. .
Français
France
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 49.80 EUR, prix le plus élevé: 109.22 EUR, prix moyen: 72 EUR
Quomodo cantabimus canticum Domini in terra aliena. Liqueszenzen als Schlüssel zur Textinterpretation, eine semiologische Untersuchung an Sankt Galler Quellen, - Betteray, Dirk van
Livre non disponible
Betteray, Dirk van:

Quomodo cantabimus canticum Domini in terra aliena. Liqueszenzen als Schlüssel zur Textinterpretation, eine semiologische Untersuchung an Sankt Galler Quellen, - Livres de poche

2007, ISBN: 3487134071

ID: 950819585

[EAN: 9783487134079], Neubuch, [PU: Olms Verlag, .], XXXIV/285 S. mit 66 Abb. und zahlreichen Tabellen. STUDIEN UND MATERIALIEN ZUR MUSIKWISSENSCHAFT Band 45 "Ein ( ) gut lesbares Buch, das vor allem in keiner kirchenmusikalischen Bibliothek fehlen sollte, denn die Konsequenzen für die Aufführungspraxis der Gregorianik sind hier mit Händen greifbar und auch beabsichtigt." (Peter Sühring, Forum Musikbibliothek Heft 2008/1) Das häufig vorkommende Neumenphänomen der Liqueszenz gilt im Allgemeinen als phonetisch bedingt und fakultativ. Die vorliegende Studie zeigt, dass die sprachklanglichen Gegebenheiten lediglich Vorbedingungen darstellen, damit ein mittelalterlicher Schreiber eine Neume überhaupt mit Liqueszenz notieren konnte. Die Liqueszenz ist ihrem Wesen nach vielmehr eine Artikulationsmöglichkeit im Dienste der Textinterpretation, die patristische Theologie Klang werden lässt. Sie stellt eine Vortragsbezeichnung dar, durch die der jeweilige Notator einer Handschrift den Sänger auffordert, an dieser Stelle den Konsonanten bzw. Halbvokal auszusingen, weil die Textaussage dies fordert. Untersuchungen an St. Galler Handschriften aus dem 10. bis 14. Jahrhundert sowie eine Erweiterung durch die Einbeziehung von Quellen aus anderen Skriptorien geben Hinweise, dass die Ergebnisse dieser Arbeit nicht nur eine St. Galler Lokaltradition zu einem frühen Zeitpunkt der Niederschrift festhalten. Üblicherweise und schon zum Zeitpunkt seiner ersten Niederschrift wurde der Gregorianische Choral auch an die jeweils konkreten Gegebenheiten vor Ort angepasst. Umfangreiche Analysen zur Aussprache des Lateinischen im frühen Mittelalter in St. Gallen machen darüber hinaus deutlich, dass eine romanische Aussprache für diesen Ort nicht weiter angenommen werden kann. Aufgrund ihres interdisziplinären Ansatzes ist diese Untersuchung nicht nur für Musikwissenschaftler und ausübende Musiker, sondern auch für Sprachwissenschaftler, Historiker und Theologen von Interesse.

Nouveaux livres Abebooks.de
Georg Olms Verlagsbuchhandlung, Hildesheim, D, Germany [3189393] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoi EUR 2.30
Details...
Quomodo cantabimus canticum Domini in terra aliena. Liqueszenzen als Schlüssel zur Textinterpretation, eine semiologische Untersuchung an Sankt Galler Quellen, - Betteray, Dirk van
Livre non disponible

Betteray, Dirk van:

Quomodo cantabimus canticum Domini in terra aliena. Liqueszenzen als Schlüssel zur Textinterpretation, eine semiologische Untersuchung an Sankt Galler Quellen, - Livres de poche

2007, ISBN: 3487134071

ID: 950819585

[EAN: 9783487134079], Neubuch, [PU: Olms Verlag, .], XXXIV/285 S. mit 66 Abb. und zahlreichen Tabellen. STUDIEN UND MATERIALIEN ZUR MUSIKWISSENSCHAFT Band 45 "Ein ( ) gut lesbares Buch, das vor allem in keiner kirchenmusikalischen Bibliothek fehlen sollte, denn die Konsequenzen für die Aufführungspraxis der Gregorianik sind hier mit Händen greifbar und auch beabsichtigt." (Peter Sühring, Forum Musikbibliothek Heft 2008/1) Das häufig vorkommende Neumenphänomen der Liqueszenz gilt im Allgemeinen als phonetisch bedingt und fakultativ. Die vorliegende Studie zeigt, dass die sprachklanglichen Gegebenheiten lediglich Vorbedingungen darstellen, damit ein mittelalterlicher Schreiber eine Neume überhaupt mit Liqueszenz notieren konnte. Die Liqueszenz ist ihrem Wesen nach vielmehr eine Artikulationsmöglichkeit im Dienste der Textinterpretation, die patristische Theologie Klang werden lässt. Sie stellt eine Vortragsbezeichnung dar, durch die der jeweilige Notator einer Handschrift den Sänger auffordert, an dieser Stelle den Konsonanten bzw. Halbvokal auszusingen, weil die Textaussage dies fordert. Untersuchungen an St. Galler Handschriften aus dem 10. bis 14. Jahrhundert sowie eine Erweiterung durch die Einbeziehung von Quellen aus anderen Skriptorien geben Hinweise, dass die Ergebnisse dieser Arbeit nicht nur eine St. Galler Lokaltradition zu einem frühen Zeitpunkt der Niederschrift festhalten. Üblicherweise und schon zum Zeitpunkt seiner ersten Niederschrift wurde der Gregorianische Choral auch an die jeweils konkreten Gegebenheiten vor Ort angepasst. Umfangreiche Analysen zur Aussprache des Lateinischen im frühen Mittelalter in St. Gallen machen darüber hinaus deutlich, dass eine romanische Aussprache für diesen Ort nicht weiter angenommen werden kann. Aufgrund ihres interdisziplinären Ansatzes ist diese Untersuchung nicht nur für Musikwissenschaftler und ausübende Musiker, sondern auch für Sprachwissenschaftler, Historiker und Theologen von Interesse.

Nouveaux livres Abebooks.de
Georg Olms Verlagsbuchhandlung, Hildesheim, Germany [3189393] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoi EUR 2.30
Details...
Quomodo cantabimus canticum Domini in terra aliena. Liqueszenzen als Schlüssel zur Textinterpretation, eine semiologische Untersuchung an Sankt Galler Quellen, - Betteray, Dirk van
Livre non disponible
Betteray, Dirk van:
Quomodo cantabimus canticum Domini in terra aliena. Liqueszenzen als Schlüssel zur Textinterpretation, eine semiologische Untersuchung an Sankt Galler Quellen, - Livres de poche

2007

ISBN: 3487134071

ID: 950819585

[EAN: 9783487134079], Neubuch, [PU: Olms Verlag, .], XXXIV/285 S. mit 66 Abb. und zahlreichen Tabellen. STUDIEN UND MATERIALIEN ZUR MUSIKWISSENSCHAFT Band 45 "È UN'EDIZIONE critica di notevole rigore scientifico e una traduzione di piacevole lettura per l'eleganza stilistica." (Giampietro Marconi, Rivista du cultura classica e medioevale, Jg. 51, 01/2009) Diese kritische Edition des Dialogus de recta pronuntiatione Latinae linguae von Justus Lipsius (1547-1606), die durch eine französische Übersetzung und einen Kommentar ergänzt wird, füllt eine empfindliche Lücke in der bisherigen Lipsius-Forschung. Lipsius’ Abhandlung ist nicht nur für Renaissance-Forscher von großem Interesse, sondern für alle, die sich mit dem Studium der lateinischen Sprache und Aussprache befassen. Die Einleitung stellt das Werk in den intellektuellen und literarischen Kontext seiner Zeit unter besonderer Berücksichtigung der linguistischen Debatten des 16. Jahrhunderts. Die Edition versucht, Satz und Layout des Originals zu wahren, und liefert alle notwendigen philologischen Informationen in einem reichhaltigen Apparat. Die Übersetzung wendet sich an den heutigen Leser, ohne das lateinische Original aus den Augen zu verlieren. Der Kommentar bietet den historischen, philologischen, stilistischen und linguistischen Hintergrund des Textes und konfrontiert Lipsius’ Ansichten mit den Meinungen berühmter Vorgänger wie Erasmus und J. C. Scaliger. Darüberhinaus wird der humanistische Diskurs über Aussprache durch einen systematischen Vergleich mit dem modernen wissenschaftlichen Verständnis beleuchtet.

Nouveaux livres Abebooks.de
Georg Olms Verlagsbuchhandlung, Hildesheim, Germany [3189393] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoi EUR 2.30
Details...
Quomodo cantabimus canticum Domini in terra aliena. Liqueszenzen als Schlüssel zur Textinterpretation, eine semiologische Untersuchung an Sankt Galler Quellen - Dirk van Betteray
Livre non disponible
Dirk van Betteray:
Quomodo cantabimus canticum Domini in terra aliena. Liqueszenzen als Schlüssel zur Textinterpretation, eine semiologische Untersuchung an Sankt Galler Quellen - nouveau livre

ISBN: 3487134071

Copertina flessibile, [EAN: 9783487134079], Olms, Georg, Olms, Georg, Libro, [PU: Olms, Georg], Olms, Georg, 411664031, Categorie, 508758031, Arte, cinema e fotografia, 508779031, Azione e avventura, 508714031, Biografie, diari e memorie, 508791031, Calendari e agende, 508785031, Diritto, 508864031, Dizionari e opere di consultazione, 508786031, Economia, affari e finanza, 508792031, Famiglia, salute e benessere, 1345828031, Fantascienza, Horror e Fantasy, 508784031, Fumetti e manga, 508771031, Gialli e Thriller, 1346712031, Guide di revisione e aiuto allo studio, 508820031, Humour, 508733031, Informatica, Web e Digital Media, 508770031, Letteratura e narrativa, 508778031, Letteratura erotica, 508715031, Libri per bambini e ragazzi, 508888031, Libri scolastici, 508857031, Lingua, linguistica e scrittura, 508780031, Narrativa storica, 508811031, Politica, 508745031, Religione, 508775031, Romanzi rosa, 508867031, Scienze, tecnologia e medicina, 508794031, Self-help, 508879031, Società e scienze sociali, 508835031, Sport, 508796031, Storia, 508821031, Tempo libero, 508753031, Viaggi, 411663031, Libri

Nouveaux livres Amazon.it
thebookcommunity_it
Neuware Frais d'envoiAmazon-Produkte ab EUR 19 Versandkostenfrei in Italien und der Schweiz, EUR 6 für den Rest der EU. (EUR 6.00)
Details...
Quomodo cantabimus canticum Domini in terra aliena. Liqueszenzen als Schlüssel zur Textinterpretation, eine semiologische Untersuchung an Sankt Galler Quellen - Dirk van Betteray
Livre non disponible
Dirk van Betteray:
Quomodo cantabimus canticum Domini in terra aliena. Liqueszenzen als Schlüssel zur Textinterpretation, eine semiologische Untersuchung an Sankt Galler Quellen - nouveau livre

ISBN: 3487134071

Copertina flessibile, [EAN: 9783487134079], Olms, Georg, Olms, Georg, Libro, [PU: Olms, Georg], Olms, Georg, 411664031, Categorie, 508758031, Arte, cinema e fotografia, 508779031, Azione e avventura, 508714031, Biografie, diari e memorie, 508791031, Calendari e agende, 508785031, Diritto, 508864031, Dizionari e opere di consultazione, 508786031, Economia, affari e finanza, 508792031, Famiglia, salute e benessere, 1345828031, Fantascienza, Horror e Fantasy, 508784031, Fumetti e manga, 508771031, Gialli e Thriller, 1346712031, Guide di revisione e aiuto allo studio, 508820031, Humour, 508733031, Informatica, Web e Digital Media, 508770031, Letteratura e narrativa, 508778031, Letteratura erotica, 508715031, Libri per bambini e ragazzi, 508888031, Libri scolastici, 508857031, Lingua, linguistica e scrittura, 508780031, Narrativa storica, 508811031, Politica, 508745031, Religione, 508775031, Romanzi rosa, 508867031, Scienze, tecnologia e medicina, 508794031, Self-help, 508879031, Società e scienze sociali, 508835031, Sport, 508796031, Storia, 508821031, Tempo libero, 508753031, Viaggi, 411663031, Libri

Nouveaux livres Amazon.it
Smaller World Future IT
Neuware Frais d'envoiAmazon-Produkte ab EUR 19 Versandkostenfrei in Italien und der Schweiz, EUR 6 für den Rest der EU.. Generalmente spedito in 1-2 giorni lavorativi (EUR 6.00)
Details...

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Quomodo cantabimus canticum Domini in terra aliena
Auteur:

Dirk van Betteray

Titre:

Quomodo cantabimus canticum Domini in terra aliena

ISBN:

9783487134079

Informations détaillées sur le livre - Quomodo cantabimus canticum Domini in terra aliena


EAN (ISBN-13): 9783487134079
ISBN (ISBN-10): 3487134071
Livre de poche
Date de parution: 2007
Editeur: Olms Verlag, .

Livre dans la base de données depuis 14.02.2008 20:51:33
Livre trouvé récemment le 01.04.2016 00:50:51
ISBN/EAN: 9783487134079

ISBN - Autres types d'écriture:
3-487-13407-1, 978-3-487-13407-9

< Retour aux résultats de recherche...