. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 31.51 EUR, prix le plus élevé: 34.99 EUR, prix moyen: 34.29 EUR
Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18 - Tobias Locker
Livre non disponible
(*)
Tobias Locker:

Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18 - nouveau livre

1, ISBN: 9783656071846

ID: 166819783656071846

Die Abgrenzung latenter Steuern hatte lange Zeit für die Bilanzierungspraxis im HGB Einzelabschluss keine besondere Bedeutung, da es nur zu wenigen Abweichungen zwischenEinzelabschluss und Steuerbilanz durch das Prinzip der (umgekehrten) MaBgeblichkeit gekommen ist. Im HGB-Konzernabschluss hingegen nahm die Steuerabgrenzung schon immer einen höheren Stellenwert ein, da es, bedingt durch erfolgswirksame KonsolidierungsmaBnahmen, regelmäBig zu abzugrenzenden Steuerlatenzen kam. Durch das Inkrafttr Die Abgrenzung latenter Steuern hatte lange Zeit für die Bilanzierungspraxis im HGB Einzelabschluss keine besondere Bedeutung, da es nur zu wenigen Abweichungen zwischenEinzelabschluss und Steuerbilanz durch das Prinzip der (umgekehrten) MaBgeblichkeit gekommen ist. Im HGB-Konzernabschluss hingegen nahm die Steuerabgrenzung schon immer einen höheren Stellenwert ein, da es, bedingt durch erfolgswirksame KonsolidierungsmaBnahmen, regelmäBig zu abzugrenzenden Steuerlatenzen kam. Durch das Inkrafttreten des BilMoG am 29. Mai 2009 ergaben sich umfangreiche Neuregelungen für den handelsrechtlichen Einzel- und Konzernabschluss. Es ist die bedeutendste Reform seit dem Bilanzrichtliniengesetz Mitte der 1980er Jahre der handelsrechtlichenRechnungslegungsnormen. Sie leitet eine neue Zeitrechnung in der Konzernrechnungslegung ein. Eine der wesentlichsten Änderungen des BilMoG ist, neben der Aufhebung der umgekehrten MaBgeblichkeit, der Übergang vom bisher anzuwendenden Timing-Konzept zum international gebräuchlichen Temporary-Konzept durch die Neufassung der 274 und 306 HGB. Dadurch hat das Thema der latenten Steuern generell an Brisanz gewonnen. Der Gesetzgeber wagte sich damit an eines der komplexesten Bilanzierungsthemen, dessen Ausgestaltung eines der zentralen Diskussionsthemen um die Anwendung des BilMoG in den nächsten Jahren darstellen dürfte. Die Änderungen führen zu einem deutlich erhöhten Bilanzierungsaufwand bei der Erstellung der Jahresabschlüsse bzw. des Konzernabschlusses. Die im HGB kurzgehaltenen Neuregelungen der 274 und 306 HGB werfen in der Bilanzierungspraxis vielerlei Fragen auf. Durch die fehlenden Detailregelungen im Gesetzestext und die Aufhebung des durch den Berufsstand der Wirtschaftsprüfer Ende Mai 2009 herausgegebenen IDW ERS HFA 27 werden viele Unternehmen im DRS 18Rat suchen. Der durch das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee e.V. verabschiedete und durch das Bundesministerium der Justiz veröffentlichte DRS 18 'Latente Steuern' konkret Accounting, Business & Finance, Latente Steuern im Konzernabschluss nach Bil MoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18~~ Tobias Locker~~Accounting~~Business & Finance~~9783656071846, de, Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18, Tobias Locker, 9783656071846, GRIN Verlag, 01/01/2011, , , , GRIN Verlag, 01/01/2011

Nouveaux livres Kobo
E-Book zum download Frais d'envoi EUR 0.00
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18 - Tobias Locker
Livre non disponible
(*)

Tobias Locker:

Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18 - nouveau livre

11, ISBN: 9783656071846

ID: 166819783656071846

Die Abgrenzung latenter Steuern hatte lange Zeit für die Bilanzierungspraxis im HGB Einzelabschluss keine besondere Bedeutung, da es nur zu wenigen Abweichungen zwischen Einzelabschluss und Steuerbilanz durch das Prinzip der (umgekehrten) MaBgeblichkeit gekommen ist. Im HGB-Konzernabschluss hingegen nahm die Steuerabgrenzung schon immer einen höheren Stellenwert ein, da es, bedingt durch erfolgswirksame KonsolidierungsmaBnahmen, regelmäBig zu abzugrenzenden Steuerlatenzen kam. Durch das Inkraftt Die Abgrenzung latenter Steuern hatte lange Zeit für die Bilanzierungspraxis im HGB Einzelabschluss keine besondere Bedeutung, da es nur zu wenigen Abweichungen zwischen Einzelabschluss und Steuerbilanz durch das Prinzip der (umgekehrten) MaBgeblichkeit gekommen ist. Im HGB-Konzernabschluss hingegen nahm die Steuerabgrenzung schon immer einen höheren Stellenwert ein, da es, bedingt durch erfolgswirksame KonsolidierungsmaBnahmen, regelmäBig zu abzugrenzenden Steuerlatenzen kam. Durch das Inkrafttreten des BilMoG am 29. Mai 2009 ergaben sich umfangreiche Neuregelungen für den handelsrechtlichen Einzel- und Konzernabschluss. Es ist die bedeutendste Reform seit dem Bilanzrichtliniengesetz Mitte der 1980er Jahre der handelsrechtlichen Rechnungslegungsnormen. Sie leitet eine neue Zeitrechnung in der Konzernrechnungslegung ein. Eine der wesentlichsten Änderungen des BilMoG ist, neben der Aufhebung der umgekehrten MaBgeblichkeit, der Übergang vom bisher anzuwendenden Timing-Konzept zum international gebräuchlichen Temporary-Konzept durch die Neufassung der 274 und 306 HGB. Dadurch hat das Thema der latenten Steuern generell an Brisanz gewonnen. Der Gesetzgeber wagte sich damit an eines der komplexesten Bilanzierungsthemen, dessen Ausgestaltung eines der zentralen Diskussionsthemen um die Anwendung des BilMoG in den nächsten Jahren darstellen dürfte. Die Änderungen führen zu einem deutlich erhöhten Bilanzierungsaufwand bei der Erstellung der Jahresabschlüsse bzw. des Konzernabschlusses. Die im HGB kurzgehaltenen Neuregelungen der 274 und 306 HGB werfen in der Bilanzierungspraxis vielerlei Fragen auf. Durch die fehlenden Detailregelungen im Gesetzestext und die Aufhebung des durch den Berufsstand der Wirtschaftsprüfer Ende Mai 2009 herausgegebenen IDW ERS HFA 27 werden viele Unternehmen im DRS 18 Rat suchen. Der durch das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee e.V. verabschiedete und durch das Bundesministerium der Justiz veröffentlichte DRS 18 'Latente Steuern' Accounting, Business & Finance, Latente Steuern im Konzernabschluss nach Bil MoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18~~ Tobias Locker~~Accounting~~Business & Finance~~9783656071846, de, Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18, Tobias Locker, 9783656071846, GRIN Verlag, 11/30/2011, , , , GRIN Verlag, 11/30/2011

Nouveaux livres Kobo
E-Book zum download Frais d'envoi EUR 0.00
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18 - Tobias Locker
Livre non disponible
(*)
Tobias Locker:
Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18 - nouveau livre

1

ISBN: 9783656071846

ID: 166819783656071846

Die Abgrenzung latenter Steuern hatte lange Zeit für die Bilanzierungspraxis im HGB Einzelabschluss keine besondere Bedeutung, da es nur zu wenigen Abweichungen zwischen Einzelabschluss und Steuerbilanz durch das Prinzip der (umgekehrten) MaBgeblichkeit gekommen ist. Im HGB-Konzernabschluss hingegen nahm die Steuerabgrenzung schon immer einen höheren Stellenwert ein, da es, bedingt durch erfolgswirksame KonsolidierungsmaBnahmen, regelmäBig zu abzugrenzenden Steuerlatenzen kam. Durch das Inkraftt Die Abgrenzung latenter Steuern hatte lange Zeit für die Bilanzierungspraxis im HGB Einzelabschluss keine besondere Bedeutung, da es nur zu wenigen Abweichungen zwischen Einzelabschluss und Steuerbilanz durch das Prinzip der (umgekehrten) MaBgeblichkeit gekommen ist. Im HGB-Konzernabschluss hingegen nahm die Steuerabgrenzung schon immer einen höheren Stellenwert ein, da es, bedingt durch erfolgswirksame KonsolidierungsmaBnahmen, regelmäBig zu abzugrenzenden Steuerlatenzen kam. Durch das Inkrafttreten des BilMoG am 29. Mai 2009 ergaben sich umfangreiche Neuregelungen für den handelsrechtlichen Einzel- und Konzernabschluss. Es ist die bedeutendste Reform seit dem Bilanzrichtliniengesetz Mitte der 1980er Jahre der handelsrechtlichen Rechnungslegungsnormen. Sie leitet eine neue Zeitrechnung in der Konzernrechnungslegung ein. Eine der wesentlichsten Änderungen des BilMoG ist, neben der Aufhebung der umgekehrten MaBgeblichkeit, der Übergang vom bisher anzuwendenden Timing-Konzept zum international gebräuchlichen Temporary-Konzept durch die Neufassung der 274 und 306 HGB. Dadurch hat das Thema der latenten Steuern generell an Brisanz gewonnen. Der Gesetzgeber wagte sich damit an eines der komplexesten Bilanzierungsthemen, dessen Ausgestaltung eines der zentralen Diskussionsthemen um die Anwendung des BilMoG in den nächsten Jahren darstellen dürfte. Die Änderungen führen zu einem deutlich erhöhten Bilanzierungsaufwand bei der Erstellung der Jahresabschlüsse bzw. des Konzernabschlusses. Die im HGB kurzgehaltenen Neuregelungen der 274 und 306 HGB werfen in der Bilanzierungspraxis vielerlei Fragen auf. Durch die fehlenden Detailregelungen im Gesetzestext und die Aufhebung des durch den Berufsstand der Wirtschaftsprüfer Ende Mai 2009 herausgegebenen IDW ERS HFA 27 werden viele Unternehmen im DRS 18 Rat suchen. Der durch das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee e.V. verabschiedete und durch das Bundesministerium der Justiz veröffentlichte DRS 18 'Latente Steuern' Accounting, Business & Finance, Latente Steuern im Konzernabschluss nach Bil MoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18~~ Tobias Locker~~Accounting~~Business & Finance~~9783656071846, de, Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18, Tobias Locker, 9783656071846, GRIN Verlag, 01/01/2011, , , , GRIN Verlag, 01/01/2011

Nouveaux livres Kobo
E-Book zum download Frais d'envoi EUR 0.00
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18 - Tobias Locker
Livre non disponible
(*)
Tobias Locker:
Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18 - nouveau livre

2011, ISBN: 9783656071846

ID: 9783656071846

Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,3, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18: Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,3, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, GRIN Verlag

Nouveaux livres Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Frais d'envoiAb 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18 - Tobias Locker
Livre non disponible
(*)
Tobias Locker:
Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18 - nouveau livre

ISBN: 9783656071846

ID: 9783656071846

Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18:, GRIN Verlag

Nouveaux livres Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Frais d'envoiSofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18
Auteur:

Locker, Tobias

Titre:

Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18

ISBN:

9783656071846

Informations détaillées sur le livre - Latente Steuern im Konzernabschluss nach BilMoG und IFRS unter Beachtung von DRS 18


EAN (ISBN-13): 9783656071846
Date de parution: 1
Editeur: GRIN Verlag

Livre dans la base de données depuis 08.01.2007 15:04:08
Livre trouvé récemment le 24.10.2016 21:43:57
ISBN/EAN: 9783656071846

ISBN - Autres types d'écriture:
978-3-656-07184-6

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres