. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 26,80 €, prix le plus élevé: 26,80 €, prix moyen: 26,80 €
Die Begründung der globalpolitischen Philosophie - Johannes Thumfart
Livre non disponible
(*)
Johannes Thumfart:

Die Begründung der globalpolitischen Philosophie - nouveau livre

ISBN: 9783865990839

ID: 587de8963e2db3674f6d403c38f26fd7

Zu Francisco de Vitorias »Relectio de Indiis recenter inventis« von 1539 Der spanische Dominikanermönch Francisco de Vitoria hat zu Lebzeiten kaum etwas geschrieben. Bekannt war er für seine Vorlesungen zu zeitgenössischen Problemen wie der Ehescheidung Heinrich VIII. oder zur Menschentötung. Seine berühmteste Vorlesung die relectio de indis recenter inventis handelt von der Entdeckung Amerikas und der spanischen conquista. Darin formuliert Vitoria das, was als Begründung der globalpolitischen Philosophie zu seinen historischen Leistungen gerechnet werden muss und entwirft nicht nur eine res publica totius orbis (Republik der ganzen Welt), sondern gesteht dieser auch das Recht zu, ex consensu totius orbis (im Konsens der ganzen Welt) Gesetze zu erlassen.In Südamerika gilt Vitoria wegen seiner Einbeziehung der Indianer in den internationalen Rechtsrahmen des Mittelalters als »Defensor de los Indígenas americanos«. Der vorliegende Band beschäftigt sich mit Vitoria als einer Übergangsfigur zwischen Mittelalter und Neuzeit, in der die Denkgewohnheiten beider Epochen für einen kurzen Moment aufeinandertreffen. In der Rekonstruktion von Vitorias Denken zeigt sich der aufkommende Empirismus der Neuzeit als das unmittelbare Staunen über die Wunder der »neuen Welt«. In seiner Auseinandersetzung mit den mittelalterlichen Universalmächten Kaiser und Papst entwirft Vitoria eine globale Demokratie, deren universaler Anspruch nur als Ausdruck der Kosmologie des Mittelalters verstanden werden kann. Bücher 978-3-86599-083-9, Kulturverlag Kadmos

Nouveaux livres Buch.de
Nr. 16563031 Frais d'envoiBücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, zzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Begründung der globalpolitischen Philosophie - Johannes Thumfart
Livre non disponible
(*)

Johannes Thumfart:

Die Begründung der globalpolitischen Philosophie - nouveau livre

ISBN: 9783865990839

ID: 116515200

Der spanische Dominikanermönch Francisco de Vitoria hat zu Lebzeiten kaum etwas geschrieben. Bekannt war er für seine Vorlesungen zu zeitgenössischen Problemen wie der Ehescheidung Heinrich VIII. oder zur Menschentötung. Seine berühmteste Vorlesung die relectio de indis recenter inventis handelt von der Entdeckung Amerikas und der spanischen conquista. Darin formuliert Vitoria das, was als Begründung der globalpolitischen Philosophie zu seinen historischen Leistungen gerechnet werden muss und entwirft nicht nur eine res publica totius orbis (Republik der ganzen Welt), sondern gesteht dieser auch das Recht zu, ex consensu totius orbis (im Konsens der ganzen Welt) Gesetze zu erlassen.In Südamerika gilt Vitoria wegen seiner Einbeziehung der Indianer in den internationalen Rechtsrahmen des Mittelalters als »Defensor de los Indígenas americanos«. Der vorliegende Band beschäftigt sich mit Vitoria als einer Übergangsfigur zwischen Mittelalter und Neuzeit, in der die Denkgewohnheiten beider Epochen für einen kurzen Moment aufeinandertreffen. In der Rekonstruktion von Vitorias Denken zeigt sich der aufkommende Empirismus der Neuzeit als das unmittelbare Staunen über die Wunder der »neuen Welt«. In seiner Auseinandersetzung mit den mittelalterlichen Universalmächten Kaiser und Papst entwirft Vitoria eine globale Demokratie, deren universaler Anspruch nur als Ausdruck der Kosmologie des Mittelalters verstanden werden kann. Zu Francisco de Vitorias »Relectio de Indiis recenter inventis« von 1539 Buch (dtsch.) Bücher, Kulturverlag Kadmos

Nouveaux livres Thalia.de
No. 16563031 Frais d'envoi, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Begründung der globalpolitischen Philosophie - Johannes Thumfart
Livre non disponible
(*)
Johannes Thumfart:
Die Begründung der globalpolitischen Philosophie - Livres de poche

ISBN: 9783865990839

[ED: Taschenbuch], [PU: Kulturverlag Kadmos], Neuware - Der spanische Dominikanermönch Francisco de Vitoria hat zu Lebzeiten kaum etwas geschrieben. Bekannt war er für seine Vorlesungen zu zeitgenössischen Problemen wie der Ehescheidung Heinrich VIII. oder zur Menschentötung. Seine berühmteste Vorlesung die relectio de indis recenter inventis handelt von der Entdeckung Amerikas und der spanischen conquista. Darin formuliert Vitoria das, was als Begründung der globalpolitischen Philosophie zu seinen historischen Leistungen gerechnet werden muss und entwirft nicht nur eine res publica totius orbis (Republik der ganzen Welt), sondern gesteht dieser auch das Recht zu, ex consensu totius orbis (im Konsens der ganzen Welt) Gesetze zu erlassen.In Südamerika gilt Vitoria wegen seiner Einbeziehung der Indianer in den internationalen Rechtsrahmen des Mittelalters als Defensor de los Indígenas americanos. Der vorliegende Band beschäftigt sich mit Vitoria als einer Übergangsfigur zwischen Mittelalter und Neuzeit, in der die Denkgewohnheiten beider Epochen für einen kurzen Moment aufeinandertreffen. In der Rekonstruktion von Vitorias Denken zeigt sich der aufkommende Empirismus der Neuzeit als das unmittelbare Staunen über die Wunder der neuen Welt. In seiner Auseinandersetzung mit den mittelalterlichen Universalmächten Kaiser und Papst entwirft Vitoria eine globale Demokratie, deren universaler Anspruch nur als Ausdruck der Kosmologie des Mittelalters verstanden werden kann., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 231x151x25 mm, [GW: 480g]

Nouveaux livres Booklooker.de
Buchhandlung Kisch & Co.
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Begründung der globalpolitischen Philosophie - Thumfart, Johannes
Livre non disponible
(*)
Thumfart, Johannes:
Die Begründung der globalpolitischen Philosophie - Livres de poche

2011, ISBN: 9783865990839

[ED: Softcover], [PU: Kulturverlag Kadmos], Der spanische Dominikanermönch Francisco de Vitoria hat zu Lebzeiten kaum etwas geschrieben. Bekannt war er für seine Vorlesungen zu zeitgenössischen Problemen wie der Ehescheidung Heinrich VIII. oder zur Menschentötung. Seine berühmteste Vorlesung die relectio de indis recenter inventis handelt von der Entdeckung Amerikas und der spanischen conquista. Darin formuliert Vitoria das, was als Begründung der globalpolitischen Philosophie zu seinen historischen Leistungen gerechnet werden muss und entwirft nicht nur eine res publica totius orbis (Republik der ganzen Welt), sondern gesteht dieser auch das Recht zu, ex consensu totius orbis (im Konsens der ganzen Welt) Gesetze zu erlassen.In Südamerika gilt Vitoria wegen seiner Einbeziehung der Indianer in den internationalen Rechtsrahmen des Mittelalters als Defensor de los Indígenas americanos. Der vorliegende Band beschäftigt sich mit Vitoria als einer Übergangsfigur zwischen Mittelalter und Neuzeit, in der die Denkgewohnheiten beider Epochen für einen kurzen Moment aufeinandertreffen. In der Rekonstruktion von Vitorias Denken zeigt sich der aufkommende Empirismus der Neuzeit als das unmittelbare Staunen über die Wunder der neuen Welt. In seiner Auseinandersetzung mit den mittelalterlichen Universalmächten Kaiser und Papst entwirft Vitoria eine globale Demokratie, deren universaler Anspruch nur als Ausdruck der Kosmologie des Mittelalters verstanden werden kann. 2011. 256 S. Sofort lieferbar, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Begründung der globalpolitischen Philosophie - Johannes Thumfart
Livre non disponible
(*)
Johannes Thumfart:
Die Begründung der globalpolitischen Philosophie - Livres de poche

ISBN: 9783865990839

[ED: Taschenbuch], [PU: Kulturverlag Kadmos], Neuware - Der spanische Dominikanermönch Francisco de Vitoria hat zu Lebzeiten kaum etwas veröffentlicht. Bekannt war er für seine Vorlesungen zu zeitgenössischen Problemen wie der Ehescheidung Heinrich VIII. oder zur Menschentötung. Seine berühmteste Vorlesung - die 'relectio de indis recenter inventis' - handelt von der Entdeckung Amerikas und der spanischen conquista. Darin formuliert Vitoria das, was als Begründung der globalpolitischen Philosophie zu seinen historischen Leistungen gerechnet werden muss und entwirft nicht nur eine 'res publica totius orbis' (Republik der ganzen Welt), sondern gesteht dieser auch das Recht zu, 'ex consensu totius orbis' (im Konsens der ganzen Welt) Gesetze zu erlassen. Der vorliegende Band beschäftigt sich mit Vitoria als einer Übergangsfigur zwischen Mittelalter und Neuzeit, in der die Denkgewohnheiten beider Epochen für einen kurzen Moment aufeinandertreffen., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 231x151x25 mm, [GW: 480g]

Nouveaux livres Booklooker.de
buchZ AG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Die Begründung der globalpolitischen Philosophie Zu Francisco Vitorias Relectio Indis recenter inventis von 1539
Auteur:

Thumfart, Johannes

Titre:

Die Begründung der globalpolitischen Philosophie Zu Francisco Vitorias Relectio Indis recenter inventis von 1539

ISBN:

9783865990839

Informations détaillées sur le livre - Die Begründung der globalpolitischen Philosophie Zu Francisco Vitorias Relectio Indis recenter inventis von 1539


EAN (ISBN-13): 9783865990839
ISBN (ISBN-10): 3865990835
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 20090601
Editeur: Kulturverlag Kadmos
299 Pages
Poids: 0,480 kg
Langue: deu

Livre dans la base de données depuis 05.02.2009 12:36:01
Livre trouvé récemment le 14.12.2016 11:29:54
ISBN/EAN: 9783865990839

ISBN - Autres types d'écriture:
3-86599-083-5, 978-3-86599-083-9

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres