. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 29.80 EUR, prix le plus élevé: 40.57 EUR, prix moyen: 37.66 EUR
So viel Energie - Künstlerinnen in der dritten Lebensphase - Hanna Gagel
Livre non disponible
Hanna Gagel:

So viel Energie - Künstlerinnen in der dritten Lebensphase - nouveau livre

ID: 117576321

Käthe Kollwitz schuf ihre berühmte Pietà erst im Alter von 70 Jahren und Louise Bourgeois war bereits 88, als ihre gigantische Installation Maman die Londoner in der Tate Modern begeisterte. Wie viel Kreativität und künstlerisches Potential in den späten Jahren steckt, zeigen sechzehn exemplarische Portraits von Malerinnen und Bildhauerinnen jenseits der 50. Gerade in der um 50 einsetzenden dritten Lebensphase sind viele bedeutende Werke von Künstlerinnen entstanden. Zum ersten Mal beleuchtet die Zürcher Kunstwissenschaftlerin Hanna Gagel dieses Phänomen der späten Schaffenskraft. Beispiele intensiver Kreativität und Produktivität, von Marianne Werefkin bis Niki de Saint Phalle, machen das Potential der späten Jahre, das late life potential, deutlich. Neben überzeugend positiven Gegenakzenten zum ungeliebten Bild des Alterns erweitert der Blick auf ihre facettenreichen Spätwerke das Oeuvre der Künstlerinnen um überraschende Aspekte. Porträtiert werden Marianne Werefkin, Käthe Kollwitz, Helen Dahm, Sonia Delaunay, Hannah Höch, Georgia OKeeffe, Louise Nevelson, Alice Neel, Lee Krasner, Louise Bourgeois, Meret Oppenheim, Verena Loewensberg, Agnes Martin, Maria Lassnig, Magdalena Abakanowicz und Niki de Saint Phalle.»Ein Plädoyer für die Kraft des Alters, ein beeindruckendes Buch über die ungeheuere Vitalität dieser Frauen, die nach Lebenskrisen - frei von Zwängen - zu sich selbst und zu ihrer Kunst finden.« (Tanja Beuthien, art) Die großen alten Damen der Kunst: Käthe Kollwitz schuf ihre berühmte ´´Pietà´´ erst im Alter von 70 Jahren und Louise Bourgeois war bereits 88, als ihre gigantische Installation ´´Maman´´ die Londoner in der Tate Modern begeisterte. Wieviel Kreativität und künstlerisches Potential in den späten Jahren steckt zeigen sechzehn exemplarische Portraits von Malerinnen und Bildhauerinnen jenseits der 50. Gerade in der um 50 einsetzenden dritten Lebensphase sind viele bedeutende Werke von Künstlerin Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Biografien & Erinnerungen>Frauen, AvivA

Nouveaux livres Thalia.de
No. 6593467 Frais d'envoi, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
So viel Energie - Künstlerinnen in der dritten Lebensphase - Hanna Gagel
Livre non disponible

Hanna Gagel:

So viel Energie - Künstlerinnen in der dritten Lebensphase - nouveau livre

ID: 1122887

Käthe Kollwitz schuf ihre berühmte „Pietà“ erst im Alter von 70 Jahren und Louise Bourgeois war bereits 88, als ihre gigantische Installation „Maman“ die Londoner in der Tate Modern begeisterte. Wie viel Kreativität und künstlerisches Potential in den späten Jahren steckt, zeigen sechzehn exemplarische Portraits von Malerinnen und Bildhauerinnen jenseits der 50. Gerade in der um 50 einsetzenden dritten Lebensphase sind viele bedeutende Werke von Künstlerinnen entstanden. Zum ersten Mal beleuchtet die Zürcher Kunstwissenschaftlerin Hanna Gagel dieses Phänomen der späten Schaffenskraft. Beispiele intensiver Kreativität und Produktivität, von Marianne Werefkin bis Niki de Saint Phalle, machen das Potential der späten Jahre, das „late life potential“, deutlich. Neben überzeugend positiven Gegenakzenten zum ungeliebten Bild des Alterns erweitert der Blick auf ihre facettenreichen Spätwerke das Oeuvre der Künstlerinnen um überraschende Aspekte. Porträtiert werden Marianne Werefkin, Käthe Kollwitz, Helen Dahm, Sonia Delaunay, Hannah Höch, Georgia O’Keeffe, Louise Nevelson, Alice Neel, Lee Krasner, Louise Bourgeois, Meret Oppenheim, Verena Loewensberg, Agnes Martin, Maria Lassnig, Magdalena Abakanowicz und Niki de Saint Phalle. »Ein Plädoyer für die Kraft des Alters, ein beeindruckendes Buch über die ungeheuere Vitalität dieser Frauen, die nach Lebenskrisen - frei von Zwängen - zu sich selbst und zu ihrer Kunst finden.« (Tanja Beuthien, art) Die grossen alten Damen der Kunst: Käthe Kollwitz schuf ihre berühmte ´´Pietà´´ erst im Alter von 70 Jahren und Louise Bourgeois war bereits 88, als ihre gigantische Installation ´´Maman´´ die Londoner in der Tate Modern begeisterte. Wieviel Kreativität und künstlerisches Potential in den späten Jahren steckt zeigen sechzehn exemplarische Portraits von Malerinnen und Bildhauerinnen jenseits der 50. Gerade in der um 50 einsetzenden dritten Lebensphase sind viele bedeutende Werke von Künstleri Buch Bücher>Sachbücher>Biografien & Erinnerungen>Frauen, Aviva

Nouveaux livres Thalia.ch
No. 6593467 Frais d'envoiDE (EUR 13.42)
So viel Energie - Künstlerinnen in der dritten Lebensphase - Hanna Gagel
Livre non disponible
Hanna Gagel:
So viel Energie - Künstlerinnen in der dritten Lebensphase - nouveau livre

ID: 559554

Käthe Kollwitz schuf ihre berühmte „Pietà“ erst im Alter von 70 Jahren und Louise Bourgeois war bereits 88, als ihre gigantische Installation „Maman“ die Londoner in der Tate Modern begeisterte. Wie viel Kreativität und künstlerisches Potential in den späten Jahren steckt, zeigen sechzehn exemplarische Portraits von Malerinnen und Bildhauerinnen jenseits der 50. Gerade in der um 50 einsetzenden dritten Lebensphase sind viele bedeutende Werke von Künstlerinnen entstanden. Zum ersten Mal beleuchtet die Zürcher Kunstwissenschaftlerin Hanna Gagel dieses Phänomen der späten Schaffenskraft. Beispiele intensiver Kreativität und Produktivität, von Marianne Werefkin bis Niki de Saint Phalle, machen das Potential der späten Jahre, das „late life potential“, deutlich. Neben überzeugend positiven Gegenakzenten zum ungeliebten Bild des Alterns erweitert der Blick auf ihre facettenreichen Spätwerke das Oeuvre der Künstlerinnen um überraschende Aspekte. Porträtiert werden Marianne Werefkin, Käthe Kollwitz, Helen Dahm, Sonia Delaunay, Hannah Höch, Georgia O’Keeffe, Louise Nevelson, Alice Neel, Lee Krasner, Louise Bourgeois, Meret Oppenheim, Verena Loewensberg, Agnes Martin, Maria Lassnig, Magdalena Abakanowicz und Niki de Saint Phalle. ´Ein Plädoyer für die Kraft des Alters, ein beeindruckendes Buch über die ungeheuere Vitalität dieser Frauen, die nach Lebenskrisen - frei von Zwängen - zu sich selbst und zu ihrer Kunst finden.´ (Tanja Beuthien, art) Die grossen alten Damen der Kunst: Käthe Kollwitz schuf ihre berühmte ´´Pietà´´ erst im Alter von 70 Jahren und Louise Bourgeois war bereits 88, als ihre gigantische Installation ´´Maman´´ die Londoner in der Tate Modern begeisterte. Wieviel Kreativität und künstlerisches Potential in den späten Jahren steckt zeigen sechzehn exemplarische Portraits von Malerinnen und Bildhauerinnen jenseits der 50. Gerade in der um 50 einsetzenden dritten Lebensphase sind viele bedeutende Werke von Künstleri Buch Bücher>Sachbücher>Biografien & Erinnerungen>Frauen, AvivA

Nouveaux livres Thalia.ch
No. 6593467 Frais d'envoiUS (EUR 12.77)
So viel Energie - Künstlerinnen in der dritten Lebensphase - Hanna Gagel
Livre non disponible
Hanna Gagel:
So viel Energie - Künstlerinnen in der dritten Lebensphase - nouveau livre

ID: 559554

Käthe Kollwitz schuf ihre berühmte „Pietà“ erst im Alter von 70 Jahren und Louise Bourgeois war bereits 88, als ihre gigantische Installation „Maman“ die Londoner in der Tate Modern begeisterte. Wie viel Kreativität und künstlerisches Potential in den späten Jahren steckt, zeigen sechzehn exemplarische Portraits von Malerinnen und Bildhauerinnen jenseits der 50. Gerade in der um 50 einsetzenden dritten Lebensphase sind viele bedeutende Werke von Künstlerinnen entstanden. Zum ersten Mal beleuchtet die Zürcher Kunstwissenschaftlerin Hanna Gagel dieses Phänomen der späten Schaffenskraft. Beispiele intensiver Kreativität und Produktivität, von Marianne Werefkin bis Niki de Saint Phalle, machen das Potential der späten Jahre, das „late life potential“, deutlich. Neben überzeugend positiven Gegenakzenten zum ungeliebten Bild des Alterns erweitert der Blick auf ihre facettenreichen Spätwerke das Oeuvre der Künstlerinnen um überraschende Aspekte. Porträtiert werden Marianne Werefkin, Käthe Kollwitz, Helen Dahm, Sonia Delaunay, Hannah Höch, Georgia O’Keeffe, Louise Nevelson, Alice Neel, Lee Krasner, Louise Bourgeois, Meret Oppenheim, Verena Loewensberg, Agnes Martin, Maria Lassnig, Magdalena Abakanowicz und Niki de Saint Phalle. »Ein Plädoyer für die Kraft des Alters, ein beeindruckendes Buch über die ungeheuere Vitalität dieser Frauen, die nach Lebenskrisen - frei von Zwängen - zu sich selbst und zu ihrer Kunst finden.« (Tanja Beuthien, art) Die grossen alten Damen der Kunst: Käthe Kollwitz schuf ihre berühmte ´´Pietà´´ erst im Alter von 70 Jahren und Louise Bourgeois war bereits 88, als ihre gigantische Installation ´´Maman´´ die Londoner in der Tate Modern begeisterte. Wieviel Kreativität und künstlerisches Potential in den späten Jahren steckt zeigen sechzehn exemplarische Portraits von Malerinnen und Bildhauerinnen jenseits der 50. Gerade in der um 50 einsetzenden dritten Lebensphase sind viele bedeutende Werke von Künstleri Buch Bücher>Sachbücher>Biografien & Erinnerungen>Frauen, AvivA

Nouveaux livres Thalia.ch
No. 6593467 Frais d'envoiDE (EUR 12.50)
So viel Energie - Künstlerinnen in der dritten Lebensphase - Hanna Gagel
Livre non disponible
Hanna Gagel:
So viel Energie - Künstlerinnen in der dritten Lebensphase - nouveau livre

ID: 559554

Käthe Kollwitz schuf ihre berühmte „Pietà“ erst im Alter von 70 Jahren und Louise Bourgeois war bereits 88, als ihre gigantische Installation „Maman“ die Londoner in der Tate Modern begeisterte. Wie viel Kreativität und künstlerisches Potential in den späten Jahren steckt, zeigen sechzehn exemplarische Portraits von Malerinnen und Bildhauerinnen jenseits der 50. Gerade in der um 50 einsetzenden dritten Lebensphase sind viele bedeutende Werke von Künstlerinnen entstanden. Zum ersten Mal beleuchtet die Zürcher Kunstwissenschaftlerin Hanna Gagel dieses Phänomen der späten Schaffenskraft. Beispiele intensiver Kreativität und Produktivität, von Marianne Werefkin bis Niki de Saint Phalle, machen das Potential der späten Jahre, das „late life potential“; deutlich. Neben überzeugend positiven Gegenakzenten zum ungeliebten Bild des Alterns erweitert der Blick auf ihre facettenreichen Spätwerke das Oeuvre der Künstlerinnen um überraschende Aspekte. Porträtiert werden Marianne Werefkin, Käthe Kollwitz, Helen Dahm, Sonia Delaunay, Hannah Höch, Georgia O’Keeffe; Louise Nevelson, Alice Neel, Lee Krasner, Louise Bourgeois, Meret Oppenheim, Verena Loewensberg, Agnes Martin, Maria Lassnig, Magdalena Abakanowicz und Niki de Saint Phalle. »Ein Plädoyer für die Kraft des Alters, ein beeindruckendes Buch über die ungeheuere Vitalität dieser Frauen, die nach Lebenskrisen - frei von Zwängen - zu sich selbst und zu ihrer Kunst finden.« (Tanja Beuthien, art) Die grossen alten Damen der Kunst: Käthe Kollwitz schuf ihre berühmte ´´Pietà´´ erst im Alter von 70 Jahren und Louise Bourgeois war bereits 88, als ihre gigantische Installation ´´Maman´´ die Londoner in der Tate Modern begeisterte. Wieviel Kreativität und künstlerisches Potential in den späten Jahren steckt zeigen sechzehn exemplarische Portraits von Malerinnen und Bildhauerinnen jenseits der 50. Gerade in der um 50 einsetzenden dritten Lebensphase sind viele bedeutende Werke von Künstleri Buch Bücher>Sachbücher>Biografien & Erinnerungen>Frauen, AvivA

Nouveaux livres Thalia.ch
No. 6593467 Frais d'envoiGB (EUR 12.50)

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
So viel Energie.: Künstlerinnen in der dritten Lebensphase.
Auteur:

Gagel, Hanna.

Titre:

So viel Energie.: Künstlerinnen in der dritten Lebensphase.

Numéro:

39a8e1f105a1bdffee7032135df26974

Informations détaillées sur le livre - So viel Energie.: Künstlerinnen in der dritten Lebensphase.


Date de parution: 2005
Editeur: Aviva

Livre dans la base de données depuis 23.01.2014 20:18:19
Livre trouvé récemment le 25.10.2015 08:07:12

< Retour aux résultats de recherche...