeichensendern nicht den Korrekturwert dUT1. Andere bekannte Zeitdienste sind HBG in der Schweiz (75 kHz), MSF in England (60 kHz) und die Sendergruppen RWM in Russland und WWV, WWVB, WWVH in den USA. Der Sender steht in Mainflingen bei Frankfurt am Main und arbeitet auf der Frequenz 77,5 kHz mit einer Leistung von 50 kW. Über DCF77 sendet die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig seit 1959 eine Normalfrequenz und seit 1973 zusätzlich dazu ein Datensignal für Datum und Uhrzeit. Betrieben werden die Anlagen in Mainflingen durch die Media Broadcast GmbH, einer ehemaligen Unterabteilung von T-Systems, die seit Januar 2008 dem französischen Sendernetzbetreiber TDF gehört. Als Zeitbasis zur Erzeugung des Zeitsignals dient am Senderstandort eine hochgenaue Spezialuhr, die ihrerseits mit den bei der PTB in Braunschweig stationierten Atomuhren abgeglichen wird (derzeit zwei Cäsium-Uhren und seit 1999 bzw. 2009 zwei Caesium-Fontänen). Das so gewonnene Signal hat am Sendeort als Genauigkeit eine relative Standardabweichung von maximal 10. Das entspricht einem Fehler von einer Sekunde in etwa 30.000 Jahren. Die Cäsiumuhren können aber nicht im Dauerbetrieb arbeiten. Mit ihnen wird daher sporadisch ein Ensemble aus mehreren einfacheren Atomuhren synchronisiert, deren Ergebnisse gemittelt werden und im Dauerbetrieb das Ausgangszeitsignal liefern. Die Bezeichnung DCF77 i Versandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00]

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Mainhausen - Herausgeber: Group, Bücher
Livre non disponible
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Mainhausen - Livres de poche

1959, ISBN: 9781159151638

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: DCF77, Sendeanlagen in Mainflingen, Mainbrücke Mainflingen, HAMEG, Zellhausen, Yoshida Kogyo. Auszug: Der Zeitsignalsender DCF77 ist ein Langwellensender in Mainflingen, der die meisten funkgesteuerten Uhren im westlichen Europa mit der genauen Uhrzeit versorgt. Die Bezeichnung DCF77 ist das dem Sender zur internationalen Identifikation zugewiesene Rufzeichen. Er ist Teil der Sendeanlagen in Mainflingen. Sendeanlage in Mainflingen; einer der 200 m hohen Maste gehört zu DCF77 Lage und Reichweite des Senders Einfacher DCF77-Empfänger mit FerritstabantenneSeine im Sekunden-Rhythmus gesendeten Zeitzeichen entsprechen dem internationalen Zeitsystem UTC, übertragen aber im Gegensatz zu anderen Zeitzeichensendern nicht den Korrekturwert dUT1. Andere bekannte Zeitdienste sind HBG in der Schweiz (75 kHz), MSF in England (60 kHz) und die Sendergruppen RWM in Russland und WWV, WWVB, WWVH in den USA. Der Sender steht in Mainflingen bei Frankfurt am Main und arbeitet auf der Frequenz 77,5 kHz mit einer Leistung von 50 kW. Über DCF77 sendet die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig seit 1959 eine Normalfrequenz und seit 1973 zusätzlich dazu ein Datensignal für Datum und Uhrzeit. Betrieben werden die Anlagen in Mainflingen durch die Media Broadcast GmbH, einer ehemaligen Unterabteilung von T-Systems, die seit Januar 2008 dem französischen Sendernetzbetreiber TDF gehört. Als Zeitbasis zur Erzeugung des Zeitsignals dient am Senderstandort eine hochgenaue Spezialuhr, die ihrerseits mit den bei der PTB in Braunschweig stationierten Atomuhren abgeglichen wird (derzeit zwei Cäsium-Uhren und seit 1999 bzw. 2009 zwei Caesium-Fontänen). Das so gewonnene Signal hat am Sendeort als Genauigkeit eine relative Standardabweichung von maximal 10. Das entspricht einem Fehler von einer Sekunde in etwa 30.000 Jahren. Die Cäsiumuhren können aber nicht im Dauerbetrieb arbeiten. Mit ihnen wird daher sporadisch ein Ensemble aus mehreren einfacheren Atomuhren synchronisiert, deren Ergebnisse gemittelt werden und im Dauerbetrieb das Ausgangszeitsignal liefern. Die Bezeichnung DCF77 i Versandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00]

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Mainhausen - Herausgeber: Group, Bücher
Livre non disponible
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Mainhausen - Livres de poche

2009, ISBN: 9781159151638

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: DCF77, Sendeanlagen in Mainflingen, Mainbrücke Mainflingen, HAMEG, Zellhausen, Yoshida Kogyo. Auszug: Der Zeitsignalsender DCF77 ist ein Langwellensender in Mainflingen, der die meisten funkgesteuerten Uhren im westlichen Europa mit der genauen Uhrzeit versorgt. Die Bezeichnung DCF77 ist das dem Sender zur internationalen Identifikation zugewiesene Rufzeichen. Er ist Teil der Sendeanlagen in Mainflingen. Sendeanlage in Mainflingen einer der 200 m hohen Maste gehört zu DCF77 Lage und Reichweite des Senders Einfacher DCF77-Empfänger mit FerritstabantenneSeine im Sekunden-Rhythmus gesendeten Zeitzeichen entsprechen dem internationalen Zeitsystem UTC, übertragen aber im Gegensatz zu anderen Zeitzeichensendern nicht den Korrekturwert dUT1. Andere bekannte Zeitdienste sind HBG in der Schweiz (75 kHz), MSF in England (60 kHz) und die Sendergruppen RWM in Russland und WWV, WWVB, WWVH in den USA. Der Sender steht in Mainflingen bei Frankfurt am Main und arbeitet auf der Frequenz 77,5 kHz mit einer Leistung von 50 kW. Über DCF77 sendet die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig seit 1959 eine Normalfrequenz und seit 1973 zusätzlich dazu ein Datensignal für Datum und Uhrzeit. Betrieben werden die Anlagen in Mainflingen durch die Media Broadcast GmbH, einer ehemaligen Unterabteilung von T-Systems, die seit Januar 2008 dem französischen Sendernetzbetreiber TDF gehört. Als Zeitbasis zur Erzeugung des Zeitsignals dient am Senderstandort eine hochgenaue Spezialuhr, die ihrerseits mit den bei der PTB in Braunschweig stationierten Atomuhren abgeglichen wird (derzeit zwei Cäsium-Uhren und seit 1999 bzw. 2009 zwei Caesium-Fontänen). Das so gewonnene Signal hat am Sendeort als Genauigkeit eine relative Standardabweichung von maximal 10. Das entspricht einem Fehler von einer Sekunde in etwa 30.000 Jahren. Die Cäsiumuhren können aber nicht im Dauerbetrieb arbeiten. Mit ihnen wird daher sporadisch ein Ensemble aus mehreren einfacheren Atomuhren synchronisiert, deren Ergebnisse gemittelt werden und im Dauerbetrieb das Ausgangszeitsignal liefern. Die Bezeichnung DCF77 iVersandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00]

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Mainhausen: Dcf77, Sendeanlagen in Mainflingen, Mainbrücke Mainflingen, Hameg, Zellhausen, Yoshida Kogyo (German Edition)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: DCF77, Sendeanlagen in Mainflingen, Mainbrücke Mainflingen, HAMEG, Zellhausen, Yoshida Kogyo. Auszug: Der Zeitsignalsender DCF77 ist ein Langwellensender in Mainflingen, der die meisten funkgesteuerten Uhren im westlichen Europa mit der genauen Uhrzeit versorgt. Die Bezeichnung DCF77 ist das dem Sender zur internationalen Identifikation zugewiesene Rufzeichen. Er ist Teil der Sendeanlagen in Mainflingen. Sendeanlage in Mainflingen; einer der 200 m hohen Maste gehört zu DCF77 Lage und Reichweite des Senders Einfacher DCF77-Empfänger mit FerritstabantenneSeine im Sekunden-Rhythmus gesendeten Zeitzeichen entsprechen dem internationalen Zeitsystem UTC, übertragen aber im Gegensatz zu anderen Zeitzeichensendern nicht den Korrekturwert dUT1. Andere bekannte Zeitdienste sind HBG in der Schweiz (75 kHz), MSF in England (60 kHz) und die Sendergruppen RWM in Russland und WWV, WWVB, WWVH in den USA. Der Sender steht in Mainflingen bei Frankfurt am Main und arbeitet auf der Frequenz 77,5 kHz mit einer Leistung von 50 kW. Über DCF77 sendet die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig seit 1959 eine Normalfrequenz und seit 1973 zusätzlich dazu ein Datensignal für Datum und Uhrzeit. Betrieben werden die Anlagen in Mainflingen durch die Media Broadcast GmbH, einer ehemaligen Unterabteilung von T-Systems, die seit Januar 2008 dem französischen Sendernetzbetreiber TDF gehört. Als Zeitbasis zur Erzeugung des Zeitsignals dient am Senderstandort eine hochgenaue Spezialuhr, die ihrerseits mit den bei der PTB in Braunschweig stationierten Atomuhren abgeglichen wird (derzeit zwei Cäsium-Uhren und seit 1999 bzw. 2009 zwei Caesium-Fontänen). Das so gewonnene Signal hat am Sendeort als Genauigkeit eine relative Standardabweichung von maximal 10. Das entspricht einem Fehler von einer Sekunde in etwa 30.000 Jahren. Die Cäsiumuhren können aber nicht im Dauerbetrieb arbeiten. Mit ihnen wird daher sporadisch ein Ensemble aus mehreren einfacheren Atomuhren synchronisiert, deren Ergebnisse gemittelt werden und im Dauerbetrieb das Ausgangszeitsignal liefern. Die Bezeichnung DCF77 i

Informations détaillées sur le livre - Mainhausen: Dcf77, Sendeanlagen in Mainflingen, Mainbrücke Mainflingen, Hameg, Zellhausen, Yoshida Kogyo (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9781159151638
ISBN (ISBN-10): 1159151636
Livre de poche
Date de parution: 2011
Editeur: General Books
36 Pages
Poids: 0,068 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 03.09.2010 07:23:03
Livre trouvé récemment le 01.05.2012 06:59:22
ISBN/EAN: 1159151636

ISBN - Autres types d'écriture:
1-159-15163-6, 978-1-159-15163-8


< pour archiver...
Livres en relation