. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 8.35 EUR, prix le plus élevé: 19.95 EUR, prix moyen: 16.44 EUR
Magikon: Archiv für Beobachtungen aus dem Gebiet der Geisterkunde und des magnetischen und magischen Lebens nebst anderen Zugaben für Freunde des Inneren als Fortsetzung der Blätter aus Prevorst - JaDa
Livre non disponible
(*)
JaDa:

Magikon: Archiv für Beobachtungen aus dem Gebiet der Geisterkunde und des magnetischen und magischen Lebens nebst anderen Zugaben für Freunde des Inneren als Fortsetzung der Blätter aus Prevorst - Livres de poche

2007, ISBN: 389094535X

ID: 15777083890

[EAN: 9783890945354], [PU: J Bohmeier], ABERGLAUBE; SUPERSTITIO; ESOTERIK; MAGIE; GRENZWISSENSCHAFTEN / OKKULTISMUS; PARAPSYCHOLOGIE; PSI; TRAUMDEUTUNG ( TRAUM ); - TRAUMDEUTUNG; DIVINATION; PARAPSYCHOLOGIE HELLSEHEN; WAHRSAGEN, Gebraucht - Sehr gut SG - leichte Beschädigungen, Verschmutzungen, ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, Versand Büchersendung - Gelehrte und Gebildete aller Klassen unserer Zeit haben eine große Scheu, ja, einen wahren Schrecken vor der Geisterwelt und insbesondere dem Zugeständnis gegenüber, dass es die Möglichkeit dämonischer Besessenheit, Wahrträume, Wahrsagen, spontane Heilungen und das Erscheinen von Geistwesen sowie Schutz- und Hausgeistern gibt. Sie ziehen noch nicht einmal in Betracht, dass dieses vielleicht wenigstens möglich sei Der Grund dafür scheint nicht ganz allein in der Ehre der Vernunft zu liegen, welche sie durch ihre hartnäckige Abwehr aller Geistergeschichten jeder Art, auch des Magnetismus und seiner Erscheinungen, zu retten suchen. Seit sich Mitte des 18. Jahrhunderts die allgemeine Aufklärung durchsetzte, wurde jeder Glauben an die Geisterwelt und ihre Erscheinungen verdrängt und als Aberglauben abgestempelt. Dies hat nicht nur die Gelehrten scheu gemacht diesen Glauben öffentlich einzugestehen. Schließlich will niemand die Unehre des schimpflichen Aberglaubens auf sich laden, um nicht die Ehre der Teilnahme von der allgemeinen Aufklärung zu verlieren. Die nötige Abwehr jedes Aberglaubens ist zwar an und für sich nicht zu tadeln, aber die meisten Menschen, auch selbst unter den sogenannten Gebildeten, haben folgendes nicht erkannt: Es ist auch religiöser Aberglaube, wenn Menschen durch Worte, Gebetsformeln, Gebärden und Zeremonien, die sie anstatt der gebotenen Herzensfrömmigkeit setzen, Gottes Gnade und ihre Seligkeit zu erlangen wähnen. Statt also jede Möglichkeit ohne Vorurteil zu untersuchen - wird heidnischer Aberglaube durch christlicher Aberglaube ersetzt - oder gar durch den Aberglauben der 'alleswissenden Wissenschaft' - die oft genug nach alter Tradition angewendet wird, statt diese ,unerklärlichen Phänomene' und Naturgesetze auszuforschen. Doch auf Naturanschauung und Lebenserfahrung und nicht bloß auf blinden Glauben, hat auch das Volk die Existenz einer manchmal im Einzelnen sichtbar werdenden Geisterwelt gegründet, und dies trifft auf die Naturanschauung und Erfahrung aller Völker und aller Zeiten zu. Mir selbst, Justinus Kirchner, boten sich einige Gelegenheiten, solche Erfahrungen selbst zu machen und Mitteilungen von bewährten Zeugen zu prüfen. Ich untersuchte nicht mit vorgefasster Meinung, nicht mit einem Glauben, der Märchen und Lügen von Tatsachen nicht unterscheidbar macht, war aber genötigt, hier den gesunden Blick des Volkes anzuerkennen und mich zu überzeugen, dass jene Vorkommnisse in der Natur, die das Volk Geistererscheinungen nennt, durchaus nicht Halluzinationen, Ausdünstungs- und Knocheninfluenzen sind, wie es jene wissenschaftlich-kritisch Gelehrte nennen, sondern dass in bestimmten Fällen wirklich objektive Realitäten stattfinden und ihnen ein wirkliches Hereinragen einer Geisterwelt zu Grunde liegt. 156 pp. Deutsch

livre d'occasion Abebooks.de
AHA-BUCH, Einbeck, Germany [61614070] [Rating: 5 (von 5)]
Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Magikon: Archiv für Beobachtungen aus dem Gebiet der Geisterkunde und des magnetischen und magischen Lebens nebst anderen Zugaben für Freunde des Inneren als Fortsetzung der Blätter aus Prevorst - JaDa
Livre non disponible
(*)

JaDa:

Magikon: Archiv für Beobachtungen aus dem Gebiet der Geisterkunde und des magnetischen und magischen Lebens nebst anderen Zugaben für Freunde des Inneren als Fortsetzung der Blätter aus Prevorst - livre d'occasion

1, ISBN: 9783890945354

[ED: Broschiert], [PU: Bohmeier, J], Gebraucht - Sehr gut SG - leichte Beschädigungen, Verschmutzungen, ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, Versand Büchersendung - Gelehrte und Gebildete aller Klassen unserer Zeit haben eine große Scheu, ja, einen wahren Schrecken vor der Geisterwelt und insbesondere dem Zugeständnis gegenüber, dass es die Möglichkeit dämonischer Besessenheit, Wahrträume, Wahrsagen, spontane Heilungen und das Erscheinen von Geistwesen sowie Schutz- und Hausgeistern gibt. Sie ziehen noch nicht einmal in Betracht, dass dieses vielleicht wenigstens möglich sei Der Grund dafür scheint nicht ganz allein in der Ehre der Vernunft zu liegen, welche sie durch ihre hartnäckige Abwehr aller Geistergeschichten jeder Art, auch des Magnetismus und seiner Erscheinungen, zu retten suchen. Seit sich Mitte des 18. Jahrhunderts die allgemeine Aufklärung durchsetzte, wurde jeder Glauben an die Geisterwelt und ihre Erscheinungen verdrängt und als Aberglauben abgestempelt. Dies hat nicht nur die Gelehrten scheu gemacht diesen Glauben öffentlich einzugestehen. Schließlich will niemand die Unehre des schimpflichen Aberglaubens auf sich laden, um nicht die Ehre der Teilnahme von der allgemeinen Aufklärung zu verlieren. Die nötige Abwehr jedes Aberglaubens ist zwar an und für sich nicht zu tadeln, aber die meisten Menschen, auch selbst unter den sogenannten Gebildeten, haben folgendes nicht erkannt: Es ist auch religiöser Aberglaube, wenn Menschen durch Worte, Gebetsformeln, Gebärden und Zeremonien, die sie anstatt der gebotenen Herzensfrömmigkeit setzen, Gottes Gnade und ihre Seligkeit zu erlangen wähnen. Statt also jede Möglichkeit ohne Vorurteil zu untersuchen - wird heidnischer Aberglaube durch christlicher Aberglaube ersetzt - oder gar durch den Aberglauben der 'alleswissenden Wissenschaft' - die oft genug nach alter Tradition angewendet wird, statt diese ,unerklärlichen Phänomene' und Naturgesetze auszuforschen. Doch auf Naturanschauung und Lebenserfahrung und nicht bloß auf blinden Glauben, hat auch das Volk die Existenz einer manchmal im Einzelnen sichtbar werdenden Geisterwelt gegründet, und dies trifft auf die Naturanschauung und Erfahrung aller Völker und aller Zeiten zu. Mir selbst, Justinus Kirchner, boten sich einige Gelegenheiten, solche Erfahrungen selbst zu machen und Mitteilungen von bewährten Zeugen zu prüfen. Ich untersuchte nicht mit vorgefasster Meinung, nicht mit einem Glauben, der Märchen und Lügen von Tatsachen nicht unterscheidbar macht, war aber genötigt, hier den gesunden Blick des Volkes anzuerkennen und mich zu überzeugen, dass jene Vorkommnisse in der Natur, die das Volk Geistererscheinungen nennt, durchaus nicht Halluzinationen, Ausdünstungs- und Knocheninfluenzen sind, wie es jene wissenschaftlich-kritisch Gelehrte nennen, sondern dass in bestimmten Fällen wirklich objektive Realitäten stattfinden und ihnen ein wirkliches Hereinragen einer Geisterwelt zu Grunde liegt. -, [SC: 0.00], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 222g]

livre d'occasion Booklooker.de
AHA-BUCH GmbH
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Magikon - JaDa
Livre non disponible
(*)
JaDa:
Magikon - Livres de poche

2007

ISBN: 389094535X

ID: 10409486688

[EAN: 9783890945354], Neubuch, [PU: Joh. Bohmeier Nov 2007], ABERGLAUBE; SUPERSTITIO; ESOTERIK; MAGIE; GRENZWISSENSCHAFTEN / OKKULTISMUS; PARAPSYCHOLOGIE; PSI; TRAUMDEUTUNG ( TRAUM ); - TRAUMDEUTUNG; DIVINATION; PARAPSYCHOLOGIE HELLSEHEN; WAHRSAGEN, Neuware - Gelehrte und Gebildete aller Klassen unserer Zeit haben eine große Scheu, ja, einen wahren Schrecken vor der Geisterwelt und insbesondere dem Zugeständnis gegenüber, dass es die Möglichkeit dämonischer Besessenheit, Wahrträume, Wahrsagen, spontane Heilungen und das Erscheinen von Geistwesen sowie Schutz- und Hausgeistern gibt. Sie ziehen noch nicht einmal in Betracht, dass dieses vielleicht wenigstens möglich sei Der Grund dafür scheint nicht ganz allein in der Ehre der Vernunft zu liegen, welche sie durch ihre hartnäckige Abwehr aller Geistergeschichten jeder Art, auch des Magnetismus und seiner Erscheinungen, zu retten suchen. Seit sich Mitte des 18. Jahrhunderts die allgemeine Aufklärung durchsetzte, wurde jeder Glauben an die Geisterwelt und ihre Erscheinungen verdrängt und als Aberglauben abgestempelt. Dies hat nicht nur die Gelehrten scheu gemacht diesen Glauben öffentlich einzugestehen. Schließlich will niemand die Unehre des schimpflichen Aberglaubens auf sich laden, um nicht die Ehre der Teilnahme von der allgemeinen Aufklärung zu verlieren. Die nötige Abwehr jedes Aberglaubens ist zwar an und für sich nicht zu tadeln, aber die meisten Menschen, auch selbst unter den sogenannten Gebildeten, haben folgendes nicht erkannt: Es ist auch religiöser Aberglaube, wenn Menschen durch Worte, Gebetsformeln, Gebärden und Zeremonien, die sie anstatt der gebotenen Herzensfrömmigkeit setzen, Gottes Gnade und ihre Seligkeit zu erlangen wähnen. Statt also jede Möglichkeit ohne Vorurteil zu untersuchen - wird heidnischer Aberglaube durch christlicher Aberglaube ersetzt - oder gar durch den Aberglauben der 'alleswissenden Wissenschaft' - die oft genug nach alter Tradition angewendet wird, statt diese ,unerklärlichen Phänomene' und Naturgesetze auszuforschen. Doch auf Naturanschauung und Lebenserfahrung und nicht bloß auf blinden Glauben, hat auch das Volk die Existenz einer manchmal im Einzelnen sichtbar werdenden Geisterwelt gegründet, und dies trifft auf die Naturanschauung und Erfahrung aller Völker und aller Zeiten zu. Mir selbst, Justinus Kirchner, boten sich einige Gelegenheiten, solche Erfahrungen selbst zu machen und Mitteilungen von bewährten Zeugen zu prüfen. Ich untersuchte nicht mit vorgefasster Meinung, nicht mit einem Glauben, der Märchen und Lügen von Tatsachen nicht unterscheidbar macht, war aber genötigt, hier den gesunden Blick des Volkes anzuerkennen und mich zu überzeugen, dass jene Vorkommnisse in der Natur, die das Volk Geistererscheinungen nennt, durchaus nicht Halluzinationen, Ausdünstungs- und Knocheninfluenzen sind, wie es jene wissenschaftlich-kritisch Gelehrte nennen, sondern dass in bestimmten Fällen wirklich objektive Realitäten stattfinden und ihnen ein wirkliches Hereinragen einer Geisterwelt zu Grunde liegt. 155 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Magikon - JaDa
Livre non disponible
(*)
JaDa:
Magikon - Livres de poche

2007, ISBN: 389094535X

ID: 1241490607

[EAN: 9783890945354], Neubuch, [PU: Joh. Bohmeier Nov 2007], ABERGLAUBE; SUPERSTITIO; ESOTERIK; MAGIE; GRENZWISSENSCHAFTEN / OKKULTISMUS; PARAPSYCHOLOGIE; PSI; TRAUMDEUTUNG ( TRAUM ); - TRAUMDEUTUNG; DIVINATION; PARAPSYCHOLOGIE HELLSEHEN; WAHRSAGEN, Neuware - Gelehrte und Gebildete aller Klassen unserer Zeit haben eine große Scheu, ja, einen wahren Schrecken vor der Geisterwelt und insbesondere dem Zugeständnis gegenüber, dass es die Möglichkeit dämonischer Besessenheit, Wahrträume, Wahrsagen, spontane Heilungen und das Erscheinen von Geistwesen sowie Schutz- und Hausgeistern gibt. Sie ziehen noch nicht einmal in Betracht, dass dieses vielleicht wenigstens möglich sei Der Grund dafür scheint nicht ganz allein in der Ehre der Vernunft zu liegen, welche sie durch ihre hartnäckige Abwehr aller Geistergeschichten jeder Art, auch des Magnetismus und seiner Erscheinungen, zu retten suchen. Seit sich Mitte des 18. Jahrhunderts die allgemeine Aufklärung durchsetzte, wurde jeder Glauben an die Geisterwelt und ihre Erscheinungen verdrängt und als Aberglauben abgestempelt. Dies hat nicht nur die Gelehrten scheu gemacht diesen Glauben öffentlich einzugestehen. Schließlich will niemand die Unehre des schimpflichen Aberglaubens auf sich laden, um nicht die Ehre der Teilnahme von der allgemeinen Aufklärung zu verlieren. Die nötige Abwehr jedes Aberglaubens ist zwar an und für sich nicht zu tadeln, aber die meisten Menschen, auch selbst unter den sogenannten Gebildeten, haben folgendes nicht erkannt: Es ist auch religiöser Aberglaube, wenn Menschen durch Worte, Gebetsformeln, Gebärden und Zeremonien, die sie anstatt der gebotenen Herzensfrömmigkeit setzen, Gottes Gnade und ihre Seligkeit zu erlangen wähnen. Statt also jede Möglichkeit ohne Vorurteil zu untersuchen - wird heidnischer Aberglaube durch christlicher Aberglaube ersetzt - oder gar durch den Aberglauben der 'alleswissenden Wissenschaft' - die oft genug nach alter Tradition angewendet wird, statt diese ,unerklärlichen Phänomene' und Naturgesetze auszuforschen. Doch auf Naturanschauung und Lebenserfahrung und nicht bloß auf blinden Glauben, hat auch das Volk die Existenz einer manchmal im Einzelnen sichtbar werdenden Geisterwelt gegründet, und dies trifft auf die Naturanschauung und Erfahrung aller Völker und aller Zeiten zu. Mir selbst, Justinus Kirchner, boten sich einige Gelegenheiten, solche Erfahrungen selbst zu machen und Mitteilungen von bewährten Zeugen zu prüfen. Ich untersuchte nicht mit vorgefasster Meinung, nicht mit einem Glauben, der Märchen und Lügen von Tatsachen nicht unterscheidbar macht, war aber genötigt, hier den gesunden Blick des Volkes anzuerkennen und mich zu überzeugen, dass jene Vorkommnisse in der Natur, die das Volk Geistererscheinungen nennt, durchaus nicht Halluzinationen, Ausdünstungs- und Knocheninfluenzen sind, wie es jene wissenschaftlich-kritisch Gelehrte nennen, sondern dass in bestimmten Fällen wirklich objektive Realitäten stattfinden und ihnen ein wirkliches Hereinragen einer Geisterwelt zu Grunde liegt. 155 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Magikon - Justinus Kerner
Livre non disponible
(*)
Justinus Kerner:
Magikon - Première édition

2007, ISBN: 9783890945354

Livres de poche, ID: 8562537

Archiv für Beobachtungen aus dem Gebiet der Geisterkunde und des magnetischen und magischen Lebens nebst anderen Zugaben für Freunde des Inneren als Fortsetzung der Blätter aus Prevorst, [ED: 1], 1., Aufl., Softcover, Buch, [PU: Bohmeier, J]

Nouveaux livres Lehmanns.de
Frais d'envoisofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Magikon
Auteur:

Kerner, Justinus

Titre:

Magikon

ISBN:

9783890945354

Gelehrte und Gebildete aller Klassen unserer Zeit haben eine große Scheu, ja, einen wahren Schrecken vor der Geisterwelt und insbesondere dem Zugeständnis gegenüber, dass es die Möglichkeit dämonischer Besessenheit, Wahrträume, Wahrsagen, spontane Heilungen und das Erscheinen von Geistwesen sowie Schutz- und Hausgeistern gibt. Sie ziehen noch nicht einmal in Betracht, dass dieses vielleicht wenigstens möglich sei? Der Grund dafür scheint nicht ganz allein in der Ehre der Vernunft zu liegen, welche sie durch ihre hartnäckige Abwehr aller Geistergeschichten jeder Art, auch des Magnetismus und seiner Erscheinungen, zu retten suchen. Seit sich Mitte des 18. Jahrhunderts die allgemeine Aufklärung durchsetzte, wurde jeder Glauben an die Geisterwelt und ihre Erscheinungen verdrängt und als Aberglauben abgestempelt. Dies hat nicht nur die Gelehrten scheu gemacht diesen Glauben öffentlich einzugestehen. Schließlich will niemand die Unehre des schimpflichen Aberglaubens auf sich laden, um nicht die Ehre der Teilnahme von der allgemeinen Aufklärung zu verlieren. Die nötige Abwehr jedes Aberglaubens ist zwar an und für sich nicht zu tadeln, aber die meisten Menschen, auch selbst unter den sogenannten Gebildeten, haben folgendes nicht erkannt: Es ist auch religiöser Aberglaube, wenn Menschen durch Worte, Gebetsformeln, Gebärden und Zeremonien, die sie anstatt der gebotenen Herzensfrömmigkeit setzen, Gottes Gnade und ihre Seligkeit zu erlangen wähnen. Statt also jede Möglichkeit ohne Vorurteil zu untersuchen - wird heidnischer Aberglaube durch christlicher Aberglaube ersetzt - oder gar durch den Aberglauben der "alleswissenden Wissenschaft" - die oft genug nach alter Tradition angewendet wird, statt diese ,unerklärlichen Phänomene' und Naturgesetze auszuforschen. Doch auf Naturanschauung und Lebenserfahrung und nicht bloß auf blinden Glauben, hat auch das Volk die Existenz einer manchmal im Einzelnen sichtbar werdenden Geisterwelt gegründet, und dies trifft auf die Naturanschauung und Erfahrung aller Völker und aller Zeiten zu. Mir selbst, Justinus Kirchner, boten sich einige Gelegenheiten, solche Erfahrungen selbst zu machen und Mitteilungen von bewährten Zeugen zu prüfen. Ich untersuchte nicht mit vorgefasster Meinung, nicht mit einem Glauben, der Märchen und Lügen von Tatsachen nicht unterscheidbar macht, war aber genötigt, hier den gesunden Blick des Volkes anzuerkennen und mich zu überzeugen, dass jene Vorkommnisse in der Natur, die das Volk Geistererscheinungen nennt, durchaus nicht Halluzinationen, Ausdünstungs- und Knocheninfluenzen sind, wie es jene wissenschaftlich-kritisch Gelehrte nennen, sondern dass in bestimmten Fällen wirklich objektive Realitäten stattfinden und ihnen ein wirkliches Hereinragen einer Geisterwelt zu Grunde liegt.

Informations détaillées sur le livre - Magikon


EAN (ISBN-13): 9783890945354
ISBN (ISBN-10): 389094535X
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2007
Editeur: Bohmeier, Joh.
155 Pages
Poids: 0,216 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 27.11.2007 23:41:17
Livre trouvé récemment le 29.10.2016 10:28:14
ISBN/EAN: 9783890945354

ISBN - Autres types d'écriture:
3-89094-535-X, 978-3-89094-535-4

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres