. .
Français
France
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 39,00 €, prix le plus élevé: 39,00 €, prix moyen: 39,00 €
Eros in Mourning/Eros in Trauer - Henry Staten
Livre non disponible
(*)
Henry Staten:

Eros in Mourning/Eros in Trauer - Livres de poche

ISBN: 9783772082696

ID: 9783772082696

Von Homer zu Lacan In Eros in Mourning verfolgt Henry Staten das Projekt des `deidealisierenden Denkens` als apokryphe und subversive Tendenz in den herrschenden Traditionen des europäischen Idealismus und Transzendentalismus. Initiiert und aufrechterhalten wird das Momentum der Deidealisierung durch den erotischen Affekt als eines wesentlichen, aber im historischen Prozess konsequent unterdrückten bzw. metaphysisch ueberformten Impulses. Eros in Trauer beginnt mit einer Lektuere der Ilias, die aufzeigt, wie Homer, noch nicht beeinflusst durch die Ideologie der Transzendenz, die `betrachtende` und zugleich `widerspiegelnde` Struktur der Trauer als Trauer um den eigenen Tod analysiert. In den Lektueren von Dante, Hamlet, La Princesse de Cleves, Heart of Darkness und Lacan, beschreibt Staten weiterhin die `thanatoerotische Hysterie`, die durch das Gespenst des toten und verwesenden Leibes ausgelöst wird, welcher auch der Körper der sexuellen Liebe ist und, in der christlich-platonischen Tradition, eher weiblich als männlich. St. John jedoch, gewisse Troubadoure und Milton bieten Einsichten in eine eher affirmative Beziehung zum `Eros in Trauer`. Eros in Mourning/Eros in Trauer: In Eros in Mourning verfolgt Henry Staten das Projekt des `deidealisierenden Denkens` als apokryphe und subversive Tendenz in den herrschenden Traditionen des europäischen Idealismus und Transzendentalismus. Initiiert und aufrechterhalten wird das Momentum der Deidealisierung durch den erotischen Affekt als eines wesentlichen, aber im historischen Prozess konsequent unterdrückten bzw. metaphysisch ueberformten Impulses. Eros in Trauer beginnt mit einer Lektuere der Ilias, die aufzeigt, wie Homer, noch nicht beeinflusst durch die Ideologie der Transzendenz, die `betrachtende` und zugleich `widerspiegelnde` Struktur der Trauer als Trauer um den eigenen Tod analysiert. In den Lektueren von Dante, Hamlet, La Princesse de Cleves, Heart of Darkness und Lacan, beschreibt Staten weiterhin die `thanatoerotische Hysterie`, die durch das Gespenst des toten und verwesenden Leibes ausgelöst wird, welcher auch der Körper der sexuellen Liebe ist und, in der christlich-platonischen Tradition, eher weiblich als männlich. St. John jedoch, gewisse Troubadoure und Milton bieten Einsichten in eine eher affirmative Beziehung zum `Eros in Trauer`., Francke A. Verlag

Nouveaux livres Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Frais d'envoiAb 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Eros in Mourning/Eros in Trauer - Henry Staten
Livre non disponible
(*)

Henry Staten:

Eros in Mourning/Eros in Trauer - Livres de poche

2008, ISBN: 3772082696

ID: 16455182093

[EAN: 9783772082696], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Francke A. Verlag Apr 2008], Neuware - In Eros in Mourning verfolgt Henry Staten das Projekt des 'deidealisierenden Denkens' als apokryphe und subversive Tendenz in den herrschenden Traditionen des europäischen Idealismus und Transzendentalismus. Initiiert und aufrechterhalten wird das Momentum der Deidealisierung durch den erotischen Affekt als eines wesentlichen, aber im historischen Prozess konsequent unterdrückten bzw. metaphysisch ueberformten Impulses. Eros in Trauer beginnt mit einer Lektuere der Ilias, die aufzeigt, wie Homer, noch nicht beeinflusst durch die Ideologie der Transzendenz, die 'betrachtende' und zugleich 'widerspiegelnde' Struktur der Trauer als Trauer um den eigenen Tod analysiert. In den Lektueren von Dante, Hamlet, La Princesse de Cleves, Heart of Darkness und Lacan, beschreibt Staten weiterhin die 'thanatoerotische Hysterie', die durch das Gespenst des toten und verwesenden Leibes ausgelöst wird, welcher auch der Körper der sexuellen Liebe ist und, in der christlich-platonischen Tradition, eher weiblich als männlich. St. John jedoch, gewisse Troubadoure und Milton bieten Einsichten in eine eher affirmative Beziehung zum 'Eros in Trauer'. 268 pp. Deutsch

Nouveaux livres ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Eros in Mourning/Eros in Trauer - Henry Staten
Livre non disponible
(*)
Henry Staten:
Eros in Mourning/Eros in Trauer - Livres de poche

2008

ISBN: 3772082696

ID: 16455186453

[EAN: 9783772082696], Neubuch, [PU: Francke A. Verlag Apr 2008], Neuware - In Eros in Mourning verfolgt Henry Staten das Projekt des 'deidealisierenden Denkens' als apokryphe und subversive Tendenz in den herrschenden Traditionen des europäischen Idealismus und Transzendentalismus. Initiiert und aufrechterhalten wird das Momentum der Deidealisierung durch den erotischen Affekt als eines wesentlichen, aber im historischen Prozess konsequent unterdrückten bzw. metaphysisch ueberformten Impulses. Eros in Trauer beginnt mit einer Lektuere der Ilias, die aufzeigt, wie Homer, noch nicht beeinflusst durch die Ideologie der Transzendenz, die 'betrachtende' und zugleich 'widerspiegelnde' Struktur der Trauer als Trauer um den eigenen Tod analysiert. In den Lektueren von Dante, Hamlet, La Princesse de Cleves, Heart of Darkness und Lacan, beschreibt Staten weiterhin die 'thanatoerotische Hysterie', die durch das Gespenst des toten und verwesenden Leibes ausgelöst wird, welcher auch der Körper der sexuellen Liebe ist und, in der christlich-platonischen Tradition, eher weiblich als männlich. St. John jedoch, gewisse Troubadoure und Milton bieten Einsichten in eine eher affirmative Beziehung zum 'Eros in Trauer'. 268 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
Agrios-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [57449362] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Eros in Mourning/Eros in Trauer - Henry Staten
Livre non disponible
(*)
Henry Staten:
Eros in Mourning/Eros in Trauer - Livres de poche

2008, ISBN: 3772082696

ID: 16455182093

[EAN: 9783772082696], Neubuch, [PU: Francke A. Verlag Apr 2008], Neuware - In Eros in Mourning verfolgt Henry Staten das Projekt des 'deidealisierenden Denkens' als apokryphe und subversive Tendenz in den herrschenden Traditionen des europäischen Idealismus und Transzendentalismus. Initiiert und aufrechterhalten wird das Momentum der Deidealisierung durch den erotischen Affekt als eines wesentlichen, aber im historischen Prozess konsequent unterdrückten bzw. metaphysisch ueberformten Impulses. Eros in Trauer beginnt mit einer Lektuere der Ilias, die aufzeigt, wie Homer, noch nicht beeinflusst durch die Ideologie der Transzendenz, die 'betrachtende' und zugleich 'widerspiegelnde' Struktur der Trauer als Trauer um den eigenen Tod analysiert. In den Lektueren von Dante, Hamlet, La Princesse de Cleves, Heart of Darkness und Lacan, beschreibt Staten weiterhin die 'thanatoerotische Hysterie', die durch das Gespenst des toten und verwesenden Leibes ausgelöst wird, welcher auch der Körper der sexuellen Liebe ist und, in der christlich-platonischen Tradition, eher weiblich als männlich. St. John jedoch, gewisse Troubadoure und Milton bieten Einsichten in eine eher affirmative Beziehung zum 'Eros in Trauer'. 268 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Eros in Mourning/Eros in Trauer - Von Homer zu Lacan - Staten, Henry
Livre non disponible
(*)
Staten, Henry:
Eros in Mourning/Eros in Trauer - Von Homer zu Lacan - Livres de poche

2008, ISBN: 9783772082696

[ED: Taschenbuch], [PU: Francke, A], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 448g]

Nouveaux livres Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Eros in Mourning&Eros in Trauer
Auteur:

Staten, Henry

Titre:

Eros in Mourning&Eros in Trauer

ISBN:

9783772082696

Informations détaillées sur le livre - Eros in Mourning&Eros in Trauer


EAN (ISBN-13): 9783772082696
ISBN (ISBN-10): 3772082696
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2008
Editeur: FRANCKE
Poids: 0,415 kg
Langue: 02, 01

Livre dans la base de données depuis 28.03.2008 15:56:47
Livre trouvé récemment le 10.12.2016 11:51:46
ISBN/EAN: 9783772082696

ISBN - Autres types d'écriture:
3-7720-8269-6, 978-3-7720-8269-6

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres