Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 11,83 €, prix le plus élevé: 13,97 €, prix moyen: 12,90 €
Historische Partei (Gambia)
Livre non disponible
(*)
Historische Partei (Gambia) - Livres de poche

2011, ISBN: 1159049602, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159049607

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 25520 - TB/Geschichte/Allgemeines/Lexika], [SW: - History / Historiography], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Democratic Congress Alliance, Gambia Muslim Congress, Gambia Democratic Party, People's Democratic Party, National Liberation Party, Gambia Congress Party, Gambian Socialist Revolutionary Party, United Party, Gambian People's Party. Auszug: Die Democratic Congress Alliance (DCA) (dt. Demokratisches Begegnungs-Bündnis) war eine demokratische politische Partei in Gambia. Die Democratic Congress Alliance entstand 1960 in der britischen Kolonie Gambia aus dem Zusammenschluss der beiden Parteien Gambia Democratic Party (GDP) und der Gambia Muslim Congress (GMC). Die Intention der beiden früheren Parteiführern Reverend John Colley Faye und Ibrahima Momodou Garba-Jahumpa war die Gründung einer starken politischen Kraft. 1960 sollten zum ersten Mal allgemeine Wahlen abgehalten werden, nachdem das Protektorat und die Kolonie zusammengeschlossen wurden. Die neu formierte Partei musste dabei gegen die United Party (UP) und People's Progressive Party (PPP) antreten. Allerdings wurden zu den Parlamentswahlen zum House of Representatives nur drei Kandidaten gewählt. 1961 machten die Parteiführer der DCA ein Angebot ein Abkommen mit der PPP, die von dem späteren Staatspräsidenten Dawda Jawara geführt wurde, einzugehen - was aber kein Zusammenschluss sein sollte. Zu den Wahlen 1962 koalierte die DCA mit der PPP, wobei die DCA einen Sitz in dem erweiterten House of Representatives gewinnen konnte. Politische Differenzen zwischen Garba-Jahumpa und Faye führten zur baldigen Auflösung der Partei. Garba-Jahumpa setzte seinen Weg in die neu gegründete Gambia Congress Party (GCP) fort, der Rest der DCA ging 1965 in die PPP auf. Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Democratic Congress Alliance, Gambia Muslim Congress, Gambia Democratic Party, People's Democratic Party, National Liberation Party, Gambia Congress Party, Gambian Socialist Revolutionary Party, United Party, Gambian People's Party. Auszug: Die Democratic Congress Alliance (DCA) (dt. Demokratisches Begegnungs-Bündnis) war eine demokratische politische Partei in Gambia. Die Democratic Congress Alliance entstand 1960 in der britischen Kolonie Gambia aus dem Zusammenschluss der beiden Parteien Gambia Democratic Party (GDP) und der Gambia Muslim Congress (GMC). Die Intention der beiden früheren Parteiführern Reverend John Colley Faye und Ibrahima Momodou Garba-Jahumpa war die Gründung einer starken politischen Kraft. 1960 sollten zum ersten Mal allgemeine Wahlen abgehalten werden, nachdem das Protektorat und die Kolonie zusammengeschlossen wurden. Die neu formierte Partei musste dabei gegen die United Party (UP) und People's Progressive Party (PPP) antreten. Allerdings wurden zu den Parlamentswahlen zum House of Representatives nur drei Kandidaten gewählt. 1961 machten die Parteiführer der DCA ein Angebot ein Abkommen mit der PPP, die von dem späteren Staatspräsidenten Dawda Jawara geführt wurde, einzugehen - was aber kein Zusammenschluss sein sollte. Zu den Wahlen 1962 koalierte die DCA mit der PPP, wobei die DCA einen Sitz in dem erweiterten House of Representatives gewinnen konnte. Politische Differenzen zwischen Garba-Jahumpa und Faye führten zur baldigen Auflösung der Partei. Garba-Jahumpa setzte seinen Weg in die neu gegründete Gambia Congress Party (GCP) fort, der Rest der DCA ging 1965 in die PPP auf.

Nouveaux livres DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Historische Partei (Gambia) - Bucher Gruppe
Livre non disponible
(*)
Bucher Gruppe:
Historische Partei (Gambia) - Livres de poche

2010, ISBN: 9781159049607

ID: 16547135

Democratic Congress Alliance, Gambia Muslim Congress, Gambia Democratic Party, People's Democratic Party, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

Nouveaux livres Lehmanns.de
Frais d'envoiVersand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Historische Partei (Gambia)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Democratic Congress Alliance, Gambia Muslim Congress, Gambia Democratic Party, People's Democratic Party, National Liberation Party, Gambia Congress Party, Gambian Socialist Revolutionary Party, United Party, Gambian People's Party. Auszug: Die Democratic Congress Alliance (DCA) (dt. Demokratisches Begegnungs-Bündnis) war eine demokratische politische Partei in Gambia. Die Democratic Congress Alliance entstand 1960 in der britischen Kolonie Gambia aus dem Zusammenschluss der beiden Parteien Gambia Democratic Party (GDP) und der Gambia Muslim Congress (GMC). Die Intention der beiden früheren Parteiführern Reverend John Colley Faye und Ibrahima Momodou Garba-Jahumpa war die Gründung einer starken politischen Kraft. 1960 sollten zum ersten Mal allgemeine Wahlen abgehalten werden, nachdem das Protektorat und die Kolonie zusammengeschlossen wurden. Die neu formierte Partei musste dabei gegen die United Party (UP) und People's Progressive Party (PPP) antreten. Allerdings wurden zu den Parlamentswahlen zum House of Representatives nur drei Kandidaten gewählt. 1961 machten die Parteiführer der DCA ein Angebot ein Abkommen mit der PPP, die von dem späteren Staatspräsidenten Dawda Jawara geführt wurde, einzugehen - was aber kein Zusammenschluss sein sollte. Zu den Wahlen 1962 koalierte die DCA mit der PPP, wobei die DCA einen Sitz in dem erweiterten House of Representatives gewinnen konnte. Politische Differenzen zwischen Garba-Jahumpa und Faye führten zur baldigen Auflösung der Partei. Garba-Jahumpa setzte seinen Weg in die neu gegründete Gambia Congress Party (GCP) fort, der Rest der DCA ging 1965 in die PPP auf.

Informations détaillées sur le livre - Historische Partei (Gambia)


EAN (ISBN-13): 9781159049607
ISBN (ISBN-10): 1159049602
Livre de poche
Date de parution: 2011
Editeur: General Books
28 Pages
Poids: 0,054 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 08.04.2011 23:59:34
Livre trouvé récemment le 22.01.2012 07:25:59
ISBN/EAN: 1159049602

ISBN - Autres types d'écriture:
1-159-04960-2, 978-1-159-04960-7


< pour archiver...
Livres en relation