. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 37,98 €, prix le plus élevé: 39,17 €, prix moyen: 38,22 €
Eine Analyse der Systemtransformationen in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens - Hans-Juergen Klein
Livre non disponible
(*)
Hans-Juergen Klein:

Eine Analyse der Systemtransformationen in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens - Livres de poche

2011, ISBN: 9783656120575

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Südosteuropa, Balkan, Note: 2,0, FernUniversität Hagen (Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Ende des Ost-West Konflikts wurde ein weiterer Demokratisierungs-schub innerhalb der sogenannten dritten Demokratisierungswelle eingeleitet, welcher die UDSSR und die Staaten Ost- und Südosteuropas erfasste. In den meisten Fällen war diese Systemtransformation, hin zu einem demokratischen Staat mit Marktwirtschaft, mehr oder weniger konfliktreich. Bei der UDSSR, der Tschechoslowakei und Jugoslawien war dies mit dem Zerfall des alten au-toritären Staatsgebildes verbunden. Insbesondere im Falle Jugoslawiens war dieser Zerfall mit einer Vielzahl von blutigen Bürgerkriegen (Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo) verbunden. Das unterscheidet die Systemtransformation in den neuen Staaten des ehemaligen Jugoslawien fundamental von den anderen. Das jeweilige Ende des Bürgerkrieges wurde von internationalen Organisationen (VN, NATO, EU, etc.) in Verbindung mit den USA herbeige-führt. Ein Thema der Friedensvereinbarung mit den Konfliktparteien behan-delte auch die Systemtransformation, da nach Vorstellung der VN Demokratie und wirtschaftliche und soziale Wohlfahrt Garanten für Frieden sind (Merkel 2010: 444f.). Im Falle der Nachfolgestaaten des zerfallenen Jugoslawiens ist mittels externer Demokratisierung , also durch internationale Organisationen, z.B. OSZE, EU und VN, in den vorhin erwähnten drei Staaten besonders intensiv gesteuert und überwacht worden. Diese Demokratisierungswelle bedeutet global betrachtet, dass sich das westliche, demokratische und marktwirtschaftliche System gegenüber dem totalitären und zentralwirtschaftlichen System durchgesetzt hat (Fukuyama 2006). Da die meisten internationalen Organisationen stark westlich geprägt sind, implementieren sie ihre westlichen, demokratischen und wirtschaftlichen Zielvorstellungen im betroffenen Staat. (Merkel 2010: 436f., 442-447). Im Rahmen dieser vergleichenden Studie wird untersucht, in welchen Staaten das Projekt der Transformation erfolgreich war, in welchen Staaten nicht, und was die Ursachen dafür sind., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 211x146x10 mm, [GW: 145g]

Nouveaux livres Booklooker.de
Buchhandlung Hoffmann
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Eine Analyse der Systemtransformationen in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens - Hans-Juergen Klein
Livre non disponible
(*)

Hans-Juergen Klein:

Eine Analyse der Systemtransformationen in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens - Livres de poche

2011, ISBN: 9783656120575

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Südosteuropa, Balkan, Note: 2,0, FernUniversität Hagen (Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Ende des Ost-West Konflikts wurde ein weiterer Demokratisierungs-schub innerhalb der sogenannten dritten Demokratisierungswelle eingeleitet, welcher die UDSSR und die Staaten Ost- und Südosteuropas erfasste. In den meisten Fällen war diese Systemtransformation, hin zu einem demokratischen Staat mit Marktwirtschaft, mehr oder weniger konfliktreich. Bei der UDSSR, der Tschechoslowakei und Jugoslawien war dies mit dem Zerfall des alten au-toritären Staatsgebildes verbunden. Insbesondere im Falle Jugoslawiens war dieser Zerfall mit einer Vielzahl von blutigen Bürgerkriegen (Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo) verbunden. Das unterscheidet die Systemtransformation in den neuen Staaten des ehemaligen Jugoslawien fundamental von den anderen. Das jeweilige Ende des Bürgerkrieges wurde von internationalen Organisationen (VN, NATO, EU, etc.) in Verbindung mit den USA herbeige-führt. Ein Thema der Friedensvereinbarung mit den Konfliktparteien behan-delte auch die Systemtransformation, da nach Vorstellung der VN Demokratie und wirtschaftliche und soziale Wohlfahrt Garanten für Frieden sind (Merkel 2010: 444f.). Im Falle der Nachfolgestaaten des zerfallenen Jugoslawiens ist mittels externer Demokratisierung , also durch internationale Organisationen, z.B. OSZE, EU und VN, in den vorhin erwähnten drei Staaten besonders intensiv gesteuert und überwacht worden. Diese Demokratisierungswelle bedeutet global betrachtet, dass sich das westliche, demokratische und marktwirtschaftliche System gegenüber dem totalitären und zentralwirtschaftlichen System durchgesetzt hat (Fukuyama 2006). Da die meisten internationalen Organisationen stark westlich geprägt sind, implementieren sie ihre westlichen, demokratischen und wirtschaftlichen Zielvorstellungen im betroffenen Staat. (Merkel 2010: 436f., 442-447). Im Rahmen dieser vergleichenden Studie wird untersucht, in welchen Staaten das Projekt der Transformation erfolgreich war, in welchen Staaten nicht, und was die Ursachen dafür sind., [SC: 2.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 211x146x10 mm, [GW: 145g]

Nouveaux livres Booklooker.de
Rheinberg-Buch
Frais d'envoiVersand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Eine Analyse der Systemtransformationen in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens - Hans-Juergen Klein
Livre non disponible
(*)
Hans-Juergen Klein:
Eine Analyse der Systemtransformationen in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens - Livres de poche

2011

ISBN: 9783656120575

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Südosteuropa, Balkan, Note: 2,0, FernUniversität Hagen (Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Ende des Ost-West Konflikts wurde ein weiterer Demokratisierungs-schub innerhalb der sogenannten dritten Demokratisierungswelle eingeleitet, welcher die UDSSR und die Staaten Ost- und Südosteuropas erfasste. In den meisten Fällen war diese Systemtransformation, hin zu einem demokratischen Staat mit Marktwirtschaft, mehr oder weniger konfliktreich. Bei der UDSSR, der Tschechoslowakei und Jugoslawien war dies mit dem Zerfall des alten au-toritären Staatsgebildes verbunden. Insbesondere im Falle Jugoslawiens war dieser Zerfall mit einer Vielzahl von blutigen Bürgerkriegen (Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo) verbunden. Das unterscheidet die Systemtransformation in den neuen Staaten des ehemaligen Jugoslawien fundamental von den anderen. Das jeweilige Ende des Bürgerkrieges wurde von internationalen Organisationen (VN, NATO, EU, etc.) in Verbindung mit den USA herbeige-führt. Ein Thema der Friedensvereinbarung mit den Konfliktparteien behan-delte auch die Systemtransformation, da nach Vorstellung der VN Demokratie und wirtschaftliche und soziale Wohlfahrt Garanten für Frieden sind (Merkel 2010: 444f.). Im Falle der Nachfolgestaaten des zerfallenen Jugoslawiens ist mittels externer Demokratisierung , also durch internationale Organisationen, z.B. OSZE, EU und VN, in den vorhin erwähnten drei Staaten besonders intensiv gesteuert und überwacht worden. Diese Demokratisierungswelle bedeutet global betrachtet, dass sich das westliche, demokratische und marktwirtschaftliche System gegenüber dem totalitären und zentralwirtschaftlichen System durchgesetzt hat (Fukuyama 2006). Da die meisten internationalen Organisationen stark westlich geprägt sind, implementieren sie ihre westlichen, demokratischen und wirtschaftlichen Zielvorstellungen im betroffenen Staat. (Merkel 2010: 436f., 442-447). Im Rahmen dieser vergleichenden Studie wird untersucht, in welchen Staaten das Projekt der Transformation erfolgreich war, in welchen Staaten nicht, und was die Ursachen dafür sind., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 211x146x10 mm, [GW: 145g]

Nouveaux livres Booklooker.de
Buchhandlung Kisch & Co.
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Eine Analyse der Systemtransformationen in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens - Hans-Juergen Klein
Livre non disponible
(*)
Hans-Juergen Klein:
Eine Analyse der Systemtransformationen in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens - nouveau livre

2011, ISBN: 9783656120575

ID: 29826a700d627674b590ed430203b6dd

Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich PolitikInternationale PolitikRegion: Südosteuropa, Balkan, Note: 2,0, FernUniversität Hagen (Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Ende des Ost-West Konflikts wurde ein weiterer Demokratisierungs-schub innerhalb der sogenannten dritten Demokratisierungswelle eingeleitet, welcher die UDSSR und die Staaten Ost- und Südosteuropas erfasste. In den meisten Fällen war diese Systemtransformation, hin zu einem demokratischen Staat mit Marktwirtschaft, mehr oder weniger konfliktreich. Bei der UDSSR, der Tschechoslowakei und Jugoslawien war dies mit dem Zerfall des alten au-toritären Staatsgebildes verbunden. Insbesondere im Falle Jugoslawiens war dieser Zerfall mit einer Vielzahl von blutigen Bürgerkriegen (Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo) verbunden. Das unterscheidet die Systemtransformation in den neuen Staaten des ehemaligen Jugoslawien fundamental von den anderen. Das jeweilige Ende des Bürgerkrieges wurde von internationalen Organisationen (VN, NATO, EU, etc.) in Verbindung mit den USA herbeige-führt. Ein Thema der "Friedensvereinbarung" mit den Konfliktparteien behan-delte auch die Systemtransformation, da nach Vorstellung der VN Demokratie und wirtschaftliche und soziale Wohlfahrt Garanten für Frieden sind (Merkel 2010: 444f.). Im Falle der Nachfolgestaaten des zerfallenen Jugoslawiens ist mittels "externer Demokratisierung", also durch internationale Organisationen, z.B. OSZE, EU und VN, in den vorhin erwähnten drei Staaten besonders intensiv gesteuert und überwacht worden. Diese Demokratisierungswelle bedeutet global betrachtet, dass sich das westliche, demokratische und marktwirtschaftliche System gegenüber dem totalitären und zentralwirtschaftlichen System durchgesetzt hat (Fukuyama 2006). Da die meisten internationalen Organisationen stark westlich geprägt sind, implementieren sie ihre westlichen, demokratischen und wirtschaftlich Bücher / Sozialwissenschaften, Recht & Wirtschaft / Politikwissenschaft / Vergleichende & internationale Politikwissenschaft

Nouveaux livres Dodax.ch
Nr. 580f6c96fe44c2092e9e712a Frais d'envoiVersandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 5 Tage, CH. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Eine Analyse Der Systemtransformationen in Den Nachfolgestaaten Jugoslawiens - Hans-Juergen Klein
Livre non disponible
(*)
Hans-Juergen Klein:
Eine Analyse Der Systemtransformationen in Den Nachfolgestaaten Jugoslawiens - Livres de poche

ISBN: 9783656120575

Paperback, [PU: GRIN Verlag], Politics & Government

Nouveaux livres Bookdepository.com
Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Eine Analyse der Systemtransformationen in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens: Eine Vergleichsstudie über die Bewältigung des "Gleichzeitigkeitsdilemmas" an Hand der Nachfolgestaaten Jugoslawiens
Auteur:

Hans-Juergen Klein

Titre:

Eine Analyse der Systemtransformationen in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens: Eine Vergleichsstudie über die Bewältigung des "Gleichzeitigkeitsdilemmas" an Hand der Nachfolgestaaten Jugoslawiens

ISBN:

9783656120575

Informations détaillées sur le livre - Eine Analyse der Systemtransformationen in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens: Eine Vergleichsstudie über die Bewältigung des "Gleichzeitigkeitsdilemmas" an Hand der Nachfolgestaaten Jugoslawiens


EAN (ISBN-13): 9783656120575
ISBN (ISBN-10): 3656120579
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2012
Editeur: GRIN Verlag
92 Pages
Poids: 0,145 kg
Langue: deu

Livre dans la base de données depuis 04.06.2009 21:05:13
Livre trouvé récemment le 27.12.2016 12:56:09
ISBN/EAN: 9783656120575

ISBN - Autres types d'écriture:
3-656-12057-9, 978-3-656-12057-5

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres