. .
Français
France
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 9,69 €, prix le plus élevé: 14,99 €, prix moyen: 12,62 €
Für Freundschaft, Solidarität und soziale Gerechtigkeit - Tim Jesgarzewski
Livre non disponible
(*)
Tim Jesgarzewski:

Für Freundschaft, Solidarität und soziale Gerechtigkeit - edition reliée, livre de poche

2011, ISBN: 9783938275870

ID: 9783938275870

Luise Nordhold - Biografie einer Sozialdemokratin 1917-2011 Luise Nordhold, 1917 im Bremer Westen als Arbeiterkind geboren, hat sich nie beirren lassen. Seit achtzig Jahren ist sie Mitglied der SPD. `Goldene zwanziger Jahre` gab es für sie nicht. Begonnen hat alles bei den Kinderfreunden `Rote Falken` und der Arbeiterjugend. Gleichermaßen trug ihr Vater dazu bei, dass sie das Unheil der Nazis früh auf das Land zukommen sah. Nach 1933 half sie, Familien inhaftierter Genossen zu unterstützen. Krieg, Obdachlosigkeit, Flüchtlingsprobleme, Hunger, Kälte, Währungsreform und schwieriger Wiederaufbau - stets blieb Luise Nordhold sich der Ursachen von Not und Elend bewusst und verlor sich dabei - selten genug - nie in Rührseligkeit, Wehleidigkeit oder Selbstmitleid. Ungeachtet der deutschen Teilung fühlte sie sich ihren sozialdemokratischen Dresdener Kameraden in der DDR weiter verbunden. Freundschaft, Solidarität und Hilfsbereitschaft standen auch Pate bei ihrem Engagement in der `Arbeiterwohlfahrt` und Kinderarbeit sowie bei ihrem Bemühen um eine Aussöhnung mit Israel. Luise Nordholds geistige Beweglichkeit hat der Biografie eine Authentizität verliehen, die außergewöhnlich ist und Einblick gibt in das Leben `kleiner Leute`, für die Werte wie Geradheit, Uneigennützigkeit, soziale Gerechtigkeit und ein friedliches Zusammenleben der Menschen und Völker ein zentrales Anliegen sind. Für Freundschaft, Solidarität und soziale Gerechtigkeit: Luise Nordhold, 1917 im Bremer Westen als Arbeiterkind geboren, hat sich nie beirren lassen. Seit achtzig Jahren ist sie Mitglied der SPD. `Goldene zwanziger Jahre` gab es für sie nicht. Begonnen hat alles bei den Kinderfreunden `Rote Falken` und der Arbeiterjugend. Gleichermaßen trug ihr Vater dazu bei, dass sie das Unheil der Nazis früh auf das Land zukommen sah. Nach 1933 half sie, Familien inhaftierter Genossen zu unterstützen. Krieg, Obdachlosigkeit, Flüchtlingsprobleme, Hunger, Kälte, Währungsreform und schwieriger Wiederaufbau - stets blieb Luise Nordhold sich der Ursachen von Not und Elend bewusst und verlor sich dabei - selten genug - nie in Rührseligkeit, Wehleidigkeit oder Selbstmitleid. Ungeachtet der deutschen Teilung fühlte sie sich ihren sozialdemokratischen Dresdener Kameraden in der DDR weiter verbunden. Freundschaft, Solidarität und Hilfsbereitschaft standen auch Pate bei ihrem Engagement in der `Arbeiterwohlfahrt` und Kinderarbeit sowie bei ihrem Bemühen um eine Aussöhnung mit Israel. Luise Nordholds geistige Beweglichkeit hat der Biografie eine Authentizität verliehen, die außergewöhnlich ist und Einblick gibt in das Leben `kleiner Leute`, für die Werte wie Geradheit, Uneigennützigkeit, soziale Gerechtigkeit und ein friedliches Zusammenleben der Menschen und Völker ein zentrales Anliegen sind. Frau / Gesellschaft, Politik, Recht Demokratie / Sozialdemokratie Sozialdemokratie, Bremen Donat Verlag

Nouveaux livres Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Frais d'envoiAb 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Für Freundschaft, Solidarität und soziale Gerechtigkeit: Luise Nordhold - Biografie einer Sozialdemokratin 1917-2011
Livre non disponible
(*)
Für Freundschaft, Solidarität und soziale Gerechtigkeit: Luise Nordhold - Biografie einer Sozialdemokratin 1917-2011 - livre d'occasion

2011, ISBN: 9783938275870

ID: 96f872fa4e3d4e804dc76bb50b4769e7

Luise Nordhold, 1917 im Bremer Westen als Arbeiterkind geboren, hat sich nie beirren lassen. Seit achtzig Jahren ist sie Mitglied der SPD. Goldene zwanziger Jahre gab es für sie nicht. Begonnen hat alles bei den Kinderfreunden Rote Falken und der Arbeiterjugend. Gleichermaßen trug ihr Vater dazu bei, dass sie das Unheil der Nazis früh auf das Land zukommen sah. Nach 1933 half sie, Familien inhaftierter Genossen zu unterstützen. Krieg, Obdachlosigkeit, Flüchtlingsprobleme, Hunger, Kälte, Währungsrefor Luise Nordhold, 1917 im Bremer Westen als Arbeiterkind geboren, hat sich nie beirren lassen. Seit achtzig Jahren ist sie Mitglied der SPD. Goldene zwanziger Jahre gab es für sie nicht. Begonnen hat alles bei den Kinderfreunden Rote Falken und der Arbeiterjugend. Gleichermaßen trug ihr Vater dazu bei, dass sie das Unheil der Nazis früh auf das Land zukommen sah. Nach 1933 half sie, Familien inhaftierter Genossen zu unterstützen. Krieg, Obdachlosigkeit, Flüchtlingsprobleme, Hunger, Kälte, Währungsreform und schwieriger Wiederaufbau stets blieb Luise Nordhold sich der Ursachen von Not und Elend bewusst und verlor sich dabei selten genug nie in Rührseligkeit, Wehleidigkeit oder Selbstmitleid. Ungeachtet der deutschen Teilung fühlte sie sich ihren sozialdemokratischen Dresdener Kameraden in der DDR weiter verbunden. Freundschaft, Solidarität und Hilfsbereitschaft standen auch Pate bei ihrem Engagement in der Arbeiterwohlfahrt und Kinderarbeit sowie bei ihrem Bemühen um eine Aussöhnung mit Israel. Luise Nordholds geistige Beweglichkeit hat der Biografie eine Authentizität verliehen, die außergewöhnlich ist und Einblick gibt in das Leben kleiner Leute, für die Werte wie Geradheit, Uneigennützigkeit, soziale Gerechtigkeit und ein friedliches Zusammenleben der Menschen und Völker ein zentrales Anliegen sind.

livre d'occasion Medimops.de
Nr. M03938275871 Frais d'envoi, 3, DE. (EUR 1.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Für Freundschaft, Solidarität und soziale Gerechtigkeit - Tim Jesgarzewski
Livre non disponible
(*)
Tim Jesgarzewski:
Für Freundschaft, Solidarität und soziale Gerechtigkeit - nouveau livre

2011

ISBN: 3938275871

ID: 8948849417

[EAN: 9783938275870], Neubuch, [PU: Bremen Donat Verlag Apr 2011], FRAU / GESELLSCHAFT, POLITIK, RECHT; DEMOKRATIE SOZIALDEMOKRATIE; SOZIALDEMOKRATIE, Neuware - Luise Nordhold, 1917 im Bremer Westen als Arbeiterkind geboren, hat sich nie beirren lassen. Seit achtzig Jahren ist sie Mitglied der SPD. 'Goldene zwanziger Jahre' gab es für sie nicht. Begonnen hat alles bei den Kinderfreunden 'Rote Falken' und der Arbeiterjugend. Gleichermaßen trug ihr Vater dazu bei, dass sie das Unheil der Nazis früh auf das Land zukommen sah. Nach 1933 half sie, Familien inhaftierter Genossen zu unterstützen. Krieg, Obdachlosigkeit, Flüchtlingsprobleme, Hunger, Kälte, Währungsreform und schwieriger Wiederaufbau - stets blieb Luise Nordhold sich der Ursachen von Not und Elend bewusst und verlor sich dabei - selten genug - nie in Rührseligkeit, Wehleidigkeit oder Selbstmitleid. Ungeachtet der deutschen Teilung fühlte sie sich ihren sozialdemokratischen Dresdener Kameraden in der DDR weiter verbunden. Freundschaft, Solidarität und Hilfsbereitschaft standen auch Pate bei ihrem Engagement in der 'Arbeiterwohlfahrt' und Kinderarbeit sowie bei ihrem Bemühen um eine Aussöhnung mit Israel. Luise Nordholds geistige Beweglichkeit hat der Biografie eine Authentizität verliehen, die außergewöhnlich ist und Einblick gibt in das Leben 'kleiner Leute', für die Werte wie Geradheit, Uneigennützigkeit, soziale Gerechtigkeit und ein friedliches Zusammenleben der Menschen und Völker ein zentrales Anliegen sind. 192 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Für Freundschaft, Solidarität und soziale Gerechtigkeit, Luise Nordhold - Biografie einer Sozialdemokratin 1917-2011 - Tim Jesgarzewski
Livre non disponible
(*)
Tim Jesgarzewski:
Für Freundschaft, Solidarität und soziale Gerechtigkeit, Luise Nordhold - Biografie einer Sozialdemokratin 1917-2011 - nouveau livre

2011, ISBN: 9783938275870

ID: 1001004011347199

Taal: Duits; Afmetingen: 15x230x125 mm; Gewicht: 394,00 gram; Druk: 1; ISBN10: 3938275871; ISBN13: 9783938275870; , Duitstalig | Hardcover, Moderne geschiedenis (per eeuw), Meer moderne geschiedenis, Oudheid, Donat Verlag, Bremen

Nouveaux livres Bol.com
bol.com
Nieuw, 2-3 werkdagen Frais d'envoi2-3 werkdagen, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Für Freundschaft, Solidarität und soziale Gerechtigkeit - Luise Nordhold - Biografie einer Sozialdemokratin 1917-2011 - Jesgarzewski, Tim Donat, Helmut
Livre non disponible
(*)
Jesgarzewski, Tim Donat, Helmut:
Für Freundschaft, Solidarität und soziale Gerechtigkeit - Luise Nordhold - Biografie einer Sozialdemokratin 1917-2011 - nouveau livre

2011, ISBN: 9783938275870

[PU: Donat], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 220x118 mm, [GW: 386g], 1

Nouveaux livres Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Für Freundschaft, Solidarität und soziale Gerechtigkeit
Auteur:

Jesgarzewski, Tim; Donat, Helmut

Titre:

Für Freundschaft, Solidarität und soziale Gerechtigkeit

ISBN:

3938275871

Luise Nordhold, 1917 im Bremer Westen als Arbeiterkind geboren, hat sich nie beirren lassen. Seit achtzig Jahren ist sie Mitglied der SPD. ¿Goldene zwanziger Jahre¿ gab es für sie nicht. Begonnen hat alles bei den Kinderfreunden ¿Rote Falken¿ und der Arbeiterjugend. Gleichermaßen trug ihr Vater dazu bei, dass sie das Unheil der Nazis früh auf das Land zukommen sah. Nach 1933 half sie, Familien inhaftierter Genossen zu unterstützen. Krieg, Obdachlosigkeit, Flüchtlingsprobleme, Hunger, Kälte, Währungsreform und schwieriger Wiederaufbau ¿ stets blieb Luise Nordhold sich der Ursachen von Not und Elend bewusst und verlor sich dabei ¿ selten genug ¿ nie in Rührseligkeit, Wehleidigkeit oder Selbstmitleid. Ungeachtet der deutschen Teilung fühlte sie sich ihren sozialdemokratischen Dresdener Kameraden in der DDR weiter verbunden. Freundschaft, Solidarität und Hilfsbereitschaft standen auch Pate bei ihrem Engagement in der ¿Arbeiterwohlfahrt¿ und Kinderarbeit sowie bei ihrem Bemühen um eine Aussöhnung mit Israel. Luise Nordholds geistige Beweglichkeit hat der Biografie eine Authentizität verliehen, die außergewöhnlich ist und Einblick gibt in das Leben ¿kleiner Leute¿, für die Werte wie Geradheit, Uneigennützigkeit, soziale Gerechtigkeit und ein friedliches Zusammenleben der Menschen und Völker ein zentrales Anliegen sind.

Informations détaillées sur le livre - Für Freundschaft, Solidarität und soziale Gerechtigkeit


EAN (ISBN-13): 9783938275870
ISBN (ISBN-10): 3938275871
Version reliée
Date de parution: 2011
Editeur: Donat Verlag, Bremen
192 Pages
Poids: 0,394 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 25.02.2008 23:38:14
Livre trouvé récemment le 31.12.2016 17:01:22
ISBN/EAN: 3938275871

ISBN - Autres types d'écriture:
3-938275-87-1, 978-3-938275-87-0

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres