. .
Français
France
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 9.89 EUR, prix le plus élevé: 12.80 EUR, prix moyen: 12.22 EUR
Die H. ist Jüdin!: Aus dem Leben von Aumunder Juden nach 1933
Livre non disponible
(*)

Die H. ist Jüdin!: Aus dem Leben von Aumunder Juden nach 1933 - livre d'occasion

ISBN: 9783938275580

ID: be901b6dfbf9759d5ebb50a25cdeee43

Marie Huntemann, jüdische Christin der Bremer Evangelischen Gemeinde Aumund/Fähr, geht am 20. Juli 1942 in die Weser - wenige Tage vor ihrem Abtransport ins Ghetto Theresienstadt. Von ihrem und dem Schicksal anderer jüdischer Mitbürger in Aumund nach 1933 berichtet Ingbert Lindemann. Diskriminierung, Ausgegrenztheit und Unterdrückung, Vereinsamung durch Wegschauen und Isolierung der Nachbarn, Ängste vor der Bedrohung des braunen Mobs sowie die Einschränkung des Lebens durch behördliche Auflagen kenn Marie Huntemann, jüdische Christin der Bremer Evangelischen Gemeinde Aumund/Fähr, geht am 20. Juli 1942 in die Weser - wenige Tage vor ihrem Abtransport ins Ghetto Theresienstadt. Von ihrem und dem Schicksal anderer jüdischer Mitbürger in Aumund nach 1933 berichtet Ingbert Lindemann. Diskriminierung, Ausgegrenztheit und Unterdrückung, Vereinsamung durch Wegschauen und Isolierung der Nachbarn, Ängste vor der Bedrohung des braunen Mobs sowie die Einschränkung des Lebens durch behördliche Auflagen kennzeichnen die Furcht vor den Drangsalierungen des Alltags. Auch die Kirchen versagen und schweigen. Nach dem Ende der Nazi-Herrschaft will niemand darüber sprechen. Die Täter, wenn überhaupt verurteilt, kommen bald wieder frei, von der Presse später in Nachrufen als verdiente Persönlichkeiten gewürdigt. Gegen solche Geschichtsklitterung thematisiert das Buch, was lange verschwiegen und verdrängt war, und bringt, so Hans Koschnick, auch manches ans Licht, was der eine oder andere gerne im Unklaren gelassen hätte ... Ein eindrücklicher Appell für ein ,Nie wieder!'

livre d'occasion Medimops.de
Nr. M03938275588 Frais d'envoi, 3, DE. (EUR 1.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die H. ist Jüdin!
Livre non disponible
(*)

Ingbert Lindemann:

Die H. ist Jüdin!" - nouveau livre

ISBN: 9783938275580

[ED: Buch], [PU: Donat Verlag, Bremen], Neuware - Marie Huntemann, jüdische Christin der Bremer Evangelischen Gemeinde Aumund/Fähr, geht am 20. Juli 1942 in die Weser - wenige Tage vor ihrem Abtransport ins Ghetto Theresienstadt. Von ihrem und dem Schicksal anderer jüdischer Mitbürger in Aumund nach 1933 berichtet Ingbert Lindemann. Diskriminierung, Ausgegrenztheit und Unterdrückung, Vereinsamung durch Wegschauen und Isolierung der Nachbarn, Ängste vor der Bedrohung des braunen Mobs sowie die Einschränkung des Lebens durch behördliche Auflagen kennzeichnen die Furcht vor den Drangsalierungen des Alltags. Auch die Kirchen versagen und schweigen. Nach dem Ende der Nazi-Herrschaft will niemand darüber sprechen. Die Täter, wenn überhaupt verurteilt, kommen bald wieder frei, von der Presse später in Nachrufen als verdiente Persönlichkeiten gewürdigt. Gegen solche Geschichtsklitterung thematisiert das Buch, 'was lange verschwiegen und verdrängt war, und bringt', so Hans Koschnick, 'auch manches ans Licht, was der eine oder andere gerne im Unklaren gelassen hätte ... Ein eindrücklicher Appell für ein ,Nie wieder!'' -, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 228x127x10 mm, [GW: 263g]

Nouveaux livres Booklooker.de
Sparbuchladen
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die H. ist Jüdin!
Livre non disponible
(*)
Ingbert Lindemann:
Die H. ist Jüdin!" - nouveau livre

ISBN: 9783938275580

[ED: Buch], [PU: Donat Verlag, Bremen], Neuware - Marie Huntemann, jüdische Christin der Bremer Evangelischen Gemeinde Aumund/Fähr, geht am 20. Juli 1942 in die Weser - wenige Tage vor ihrem Abtransport ins Ghetto Theresienstadt. Von ihrem und dem Schicksal anderer jüdischer Mitbürger in Aumund nach 1933 berichtet Ingbert Lindemann. Diskriminierung, Ausgegrenztheit und Unterdrückung, Vereinsamung durch Wegschauen und Isolierung der Nachbarn, Ängste vor der Bedrohung des braunen Mobs sowie die Einschränkung des Lebens durch behördliche Auflagen kennzeichnen die Furcht vor den Drangsalierungen des Alltags. Auch die Kirchen versagen und schweigen. Nach dem Ende der Nazi-Herrschaft will niemand darüber sprechen. Die Täter, wenn überhaupt verurteilt, kommen bald wieder frei, von der Presse später in Nachrufen als verdiente Persönlichkeiten gewürdigt. Gegen solche Geschichtsklitterung thematisiert das Buch, 'was lange verschwiegen und verdrängt war, und bringt', so Hans Koschnick, 'auch manches ans Licht, was der eine oder andere gerne im Unklaren gelassen hätte ... Ein eindrücklicher Appell für ein ,Nie wieder!'' -, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 228x127x10 mm, [GW: 263g]

Nouveaux livres Booklooker.de
Rhein-Team Lörrach
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die H. ist Jüdin!
Livre non disponible
(*)
Ingbert Lindemann:
Die H. ist Jüdin!" - nouveau livre

ISBN: 9783938275580

[ED: Buch], [PU: Donat Verlag, Bremen], Neuware - Marie Huntemann, jüdische Christin der Bremer Evangelischen Gemeinde Aumund/Fähr, geht am 20. Juli 1942 in die Weser - wenige Tage vor ihrem Abtransport ins Ghetto Theresienstadt. Von ihrem und dem Schicksal anderer jüdischer Mitbürger in Aumund nach 1933 berichtet Ingbert Lindemann. Diskriminierung, Ausgegrenztheit und Unterdrückung, Vereinsamung durch Wegschauen und Isolierung der Nachbarn, Ängste vor der Bedrohung des braunen Mobs sowie die Einschränkung des Lebens durch behördliche Auflagen kennzeichnen die Furcht vor den Drangsalierungen des Alltags. Auch die Kirchen versagen und schweigen. Nach dem Ende der Nazi-Herrschaft will niemand darüber sprechen. Die Täter, wenn überhaupt verurteilt, kommen bald wieder frei, von der Presse später in Nachrufen als verdiente Persönlichkeiten gewürdigt. Gegen solche Geschichtsklitterung thematisiert das Buch, 'was lange verschwiegen und verdrängt war, und bringt', so Hans Koschnick, 'auch manches ans Licht, was der eine oder andere gerne im Unklaren gelassen hätte ... Ein eindrücklicher Appell für ein ,Nie wieder!'', [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 228x127x10 mm, [GW: 263g]

Nouveaux livres Booklooker.de
Mein Buchshop
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die H. ist Jüdin!
Livre non disponible
(*)
Ingbert Lindemann:
Die H. ist Jüdin!" - nouveau livre

ISBN: 9783938275580

[ED: Buch], [PU: Donat Verlag, Bremen], Neuware - Marie Huntemann, jüdische Christin der Bremer Evangelischen Gemeinde Aumund/Fähr, geht am 20. Juli 1942 in die Weser - wenige Tage vor ihrem Abtransport ins Ghetto Theresienstadt. Von ihrem und dem Schicksal anderer jüdischer Mitbürger in Aumund nach 1933 berichtet Ingbert Lindemann. Diskriminierung, Ausgegrenztheit und Unterdrückung, Vereinsamung durch Wegschauen und Isolierung der Nachbarn, Ängste vor der Bedrohung des braunen Mobs sowie die Einschränkung des Lebens durch behördliche Auflagen kennzeichnen die Furcht vor den Drangsalierungen des Alltags. Auch die Kirchen versagen und schweigen. Nach dem Ende der Nazi-Herrschaft will niemand darüber sprechen. Die Täter, wenn überhaupt verurteilt, kommen bald wieder frei, von der Presse später in Nachrufen als verdiente Persönlichkeiten gewürdigt. Gegen solche Geschichtsklitterung thematisiert das Buch, 'was lange verschwiegen und verdrängt war, und bringt', so Hans Koschnick, 'auch manches ans Licht, was der eine oder andere gerne im Unklaren gelassen hätte ... Ein eindrücklicher Appell für ein ,Nie wieder!'', [SC: 1.00], Neuware, gewerbliches Angebot, FixedPrice, [GW: 263g]

Nouveaux livres Booklooker.de
Buchhandlung Kühn GmbH
Frais d'envoiVersand nach Deutschland (EUR 1.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
"Die H. ist Jüdin!"
Auteur:

Lindemann, Ingbert

Titre:

"Die H. ist Jüdin!"

ISBN:

3938275588

Marie Huntemann, jüdische Christin der Bremer Evangelischen Gemeinde Aumund/Fähr, geht am 20. Juli 1942 in die Weser - wenige Tage vor ihrem Abtransport ins Ghetto Theresienstadt. Von ihrem und dem Schicksal anderer jüdischer Mitbürger in Aumund nach 1933 berichtet Ingbert Lindemann. Diskriminierung, Ausgegrenztheit und Unterdrückung, Vereinsamung durch Wegschauen und Isolierung der Nachbarn, Ängste vor der Bedrohung des braunen Mobs sowie die Einschränkung des Lebens durch behördliche Auflagen kennzeichnen die Furcht vor den Drangsalierungen des Alltags. Auch die Kirchen versagen und schweigen. Nach dem Ende der Nazi-Herrschaft will niemand darüber sprechen. Die Täter, wenn überhaupt verurteilt, kommen bald wieder frei, von der Presse später in Nachrufen als verdiente Persönlichkeiten gewürdigt. Gegen solche Geschichtsklitterung thematisiert das Buch, "was lange verschwiegen und verdrängt war, und bringt", so Hans Koschnick, "auch manches ans Licht, was der eine oder andere gerne im Unklaren gelassen hätte ... Ein eindrücklicher Appell für ein ,Nie wieder!'"

Informations détaillées sur le livre - "Die H. ist Jüdin!"


EAN (ISBN-13): 9783938275580
ISBN (ISBN-10): 3938275588
Version reliée
Date de parution: 2009
Editeur: Donat Verlag, Bremen
116 Pages
Poids: 0,263 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 22.05.2009 03:06:02
Livre trouvé récemment le 30.10.2016 21:46:26
ISBN/EAN: 3938275588

ISBN - Autres types d'écriture:
3-938275-58-8, 978-3-938275-58-0

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres