. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 17.09 EUR, prix le plus élevé: 59.53 EUR, prix moyen: 31.32 EUR
Die todbringende Frau in Literatur und Kunst der Jahrhundertwende - Medium des kreativen Verfalls - Désirée Müller
Livre non disponible
(*)
Désirée Müller:

Die todbringende Frau in Literatur und Kunst der Jahrhundertwende - Medium des kreativen Verfalls - nouveau livre

2010, ISBN: 9783828821958

ID: 34460693

Säkularisierung, Massenkultur, Weltuntergangsstimmung, Ichlosigkeit die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert prägt wie keine Epoche zuvor das Selbstverständnis des modernen Menschen. Heinrich Manns frühes Meisterwerk Die Göttinnen porträtiert eindrucksvoll diesen Zeitgeist am Beispiel einer aussergewöhnlichen Frau. In ihrer dreifachen Verwandlung wird die Herzogin von Assy stets durch jene Urkräfte voran getrieben, die in der unsicheren Zeit die Oberhand gewinnen: Eros und Thanatos. Die vorliegende Arbeit untersucht den Symbolcharakter von Weiblichkeit innerhalb der Göttinnen-Trilogie, Weiblichkeit, die für das Neue und Ungewisse steht und einmal mehr zur Projektionsfläche der Ängste einer ganzen Generation erhoben wird. Revolutionen werden begangen und scheitern, künstliche Königreiche werden errichtet, ganze Städte ob eines Blickes aus den Augen der dämonischen Verführerin dem Untergang geweiht und doch dreht sich am Ende die Welt weiter, der Mensch bleibt Mensch und die Sonne ging als Riesenscheibe, mit grellem Glanze unter; die Welt verschwand unter einer Purpurdecke. Allmählich streiften Schatten darüber hin, graue Nebelfiguren, Rauchsäulen auf der Trümmerstätte eines verbrannten Tages. Heinrich Manns Roman ´´Die Göttinnen´´ Bücher > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft > Germanistik Taschenbuch 05.02.2010, Tectum, .201

Nouveaux livres Buch.ch
No. 23196805 Frais d'envoizzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die todbringende Frau in Literatur und Kunst der Jahrhundertwende - Medium des kreativen Verfalls - Désirée Müller
Livre non disponible
(*)

Désirée Müller:

Die todbringende Frau in Literatur und Kunst der Jahrhundertwende - Medium des kreativen Verfalls - nouveau livre

ISBN: 9783828821958

ID: 116653600

Säkularisierung, Massenkultur, Weltuntergangsstimmung, Ichlosigkeit die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert prägt wie keine Epoche zuvor das Selbstverständnis des modernen Menschen. Heinrich Manns frühes Meisterwerk Die Göttinnen porträtiert eindrucksvoll diesen Zeitgeist am Beispiel einer außergewöhnlichen Frau. In ihrer dreifachen Verwandlung wird die Herzogin von Assy stets durch jene Urkräfte voran getrieben, die in der unsicheren Zeit die Oberhand gewinnen: Eros und Thanatos. Die vorliegende Arbeit untersucht den Symbolcharakter von Weiblichkeit innerhalb der Göttinnen-Trilogie, Weiblichkeit, die für das Neue und Ungewisse steht und einmal mehr zur Projektionsfläche der Ängste einer ganzen Generation erhoben wird. Revolutionen werden begangen und scheitern, künstliche Königreiche werden errichtet, ganze Städte ob eines Blickes aus den Augen der dämonischen Verführerin dem Untergang geweiht und doch dreht sich am Ende die Welt weiter, der Mensch bleibt Mensch und die Sonne ging als Riesenscheibe, mit grellem Glanze unter; die Welt verschwand unter einer Purpurdecke. Allmählich streiften Schatten darüber hin, graue Nebelfiguren, Rauchsäulen auf der Trümmerstätte eines verbrannten Tages. Heinrich Manns Roman ´´Die Göttinnen Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, Tectum

Nouveaux livres Thalia.de
No. 23196805 Frais d'envoi, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die todbringende Frau in Literatur und Kunst der Jahrhundertwende - Medium des kreativen Verfalls - Luserke-Jaqui, Matthias; Gamm, Gerhard; Mller, Dsire
Livre non disponible
(*)
Luserke-Jaqui, Matthias; Gamm, Gerhard; Mller, Dsire:
Die todbringende Frau in Literatur und Kunst der Jahrhundertwende - Medium des kreativen Verfalls - nouveau livre

ISBN: 9783828821958

ID: 816228

Hauptbeschreibung Skularisierung, Massenkultur, Weltuntergangsstimmung, Ichlosigkeit - die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert prgt wie keine Epoche zuvor das Selbstverstndnis des modernen Menschen. Heinrich Manns frhes Meisterwerk Die Gttinnen portrtiert eindrucksvoll diesen Zeitgeist am Beispiel einer auergewhnlichen Frau. In ihrer dreifachen Verwandlung wird die Herzogin von Assy stets durch jene Urkrfte voran getrieben, die in der unsicheren Zeit die Oberhand gewinnen: Eros und Thanatos. Die vorliegende Arbeit untersucht den Symbolcharakter von Weiblichkeit innerhalb der Gttinnen-Trilogie, Weiblichkeit, die fr das Neue und Ungewisse steht und einmal mehr zur Projektionsflche der ngste einer ganzen Generation erhoben wird. Revolutionen werden begangen und scheitern, knstliche Knigreiche werden errichtet, ganze Stdte ob eines Blickes aus den Augen der dmonischen Verfhrerin dem Untergang geweiht - und doch dreht sich am Ende die Welt weiter, der Mensch bleibt Mensch und "die Sonne ging als Riesenscheibe, mit grellem Glanze unter; die Welt verschwand unter einer Purpurdecke. Allmhlich streiften Schatten darber hin, graue Nebelfiguren, Rauchsulen auf der Trmmersttte eines verbrannten Tages". Science Science eBook, Tectum Verlag

Nouveaux livres Ebooks.com
Frais d'envoizzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die todbringende Frau in Literatur und Kunst der Jahrhundertwende - Medium des kreativen Verfalls Heinrich Manns Roman
Livre non disponible
(*)
Müller, Désirée; Luserke-Jaqui, Matthias (Herausgeber); Gamm, Gerhard (Herausgeber):
Die todbringende Frau in Literatur und Kunst der Jahrhundertwende - Medium des kreativen Verfalls Heinrich Manns Roman "Die Göttinnen" - nouveau livre

2010, ISBN: 3828821952

ID: A12497835

Kartoniert / Broschiert Frau (Motiv, literarisch), Frau (Motiv, bildende Kunst), Literaturwissenschaft, mit Schutzumschlag neu, [PU:Tectum Verlag]

Nouveaux livres Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die todbringende Frau in Literatur und Kunst der Jahrhundertwende - Medium des kreativen Verfalls: Heinrich Manns Roman
Livre non disponible
(*)
Müller, Désirée:
Die todbringende Frau in Literatur und Kunst der Jahrhundertwende - Medium des kreativen Verfalls: Heinrich Manns Roman "Die Göttinnen - livre d'occasion

ISBN: 9783828821958

ID: 824094714

1 volume, please be aware of language, air mail shipment from Germany within 2-6 weeks, we deliver to any country - please ask us to enable delivery to your country!

livre d'occasion Biblio.com
buxbox
Frais d'envoi EUR 101.78
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Die todbringende Frau in Literatur und Kunst der Jahrhundertwende - Medium des kreativen Verfalls
Auteur:

Müller, Désirée

Titre:

Die todbringende Frau in Literatur und Kunst der Jahrhundertwende - Medium des kreativen Verfalls

ISBN:

3828821952

Säkularisierung, Massenkultur, Weltuntergangsstimmung, Ichlosigkeit - die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert prägt wie keine Epoche zuvor das Selbstverständnis des modernen Menschen. Heinrich Manns frühes Meisterwerk Die Göttinnen porträtiert eindrucksvoll diesen Zeitgeist am Beispiel einer außergewöhnlichen Frau. In ihrer dreifachen Verwandlung wird die Herzogin von Assy stets durch jene Urkräfte voran getrieben, die in der unsicheren Zeit die Oberhand gewinnen: Eros und Thanatos. Die vorliegende Arbeit untersucht den Symbolcharakter von Weiblichkeit innerhalb der Göttinnen-Trilogie, Weiblichkeit, die für das Neue und Ungewisse steht und einmal mehr zur Projektionsfläche der Ängste einer ganzen Generation erhoben wird. Revolutionen werden begangen und scheitern, künstliche Königreiche werden errichtet, ganze Städte ob eines Blickes aus den Augen der dämonischen Verführerin dem Untergang geweiht - und doch dreht sich am Ende die Welt weiter, der Mensch bleibt Mensch und "die Sonne ging als Riesenscheibe, mit grellem Glanze unter; die Welt verschwand unter einer Purpurdecke. Allmählich streiften Schatten darüber hin, graue Nebelfiguren, Rauchsäulen auf der Trümmerstätte eines verbrannten Tages".

Informations détaillées sur le livre - Die todbringende Frau in Literatur und Kunst der Jahrhundertwende - Medium des kreativen Verfalls


EAN (ISBN-13): 9783828821958
ISBN (ISBN-10): 3828821952
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2010
Editeur: Tectum Verlag
159 Pages
Poids: 0,245 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 26.02.2009 01:41:10
Livre trouvé récemment le 17.11.2016 13:40:30
ISBN/EAN: 3828821952

ISBN - Autres types d'écriture:
3-8288-2195-2, 978-3-8288-2195-8

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres