. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 27.37 EUR, prix le plus élevé: 33.30 EUR, prix moyen: 31.04 EUR
Die Masken aus der Nekropole von Lipari - Agnes Schwarzmaier
Livre non disponible
(*)
Agnes Schwarzmaier:

Die Masken aus der Nekropole von Lipari - Livres de poche

ISBN: 9783895007101

ID: 9783895007101

Das Buch `Die Masken aus der Nekropole von Lipari` beschäftigt sich mit den außergewöhnlich zahlreichen und qualitätvollen Tonmasken von der Insel vor der sizilischen Nordküste, die bisher vor allem als Quellen für das Aussehen der verlorenen, im antiken griechischen Theater getragenen Masken Furore gemacht haben. Sie stammen aus dem 4. und frühen 3. Jahrhundert v. Chr. und werden hier erstmals als Funde aus einer Nekropole und damit als Zeugnisse für Bestattungsritual und Grabkult sowie die damit verbundenen Vorstellungen vom Tod betrachtet. Ausgangspunkt ist die Gattung der liparischen Masken als Ganzes. Die Stücke werden im ersten Teil des Buches als Erzeugnisse des lokalen Koroplastenhandwerks typologisch und chronologisch geordnet sowie hinsichtlich ihrer ikonographischen Besonderheiten befragt. Auch ihre Polychromie spielt eine Rolle. Zudem wird ihre Aussagekraft für das griechische Theaterwesen kritisch hinterfragt. Im zweiten Teil des Buches stehen die Masken in ihren Nekropolenkontexten im Blickpunkt. Auf der Grundlage des gegenwärtigen internationalen und fächerübergreifenden methodisch-theoretischen Diskurses zur wissenschaftlichen Auswertung von Nekropolen werden die Fundlage und Vergesellschaftung der Masken betrachtet. Aufgrund der starken Regelmäßigkeit, mit der bestimmte Beigaben in- und außerhalb der Gräber deponiert wurden, lassen sich zahlreiche Rückschlüsse auf den Ablauf des Bestattungsrituals ziehen, die sich mit den einschlägigen literarischen Belegen parallelisieren lassen. Der Vergleich mit anderen Nekropolen in Griechenland und Unteritalien mit ähnlichen Deponierungsregeln offenbart sowohl die zugrundeliegenden gemeinsamen Vorstellungen von der Funktion bestimmter Grabsitten als auch die außergewöhnlichen lokalen Eigenheiten in Lipari. Durch eine kulturanthropologische Perspektive, besonders den Vergleich mit traditionellen Bestattungssitten in ländlichen Gebieten Griechenlands und des Balkans, die bis vor kurzem noch praktiziert wurden, wird die Deutung unterstützt. Denn es zeigt sich, dass die Masken fast grundsätzlich zusammen mit einem Symposionsgeschirrset für eine Person - den Verstorbenen oder die Verstorbene - am Kopfende außerhalb der Sarkophage oder Urnen abgelegt wurden. Allerdings ergänzten sie bei nur ca. 5 Prozent der Bestattungen das Geschirrset und konnten durch dionysische Tonstatuetten (`Theaterterrakotten`) ersetzt werden. Daher kann man wahrscheinlich davon ausgehen, dass die Masken nicht unmittelbar auf das Theater zu beziehen sind, sondern als Kultsymbole des Gottes Dionysos auf ein Symposion unter seinem Schutz verweisen, das möglicherweise erst im Jenseits gefeiert werden sollte. Die Masken aus der Nekropole von Lipari: Das Buch `Die Masken aus der Nekropole von Lipari` beschäftigt sich mit den außergewöhnlich zahlreichen und qualitätvollen Tonmasken von der Insel vor der sizilischen Nordküste, die bisher vor allem als Quellen für das Aussehen der verlorenen, im antiken griechischen Theater getragenen Masken Furore gemacht haben. Sie stammen aus dem 4. und frühen 3. Jahrhundert v. Chr. und werden hier erstmals als Funde aus einer Nekropole und damit als Zeugnisse für Bestattungsritual und Grabkult sowie die damit verbundenen Vorstellungen vom Tod betrachtet. Ausgangspunkt ist die Gattung der liparischen Masken als Ganzes. Die Stücke werden im ersten Teil des Buches als Erzeugnisse des lokalen Koroplastenhandwerks typologisch und chronologisch geordnet sowie hinsichtlich ihrer ikonographischen Besonderheiten befragt. Auch ihre Polychromie spielt eine Rolle. Zudem wird ihre Aussagekraft für das griechische Theaterwesen kritisch hinterfragt. Im zweiten Teil des Buches stehen die Masken in ihren Nekropolenkontexten im Blickpunkt. Auf der Grundlage des gegenwärtigen internationalen und fächerübergreifenden methodisch-theoretischen Diskurses zur wissenschaftlichen Auswertung von Nekropolen werden die Fundlage und Vergesellschaftung der Masken betrachtet. Aufgrund der starken Regelmäßigkeit, mit der bestimmte Beigaben in- und außerhalb der Gräber deponiert wurden, lassen sich zahlreiche Rückschlüsse auf den Ablauf des Bestattungsrituals ziehen, die sich mit den einschlägigen literarischen Belegen parallelisieren lassen. Der Vergleich mit anderen Nekropolen in Griechenland und Unteritalien mit ähnlichen Deponierungsregeln offenbart sowohl die zugrundeliegenden gemeinsamen Vorstellungen von der Funktion bestimmter Grabsitten als auch die außergewöhnlichen lokalen Eigenheiten in Lipari. Durch eine kulturanthropologische Perspektive, besonders den Vergleich mit traditionellen Bestattungssitten in ländlichen Gebieten Griechenlands und des Balkans, die bis vor kurzem noch praktiziert wurden, wird die Deutung unterstützt. Denn es zeigt sich, dass die Masken fast grundsätzlich zusammen mit einem Symposionsgeschirrset für eine Person - den Verstorbenen oder die Verstorbene - am Kopfende außerhalb der Sarkophage oder Urnen abgelegt wurden. Allerdings ergänzten sie bei nur ca. 5 Prozent der Bestattungen das Geschirrset und konnten durch dionysische Tonstatuetten (`Theaterterrakotten`) ersetzt werden. Daher kann man wahrscheinlich davon ausgehen, dass die Masken nicht unmittelbar auf das Theater zu beziehen sind, sondern als Kultsymbole des Gottes Dionysos auf ein Symposion unter seinem Schutz verweisen, das möglicherweise erst im Jenseits gefeiert werden sollte. Liparische Inseln / Äolische Inseln, Reichert

Nouveaux livres Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Frais d'envoiAb 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Masken aus der Nekropole von Lipari - Agnes Schwarzmaier
Livre non disponible
(*)

Agnes Schwarzmaier:

Die Masken aus der Nekropole von Lipari

EAN: 9783895007101

ID: 1b2bd7127e94d25d8e550138101961e6

The book “Die Masken aus der Nekropole von Lipari” deals with the well-known Classical and early Hellenistic terracotta masks that were found in the necropoleis of the ancient city of Lipari on the Aeolian island of the same name north of Sicily. Most of them were excavated and eventually published over the last 60 years by Luigi Bernabò Brea (†), Madeleine Cavalier, and their team. The masks, which must have been produced on the island, are not only of considerable interest for their great number, artistic quality, and polychromy, but also because they are an important source for our knowledge of the history of the Greek theater and the actual masks, now lost, that were worn by actors during their performances of Greek comedy and tragedy. However, the most important question to ask is just why were these masks found in such quantity immediately outside of the graves in the company of symposium vessels. It is clear that they do not mark tombs of actors, because they also occur in women’s graves. The first part of this study focuses on the masks themselves as works of coroplasts, their typology, chronology, and iconography. For example, some of the masks had been interpreted as smalescale portraits of Greek dramatists, especially Menander, an interpretation that cannot be maintained, since the masks do not reflect the main features found on securely identified portrait types of these poets. The following chapter deals with the question of the relationship of the masks to the history of Greek theater and the characters of comedy and tragedy. This comprises a discussion of the typological relationship of the masks to the theatrical characters in the lists collected in Book 4 of Pollux’s “Onomasticon”. The position is taken that the lists are not really helpful for a classification of the mask types that have been found in Lipari. In the second part of this study the masks are examined in relation to their grave contexts in order to understand their function and significance. Conclusions are drawn by examining the contexts and grave goods of the Classical and Hellenistic periods using the methodological and theoretical approaches developed for the modern archaeology of death. An unexpected revelation is the consistency with which the tombs and the grave goods were arranged within the necropoleis of Lipari. The masks normally were found together with a set of symposium vessels that mostly consisted of a cup, an oinochoe, up to four small dishes, and a lamp. All were protected against breakage in a storage vessel or by a cover of clay. The regular position of these sets outside of the southwestern corner of the sarcophagus or urn situated them close to the head of the deceased. This set of symposium pottery must have been placed there during the funeral in a moment when the sarcophagus was closed, but not fully covered with earth. Therefore, it seems that the vessels belonged to the deceased to be used during the funeral, as well as later in the afterlife. In order to understand what took place during the funeral all evidence for funerary ritual in ancient Greece is reconsidered together with its parallels from cultural anthropology, especially in modern Greece. The masks, which occur only in about 5 percent of all tombs, do not seem to have a relationship to actual performances, but rather appear to have functioned as symbols of Dionysos and his power. Installed at the site of the symposium, they promoted the idea that the god was present during the drinking. This can be demonstrated by looking at the significance of masks in nontheatrical contexts on South Italian vase paintings of the 4th century B.C. The last chapter examines the role of Dionysos in connection with funerary ritual and the afterlife in Magna Graecia and Sicily. Trying to understand how the Liparians dealt with the death of a close relative and in looking for their ideas concerning death and the afterlife is helpful also for interpreting cemeteries at other Greek sites, since basic rules and fundamental conceptions concerning Greek death and funerary ritua Bücher / Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Geschichte / Altertum

Nouveaux CDs Dodax.de
Nr. 577e98ade4b0f83dd9fdaef7 Frais d'envoiVersandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 6 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Masken aus der Nekropole von Lipari (Palilia) (German Edition) - Agnes Schwarzmaier
Livre non disponible
(*)
Agnes Schwarzmaier:
Die Masken aus der Nekropole von Lipari (Palilia) (German Edition) - Livres de poche

2012

ISBN: 3895007102

[SR: 7224565], Paperback, [EAN: 9783895007101], Dr Ludwig Reichert Verlag, Dr Ludwig Reichert Verlag, Book, [PU: Dr Ludwig Reichert Verlag], 2012-06-08, Dr Ludwig Reichert Verlag, English summary: In the necropolis of Lipari, large numbers of clay masks from the 4th and early 3rd Century BC have been found that represent an important local feature. They are based in their form on theatrical masks from the same period and are therefore regarded for their value as sources of insight into ancient theater. An investigation of the masks in their context within the necropolis allows for important conclusions about their function and their importance in the context of the grave ritual to be drawn. Apparently, they belonged - together with symposium dishes - to a dead victim and were meant to serve the deceased in the afterlife during a drinking party in honor of Dionysus. German text. German description: In der Nekropole von Lipari haben sich grosse Mengen von Tonmasken aus dem 4. und fruhen 3. Jahrhundert v. Chr. gefunden, die eine bedeutende lokale Besonderheit darstellen. Sie orientieren sich in ihrer Formensprache an gleichzeitigen Theatermasken und werden deshalb nach ihrem Quellenwert fur das antike Theater befragt. Eine Untersuchung der Masken in ihrem Kontext in der Nekropole erlaubt wichtige Ruchschlusse auf ihre Funktion und Bedeutung im Rahmen des Grabrituals. Offenbar gehorten sie zusammen mit Symposionsgeschirr zu einem Totenopfer und sollten den Verstorbenen im Jenseits bei einem Trinkfest im Gefolge des Dionysos zur Verfugung stehen., 713036011, History, 1064, History & Criticism, 1, Arts & Photography, 1000, Subjects, 283155, Books, 4880, Greece, 4873, Ancient Civilizations, 9, History, 1000, Subjects, 283155, Books, 11242, Archaeology, 3377866011, Politics & Social Sciences, 1000, Subjects, 283155, Books, 684268011, Ancient, 468230, History, 468206, Humanities, 465600, New, Used & Rental Textbooks, 2349030011, Specialty Boutique, 283155, Books, 491450, Archaeology, 468214, Social Sciences, 465600, New, Used & Rental Textbooks, 2349030011, Specialty Boutique, 283155, Books

livre d'occasion Amazon.com
Owl & Company Bookshop
Gebraucht Frais d'envoiUsually ships in 1-2 business days, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Masken aus der Nekropole von Lipari - Schwarzmaier, Agnes
Livre non disponible
(*)
Schwarzmaier, Agnes:
Die Masken aus der Nekropole von Lipari - Livres de poche

2011, ISBN: 3895007102

ID: 12931627479

[EAN: 9783895007101], Fine, [PU: Dr. Ludwig Reichert Verlag, Wiesbaden], GERMAN, ARCHAEOLOGY, TERRACOTTA, MASKS, NECROPOLIS,, Quarto in grey illus. stiff paper wraps; spine is white; illus.; 280p., 29 cm. Fine copy. Bright, crisp pages; like new. In German with summary in English. // Series: Palilia, Band 21. **A large, heavy book. Extra shipping charges may apply.**

livre d'occasion Abebooks.de
Owl & Company Bookshop (Calvello Books), Oakland, CA, U.S.A. [5297] [Rating: 4 (von 5)]
NOT NEW BOOK Frais d'envoi EUR 21.56
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Masken aus der Nekropole von Lipari - Schwarzmaier, Agnes
Livre non disponible
(*)
Schwarzmaier, Agnes:
Die Masken aus der Nekropole von Lipari - Livres de poche

2011, ISBN: 9783895007101

ID: 724999090

Wiesbaden: Dr. Ludwig Reichert Verlag, 2011. Paperback. Fine copy. Bright, crisp pages; like new.. Quarto in grey illus. stiff paper wraps; spine is white; illus.; 280p., 29 cm. In German with summary in English. // Series: Palilia, Band 21. **A large, heavy book. Extra shipping charges may apply.**., Dr. Ludwig Reichert Verlag, 2011

livre d'occasion Biblio.com
Owl & Company Bookshop (Calvello Books)
Frais d'envoi EUR 21.55
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Die Masken aus der Nekropole von Lipari
Auteur:

Agnes Schwarzmaier

Titre:

Die Masken aus der Nekropole von Lipari

ISBN:

3895007102

Informations détaillées sur le livre - Die Masken aus der Nekropole von Lipari


EAN (ISBN-13): 9783895007101
ISBN (ISBN-10): 3895007102
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2012
Editeur: Reichert
256 Pages
Poids: 1,245 kg
Langue: deu

Livre dans la base de données depuis 23.12.2008 09:31:48
Livre trouvé récemment le 31.08.2016 12:20:55
ISBN/EAN: 3895007102

ISBN - Autres types d'écriture:
3-89500-710-2, 978-3-89500-710-1

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres