. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 69,80 €, prix le plus élevé: 79,95 €, prix moyen: 77,92 €
Familie Marx privat - Izumi Omura
Livre non disponible
(*)
Izumi Omura:

Familie Marx privat - edition reliée, livre de poche

ISBN: 9783050041186

ID: 9783050041186

Die Foto- und Fragebogen-Alben von Marx` Töchtern Laura und Jenny Der vorliegende Band präsentiert zwei Alben aus dem Nachlass der Familie Marx erstmals vollständig als Faksimiles und gibt einen zusammenhängenden Eindruck über die Sammlung der Familienfotos und über die überlieferten Fragebogen und Autografen eines großen Personenkreises, der im Hause Marx verkehrte. Jedes Foto bzw. jeder Fragebogen wird in Einzelannotationen kommentiert. In der Einführung zu jedem Album werden die biografischen und historischen Zusammenhänge erläutert einige erstaunliche Entdeckungen konnten gemacht bzw. Verwechslungen aufgeklärt werden.Das erste Album ist das von Marx` Tochter Laura, welches sie als Geschenk ihrer Freundin Evelina Manning zur Hochzeit mit Paul Lafargue am 2. April 1868 erhalten hatte. Es enthält Fotografien von Marx, seiner Frau und seinen Töchtern, von nahen Verwandten, wie der Marx-Schwester Louise Juta vom Kap der Guten Hoffnung mit Mann und Kindern, dem Marx-Onkel Lion Philips und seiner Tochter Antoinette aus dem holländischen Zaltbommel, außerdem von Freunden und nahen Bekannten der Familie Lafargue.Im zweiten Album hat Marx` Tochter Jenny zahlreiche Fragebogen und Autografen von Familienmitgliedern, Freundinnen und Freunden der Marx-Töchter, aber auch von Gästen des Hauses Marx gesammelt. Alle Autorinnen und Autoren geben in sogenannten `Confessions`, die im 19. Jahrhundert als Gesellschaftsspiel weit verbreitet waren, höchst unterhaltsam Einblicke in die Privatsphäre der Familie, gestatten oft auch einen Blick auf die Persönlichkeit der Befragten aus gänzlich neuer Perspektive. Das ist um so interessanter, als der Bekannten- und Freundeskreises der Familie Marx viel größer war als allgemein angenommen, viele der hier vertretenen Personen werden in den bekannten Biografien gar nicht genannt.Marx` Urenkel Marcel Charles Longuet hatte beide Alben im Jahr 1960 dem Moskauer Zentralen Parteiarchiv - dem heutigen Russländischen Staatlichen Archiv für Sozial- und Politikgeschichte (RGASPI) - geschenkt, dort werden sie in den Marx-Engels-Nachlass aufbewahrt.Die Edition entstand in russisch-japanisch-deutscher Kooperation und wird von einem einführenden Essay des Frankfurter Sozialwissenschaftlers, Marx-Herausgebers und Marx-Kenners Iring Fetscher begleitet. Familie Marx privat: Der vorliegende Band präsentiert zwei Alben aus dem Nachlass der Familie Marx erstmals vollständig als Faksimiles und gibt einen zusammenhängenden Eindruck über die Sammlung der Familienfotos und über die überlieferten Fragebogen und Autografen eines großen Personenkreises, der im Hause Marx verkehrte. Jedes Foto bzw. jeder Fragebogen wird in Einzelannotationen kommentiert. In der Einführung zu jedem Album werden die biografischen und historischen Zusammenhänge erläutert einige erstaunliche Entdeckungen konnten gemacht bzw. Verwechslungen aufgeklärt werden.Das erste Album ist das von Marx` Tochter Laura, welches sie als Geschenk ihrer Freundin Evelina Manning zur Hochzeit mit Paul Lafargue am 2. April 1868 erhalten hatte. Es enthält Fotografien von Marx, seiner Frau und seinen Töchtern, von nahen Verwandten, wie der Marx-Schwester Louise Juta vom Kap der Guten Hoffnung mit Mann und Kindern, dem Marx-Onkel Lion Philips und seiner Tochter Antoinette aus dem holländischen Zaltbommel, außerdem von Freunden und nahen Bekannten der Familie Lafargue.Im zweiten Album hat Marx` Tochter Jenny zahlreiche Fragebogen und Autografen von Familienmitgliedern, Freundinnen und Freunden der Marx-Töchter, aber auch von Gästen des Hauses Marx gesammelt. Alle Autorinnen und Autoren geben in sogenannten `Confessions`, die im 19. Jahrhundert als Gesellschaftsspiel weit verbreitet waren, höchst unterhaltsam Einblicke in die Privatsphäre der Familie, gestatten oft auch einen Blick auf die Persönlichkeit der Befragten aus gänzlich neuer Perspektive. Das ist um so interessanter, als der Bekannten- und Freundeskreises der Familie Marx viel größer war als allgemein angenommen, viele der hier vertretenen Personen werden in den bekannten Biografien gar nicht genannt.Marx` Urenkel Marcel Charles Longuet hatte beide Alben im Jahr 1960 dem Moskauer Zentralen Parteiarchiv - dem heutigen Russländischen Staatlichen Archiv für Sozial- und Politikgeschichte (RGASPI) - geschenkt, dort werden sie in den Marx-Engels-Nachlass aufbewahrt.Die Edition entstand in russisch-japanisch-deutscher Kooperation und wird von einem einführenden Essay des Frankfurter Sozialwissenschaftlers, Marx-Herausgebers und Marx-Kenners Iring Fetscher begleitet. Marx, Karl, Akademie Verlag Gmbh

Nouveaux livres Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Frais d'envoiAb 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Familie Marx privat. Die Foto- und Fragebogen-Alben von Marx' Töchtern Laura und Jenny  Eine kommentierte Faksimile-Edition.  Mit einem Essay von Iring Fetscher. Neudruck 2014 der Augabe. - Omura, Izumi / Fomicev, Valerij (u.a. Hg.)
Livre non disponible
(*)

Omura, Izumi / Fomicev, Valerij (u.a. Hg.):

Familie Marx privat. Die Foto- und Fragebogen-Alben von Marx' Töchtern Laura und Jenny Eine kommentierte Faksimile-Edition. Mit einem Essay von Iring Fetscher. Neudruck 2014 der Augabe. - livre d'occasion

2014, ISBN: 9783050041186

[PU: Berlin: Akademie-Vlg. 2005.], LIII, 457 S., Abb. Kart. *neuwertig* Der vorliegende Band präsentiert zwei Alben aus dem Nachlass der Familie Marx erstmals vollständig als Faksimiles und gibt einen zusammenhängenden Eindruck über die Sammlung der Familienfotos und über die überlieferten Fragebogen und Autografen eines großen Personenkreises, der im Hause Marx verkehrte. Jedes Foto bzw. jeder Fragebogen wird in Einzelannotationen kommentiert. In der Einführung zu jedem Album werden die biografischen und historischen Zusammenhänge erläutert einige erstaunliche Entdeckungen konnten gemacht bzw. Verwechslungen aufgeklärt werden. Das erste Album ist das von Marx' Tochter Laura, welches sie als Geschenk ihrer Freundin Evelina Manning zur Hochzeit mit Paul Lafargue am 2. April 1868 erhalten hatte. Es enthält Fotografien von Marx, seiner Frau und seinen Töchtern, von nahen Verwandten, wie der Marx-Schwester Louise Juta vom Kap der Guten Hoffnung mit Mann und Kindern, dem Marx-Onkel Lion Philips und seiner Tochter Antoinette aus dem holländischen Zaltbommel, außerdem von Freunden und nahen Bekannten der Familie Lafargue. Im zweiten Album hat Marx' Tochter Jenny zahlreiche Fragebogen und Autografen von Familienmitgliedern, Freundinnen und Freunden der Marx-Töchter, aber auch von Gästen des Hauses Marx gesammelt. Alle Autorinnen und Autoren geben in sogenannten "Confessions", die im 19. Jahrhundert als Gesellschaftsspiel weit verbreitet waren, höchst unterhaltsam Einblicke in die Privatsphäre der Familie, gestatten oft auch einen Blick auf die Persönlichkeit der Befragten aus gänzlich neuer Perspektive. Das ist um so interessanter, als der Bekannten- und Freundeskreises der Familie Marx viel größer war als allgemein angenommen, viele der hier vertretenen Personen werden in den bekannten Biografien gar nicht genannt. Marx' Urenkel Marcel Charles Longuet hatte beide Alben im Jahr 1960 dem Moskauer Zentralen Parteiarchiv - dem heutigen Russländischen Staatlichen Archiv für Sozial- und Politikgeschichte (RGASPI) - geschenkt, dort werden sie in den Marx-Engels-Nachlass aufbewahrt. Die Edition entstand in russisch-japanisch-deutscher Kooperation und wird von einem einführenden Essay des Frankfurter Sozialwissenschaftlers, Marx-Herausgebers und Marx-Kenners Iring Fetscher begleitet., [SC: 4.00], gewerbliches Angebot

livre d'occasion Booklooker.de
Bergische Bücherstube
Frais d'envoiVersand nach Deutschland (EUR 4.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Familie Marx privat - Izumi Omura
Livre non disponible
(*)
Izumi Omura:
Familie Marx privat - nouveau livre

2005

ISBN: 3050041188

ID: 14197328266

[EAN: 9783050041186], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Akademie Verlag Gmbh Jun 2005], MARX, KARL, Neuware - Der vorliegende Band präsentiert zwei Alben aus dem Nachlass der Familie Marx erstmals vollständig als Faksimiles und gibt einen zusammenhängenden Eindruck über die Sammlung der Familienfotos und über die überlieferten Fragebogen und Autografen eines großen Personenkreises, der im Hause Marx verkehrte. Jedes Foto bzw. jeder Fragebogen wird in Einzelannotationen kommentiert. In der Einführung zu jedem Album werden die biografischen und historischen Zusammenhänge erläutert; einige erstaunliche Entdeckungen konnten gemacht bzw. Verwechslungen aufgeklärt werden.Das erste Album ist das von Marx' Tochter Laura, welches sie als Geschenk ihrer Freundin Evelina Manning zur Hochzeit mit Paul Lafargue am 2. April 1868 erhalten hatte. Es enthält Fotografien von Marx, seiner Frau und seinen Töchtern, von nahen Verwandten, wie der Marx-Schwester Louise Juta vom Kap der Guten Hoffnung mit Mann und Kindern, dem Marx-Onkel Lion Philips und seiner Tochter Antoinette aus dem holländischen Zaltbommel, außerdem von Freunden und nahen Bekannten der Familie Lafargue.Im zweiten Album hat Marx' Tochter Jenny zahlreiche Fragebogen und Autografen von Familienmitgliedern, Freundinnen und Freunden der Marx-Töchter, aber auch von Gästen des Hauses Marx gesammelt. Alle Autorinnen und Autoren geben in sogenannten 'Confessions', die im 19. Jahrhundert als Gesellschaftsspiel weit verbreitet waren, höchst unterhaltsam Einblicke in die Privatsphäre der Familie, gestatten oft auch einen Blick auf die Persönlichkeit der Befragten aus gänzlich neuer Perspektive. Das ist um so interessanter, als der Bekannten- und Freundeskreises der Familie Marx viel größer war als allgemein angenommen, viele der hier vertretenen Personen werden in den bekannten Biografien gar nicht genannt.Marx' Urenkel Marcel Charles Longuet hatte beide Alben im Jahr 1960 dem Moskauer Zentralen Parteiarchiv - dem heutigen Russländischen Staatlichen Archiv für Sozial- und Politikgeschichte (RGASPI) - geschenkt, dort werden sie in den Marx-Engels-Nachlass aufbewahrt.Die Edition entstand in russisch-japanisch-deutscher Kooperation und wird von einem einführenden Essay des Frankfurter Sozialwissenschaftlers, Marx-Herausgebers und Marx-Kenners Iring Fetscher begleitet. 457 pp. Deutsch

Nouveaux livres ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Familie Marx privat - Izumi Omura
Livre non disponible
(*)
Izumi Omura:
Familie Marx privat - nouveau livre

2005, ISBN: 3050041188

ID: 14197200807

[EAN: 9783050041186], Neubuch, [PU: Akademie Verlag Gmbh Jun 2005], MARX, KARL, Neuware - Der vorliegende Band präsentiert zwei Alben aus dem Nachlass der Familie Marx erstmals vollständig als Faksimiles und gibt einen zusammenhängenden Eindruck über die Sammlung der Familienfotos und über die überlieferten Fragebogen und Autografen eines großen Personenkreises, der im Hause Marx verkehrte. Jedes Foto bzw. jeder Fragebogen wird in Einzelannotationen kommentiert. In der Einführung zu jedem Album werden die biografischen und historischen Zusammenhänge erläutert; einige erstaunliche Entdeckungen konnten gemacht bzw. Verwechslungen aufgeklärt werden.Das erste Album ist das von Marx' Tochter Laura, welches sie als Geschenk ihrer Freundin Evelina Manning zur Hochzeit mit Paul Lafargue am 2. April 1868 erhalten hatte. Es enthält Fotografien von Marx, seiner Frau und seinen Töchtern, von nahen Verwandten, wie der Marx-Schwester Louise Juta vom Kap der Guten Hoffnung mit Mann und Kindern, dem Marx-Onkel Lion Philips und seiner Tochter Antoinette aus dem holländischen Zaltbommel, außerdem von Freunden und nahen Bekannten der Familie Lafargue.Im zweiten Album hat Marx' Tochter Jenny zahlreiche Fragebogen und Autografen von Familienmitgliedern, Freundinnen und Freunden der Marx-Töchter, aber auch von Gästen des Hauses Marx gesammelt. Alle Autorinnen und Autoren geben in sogenannten 'Confessions', die im 19. Jahrhundert als Gesellschaftsspiel weit verbreitet waren, höchst unterhaltsam Einblicke in die Privatsphäre der Familie, gestatten oft auch einen Blick auf die Persönlichkeit der Befragten aus gänzlich neuer Perspektive. Das ist um so interessanter, als der Bekannten- und Freundeskreises der Familie Marx viel größer war als allgemein angenommen, viele der hier vertretenen Personen werden in den bekannten Biografien gar nicht genannt.Marx' Urenkel Marcel Charles Longuet hatte beide Alben im Jahr 1960 dem Moskauer Zentralen Parteiarchiv - dem heutigen Russländischen Staatlichen Archiv für Sozial- und Politikgeschichte (RGASPI) - geschenkt, dort werden sie in den Marx-Engels-Nachlass aufbewahrt.Die Edition entstand in russisch-japanisch-deutscher Kooperation und wird von einem einführenden Essay des Frankfurter Sozialwissenschaftlers, Marx-Herausgebers und Marx-Kenners Iring Fetscher begleitet. 457 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Familie Marx privat - Die Foto- und Fragebogen-Alben von Marx' Töchtern Laura und Jenny
Eine kommentierte Faksimile-Edition
Mit einem Essay von Iring Fetscher - Omura, Izumi Fomicev, Valerij Hecker, Rolf Kubo, Shun-ichi
Livre non disponible
(*)
Omura, Izumi Fomicev, Valerij Hecker, Rolf Kubo, Shun-ichi:
Familie Marx privat - Die Foto- und Fragebogen-Alben von Marx' Töchtern Laura und Jenny Eine kommentierte Faksimile-Edition Mit einem Essay von Iring Fetscher - edition reliée, livre de poche

2005, ISBN: 9783050041186

[ED: Gebunden], [PU: De Gruyter], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 980g]

Nouveaux livres Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Familie Marx privat
Auteur:

I. Omura, a. (Hg.)

Titre:

Familie Marx privat

ISBN:

9783050041186

Der vorliegende Band präsentiert zwei Alben aus dem Nachlass der Familie Marx erstmals vollständig als Faksimiles und gibt einen zusammenhängenden Eindruck über die Sammlung der Familienfotos und über die überlieferten Fragebogen und Autografen eines großen Personenkreises, der im Hause Marx verkehrte. Jedes Foto bzw. jeder Fragebogen wird in Einzelannotationen kommentiert. In der Einführung zu jedem Album werden die biografischen und historischen Zusammenhänge erläutert; einige erstaunliche Entdeckungen konnten gemacht bzw. Verwechslungen aufgeklärt werden. Das erste Album ist das von Marx' Tochter Laura, welches sie als Geschenk ihrer Freundin Evelina Manning zur Hochzeit mit Paul Lafargue am 2. April 1868 erhalten hatte. Es enthält Fotografien von Marx, seiner Frau und seinen Töchtern, von nahen Verwandten, wie der Marx-Schwester Louise Juta vom Kap der Guten Hoffnung mit Mann und Kindern, dem Marx-Onkel Lion Philips und seiner Tochter Antoinette aus dem holländischen Zaltbommel, außerdem von Freunden und nahen Bekannten der Familie Lafargue. Im zweiten Album hat Marx' Tochter Jenny zahlreiche Fragebogen und Autografen von Familienmitgliedern, Freundinnen und Freunden der Marx-Töchter, aber auch von Gästen des Hauses Marx gesammelt. Alle Autorinnen und Autoren geben in sogenannten "Confessions", die im 19. Jahrhundert als Gesellschaftsspiel weit verbreitet waren, höchst unterhaltsam Einblicke in die Privatsphäre der Familie, gestatten oft auch einen Blick auf die Persönlichkeit der Befragten aus gänzlich neuer Perspektive. Das ist um so interessanter, als der Bekannten- und Freundeskreises der Familie Marx viel größer war als allgemein angenommen, viele der hier vertretenen Personen werden in den bekannten Biografien gar nicht genannt. Marx' Urenkel Marcel Charles Longuet hatte beide Alben im Jahr 1960 dem Moskauer Zentralen Parteiarchiv - dem heutigen Russländischen Staatlichen Archiv für Sozial- und Politikgeschichte (RGASPI) - geschenkt, dort werden sie in den Marx-Engels-Nachlass aufbewahrt. Die Edition entstand in russisch-japanisch-deutscher Kooperation und wird von einem einführenden Essay des Frankfurter Sozialwissenschaftlers, Marx-Herausgebers und Marx-Kenners Iring Fetscher begleitet.

Informations détaillées sur le livre - Familie Marx privat


EAN (ISBN-13): 9783050041186
ISBN (ISBN-10): 3050041188
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2005
Editeur: Akademie Verlag GmbH
457 Pages
Poids: 1,180 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 03.06.2007 19:42:50
Livre trouvé récemment le 12.01.2017 20:38:26
ISBN/EAN: 9783050041186

ISBN - Autres types d'écriture:
3-05-004118-8, 978-3-05-004118-6

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres