Français
France
s'inscrire
Conseils d'eurolivre.fr
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 11,84 €, prix le plus élevé: 19,27 €, prix moyen: 15,23 €
Außenminister (Libyen)
Livre non disponible
(*)
Außenminister (Libyen) - Livres de poche

2011, ISBN: 1158902832, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158902835

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Germany], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Mussa Kussa, Mahmud al-Muntasir, Muhammad Sakizli, Husain Maziq, Abd al-Madschid Kubar, Muhi ad-Din Fikini, Wanis al-Qaddhafi, Liste der Außenminister Libyens, Abd al-Ati al-Ubayyidi, Mansur el-Kechiya, Dschadullah Azzuz at-Talhi, Umar Mustafa al-Muntasir. Auszug: Mussa Kussa (¿¿¿¿ ¿¿¿¿:arabisch) (* 1949 oder 1950 in Tripolis) ist ein libyscher Diplomat und Politiker. Kussa war zunächst als Sicherheitsspezialist an Botschaften von Libyen in Europa tätig, ehe er 1980 zum Botschafter in Großbritannien berufen wurde. Noch im Juni 1980 wurde er jedoch aus Großbritannien ausgewiesen, nachdem er den Standpunkt vertrat, politische Oppositionelle aus Libyen, die in Großbritannien lebten, zu eliminieren. Anschließend war er bis 1982 weiterhin Sicherheitsspezialist an Botschaften. Nach seiner Rückkehr wurde er zunächst 1982 Mitarbeiter des Direktoriums des Revolutionskomitees und befasste sich dort mit der Planung und Anordnung politischer Attentate. 1984 wechselte er ins Büro für Auswärtige Sicherheit (Mathaba) unter der Leitung von Oberst Younes Bilgasim und war dort Koordinator für die Unterstützung von Befreiungsbewegungen in Afrika. Wegen dieser Tätigkeit besteht in Frankreich gegen ihn Haftbefehl, denn er gilt als ein Verantwortlicher für den Anschlag auf eine UTA-Maschine, dem 1989 über Niger 170 Menschen zum Opfer fielen. Danach stieg er 1992 zum Stellvertretenden Außenminister auf und wurde schließlich 1994 Chef des Auslandsgeheimdienstes und damit bis 2009 eine der einflussreichsten politischen Persönlichkeiten Libyens. Im Oktober 2001 traf er sich mit Vertretern des CIA in London, um dort über den Internationalen Terrorismus zu verhandeln. 2003 war er Leiter einer Delegation für Verhandlungen mit dem Generaldirektor der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO), Mohammed el-Baradei, über den Verzicht von Massenvernichtungswaffen. Am 4. März 2009 wurde er im Rahmen einer Regierungsumbildung als Nachfolger von Abdel Rahman Shalgham zum Außenminister in das Kabinett des Generalsekretärs des Allgemeinen Volkskomitees Al-Baghdadi Ali al-Mahmudi berufen. Kussa wird von der Opposition für die Verfolgung und Tötung vieler Regimekritiker verantwortlich gemacht. Seine Ernennung könnte auf eine zukünftig härtere Gangart gegenüber Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Mussa Kussa, Mahmud al-Muntasir, Muhammad Sakizli, Husain Maziq, Abd al-Madschid Kubar, Muhi ad-Din Fikini, Wanis al-Qaddhafi, Liste der Außenminister Libyens, Abd al-Ati al-Ubayyidi, Mansur el-Kechiya, Dschadullah Azzuz at-Talhi, Umar Mustafa al-Muntasir. Auszug: Mussa Kussa (¿¿¿¿ ¿¿¿¿:arabisch) (* 1949 oder 1950 in Tripolis) ist ein libyscher Diplomat und Politiker. Kussa war zunächst als Sicherheitsspezialist an Botschaften von Libyen in Europa tätig, ehe er 1980 zum Botschafter in Großbritannien berufen wurde. Noch im Juni 1980 wurde er jedoch aus Großbritannien ausgewiesen, nachdem er den Standpunkt vertrat, politische Oppositionelle aus Libyen, die in Großbritannien lebten, zu eliminieren. Anschließend war er bis 1982 weiterhin Sicherheitsspezialist an Botschaften. Nach seiner Rückkehr wurde er zunächst 1982 Mitarbeiter des Direktoriums des Revolutionskomitees und befasste sich dort mit der Planung und Anordnung politischer Attentate. 1984 wechselte er ins Büro für Auswärtige Sicherheit (Mathaba) unter der Leitung von Oberst Younes Bilgasim und war dort Koordinator für die Unterstützung von Befreiungsbewegungen in Afrika. Wegen dieser Tätigkeit besteht in Frankreich gegen ihn Haftbefehl, denn er gilt als ein Verantwortlicher für den Anschlag auf eine UTA-Maschine, dem 1989 über Niger 170 Menschen zum Opfer fielen. Danach stieg er 1992 zum Stellvertretenden Außenminister auf und wurde schließlich 1994 Chef des Auslandsgeheimdienstes und damit bis 2009 eine der einflussreichsten politischen Persönlichkeiten Libyens. Im Oktober 2001 traf er sich mit Vertretern des CIA in London, um dort über den Internationalen Terrorismus zu verhandeln. 2003 war er Leiter einer Delegation für Verhandlungen mit dem Generaldirektor der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO), Mohammed el-Baradei, über den Verzicht von Massenvernichtungswaffen. Am 4. März 2009 wurde er im Rahmen einer Regierungsumbildung als Nachfolger von Abdel Rahman Shalgham zum Außenminister in das Kabinett des Generalsekretärs des Allgemeinen Volkskomitees Al-Baghdadi Ali al-Mahmudi berufen. Kussa wird von der Opposition für die Verfolgung und Tötung vieler Regimekritiker verantwortlich gemacht. Seine Ernennung könnte auf eine zukünftig härtere Gangart gegenüber

Nouveaux livres DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Außenminister (Libyen) - Herausgeber: Group, Bücher
Livre non disponible
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Außenminister (Libyen) - Livres de poche

1949, ISBN: 9781158902835

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Mussa Kussa, Mahmud al-Muntasir, Muhammad Sakizli, Husain Maziq, Abd al-Madschid Kubar, Muhi ad-Din Fikini, Wanis al-Qaddhafi, Liste der Außenminister Libyens, Abd al-Ati al-Ubayyidi, Mansur el-Kechiya, Dschadullah Azzuz at-Talhi, Umar Mustafa al-Muntasir. Auszug: Mussa Kussa (¿¿¿¿ ¿¿¿¿:arabisch) (* 1949 oder 1950 in Tripolis) ist ein libyscher Diplomat und Politiker. Kussa war zunächst als Sicherheitsspezialist an Botschaften von Libyen in Europa tätig, ehe er 1980 zum Botschafter in Großbritannien berufen wurde. Noch im Juni 1980 wurde er jedoch aus Großbritannien ausgewiesen, nachdem er den Standpunkt vertrat, politische Oppositionelle aus Libyen, die in Großbritannien lebten, zu eliminieren. Anschließend war er bis 1982 weiterhin Sicherheitsspezialist an Botschaften. Nach seiner Rückkehr wurde er zunächst 1982 Mitarbeiter des Direktoriums des Revolutionskomitees und befasste sich dort mit der Planung und Anordnung politischer Attentate. 1984 wechselte er ins Büro für Auswärtige Sicherheit (Mathaba) unter der Leitung von Oberst Younes Bilgasim und war dort Koordinator für die Unterstützung von Befreiungsbewegungen in Afrika. Wegen dieser Tätigkeit besteht in Frankreich gegen ihn Haftbefehl, denn er gilt als ein Verantwortlicher für den Anschlag auf eine UTA-Maschine, dem 1989 über Niger 170 Menschen zum Opfer fielen. Danach stieg er 1992 zum Stellvertretenden Außenminister auf und wurde schließlich 1994 Chef des Auslandsgeheimdienstes und damit bis 2009 eine der einflussreichsten politischen Persönlichkeiten Libyens. Im Oktober 2001 traf er sich mit Vertretern des CIA in London, um dort über den Internationalen Terrorismus zu verhandeln. 2003 war er Leiter einer Delegation für Verhandlungen mit dem Generaldirektor der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO), Mohammed el-Baradei, über den Verzicht von Massenvernichtungswaffen. Am 4. März 2009 wurde er im Rahmen einer Regierungsumbildung als Nachfolger von Abdel Rahman Shalgham zum Außenminister in das Kabinett des Generalsekretärs des Allgemeinen Volkskomitees Al-Baghdadi Ali al-Mahmudi berufen. Kussa wird von der Opposition für die Verfolgung und Tötung vieler Regimekritiker verantwortlich gemacht. Seine Ernennung könnte auf eine zukünftig härtere Gangart gegenüber Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Außenminister (Libyen) (Mussa Kussa, Mahmud al-Muntasir, Muhammad Sakizli, Husain Maziq, Abd al-Madschid Kubar, Muhi ad-Din Fikini, Wanis al-Qaddhafi, Liste der Außenminister Libyens, Abd al-Ati al-Ubayyidi, Mansur el-Kechiya, Dschadullah Azzuz at-Talhi)
Livre non disponible
(*)
Außenminister (Libyen) (Mussa Kussa, Mahmud al-Muntasir, Muhammad Sakizli, Husain Maziq, Abd al-Madschid Kubar, Muhi ad-Din Fikini, Wanis al-Qaddhafi, Liste der Außenminister Libyens, Abd al-Ati al-Ubayyidi, Mansur el-Kechiya, Dschadullah Azzuz at-Talhi) - nouveau livre

ISBN: 1158902832

ID: 9781158902835

EAN: 9781158902835, ISBN: 1158902832 [SW:Geschichte ; Germany ; Europe ; Europe / Germany], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Nouveaux livres
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Frais d'envoiVersandkosten innerhalb Östrerreichs (EUR 15.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Au Enminister (Libyen) - Bucher Gruppe
Livre non disponible
(*)
Bucher Gruppe:
Au Enminister (Libyen) - Livres de poche

2010, ISBN: 9781158902835

ID: 16477271

Mussa Kussa, Mahmud Al-Muntasir, Muhammad Sakizli, Husain Maziq, Abd Al-Madschid Kubar, Muhi Ad-Din Fikini, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

Nouveaux livres Lehmanns.de
Frais d'envoiVersand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Außenminister (Libyen)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Mussa Kussa, Mahmud al-Muntasir, Muhammad Sakizli, Husain Maziq, Abd al-Madschid Kubar, Muhi ad-Din Fikini, Wanis al-Qaddhafi, Liste der Außenminister Libyens, Abd al-Ati al-Ubayyidi, Mansur el-Kechiya, Dschadullah Azzuz at-Talhi, Umar Mustafa al-Muntasir. Auszug: Mussa Kussa (¿¿¿¿ ¿¿¿¿:arabisch) (* 1949 oder 1950 in Tripolis) ist ein libyscher Diplomat und Politiker. Kussa war zunächst als Sicherheitsspezialist an Botschaften von Libyen in Europa tätig, ehe er 1980 zum Botschafter in Großbritannien berufen wurde. Noch im Juni 1980 wurde er jedoch aus Großbritannien ausgewiesen, nachdem er den Standpunkt vertrat, politische Oppositionelle aus Libyen, die in Großbritannien lebten, zu eliminieren. Anschließend war er bis 1982 weiterhin Sicherheitsspezialist an Botschaften. Nach seiner Rückkehr wurde er zunächst 1982 Mitarbeiter des Direktoriums des Revolutionskomitees und befasste sich dort mit der Planung und Anordnung politischer Attentate. 1984 wechselte er ins Büro für Auswärtige Sicherheit (Mathaba) unter der Leitung von Oberst Younes Bilgasim und war dort Koordinator für die Unterstützung von Befreiungsbewegungen in Afrika. Wegen dieser Tätigkeit besteht in Frankreich gegen ihn Haftbefehl, denn er gilt als ein Verantwortlicher für den Anschlag auf eine UTA-Maschine, dem 1989 über Niger 170 Menschen zum Opfer fielen. Danach stieg er 1992 zum Stellvertretenden Außenminister auf und wurde schließlich 1994 Chef des Auslandsgeheimdienstes und damit bis 2009 eine der einflussreichsten politischen Persönlichkeiten Libyens. Im Oktober 2001 traf er sich mit Vertretern des CIA in London, um dort über den Internationalen Terrorismus zu verhandeln. 2003 war er Leiter einer Delegation für Verhandlungen mit dem Generaldirektor der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO), Mohammed el-Baradei, über den Verzicht von Massenvernichtungswaffen. Am 4. März 2009 wurde er im Rahmen einer Regierungsumbildung als Nachfolger von Abdel Rahman Shalgham zum Außenminister in das Kabinett des Generalsekretärs des Allgemeinen Volkskomitees Al-Baghdadi Ali al-Mahmudi berufen. Kussa wird von der Opposition für die Verfolgung und Tötung vieler Regimekritiker verantwortlich gemacht. Seine Ernennung könnte auf eine zukünftig härtere Gangart gegenüber

Informations détaillées sur le livre - Außenminister (Libyen)


EAN (ISBN-13): 9781158902835
ISBN (ISBN-10): 1158902832
Livre de poche
Date de parution: 2011
Editeur: General Books
32 Pages
Poids: 0,064 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 02.06.2011 23:47:04
Livre trouvé récemment le 22.11.2012 19:43:20
ISBN/EAN: 1158902832

ISBN - Autres types d'écriture:
1-158-90283-2, 978-1-158-90283-5


< pour archiver...
Livres en relation