. .
Français
France
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 6.00 EUR, prix le plus élevé: 15.40 EUR, prix moyen: 8.1 EUR
Wien - Knapp, Margit
Livre non disponible
Knapp, Margit:

Wien - edition reliée, livre de poche

2004, ISBN: 9783803112224

[ED: Hardcover/gebunden], [PU: Wagenbach, K], +++ gutes, sauberes Exemplar +++Wien. Eine literar. Einladung bietet Neuankömmlingen einen ungewöhnl. Einstieg i.d. Stadt und ihre Literaturszene. Wo üblicherweise das Wien der Jhd.-wende bemüht wird, um den kulturellen Glanz der Hauptstadt aufzupolieren, setzt die Hrsg. Margit Knapp den Beginn österreichisch-literarischer Geschichtsaufarbeitung in die Zeit des Zweiten Weltkriegs. Erich Fried, Robert Schindel oder Ernst Jandl erweisen sich als sensible Zeitzeugen angesichts der Machtübernahme Hitlers. Helmut Qualtinger und Carl Merz treffen mit der Figur d. legend. "Herrn Karl" d. Nerv d. Nachkriegsjahre. Herr Karl: "Dann bin i ummi zum ... zu de Nazi ... naja, Österreich war immer unpolitisch ... i maan, mir san ja kane politischen Menschen."Später entlarvt H.C. Artmann, der sich "med ana schwoazzn dintn" (heißt: m.e. schwarzen Tinte) in sprachkünstler. Mundartdichtungen verewigt hat, die so genannte Wiener Gemütlichkeit. Dazu passen d. Texte v. Autoren d. jüngeren Generation, wie etwa Franzobels "Monolog eines Wieners" oder Wolf Haas' Ausschnitt aus einem seiner mittlerweile berühmten Brenner-Krimis. Weiter erzählen Robert Menasse, Gruber Gruber, Erwin Einzinger und Klemens Renoldner aus den unterschiedl. Perspektiven Hinter- und Vordergründiges über das heutige Wien und seine Bewohner.Insgesamt 16 Texte - vorw. Prosa u. ein wenig Lyrik - sind i.d. knallrot gebund. u.v. Franziska Schaum illustr., eher schmal und leicht gehaltenenen Band versammelt. Die Dichterinnen Friederike Mayröcker und Ingeborg Bachmann dürfen i.d. Auswahl selbstverständl. nicht fehlen. Andere vermisst man dennoch: Ilse Aichinger, Friedrich Achleitner od. Antonio Fian, um nur einige wenige jen. Schriftsteller zu nennen, für die die Stadt mehr als nur Hintergrund für ihr Schreiben ist. Die im Buch enthaltene Auswahl von Beiträgen, die Wien nicht einmal am Rande streifen, empfindet man daher ausgesprochen fehl am Platz.Auf jeden Fall ist Wien eine literarische Entdeckungsreise wert, die man m.d. angenommenen Einladung vorerst getrost beginnen kann, um sich Anregungen für ausschweifenderen Lesestoff zu holen. - Beatrice Simonsen, [SC: 1.80], leichte Gebrauchsspuren, privates Angebot, [GW: 172g]

livre d'occasion Booklooker.de
andimoni
Frais d'envoiVersand nach Deutschland (EUR 1.80)
Details...
Wien - Knapp, Margit
Livre non disponible

Knapp, Margit:

Wien - edition reliée, livre de poche

2004, ISBN: 9783803112224

[ED: Hardcover/gebunden], [PU: Wagenbach, K], +++ gutes, sauberes Exemplar +++Wien. Eine literar. Einladung bietet Neuankömmlingen einen ungewöhnl. Einstieg i.d. Stadt und ihre Literaturszene. Wo üblicherweise das Wien der Jhd.-wende bemüht wird, um den kulturellen Glanz der Hauptstadt aufzupolieren, setzt die Hrsg. Margit Knapp den Beginn österreichisch-literarischer Geschichtsaufarbeitung in die Zeit des Zweiten Weltkriegs. Erich Fried, Robert Schindel oder Ernst Jandl erweisen sich als sensible Zeitzeugen angesichts der Machtübernahme Hitlers. Helmut Qualtinger und Carl Merz treffen mit der Figur d. legend. "Herrn Karl" d. Nerv d. Nachkriegsjahre. Herr Karl: "Dann bin i ummi zum ... zu de Nazi ... naja, Österreich war immer unpolitisch ... i maan, mir san ja kane politischen Menschen."Später entlarvt H.C. Artmann, der sich "med ana schwoazzn dintn" (heißt: m.e. schwarzen Tinte) in sprachkünstler. Mundartdichtungen verewigt hat, die so genannte Wiener Gemütlichkeit. Dazu passen d. Texte v. Autoren d. jüngeren Generation, wie etwa Franzobels "Monolog eines Wieners" oder Wolf Haas' Ausschnitt aus einem seiner mittlerweile berühmten Brenner-Krimis. Weiter erzählen Robert Menasse, Gruber Gruber, Erwin Einzinger und Klemens Renoldner aus den unterschiedl. Perspektiven Hinter- und Vordergründiges über das heutige Wien und seine Bewohner.Insgesamt 16 Texte - vorw. Prosa u. ein wenig Lyrik - sind i.d. knallrot gebund. u.v. Franziska Schaum illustr., eher schmal und leicht gehaltenenen Band versammelt. Die Dichterinnen Friederike Mayröcker und Ingeborg Bachmann dürfen i.d. Auswahl selbstverständl. nicht fehlen. Andere vermisst man dennoch: Ilse Aichinger, Friedrich Achleitner od. Antonio Fian, um nur einige wenige jen. Schriftsteller zu nennen, für die die Stadt mehr als nur Hintergrund für ihr Schreiben ist. Die im Buch enthaltene Auswahl von Beiträgen, die Wien nicht einmal am Rande streifen, empfindet man daher ausgesprochen fehl am Platz.Auf jeden Fall ist Wien eine literarische Entdeckungsreise wert, die man m.d. angenommenen Einladung vorerst getrost beginnen kann, um sich Anregungen für ausschweifenderen Lesestoff zu holen. - Beatrice Simonsen, [SC: 4.50], leichte Gebrauchsspuren, privates Angebot, [GW: 172g]

livre d'occasion Booklooker.de
andimoni
Frais d'envoiVersand nach Österreich (EUR 4.50)
Details...
Wien - Knapp, Margit
Livre non disponible
Knapp, Margit:
Wien - edition reliée, livre de poche

2004

ISBN: 9783803112224

[ED: Hardcover/gebunden], [PU: Wagenbach, K], +++ gutes, sauberes Exemplar +++Wien. Eine literar. Einladung bietet Neuankömmlingen einen ungewöhnl. Einstieg i.d. Stadt und ihre Literaturszene. Wo üblicherweise das Wien der Jhd.-wende bemüht wird, um den kulturellen Glanz der Hauptstadt aufzupolieren, setzt die Hrsg. Margit Knapp den Beginn österreichisch-literarischer Geschichtsaufarbeitung in die Zeit des Zweiten Weltkriegs. Erich Fried, Robert Schindel oder Ernst Jandl erweisen sich als sensible Zeitzeugen angesichts der Machtübernahme Hitlers. Helmut Qualtinger und Carl Merz treffen mit der Figur d. legend. "Herrn Karl" d. Nerv d. Nachkriegsjahre. Herr Karl: "Dann bin i ummi zum ... zu de Nazi ... naja, Österreich war immer unpolitisch ... i maan, mir san ja kane politischen Menschen."Später entlarvt H.C. Artmann, der sich "med ana schwoazzn dintn" (heißt: m.e. schwarzen Tinte) in sprachkünstler. Mundartdichtungen verewigt hat, die so genannte Wiener Gemütlichkeit. Dazu passen d. Texte v. Autoren d. jüngeren Generation, wie etwa Franzobels "Monolog eines Wieners" oder Wolf Haas' Ausschnitt aus einem seiner mittlerweile berühmten Brenner-Krimis. Weiter erzählen Robert Menasse, Gruber Gruber, Erwin Einzinger und Klemens Renoldner aus den unterschiedl. Perspektiven Hinter- und Vordergründiges über das heutige Wien und seine Bewohner.Insgesamt 16 Texte - vorw. Prosa u. ein wenig Lyrik - sind i.d. knallrot gebund. u.v. Franziska Schaum illustr., eher schmal und leicht gehaltenenen Band versammelt. Die Dichterinnen Friederike Mayröcker und Ingeborg Bachmann dürfen i.d. Auswahl selbstverständl. nicht fehlen. Andere vermisst man dennoch: Ilse Aichinger, Friedrich Achleitner od. Antonio Fian, um nur einige wenige jen. Schriftsteller zu nennen, für die die Stadt mehr als nur Hintergrund für ihr Schreiben ist. Die im Buch enthaltene Auswahl von Beiträgen, die Wien nicht einmal am Rande streifen, empfindet man daher ausgesprochen fehl am Platz.Auf jeden Fall ist Wien eine literarische Entdeckungsreise wert, die man m.d. angenommenen Einladung vorerst getrost beginnen kann, um sich Anregungen für ausschweifenderen Lesestoff zu holen. - Beatrice Simonsen, leichte Gebrauchsspuren, privates Angebot, [GW: 172g]

livre d'occasion Booklooker.de
andimoni
Frais d'envoizzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
Wien: Eine literarische Einladung
Livre non disponible
Wien: Eine literarische Einladung - livre d'occasion

ISBN: 9783803112224

ID: 4a9e853fd594271f35cd2fbf176397b4

Eine literarische Einladung nach Wien: Schriftsteller grantln und raunzen über ihre Stadt und deren Bewohner. Die ideale Lektüre fürs Kaffeehaus und auch fürs Sofa daheim.Ein Lesebuch in schönem rotem Leinen und in praktischem Format, das man in die Tasche steckt und mit dem man durch die Stadt spaziert. Auf den Lippen das stets boshafte Lächeln, das man in Wien trägt.Über die Ungargasse und den Heldenplatz, einen Besuch auf dem Naschmarkt, eine Fahrt mit dem Riesenrad, das Burgtheater, eine junge F Eine literarische Einladung nach Wien: Schriftsteller grantln und raunzen über ihre Stadt und deren Bewohner. Die ideale Lektüre fürs Kaffeehaus und auch fürs Sofa daheim.Ein Lesebuch in schönem rotem Leinen und in praktischem Format, das man in die Tasche steckt und mit dem man durch die Stadt spaziert. Auf den Lippen das stets boshafte Lächeln, das man in Wien trägt.Über die Ungargasse und den Heldenplatz, einen Besuch auf dem Naschmarkt, eine Fahrt mit dem Riesenrad, das Burgtheater, eine junge Frau, die sich im Turm des Stephansdoms verirrt, eine seltsame Braut auf dem Land und einen Hundeschwanz in der Donau. Die Wiener mit ihrem Schmäh und ihrer Lebensphilosophie des Nichternstnehmens, mit der sie durch die Geschichte schlittern.Mit Texten von: H. C. Artmann, Ingeborg Bachmann, Kirstin Breitenfellner, Erwin Einzinger, Olga Flor, Franzobel, Erich Fried, Sabine Gruber, Wolf Haas, Klaus Händl, Ernst Jandl, Friederike Mayröcker, Robert Menasse, Claus Merz und Helmut Qualtinger, Klemens Renoldner, Robert Schindel., [PU: Wagenbach, Berlin]

livre d'occasion Medimops.de
Nr. M03803112222 Frais d'envoi, 3, DE. (EUR 3.00)
Details...
Wien - Margit Knapp
Livre non disponible
Margit Knapp:
Wien - nouveau livre

ISBN: 9783803112224

ID: 119199533

Eine literarische Einladung nach Wien: Schriftsteller grantln und raunzen über ihre Stadt und deren Bewohner. Die ideale Lektüre fürs Kaffeehaus und auch fürs Sofa daheim. Ein Lesebuch in schönem rotem Leinen und in praktischem Format, das man in die Tasche steckt und mit dem man durch die Stadt spaziert. Auf den Lippen das stets boshafte Lächeln, das man in Wien trägt. Über die Ungargasse und den Heldenplatz, einen Besuch auf dem Naschmarkt, eine Fahrt mit dem Riesenrad, das Burgtheater, eine junge Frau, die sich im Turm des Stephansdoms verirrt, eine seltsame Braut auf dem Land und einen Hundeschwanz in der Donau. Die Wiener mit ihrem Schmäh und ihrer Lebensphilosophie des Nichternstnehmens, mit der sie durch die Geschichte schlittern. Mit Texten von: H. C. Artmann, Ingeborg Bachmann, Kirstin Breitenfellner, Erwin Einzinger, Olga Flor, Franzobel, Erich Fried, Sabine Gruber, Wolf Haas, Klaus Händl, Ernst Jandl, Friederike Mayröcker, Robert Menasse, Claus Merz und Helmut Qualtinger, Klemens Renoldner, Robert Schindel. Eine literarische Einladung Buch (dtsch.) Bücher>Romane & Erzählungen>Nach Ländern & Kontinenten>Europa>Deutschland, Wagenbach

Nouveaux livres Thalia.at
No. 4581198 Frais d'envoiCH (EUR 3.50)
Details...

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Wien
Auteur:

Franziska Schaum

Titre:

Wien

ISBN:

3803112222

Informations détaillées sur le livre - Wien


EAN (ISBN-13): 9783803112224
ISBN (ISBN-10): 3803112222
Version reliée
Date de parution: 2004
Editeur: Wagenbach Klaus GmbH
120 Pages
Poids: 0,175 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 20.02.2007 12:38:44
Livre trouvé récemment le 19.05.2016 16:17:22
ISBN/EAN: 3803112222

ISBN - Autres types d'écriture:
3-8031-1222-2, 978-3-8031-1222-4

< Retour aux résultats de recherche...