. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 13.99 EUR, prix le plus élevé: 21.62 EUR, prix moyen: 16.27 EUR
Online-Communities - Chancen Zum Informellen Lernen - Daniela Frenzel
Livre non disponible
(*)
Daniela Frenzel:

Online-Communities - Chancen Zum Informellen Lernen - Livres de poche

2009, ISBN: 9783640274130

ID: 583677164

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 28 pages. Dimensions: 8.0in. x 5.5in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Konsum und Werbung, Note: 2, 3, Ludwig-Maximilians-Universitt Mnchen (Soziologie), Veranstaltung: Grundlagen der Konsumsoziologie, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Ein berblick ber soziologisch relevante Aspekte des Wertewandels in Deutschland , Abstract: Einleitung und Darstellung der Arbeit In der westlichen Gesellschaft spielt Konsum eine zentrale Rolle im tgliche Leben. Regierungen fhren Programme ein, um den Konsum zu steigern, Japan singt zur Zeit ein Loblied auf seine jungen Frauen, die durch das Fllen ihrer Einkaufstten und kostspielige Kurztrips die Konjunktur von Luxusmode, Handtaschen, Schuhen und Touristik trotz allgemeiner Wirtschaftsflaute am Leben erhalten. Konsum ist der tragende Pfeiler der Industriegesellschaft, er sichert Beschftigung und wirtschaftlichen Wachstum und hat damit eine bedeutende gesellschaftliche Funktion. Mittlerweile haben Wissenschaft und Wirtschaft erkannt, dass es bestimmte Muster sind, die die Menschen dazu bringen gewisse Gter zu kaufen oder zumindest kaufen zu wollen. Diese Prozesse der Prverenzbildung sind vielschichtig. Eine besondere Bedeutung in diesem Prozess nehmen die Werte ein. Sie sind eine der wichtigsten handlungsspezifizierenden Determinanten. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag, Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 36 pages. Dimensions: 8.5in. x 5.5in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1, 3, Technische Universitt Dresden (Institut fr Philosophie), Veranstaltung: Textproseminar, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Bertrand Russell: Die Natur der Materie Philosophische Untersuchund des dritten Kapitels des Buches Probleme der Philosophie von Bertrand Russell, 1912. , Abstract: Einleitung Bertrand Russell wurde am 18. Mai 1872 in Ravencroft in Wales geboren. Schon 2 Jahre nach seiner Geburt sterben seine Schwester und seine Mutter, wiederum 2 Jahre spter stirbt zudem sein Vater. Russell wchst ab diesem Zeitpunkt zusammen mit seinem Bruder bei den Groeltern auf. Sein Grovater, Lord John Russell, ehemaliger Premierminister Grobritanniens, stirbt wiederum zwei Jahre spter 1878. Im Alter von 6 Jahren hatte der junge Bertrand schon 4 enge Familienmitglieder verloren. Seine wissenschaftliche Karriere beginnt er mit 18 Jahren am Trinity College in Cambridge. Er beschftigt sich allerdings schon im Alter von 15 Jahren mit der Philosophie, vor allem mit religionsphilosophischen Fragen im Hinblick auf die Existenz Gottes und die des freien Willens, sowie mit Fragen bezglich den Grundlagen der Mathematik. Ab 1890 beginnt er Mathematik und Philosophie am Trinity College zu studieren. Whrend er sich bis 1894 vornehmlich mit Mathematik beschftigte, wandte er sich ab da mehr und mehr der Philosophie zu. Er wurde zu dieser Zeit mageblich durch den deutschen Idealismus von Kant und Hegel geprgt, wendet sich aber 1898 zusammen mit seinem Studienkollegen Moore von diesem ab und dem erkenntnistheoretischen Realismus zu. Die Teilnahme an einem Kongress in Paris im Jahr 1900 markiert einen weiterer Wendepunkt in Russells Leben. Dort lernt er Guiseppe Peano kennen, der fr die formallogische Methode im Rahmen der Philosophie der Mathematik eintritt, und der Russells Interesse fr die formale Logik weckt. In der Folgezeit beschftigt e This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag, Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 32 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.5in. x 0.7in.Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frhgeschichte, Antike, Note: 1, 7, Ruprecht-Karls-Universitt Heidelberg (Institut fr Alte Geschichte und Epigraphik), Veranstaltung: Augustus and Herodes - Zwei Herrscher zu Beginn einer neuen Epoche, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mge es mir vergnnt sein, die Republik auf gesunde und sichere Grundlagen zu stellen und dafr den Lohn zu empfangen, nach dem ich strebe; der Schpfer der bestmglichen Verfassung genannt zu werden und die Hoffnung mit ins Grab nehmen zu knnen, dass die von mir errichteten Fundamente des Staates nie wanken werden. Augustus nach Suetons Leben des vergttlichten Augustus XXVIII Die Frage, ob Augustus seine selbst gesteckten Ziele erreicht hat, die in diesem Zitat zum Ausdruck kommen, hat die Geschichte zweifelsfrei beantwortet. Als Begrnder der julisch-claudischen Dynastie, die sich in die Zeit zwischen Republik und Kaiserreich einfgt, hat er zwar fr Stetigkeit und klare Verhltnisse gesorgt - diese dauerten allerdings nicht ewig an, wie er es gerne gesehen htte. Auch den Verdienst, die Republik gerettet zu haben, kann man Augustus nicht widerspruchslos zugestehen. Allerdings ist es ihm zu verdanken, dass ein so immenses Reich wie das Rmische nach Jahrzehnten des Brgerkrieges wieder zur Ruhe kam und zum Frieden fand. Das Ziel der vorliegenden Hausarbeit ist, die Familienpolitik des Augustus insbesondere im Bezug auf seine politische Nachfolge genauer zu untersuchen und nachzuzeichnen. Es soll geklrt werden, ob Augustus nur geschickter Politiker war, oder ob er nicht vielmehr im Bestreben um die Sicherung seiner Nachfolge jeden nur mglichen Preis zu zahlen bereit war . Die Quellenlage zu Augustus stellt sich sehr gut dar, auch die Forschungslage ist erschpfend. Als besonders ergiebig im Bezug auf Quellen haben sich die Annalen des TACITUS erwiesen. Besonders hilfreich waren die Darstellungen von Chr This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag, Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 28 pages. Dimensions: 8.1in. x 5.8in. x 0.7in.Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pdagogik - Medienpdagogik, Note: 1, 3, FernUniversitt Hagen, Veranstaltung: Mediale Bildung und Medienkommunikation, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Kommentar des Prfers: Die vorliegende Hausarbeit beschftigt sich mit der Rolle von Online-Communities im Kontext des informellen Lernens. Zunchst wird der Begriff nher erlutert, um dann die wichtigsten Strukturmerkmale von Online-Communities darzustellen. Zudem wird ein konkretes Beispiel (Knowledge Communities bei Hewlett Packard) vorgestellt. Darauf aufbauend werden Online-Communities im Hinblick auf Lern-Mglichkeiten analysiert (Ziele, Voraussetzungen, Potenziale, Vor- und Nachteile). , Abstract: Wir alle lernen jeden Tag und wir lernen fr unser Leben. Der hohe Stellenwert lebenslangem und lebensbegleitendem Lernens wird heutzutage nicht mehr in Frage gestellt, betrachten wir den schnellen technischen Wandel, die wirtschaftliche Entwicklung und somit den Bedarf an immer mehr und komplexerem Wissen und Erfahrungen. Im 21. Jahrhundert finden dieses Lernprozesse lngst nicht mehr ausschlielich im klassischen Frontalunterricht und in sogenannten Face-to-Face-Gruppen, in denen die Mitglieder persnlich an einem bestimmten Ort zusammen sitzen, statt. Es haben sich vielfltige Mglichkeiten im Bereich des E-Learning herausgebildet, um Lehrende und Lernende auch wenn sie nicht unmittelbar vor Ort zusammenarbeiten, miteinander zu verbinden. Der Prsenzunterricht kann so sehr sinnvoll untersttzt werden. In dieser Hausarbeit mchte ich mich genauer mit dem nachhaltigen Lernen in Online-Communities und deren Potenzialen insbesondere fr die informelle Bildung befassen. Neben an formalen Abschlssen und Zertifikaten orientiertem Lernen gewinnt die informelle Bildung immer mehr Bedeutung. Ich werde im ersten Teil den Begriff Online-Community nher erlutern (Punkt 2. 1), die theoretischen Grundlagen klren (2. 2), Strukturmerkmale und Form This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

livre d'occasion Biblio.com
BuySomeBooks, BuySomeBooks, BuySomeBooks, BuySomeBooks
Frais d'envoi EUR 10.65
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen - Daniela Frenzel
Livre non disponible
(*)

Daniela Frenzel:

Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen - nouveau livre

2009, ISBN: 9783640274130

ID: 10c0231c16d1ffbc0f3ae4b98a87f3f1

Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,3, FernUniversität Hagen, Veranstaltung: Mediale Bildung und Medienkommunikation, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Kommentar des Prüfers: "Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Rolle von Online-Communities im Kontext des informellen Lernens. Zunächst wird der Begriff näher erläutert, um dann die wichtigsten Strukturmerkmale von Online-Communities darzustellen. Zudem wird ein konkretes Beispiel (Knowledge Communities bei Hewlett Packard) vorgestellt. Darauf aufbauend werden Online-Communities im Hinblick auf Lern-Möglichkeiten analysiert (Ziele, Voraussetzungen, Potenziale, Vor- und Nachteile)." , Abstract: Wir alle lernen jeden Tag und wir lernen für unser Leben. Der hohe Stellenwert lebenslangem und lebensbegleitendem Lernens wird heutzutage nicht mehr in Frage gestellt, betrachten wir den schnellen technischen Wandel, die wirtschaftliche Entwicklung und somit den Bedarf an immer mehr und komplexerem Wissen und Erfahrungen.Im 21. Jahrhundert finden dieses Lernprozesse längst nicht mehr ausschließlich im klassischen Frontalunterricht und in sogenannten Face-to-Face-Gruppen, in denen die Mitglieder persönlich an einem bestimmten Ort zusammen sitzen, statt. Es haben sich vielfältige Möglichkeiten im Bereich des E-Learning herausgebildet, um Lehrende und Lernende auch wenn sie nicht unmittelbar vor Ort zusammenarbeiten, miteinander zu verbinden. Der Präsenzunterricht kann so sehr sinnvoll unterstützt werden.In dieser Hausarbeit möchte ich mich genauer mit dem nachhaltigen Lernen in Online-Communities und deren Potenzialen insbesondere für die informelle Bildung befassen. Neben an formalen Abschlüssen und Zertifikaten orientiertem Lernen gewinnt die informelle Bildung immer mehr Bedeutung.Ich werde im ersten Teil den Begriff Online-Community näher erläutern (Punkt 2.1), die theoretischen Grundlagen klären (2.2), Strukturmerkmale und Formen von Online-Netzwerken (2.3) sowie die zu durchlaufenden Entwicklungsphasen beim Aufbau virtueller Gemeinschaften vorstellen(2.4). Den Abschluss dieses ersten Teils bildet ein kurzes Fallbeispiel (2.5). Im folgenden geht es um die Lernmöglichkeiten im Internet. Ich werde Ziele (3.1) und Voraussetzungen (3.2) von virtuellen Lernnetzwerken betrachten und auf die Potenziale für informelle Lernprozesse (3.3) eingehen. Der Gliederungspunkt 3.4 beschäftigt sich mit dem Lernen in Wissenscommunities, die sich in den letzten Jahren sehr erfolgreich verbreiten. Im Anschluss daran befasse ich mich mit den spezifischen Anforderungen an die Lernenden im Internet sowie mit den Vor- und Nachteilen von Online-Lerngemeinschaften (3.5) gegenüber klassischem Face-to-Face Lernen. Eine kurze Zusammenfassung und mein Fazit bilden den Abschluss dieser Arbeit. Bücher 978-3-640-27413-0, [PU: Grin-Verlag, München]

Nouveaux livres Buch.de
Nr. 17199527 Frais d'envoiBücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen - Daniela Frenzel
Livre non disponible
(*)
Daniela Frenzel:
Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen - nouveau livre

2009

ISBN: 9783640274130

ID: 1dcd42395df3fbd9e8ddc430aa3e1fb4

Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,3, FernUniversität Hagen, Veranstaltung: Mediale Bildung und Medienkommunikation, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Kommentar des Prüfers: "Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Rolle von Online-Communities im Kontext des informellen Lernens. Zunächst wird der Begriff näher erläutert, um dann die wichtigsten Strukturmerkmale von Online-Communities darzustellen. Zudem wird ein konkretes Beispiel (Knowledge Communities bei Hewlett Packard) vorgestellt. Darauf aufbauend werden Online-Communities im Hinblick auf Lern-Möglichkeiten analysiert (Ziele, Voraussetzungen, Potenziale, Vor- und Nachteile)." , Abstract: Wir alle lernen jeden Tag und wir lernen für unser Leben. Der hohe Stellenwert lebenslangem und lebensbegleitendem Lernens wird heutzutage nicht mehr in Frage gestellt, betrachten wir den schnellen technischen Wandel, die wirtschaftliche Entwicklung und somit den Bedarf an immer mehr und komplexerem Wissen und Erfahrungen. Im 21. Jahrhundert finden dieses Lernprozesse längst nicht mehr ausschliesslich im klassischen Frontalunterricht und in sogenannten Face-to-Face-Gruppen, in denen die Mitglieder persönlich an einem bestimmten Ort zusammen sitzen, statt. Es haben sich vielfältige Möglichkeiten im Bereich des E-Learning herausgebildet, um Lehrende und Lernende auch wenn sie nicht unmittelbar vor Ort zusammenarbeiten, miteinander zu verbinden. Der Präsenzunterricht kann so sehr sinnvoll unterstützt werden. In dieser Hausarbeit möchte ich mich genauer mit dem nachhaltigen Lernen in Online-Communities und deren Potenzialen insbesondere für die informelle Bildung befassen. Neben an formalen Abschlüssen und Zertifikaten orientiertem Lernen gewinnt die informelle Bildung immer mehr Bedeutung. Ich werde im ersten Teil den Begriff Online-Community näher erläutern (Punkt 2.1), die theoretischen Grundlagen klären (2.2), Strukturmerkmale und Formen von Online-Netzwerken (2.3) sowie die zu durchlaufenden Entwicklungsphasen beim Aufbau virtueller Gemeinschaften vorstellen(2.4). Den Abschluss dieses ersten Teils bildet ein kurzes Fallbeispiel (2.5). Im folgenden geht es um die Lernmöglichkeiten im Internet. Ich werde Ziele (3.1) und Voraussetzungen (3.2) von virtuellen Lernnetzwerken betrachten und auf die Potenziale für informelle Lernprozesse (3.3) eingehen. Der Gliederungspunkt 3.4 beschäftigt sich mit dem Lernen in Wissenscommunities, die sich in den letzten Jahren sehr erfolgreich verbreiten. Im Anschluss daran befasse ich mich mit den spezifischen Anforderungen an die Lernenden im Internet sowie mit den Vor- und Nachteilen von Online-Lerngemeinschaften (3.5) gegenüber klassischem Face-to-Face Lernen. Eine kurze Zusammenfassung und mein Fazit bilden den Abschluss dieser Arbeit. Bücher 978-3-640-27413-0, GRIN

Nouveaux livres Buch.ch
Nr. 17199527 Frais d'envoiBei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen - Daniela Frenzel
Livre non disponible
(*)
Daniela Frenzel:
Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen - nouveau livre

2009, ISBN: 9783640274130

ID: 10c0231c16d1ffbc0f3ae4b98a87f3f1

Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,3, FernUniversität Hagen, Veranstaltung: Mediale Bildung und Medienkommunikation, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Kommentar des Prüfers: "Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Rolle von Online-Communities im Kontext des informellen Lernens. Zunächst wird der Begriff näher erläutert, um dann die wichtigsten Strukturmerkmale von Online-Communities darzustellen. Zudem wird ein konkretes Beispiel (Knowledge Communities bei Hewlett Packard) vorgestellt. Darauf aufbauend werden Online-Communities im Hinblick auf Lern-Möglichkeiten analysiert (Ziele, Voraussetzungen, Potenziale, Vor- und Nachteile)." , Abstract: Wir alle lernen jeden Tag und wir lernen für unser Leben. Der hohe Stellenwert lebenslangem und lebensbegleitendem Lernens wird heutzutage nicht mehr in Frage gestellt, betrachten wir den schnellen technischen Wandel, die wirtschaftliche Entwicklung und somit den Bedarf an immer mehr und komplexerem Wissen und Erfahrungen. Im 21. Jahrhundert finden dieses Lernprozesse längst nicht mehr ausschließlich im klassischen Frontalunterricht und in sogenannten Face-to-Face-Gruppen, in denen die Mitglieder persönlich an einem bestimmten Ort zusammen sitzen, statt. Es haben sich vielfältige Möglichkeiten im Bereich des E-Learning herausgebildet, um Lehrende und Lernende auch wenn sie nicht unmittelbar vor Ort zusammenarbeiten, miteinander zu verbinden. Der Präsenzunterricht kann so sehr sinnvoll unterstützt werden. In dieser Hausarbeit möchte ich mich genauer mit dem nachhaltigen Lernen in Online-Communities und deren Potenzialen insbesondere für die informelle Bildung befassen. Neben an formalen Abschlüssen und Zertifikaten orientiertem Lernen gewinnt die informelle Bildung immer mehr Bedeutung. Ich werde im ersten Teil den Begriff Online-Community näher erläutern (Punkt 2.1), die theoretischen Grundlagen klären (2.2), Strukturmerkmale und Formen von Online-Netzwerken (2.3) sowie die zu durchlaufenden Entwicklungsphasen beim Aufbau virtueller Gemeinschaften vorstellen(2.4). Den Abschluss dieses ersten Teils bildet ein kurzes Fallbeispiel (2.5). Im folgenden geht es um die Lernmöglichkeiten im Internet. Ich werde Ziele (3.1) und Voraussetzungen (3.2) von virtuellen Lernnetzwerken betrachten und auf die Potenziale für informelle Lernprozesse (3.3) eingehen. Der Gliederungspunkt 3.4 beschäftigt sich mit dem Lernen in Wissenscommunities, die sich in den letzten Jahren sehr erfolgreich verbreiten. Im Anschluss daran befasse ich mich mit den spezifischen Anforderungen an die Lernenden im Internet sowie mit den Vor- und Nachteilen von Online-Lerngemeinschaften (3.5) gegenüber klassischem Face-to-Face Lernen. Eine kurze Zusammenfassung und mein Fazit bilden den Abschluss dieser Arbeit. Bücher 978-3-640-27413-0, GRIN

Nouveaux livres Buch.de
Nr. 17199527 Frais d'envoiBücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen - Daniela Frenzel
Livre non disponible
(*)
Daniela Frenzel:
Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen - nouveau livre

2009, ISBN: 9783640274130

ID: 116509642

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,3, FernUniversität Hagen, Veranstaltung: Mediale Bildung und Medienkommunikation, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Kommentar des Prüfers: ´´Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Rolle von Online-Communities im Kontext des informellen Lernens. Zunächst wird der Begriff näher erläutert, um dann die wichtigsten Strukturmerkmale von Online-Communities darzustellen. Zudem wird ein konkretes Beispiel (Knowledge Communities bei Hewlett Packard) vorgestellt. Darauf aufbauend werden Online-Communities im Hinblick auf Lern-Möglichkeiten analysiert (Ziele, Voraussetzungen, Potenziale, Vor- und Nachteile).´´ , Abstract: Wir alle lernen jeden Tag und wir lernen für unser Leben. Der hohe Stellenwert lebenslangem und lebensbegleitendem Lernens wird heutzutage nicht mehr in Frage gestellt, betrachten wir den schnellen technischen Wandel, die wirtschaftliche Entwicklung und somit den Bedarf an immer mehr und komplexerem Wissen und Erfahrungen. Im 21. Jahrhundert finden dieses Lernprozesse längst nicht mehr ausschließlich im klassischen Frontalunterricht und in sogenannten Face-to-Face-Gruppen, in denen die Mitglieder persönlich an einem bestimmten Ort zusammen sitzen, statt. Es haben sich vielfältige Möglichkeiten im Bereich des E-Learning herausgebildet, um Lehrende und Lernende auch wenn sie nicht unmittelbar vor Ort zusammenarbeiten, miteinander zu verbinden. Der Präsenzunterricht kann so sehr sinnvoll unterstützt werden. In dieser Hausarbeit möchte ich mich genauer mit dem nachhaltigen Lernen in Online-Communities und deren Potenzialen insbesondere für die informelle Bildung befassen. Neben an formalen Abschlüssen und Zertifikaten orientiertem Lernen gewinnt die informelle Bildung immer mehr Bedeutung. Ich werde im ersten Teil den Begriff Online-Community näher erläutern (Punkt 2.1), die theoretischen Grundlagen klären (2.2), Strukturmerkmale und Formen von Online-Netzwerken (2.3) sowie die zu durchlaufenden Entwicklungsphasen beim Aufbau virtueller Gemeinschaften vorstellen(2.4). Den Abschluss dieses ersten Teils bildet ein kurzes Fallbeispiel (2.5). Im folgenden geht es um die Lernmöglichkeiten im Internet. Ich werde Ziele (3.1) und Voraussetzungen (3.2) von virtuellen Lernnetzwerken betrachten und auf die Potenziale für informelle Lernprozesse (3.3) eingehen. Der Gliederungspunkt 3.4 beschäftigt sich mit dem Lernen in Wissenscommunities, die sich in den letzten Jahren sehr erfolgreich verbreiten. Im Anschluss daran befasse ich mich mit den spezifischen Anforderungen an die Lernenden im Internet sowie mit den Vor- und Nachteilen von Online-Lerngemeinschaften (3.5) gegenüber klassischem Face-to-Face Lernen. Eine kurze Zusammenfassung und mein Fazit bilden den Abschluss dieser Arbeit. Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen Buch (dtsch.) Bücher, GRIN

Nouveaux livres Thalia.de
No. 17199527 Frais d'envoi, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen
Auteur:

Frenzel, Daniela

Titre:

Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen

ISBN:

9783640274130

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,3, FernUniversität Hagen, Veranstaltung: Mediale Bildung und Medienkommunikation, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Kommentar des Prüfers: "Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Rolle von Online-Communities im Kontext des informellen Lernens. Zunächst wird der Begriff näher erläutert, um dann die wichtigsten Strukturmerkmale von Online-Communities darzustellen. Zudem wird ein konkretes Beispiel (Knowledge Communities bei Hewlett Packard) vorgestellt. Darauf aufbauend werden Online-Communities im Hinblick auf Lern-Möglichkeiten analysiert (Ziele, Voraussetzungen, Potenziale, Vor- und Nachteile)." , Abstract: Wir alle lernen jeden Tag und wir lernen für unser Leben. Der hohe Stellenwert lebenslangem und lebensbegleitendem Lernens wird heutzutage nicht mehr in Frage gestellt, betrachten wir den schnellen technischen Wandel, die wirtschaftliche Entwicklung und somit den Bedarf an immer mehr und komplexerem Wissen und Erfahrungen.Im 21. Jahrhundert finden dieses Lernprozesse längst nicht mehr ausschließlich im klassischen Frontalunterricht und in sogenannten Face-to-Face-Gruppen, in denen die Mitglieder persönlich an einem bestimmten Ort zusammen sitzen, statt. Es haben sich vielfältige Möglichkeiten im Bereich des E-Learning herausgebildet, um Lehrende und Lernende auch wenn sie nicht unmittelbar vor Ort zusammenarbeiten, miteinander zu verbinden. Der Präsenzunterricht kann so sehr sinnvoll unterstützt werden.In dieser Hausarbeit möchte ich mich genauer mit dem nachhaltigen Lernen in Online-Communities und deren Potenzialen insbesondere für die informelle Bildung befassen. Neben an formalen Abschlüssen und Zertifikaten orientiertem Lernen gewinnt die informelle Bildung immer mehr Bedeutung.Ich werde im ersten Teil den Begriff Online-Community näher erläutern (Punkt 2.1), die theoretischen Grundlagen klären (2.2), Strukturmerkmale und Formen von Online-Netzwerken (2.3) sowie die zu durchlaufenden Entwicklungsphasen beim Aufbau virtueller Gemeinschaften vorstellen(2.4). Den Abschluss dieses ersten Teils bildet ein kurzes Fallbeispiel (2.5). Im folgenden geht es um die Lernmöglichkeiten im Internet. Ich werde Ziele (3.1) und Voraussetzungen (3.2) von virtuellen Lernnetzwerken betrachten und auf die Potenziale für informelle Lernprozesse (3.3) eingehen. Der Gliederungspunkt 3.4 beschäftigt sich mit dem Lernen in Wissenscommunities, die sich in den letzten Jahren sehr erfolgreich verbreiten. Im Anschluss daran befasse ich mich mit den spezifischen Anforderungen an die Lernenden im Internet sowie mit den Vor- und Nachteilen von Online-Lerngemeinschaften (3.5) gegenüber klassischem Face-to-Face Lernen. Eine kurze Zusammenfassung und mein Fazit bilden den Abschluss dieser Arbeit.

Informations détaillées sur le livre - Online-Communities - Chancen zum informellen Lernen


EAN (ISBN-13): 9783640274130
ISBN (ISBN-10): 364027413X
Livre de poche
Date de parution: 2009
Editeur: GRIN Verlag
28 Pages
Poids: 0,055 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 16.04.2009 14:06:36
Livre trouvé récemment le 14.09.2016 14:36:22
ISBN/EAN: 9783640274130

ISBN - Autres types d'écriture:
3-640-27413-X, 978-3-640-27413-0

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres