. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 2.49 EUR, prix le plus élevé: 19.90 EUR, prix moyen: 13.08 EUR
Beethoven war ein Sechzehntel schwarz - Nadine Gordimer
Livre non disponible
(*)
Nadine Gordimer:

Beethoven war ein Sechzehntel schwarz - edition reliée, livre de poche

ISBN: 9783827008039

ID: 9783827008039

Erzählungen In Die Begünstigte` geht es um eine junge Frau, deren Mutter gestorben ist. Unter den Papieren, die sie ordnen muss, findet sie einen Brief ihres Vaters, aus dem hervorgeht, dass er vielleicht gar nicht ihr Vater ist. Der Mann, der unter Umständen ihr biologischer Vater ist, ein berühmter Schauspieler, nähert sich ihr, als er ein Engagement in der Stadt hat. Sie ist von ihm fasziniert ... In einem chinesischen Restaurant in New York treffen sich drei Tote, Edward Said, Susan Sontag und Anthony Sampson, mit der Autorin. Sie unterhalten sich lebhaft, aber den ganzen Abend hindurch wartet sie auf den einen, der nicht kommt: Träumen von den Toten`. In der Titelgeschichte Beethoven war ein Sechzehntel schwarz` geht es, wie so oft bei Nadine Gordimer, um die Verschiebung gesellschaftlicher Werte. Plötzlich erscheint es durchaus ersehnenswert, als weißer Professor irgendwo versteckte schwarze Vorfahren zu haben, und Frederick Morris bricht auf, um sie in einer kleinen Bergbaustadt zu suchen. Beethoven war ein Sechzehntel schwarz: In Die Begünstigte` geht es um eine junge Frau, deren Mutter gestorben ist. Unter den Papieren, die sie ordnen muss, findet sie einen Brief ihres Vaters, aus dem hervorgeht, dass er vielleicht gar nicht ihr Vater ist. Der Mann, der unter Umständen ihr biologischer Vater ist, ein berühmter Schauspieler, nähert sich ihr, als er ein Engagement in der Stadt hat. Sie ist von ihm fasziniert ... In einem chinesischen Restaurant in New York treffen sich drei Tote, Edward Said, Susan Sontag und Anthony Sampson, mit der Autorin. Sie unterhalten sich lebhaft, aber den ganzen Abend hindurch wartet sie auf den einen, der nicht kommt: Träumen von den Toten`. In der Titelgeschichte Beethoven war ein Sechzehntel schwarz` geht es, wie so oft bei Nadine Gordimer, um die Verschiebung gesellschaftlicher Werte. Plötzlich erscheint es durchaus ersehnenswert, als weißer Professor irgendwo versteckte schwarze Vorfahren zu haben, und Frederick Morris bricht auf, um sie in einer kleinen Bergbaustadt zu suchen. Südafrikanische Belletristik / Roman, Erzählung, Berlin Verlag

Nouveaux livres Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Frais d'envoiAb 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Beethoven war ein Sechzehntel schwarz: Erzählungen
Livre non disponible
(*)
Beethoven war ein Sechzehntel schwarz: Erzählungen - livre d'occasion

ISBN: 9783827008039

ID: a5be3366d8308f6952f73f6fb884f532

In Die Begünstigte geht es um eine junge Frau, deren Mutter gestorben ist. Unter den Papieren, die sie ordnen muss, findet sie einen Brief ihres Vaters, aus dem hervorgeht, dass er vielleicht gar nicht ihr Vater ist. Der Mann, der unter Umständen ihr biologischer Vater ist, ein berühmter Schauspieler, nähert sich ihr, als er ein Engagement in der Stadt hat. Sie ist von ihm fasziniert ... In einem chinesischen Restaurant in New York treffen sich drei Tote, Edward Said, Susan Sontag und Anthony Sampson, m In Die Begünstigte geht es um eine junge Frau, deren Mutter gestorben ist. Unter den Papieren, die sie ordnen muss, findet sie einen Brief ihres Vaters, aus dem hervorgeht, dass er vielleicht gar nicht ihr Vater ist. Der Mann, der unter Umständen ihr biologischer Vater ist, ein berühmter Schauspieler, nähert sich ihr, als er ein Engagement in der Stadt hat. Sie ist von ihm fasziniert ... In einem chinesischen Restaurant in New York treffen sich drei Tote, Edward Said, Susan Sontag und Anthony Sampson, mit der Autorin. Sie unterhalten sich lebhaft, aber den ganzen Abend hindurch wartet sie auf den einen, der nicht kommt: Träumen von den Toten. In der Titelgeschichte Beethoven war ein Sechzehntel schwarz geht es, wie so oft bei Nadine Gordimer, um die Verschiebung gesellschaftlicher Werte. Plötzlich erscheint es durchaus ersehnenswert, als weißer Professor irgendwo versteckte schwarze Vorfahren zu haben, und Frederick Morris bricht auf, um sie in einer kleinen Bergbaustadt zu suchen., [PU: Berlin Verlag, Berlin]

livre d'occasion Medimops.de
Nr. M03827008034 Frais d'envoi, 3, DE. (EUR 3.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Beethoven war ein Sechzehntel schwarz - Nadine Gordimer
Livre non disponible
(*)
Nadine Gordimer:
Beethoven war ein Sechzehntel schwarz - nouveau livre

ISBN: 9783827008039

ID: 116420855

In ¿Die Begünstigte´´ geht es um eine junge Frau, deren Mutter gestorben ist. Unter den Papieren, die sie ordnen muss, findet sie einen Brief ihres Vaters, aus dem hervorgeht, dass er vielleicht gar nicht ihr Vater ist. Der Mann, der unter Umständen ihr biologischer Vater ist, ein berühmter Schauspieler, nähert sich ihr, als er ein Engagement in der Stadt hat. Sie ist von ihm fasziniert ... In einem chinesischen Restaurant in New York treffen sich drei Tote, Edward Said, Susan Sontag und Anthony Sampson, mit der Autorin. Sie unterhalten sich lebhaft, aber den ganzen Abend hindurch wartet sie auf den einen, der nicht kommt: ¿Träumen von den Toten´´. In der Titelgeschichte ¿Beethoven war ein Sechzehntel schwarz´´ geht es, wie so oft bei Nadine Gordimer, um die Verschiebung gesellschaftlicher Werte. Plötzlich erscheint es durchaus ersehnenswert, als weißer Professor irgendwo versteckte schwarze Vorfahren zu haben, und Frederick Morris bricht auf, um sie in einer kleinen Bergbaustadt zu suchen. Erzählungen Buch (dtsch.) Bücher>Romane & Erzählungen>Nach Ländern & Kontinenten>Afrika, Berlin Verlag

Nouveaux livres Thalia.de
No. 15480690 Frais d'envoi, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Beethoven war ein Sechzehntel schwarz: Erzählungen - Gordimer, Nadine
Livre non disponible
(*)
Gordimer, Nadine:
Beethoven war ein Sechzehntel schwarz: Erzählungen - edition reliée, livre de poche

2008, ISBN: 9783827008039

, Gebundene Ausgabe, Leicht beschädigt. , [PU: Berlin Verlag], [SC: 1.43

livre d'occasion Buchmarie.de
Buchmarie.de
Gebraucht, Gut Frais d'envoisofort (EUR 1.43)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Beethoven war ein Sechzehntel schwarz - Gordimer, Nadine
Livre non disponible
(*)
Gordimer, Nadine:
Beethoven war ein Sechzehntel schwarz - edition reliée, livre de poche

2008, ISBN: 9783827008039

[ED: Gebunden], [PU: Berlin Verlag], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 317g]

Nouveaux livres Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Beethoven war ein Sechzehntel schwarz
Auteur:

Gordimer, Nadine

Titre:

Beethoven war ein Sechzehntel schwarz

ISBN:

3827008034

In 'Die Begünstigte" geht es um eine junge Frau, deren Mutter gestorben ist. Unter den Papieren, die sie ordnen muss, findet sie einen Brief ihres Vaters, aus dem hervorgeht, dass er vielleicht gar nicht ihr Vater ist. Der Mann, der unter Umständen ihr biologischer Vater ist, ein berühmter Schauspieler, nähert sich ihr, als er ein Engagement in der Stadt hat. Sie ist von ihm fasziniert " In einem chinesischen Restaurant in New York treffen sich drei Tote, Edward Said, Susan Sontag und Anthony Sampson, mit der Autorin. Sie unterhalten sich lebhaft, aber den ganzen Abend hindurch wartet sie auf den einen, der nicht kommt: 'Träumen von den Toten". In der Titelgeschichte 'Beethoven war ein Sechzehntel schwarz" geht es, wie so oft bei Nadine Gordimer, um die Verschiebung gesellschaftlicher Werte. Plötzlich erscheint es durchaus ersehnenswert, als weißer Professor irgendwo versteckte schwarze Vorfahren zu haben, und Frederick Morris bricht auf, um sie in einer kleinen Bergbaustadt zu suchen.

Informations détaillées sur le livre - Beethoven war ein Sechzehntel schwarz


EAN (ISBN-13): 9783827008039
ISBN (ISBN-10): 3827008034
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2008
Editeur: Berlin Verlag
176 Pages
Poids: 0,320 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 15.06.2007 10:14:51
Livre trouvé récemment le 13.07.2016 20:44:54
ISBN/EAN: 3827008034

ISBN - Autres types d'écriture:
3-8270-0803-4, 978-3-8270-0803-9

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres