. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 188.90 EUR, prix le plus élevé: 196.85 EUR, prix moyen: 192.41 EUR
Pina Bausch [Gebundene Ausgabe] Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor) - Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor)
Livre non disponible
(*)
Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor):

Pina Bausch [Gebundene Ausgabe] Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor) - edition reliée, livre de poche

2007, ISBN: 9783899042856

ID: 602848000

Edition Braus, 2007. 2007. Hardcover. 31,4 x 21,2 x 2,8 cm. Über viele Jahre hinweg fotografierte Guy Delahaye sämtliche Bühnenwerke Pina Bauschs, vom ersten bis zum bislang letzten Stück. Die in vorliegendem Band präsentierte Auswahl von 200 Fotografien umfasst somit den gesamten künstlerischen Werdegang der großen deutschen Tänzerin und Choreographin. Darüber hinaus ist das Buch ein Zeugnis der wunderbaren Freundschaft und des tiefen Verständnisses, das die Choreographin Pina Bausch und den Fotografen Guy Delahaye miteinander verbindet. Begleitend zu den Fotografien beleuchtet eine Reihe von Texten das Oeuvre und die Persönlichkeit von Pina Bausch, die von Jean-Marc Adolphe, Chefredakteur der Zeitschrift Mouvement, und Michel Bataillon, Autor, Dramaturg und Theaterschaffender, verfasst wurden - beide ausgewiesene Kenner des zeitgenössischen choreographischen Schaffens. Besonders hervorzuheben ist ein exklusives Interview mit Pina Bausch, in dem sie offen und auf ihre unnachahmliche Weise über ihre Arbeit spricht und damit einige Aspekte ihrer Persönlichkeit preisgibt. Ein ausführliches chronologisches Werkverzeichnis mit biografischen Daten rundet den Fotoband ab. Mit der Erfindung des Tanztheaters in Wuppertal hat Pina Bausch (geb. 1940) die Gesetze des Tanzes regelrecht revolutioniert und zahlreiche Theaterregisseure in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts beeinflusst. Auch heute noch präsentiert sie regelmäßig Neuinszenierungen und Wiederaufnahmen älterer Stücke, darunter Café Müller, Frühlingsopfer oder Kontakthof. Pina Bausch erhält 2007 im Rahmen der Biennale von Venedig den GOLDENEN LÖWEN für ihr Lebenswerk und wird mit dem renommierten KYOTO-PREIS ausgezeichnet. Mit über 350 Ausstellungen und mehreren eigenen Publikationen ist Guy Delahaye der europäische Fotograf für Theater und Tanz, eine wahrhafte Referenz in der Welt des Schauspiels. Seit über dreißig Jahren fotografiert er die größten Künstler, darunter Pina Bausch, Carolyn Carlson, Patrice Chéreau, Georges Lavaudant, Jean-Claude Gallotta, Yves Beaunesne und viele andere; seine Fotografien sind überall auf der Welt zu sehen. Über viele Jahre hinweg fotografierte Guy Delahaye sämtliche Bühnenwerke Pina Bauschs, vom ersten bis zum bislang letzten Stück. Die in vorliegendem Band präsentierte Auswahl von 200 Fotografien umfasst somit den gesamten künstlerischen Werdegang der großen deutschen Tänzerin und Choreographin. Darüber hinaus ist das Buch ein Zeugnis der wunderbaren Freundschaft und des tiefen Verständnisses, das die Choreographin Pina Bausch und den Fotografen Guy Delahaye miteinander verbindet. Begleitend zu den Fotografien beleuchtet eine Reihe von Texten das Oeuvre und die Persönlichkeit von Pina Bausch, die von Jean-Marc Adolphe, Chefredakteur der Zeitschrift Mouvement, und Michel Bataillon, Autor, Dramaturg und Theaterschaffender, verfasst wurden - beide ausgewiesene Kenner des zeitgenössischen choreographischen Schaffens. Besonders hervorzuheben ist ein exklusives Interview mit Pina Bausch, in dem sie offen und auf ihre unnachahmliche Weise über ihre Arbeit spricht und damit einige Aspekte ihrer Persönlichkeit preisgibt. Ein ausführliches chronologisches Werkverzeichnis mit biografischen Daten rundet den Fotoband ab. Mit der Erfindung des Tanztheaters in Wuppertal hat Pina Bausch (geb. 1940) die Gesetze des Tanzes regelrecht revolutioniert und zahlreiche Theaterregisseure in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts beeinflusst. Auch heute noch präsentiert sie regelmäßig Neuinszenierungen und Wiederaufnahmen älterer Stücke, darunter Café Müller, Frühlingsopfer oder Kontakthof. Pina Bausch erhält 2007 im Rahmen der Biennale von Venedig den GOLDENEN LÖWEN für ihr Lebenswerk und wird mit dem renommierten KYOTO-PREIS ausgezeichnet. Mit über 350 Ausstellungen und mehreren eigenen Publikationen ist Guy Delahaye der europäische Fotograf für Theater und Tanz, eine wahrhafte Referenz in der Welt des Schauspiels. Seit über dreißig Jahren fotografiert er die größten Künstler, darunter Pina Bausch, Carolyn Carlson, Patrice Chéreau, Georges Lavaudant, Jean-Claude Gallotta, Yves Beaunesne und viele andere; seine Fotografien sind überall auf der Welt zu sehen., Edition Braus, 2007

livre d'occasion Biblio.com
Lars Lutzer
Frais d'envoi EUR 7.19
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Pina Bausch [Gebundene Ausgabe] Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor) - Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor)
Livre non disponible
(*)

Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor):

Pina Bausch [Gebundene Ausgabe] Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor) - edition reliée, livre de poche

2007, ISBN: 3899042859

ID: BN22877

2007 Hardcover 314 S. 31,4 x 21,2 x 2,8 cm Gebundene Ausgabe Über viele Jahre hinweg fotografierte Guy Delahaye sämtliche Bühnenwerke Pina Bauschs, vom ersten bis zum bislang letzten Stück. Die in vorliegendem Band präsentierte Auswahl von 200 Fotografien umfasst somit den gesamten künstlerischen Werdegang der großen deutschen Tänzerin und Choreographin. Darüber hinaus ist das Buch ein Zeugnis der wunderbaren Freundschaft und des tiefen Verständnisses, das die Choreographin Pina Bausch und den Fotografen Guy Delahaye miteinander verbindet. Begleitend zu den Fotografien beleuchtet eine Reihe von Texten das Oeuvre und die Persönlichkeit von Pina Bausch, die von Jean-Marc Adolphe, Chefredakteur der Zeitschrift Mouvement, und Michel Bataillon, Autor, Dramaturg und Theaterschaffender, verfasst wurden - beide ausgewiesene Kenner des zeitgenössischen choreographischen Schaffens. Besonders hervorzuheben ist ein exklusives Interview mit Pina Bausch, in dem sie offen und auf ihre unnachahmliche Weise über ihre Arbeit spricht und damit einige Aspekte ihrer Persönlichkeit preisgibt. Ein ausführliches chronologisches Werkverzeichnis mit biografischen Daten rundet den Fotoband ab. Mit der Erfindung des Tanztheaters in Wuppertal hat Pina Bausch (geb. 1940) die Gesetze des Tanzes regelrecht revolutioniert und zahlreiche Theaterregisseure in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts beeinflusst. Auch heute noch präsentiert sie regelmäßig Neuinszenierungen und Wiederaufnahmen älterer Stücke, darunter Café Müller, Frühlingsopfer oder Kontakthof. Pina Bausch erhält 2007 im Rahmen der Biennale von Venedig den GOLDENEN LÖWEN für ihr Lebenswerk und wird mit dem renommierten KYOTO-PREIS ausgezeichnet. Mit über 350 Ausstellungen und mehreren eigenen Publikationen ist Guy Delahaye der europäische Fotograf für Theater und Tanz, eine wahrhafte Referenz in der Welt des Schauspiels. Seit über dreißig Jahren fotografiert er die größten Künstler, darunter Pina Bausch, Carolyn Carlson, Patrice Chéreau, Georges Lavaudant, Jean-Claude Gallotta, Yves Beaunesne und viele andere; seine Fotografien sind überall auf der Welt zu sehen. Über viele Jahre hinweg fotografierte Guy Delahaye sämtliche Bühnenwerke Pina Bauschs, vom ersten bis zum bislang letzten Stück. Die in vorliegendem Band präsentierte Auswahl von 200 Fotografien umfasst somit den gesamten künstlerischen Werdegang der großen deutschen Tänzerin und Choreographin. Darüber hinaus ist das Buch ein Zeugnis der wunderbaren Freundschaft und des tiefen Verständnisses, das die Choreographin Pina Bausch und den Fotografen Guy Delahaye miteinander verbindet. Begleitend zu den Fotografien beleuchtet eine Reihe von Texten das Oeuvre und die Persönlichkeit von Pina Bausch, die von Jean-Marc Adolphe, Chefredakteur der Zeitschrift Mouvement, und Michel Bataillon, Autor, Dramaturg und Theaterschaffender, verfasst wurden - beide ausgewiesene Kenner des zeitgenössischen choreographischen Schaffens. Besonders hervorzuheben ist ein exklusives Interview mit Pina Bausch, in dem sie offen und auf ihre unnachahmliche Weise über ihre Arbeit spricht und damit einige Aspekte ihrer Persönlichkeit preisgibt. Ein ausführliches chronologisches Werkverzeichnis mit biografischen Daten rundet den Fotoband ab. Mit der Erfindung des Tanztheaters in Wuppertal hat Pina Bausch (geb. 1940) die Gesetze des Tanzes regelrecht revolutioniert und zahlreiche Theaterregisseure in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts beeinflusst. Auch heute noch präsentiert sie regelmäßig Neuinszenierungen und Wiederaufnahmen älterer Stücke, darunter Café Müller, Frühlingsopfer oder Kontakthof. Pina Bausch erhält 2007 im Rahmen der Biennale von Venedig den GOLDENEN LÖWEN für ihr Lebenswerk und wird mit dem renommierten KYOTO-PREIS ausgezeichnet. Mit über 350 Ausstellungen und mehreren eigenen Publikationen ist Guy Delahaye der europäische Fotograf für Theater und Tanz, eine wahrhafte Referenz in der Welt des Schauspiels. Seit über dreißig Jahren fotografiert er die größten Künstler, darunter Pina Bausch, Carolyn Carlson, Patrice Chéreau, Georges Lavaudant, Jean-Claude Gallotta, Yves Beaunesne und viele andere; seine Fotografien sind überall auf der Welt zu sehen. gebraucht; sehr gut, [PU:Edition Braus]

livre d'occasion Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Pina Bausch [Gebundene Ausgabe] Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor) - Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor)
Livre non disponible
(*)
Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor):
Pina Bausch [Gebundene Ausgabe] Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor) - edition reliée, livre de poche

2007

ISBN: 3899042859

ID: BN22877

2007 Hardcover 314 S. 31,4 x 21,2 x 2,8 cm Über viele Jahre hinweg fotografierte Guy Delahaye sämtliche Bühnenwerke Pina Bauschs, vom ersten bis zum bislang letzten Stück. Die in vorliegendem Band präsentierte Auswahl von 200 Fotografien umfasst somit den gesamten künstlerischen Werdegang der großen deutschen Tänzerin und Choreographin. Darüber hinaus ist das Buch ein Zeugnis der wunderbaren Freundschaft und des tiefen Verständnisses, das die Choreographin Pina Bausch und den Fotografen Guy Delahaye miteinander verbindet. Begleitend zu den Fotografien beleuchtet eine Reihe von Texten das Oeuvre und die Persönlichkeit von Pina Bausch, die von Jean-Marc Adolphe, Chefredakteur der Zeitschrift Mouvement, und Michel Bataillon, Autor, Dramaturg und Theaterschaffender, verfasst wurden - beide ausgewiesene Kenner des zeitgenössischen choreographischen Schaffens. Besonders hervorzuheben ist ein exklusives Interview mit Pina Bausch, in dem sie offen und auf ihre unnachahmliche Weise über ihre Arbeit spricht und damit einige Aspekte ihrer Persönlichkeit preisgibt. Ein ausführliches chronologisches Werkverzeichnis mit biografischen Daten rundet den Fotoband ab. Mit der Erfindung des Tanztheaters in Wuppertal hat Pina Bausch (geb. 1940) die Gesetze des Tanzes regelrecht revolutioniert und zahlreiche Theaterregisseure in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts beeinflusst. Auch heute noch präsentiert sie regelmäßig Neuinszenierungen und Wiederaufnahmen älterer Stücke, darunter Café Müller, Frühlingsopfer oder Kontakthof. Pina Bausch erhält 2007 im Rahmen der Biennale von Venedig den GOLDENEN LÖWEN für ihr Lebenswerk und wird mit dem renommierten KYOTO-PREIS ausgezeichnet. Mit über 350 Ausstellungen und mehreren eigenen Publikationen ist Guy Delahaye der europäische Fotograf für Theater und Tanz, eine wahrhafte Referenz in der Welt des Schauspiels. Seit über dreißig Jahren fotografiert er die größten Künstler, darunter Pina Bausch, Carolyn Carlson, Patrice Chéreau, Georges Lavaudant, Jean-Claude Gallotta, Yves Beaunesne und viele andere; seine Fotografien sind überall auf der Welt zu sehen. Versand D: 6,95 EUR Über viele Jahre hinweg fotografierte Guy Delahaye sämtliche Bühnenwerke Pina Bauschs, vom ersten bis zum bislang letzten Stück. Die in vorliegendem Band präsentierte Auswahl von 200 Fotografien umfasst somit den gesamten künstlerischen Werdegang der großen deutschen Tänzerin und Choreographin. Darüber hinaus ist das Buch ein Zeugnis der wunderbaren Freundschaft und des tiefen Verständnisses, das die Choreographin Pina Bausch und den Fotografen Guy Delahaye miteinander verbindet. Begleitend zu den Fotografien beleuchtet eine Reihe von Texten das Oeuvre und die Persönlichkeit von Pina Bausch, die von Jean-Marc Adolphe, Chefredakteur der Zeitschrift Mouvement, und Michel Bataillon, Autor, Dramaturg und Theaterschaffender, verfasst wurden - beide ausgewiesene Kenner des zeitgenössischen choreographischen Schaffens. Besonders hervorzuheben ist ein exklusives Interview mit Pina Bausch, in dem sie offen und auf ihre unnachahmliche Weise über ihre Arbeit spricht und damit einige Aspekte ihrer Persönlichkeit preisgibt. Ein ausführliches chronologisches Werkverzeichnis mit biografischen Daten rundet den Fotoband ab. Mit der Erfindung des Tanztheaters in Wuppertal hat Pina Bausch (geb. 1940) die Gesetze des Tanzes regelrecht revolutioniert und zahlreiche Theaterregisseure in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts beeinflusst. Auch heute noch präsentiert sie regelmäßig Neuinszenierungen und Wiederaufnahmen älterer Stücke, darunter Café Müller, Frühlingsopfer oder Kontakthof. Pina Bausch erhält 2007 im Rahmen der Biennale von Venedig den GOLDENEN LÖWEN für ihr Lebenswerk und wird mit dem renommierten KYOTO-PREIS ausgezeichnet. Mit über 350 Ausstellungen und mehreren eigenen Publikationen ist Guy Delahaye der europäische Fotograf für Theater und Tanz, eine wahrhafte Referenz in der Welt des Schauspiels. Seit über dreißig Jahren fotografiert er die größten Künstler, darunter Pina Bausch, Carolyn Carlson, Patrice Chéreau, Georges Lavaudant, Jean-Claude Gallotta, Yves Beaunesne und viele andere; seine Fotografien sind überall auf der Welt zu sehen., [PU:Edition Braus]

livre d'occasion Buchfreund.de
Buchservice-Lars-Lutzer, 23795 Bad Segeberg
Frais d'envoiVersandkosten innerhalb der BRD (EUR 6.95)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Pina Bausch [Gebundene Ausgabe] Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor) - Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor)
Livre non disponible
(*)
Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor):
Pina Bausch [Gebundene Ausgabe] Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor) - edition reliée, livre de poche

2007, ISBN: 3899042859

ID: 9753705883

[EAN: 9783899042856], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 6.95], [PU: Edition Braus], ÜBER VIELE JAHRE HINWEG FOTOGRAFIERTE GUY DELAHAYE SÄMTLICHE BÜHNENWERKE PINA BAUSCHS, VOM ERSTEN BIS ZUM BISLANG LETZTEN STÜCK. DIE IN VORLIEGENDEM BAND PRÄSENTIERTE AUSWAHL VON 200 FOTOGRAFIEN UMFASST SOMIT DEN GESAMTEN KÜNSTLERISCHEN WERDEGANG DER GROSSEN DEUTSCHEN TÄNZERIN UND CHOREOGRAPHIN. DARÜBER HINAUS IST DAS BUCH EIN ZEUGNIS WUNDERBAREN FREUNDSCHAFT DES TIEFEN VERSTÄNDNISSES, CHOREOGRAPHIN BAUSCH FOTOGRAFEN MITEINANDER VERBINDET. BEGLEITEND ZU BELEUCHTET EINE REIHE TEXTEN OEUVRE PERSÖNLICHKEIT BAUSCH, JEAN-MARC ADOLPHE, CHEFREDAKTEUR ZEITSCHRIFT MOUVEMENT, MICHEL BATAILLON, AUTOR, DRAMATURG THEATERSCHAFFENDER, VERFASST WURDEN - BEIDE AUSGEWIESENE KENNER ZEITGENÖSSISCHEN CHOREOGRAPHISCHEN SCHAFFENS. BESONDERS HERVORZUHEBEN EXKLUSIVES INTERVIEW MIT DEM SIE OFFEN AUF IHRE UNNACHAHMLICHE WEISE ARBEIT SPRICHT DAMIT EINIGE ASPEKTE IHRER PREISGIBT. AUSFÜHRLICHES CHRONOLOGISCHES WERKVERZEICHNIS BIOGRAFISCHEN DATEN RUNDET FOTOBAND AB. ERFINDUNG TANZTHEATERS WUPPERTAL HAT (GEB. 1940) GESETZE TANZES REGELRECHT REVOLUTIONIERT ZAHLREICHE THEATERREGISSEURE ZWEITEN HÄLFTE 20. JAHRHUNDERTS BEEINFLUSST. AUCH HEUTE NOCH PRÄSENTIERT REGELMÄSSIG NEUINSZENIERUNGEN WIEDERAUFNAHMEN ÄLTERER STÜCKE, DARUNTER CAFÉ MÜLLER, FRÜHLINGSOPFER ODER KONTAKTHOF. ERHÄLT 2007 IM RAHMEN BIENNALE VENEDIG GOLDENEN LÖWEN FÜR IHR LEBENSWERK WIRD RENOMMIERTEN KYOTO-PREIS AUSGEZEICHNET. 350 AUSSTELLUNGEN MEHREREN EIGENEN PUBLIKATIONEN EUROPÄISCHE FOTOGRAF THEATER TANZ, WAHRHAFTE REFERENZ WELT SCHAUSPIELS. SEIT DREISSIG JAHREN FOTOGRAFIERT ER GRÖSSTEN KÜNSTLER, CAROLYN CARLSON, PATRICE CHÉREAU, GEORGES LAVAUDANT, JEAN-CLAUDE GALLOTTA, YVES BEAUNESNE ANDERE; SEINE SIND ÜBERALL SEHEN., Über viele Jahre hinweg fotografierte Guy Delahaye sämtliche Bühnenwerke Pina Bauschs, vom ersten bis zum bislang letzten Stück. Die in vorliegendem Band präsentierte Auswahl von 200 Fotografien umfasst somit den gesamten künstlerischen Werdegang der großen deutschen Tänzerin und Choreographin. Darüber hinaus ist das Buch ein Zeugnis der wunderbaren Freundschaft und des tiefen Verständnisses, das die Choreographin Pina Bausch und den Fotografen Guy Delahaye miteinander verbindet. Begleitend zu den Fotografien beleuchtet eine Reihe von Texten das Oeuvre und die Persönlichkeit von Pina Bausch, die von Jean-Marc Adolphe, Chefredakteur der Zeitschrift Mouvement, und Michel Bataillon, Autor, Dramaturg und Theaterschaffender, verfasst wurden - beide ausgewiesene Kenner des zeitgenössischen choreographischen Schaffens. Besonders hervorzuheben ist ein exklusives Interview mit Pina Bausch, in dem sie offen und auf ihre unnachahmliche Weise über ihre Arbeit spricht und damit einige Aspekte ihrer Persönlichkeit preisgibt. Ein ausführliches chronologisches Werkverzeichnis mit biografischen Daten rundet den Fotoband ab. Mit der Erfindung des Tanztheaters in Wuppertal hat Pina Bausch (geb. 1940) die Gesetze des Tanzes regelrecht revolutioniert und zahlreiche Theaterregisseure in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts beeinflusst. Auch heute noch präsentiert sie regelmäßig Neuinszenierungen und Wiederaufnahmen älterer Stücke, darunter Café Müller, Frühlingsopfer oder Kontakthof. Pina Bausch erhält 2007 im Rahmen der Biennale von Venedig den GOLDENEN LÖWEN für ihr Lebenswerk und wird mit dem renommierten KYOTO-PREIS ausgezeichnet. Mit über 350 Ausstellungen und mehreren eigenen Publikationen ist Guy Delahaye der europäische Fotograf für Theater und Tanz, eine wahrhafte Referenz in der Welt des Schauspiels. Seit über dreißig Jahren fotografiert er die größten Künstler, darunter Pina Bausch, Carolyn Carlson, Patrice Chéreau, Georges Lavaudant, Jean-Claude Gallotta, Yves Beaunesne und viele andere; seine Fotografien sind überall auf der Welt zu sehen. In deutscher Sprache. 314 pages. 31,4 x 21,2 x 2,8 cm

livre d'occasion ZVAB.com
Buchservice Lars Lutzer, Bad Segeberg, Germany [53994756] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Frais d'envoi EUR 6.95
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Pina Bausch [Gebundene Ausgabe] Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor) - Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor)
Livre non disponible
(*)
Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor):
Pina Bausch [Gebundene Ausgabe] Jean-Marc Adolphe (Herausgeber), Michel Bataillon (Herausgeber), Guy Delahaye (Autor) - edition reliée, livre de poche

2007, ISBN: 9783899042856

[ED: Hardcover], [PU: Edition Braus], Über viele Jahre hinweg fotografierte Guy Delahaye sämtliche Bühnenwerke Pina Bauschs, vom ersten bis zum bislang letzten Stück. Die in vorliegendem Band präsentierte Auswahl von 200 Fotografien umfasst somit den gesamten künstlerischen Werdegang der großen deutschen Tänzerin und Choreographin. Darüber hinaus ist das Buch ein Zeugnis der wunderbaren Freundschaft und des tiefen Verständnisses, das die Choreographin Pina Bausch und den Fotografen Guy Delahaye miteinander verbindet. Begleitend zu den Fotografien beleuchtet eine Reihe von Texten das Oeuvre und die Persönlichkeit von Pina Bausch, die von Jean-Marc Adolphe, Chefredakteur der Zeitschrift Mouvement, und Michel Bataillon, Autor, Dramaturg und Theaterschaffender, verfasst wurden - beide ausgewiesene Kenner des zeitgenössischen choreographischen Schaffens. Besonders hervorzuheben ist ein exklusives Interview mit Pina Bausch, in dem sie offen und auf ihre unnachahmliche Weise über ihre Arbeit spricht und damit einige Aspekte ihrer Persönlichkeit preisgibt. Ein ausführliches chronologisches Werkverzeichnis mit biografischen Daten rundet den Fotoband ab. Mit der Erfindung des Tanztheaters in Wuppertal hat Pina Bausch (geb. 1940) die Gesetze des Tanzes regelrecht revolutioniert und zahlreiche Theaterregisseure in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts beeinflusst. Auch heute noch präsentiert sie regelmäßig Neuinszenierungen und Wiederaufnahmen älterer Stücke, darunter Café Müller, Frühlingsopfer oder Kontakthof. Pina Bausch erhält 2007 im Rahmen der Biennale von Venedig den GOLDENEN LÖWEN für ihr Lebenswerk und wird mit dem renommierten KYOTO-PREIS ausgezeichnet. Mit über 350 Ausstellungen und mehreren eigenen Publikationen ist Guy Delahaye der europäische Fotograf für Theater und Tanz, eine wahrhafte Referenz in der Welt des Schauspiels. Seit über dreißig Jahren fotografiert er die größten Künstler, darunter Pina Bausch, Carolyn Carlson, Patrice Chéreau, Georges Lavaudant, Jean-Claude Gallotta, Yves Beaunesne und viele andere seine Fotografien sind überall auf der Welt zu sehen., [SC: 6.95], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 31,4 x 21,2 x 2,8 cm, [GW: 2000g], 2007

livre d'occasion Booklooker.de
Buchservice Lars Lutzer
Frais d'envoiVersand nach Deutschland (EUR 6.95)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Pina Bausch
Auteur:

Delahaye, Guy

Titre:

Pina Bausch

ISBN:

9783899042856

Fotografischer Überblick über Pina Bauschs Gesamtwerk mit Interview

Informations détaillées sur le livre - Pina Bausch


EAN (ISBN-13): 9783899042856
ISBN (ISBN-10): 3899042859
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2007
Editeur: Pina Bausch by Delahaye, Guy

Livre dans la base de données depuis 26.10.2007 11:41:10
Livre trouvé récemment le 06.09.2016 17:46:21
ISBN/EAN: 9783899042856

ISBN - Autres types d'écriture:
3-89904-285-9, 978-3-89904-285-6

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres