. .
Français
France
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 41.99 EUR, prix le plus élevé: 296.19 EUR, prix moyen: 237.39 EUR
SAP Schulungs Suite 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare kompakt auf einer CD + Begleitheft 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare 12 SAP R/3-SchulungsseminareEinstieg• Einführung in SAP R/3• SAP-ÜberblickFinanzwesen• Stammdaten - Franzis Buch & Software Verlag
Livre non disponible
(*)
Franzis Buch & Software Verlag:

SAP Schulungs Suite 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare kompakt auf einer CD + Begleitheft 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare 12 SAP R/3-SchulungsseminareEinstieg• Einführung in SAP R/3• SAP-ÜberblickFinanzwesen• Stammdaten - Livres de poche

2000, ISBN: 9783772395697

Edition reliée, ID: 423221464

Berlin: Gebrüder Paetel. Sehr guter Zustand mit nur geringen Gebrauchsspuren. Von grosser Seltenheit !. Berlin, Gebrüder Paetel, 1882. 8°. 236 Seiten. Sehr dekorativer Originalleinenband mit reicher Rücken- und Vorderdeckelvergoldung. Sehr guter Zustand mit nur geringen Gebrauchsspuren. Von grosser Seltenheit ! Das Werk ist zugleich eine hessische Orts- und Landeskunde, geht es doch auf den Studienort Dingelstedts und Oetkers (Marburg) ein, erwähnt Homberg und weitere andere hessische Orte und Begebenheiten. Oetker studierte in Marburg Jura und Dingelstedt Theologie. Dingelstedt wurde Mitglied der Burschenschaft Schaumburgia "gerieth in eine Corpshatz und bekam bei der Gelegenheit eine so tüchtige Quart, daß er die Narbe davon sein Lebtag behielt. Aber nach Meinung der Aerzte, wie Vogel mittheilt, befreite dieser "Schmiß" den bis dahin Leidenden von dem letzten rest eines kranken Lungenflügels, wenn auch noch nicht ganz von der Sentimentalität." etc. etc. etc. Julius Rodenberg, eigentlich Julius Levy (* 26. Juni 1831 in Rodenberg, Niedersachsen; † 11. Juli 1914 in Berlin) war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Rodenberg wurde als ältestes von sechs Kindern des jüdischen Kaufmanns Simon Gumbert Levy und dessen Ehefrau Amalia geb. Coppel geboren. Nach dem ersten Unterricht am privaten Lehrinstitut Schröder wurde er von 1841 an von Hauslehrern erzogen. 1845 besuchte Rodenberg die Höhere Bürgerschule in Hannover und wechselte im darauffolgenden Jahr an das Gymnasium Ernestinum in Rinteln. Dort befreundete er sich mit Franz von Dingelstedt und Friedrich Oetker. Mit 20 Jahren legte er sein Abitur ab und studierte anschließend Rechtswissenschaften in Heidelberg. In Marburg und in Berlin setzte er seine Studien fort. 1854 kehrte Rodenberg an die Universität Marburg zurück. Im selben Jahr riet Karl August Varnhagen von Ense zu einer Namensänderung und zur Konversion zum Christentum. Ein Jahr darauf wurde ein diesbezüglicher Antrag Rodenbergs durch seinen Landesherrn, den Kurfürsten Friedrich Wilhelm I. von Hessen-Kassel gestattet. Trotz einer Anima Christiana konnte sich Rodenberg aber nie zum Konvertieren durchringen. 1856 schloss Rodenberg sein Studium mit einer Promotion über die Regredienterbschaft ab. Danach unternahm er eine Reise nach Großbritannien und lernte dort u. a. die Komponistin Johanna Kinkel und deren Ehemann Gottfried Kinkel kennen, deren Maikäferbund immer noch unvergessen war. Nach seiner Rückkehr ließ er sich 1859 in Berlin nieder und schrieb als freier Mitarbeiter u.a. für die National-Zeitung, die Neue Preußische Zeitung und die Breslauer Zeitung. In den Jahren 1861 bis 1863 fungierte Rodenberg als Herausgeber des Deutsche Magazins. 1863 heiratete er die Katholikin Justina Schiff, mit der er eine Tochter, Alice, hatte. 1865 zeichnete Rodenberg für zwei Jahre für die literarische Beilage der Zeitung Der Bazar verantwortlich. Anschließend publizierte er in den Jahren 1867 bis 1871 gemeinsam mit dem Journalisten Ernst Dohm die Zeitschrift Salon für Literatur, Kunst und Gesellschaft. Als sich Dohm 1871 zurückzog, war Rodenberg bis 1874 allein verantwortlich. 1874 gründete Rodenberg in Leipzig die Deutsche Rundschau. Dabei wurde er von Gustav Heinrich von und zu Putlitz und Berthold Auerbach tatkräftig gefördert und unterstützt. 1879 engagierte sich Rodenberg in Weimar für ein Goethe-Nationalmuseum und für eine Schiller-Stiftung. 1885 wurde er dann auch einer der Mitbegründer der Goethe-Gesellschaft. Julius Rodenberg starb am 14. Juli 1914 im Alter von 83 Jahren in Berlin. Sein Grab befand sich auf dem Gemeindefriedhof in Friedrichsfelde und war mit einer Sandstein-Stele geschmückt. Diesen Stein hatte der Bildhauer Hugo Lederer geschaffen. Franz von Dingelstedt (* 30. Juni 1814 zu Wohratal-Halsdorf in Oberhessen; † 15. Mai 1881 in Wien) war ein deutscher Dichter und Theaterintendant. Er besuchte das Gymnasium in Rinteln, studierte 1831-35 Theologie und Philologie an der Universität Marburg, war dann auf kurze Zeit als Lehrer der deutschen Sprache an der Erziehungsanstalt für junge Engländer zu Ricklingen bei Hannover angestellt, aber schon 1836 an das kurfürstliche Lyceum zu Kassel berufen worden. Von hier wurde er 1838 nach Fulda versetzt, da seine literarischen Arbeiten am Hof missbilligt wurden. Obwohl er sich den Aufenthalt in Fulda durch häufige Ferienreisen und fleißige literarische Arbeiten erträglich zu machen suchte, so war ihm weder unter der Regierung Hassenpflug noch im Schuldienst wohl. Er pflegte seine Beziehung mit Karl Gutzkow und knüpfte Kontakte zu Ferdinand Freiligrath, Saphir und Nikolaus Lenau. Nachdem er mit "Liedern eines kosmopolitischen Nachtwächters" 1841 zu einem gewissen literarischen Erfolg gelangt war, nahm er seinen Abschied, ließ sich zunächst, an der Redaktion der "Allgemeinen Zeitung" beteiligt, in Augsburg nieder, ging dann als Korrespondent nach Paris, London und Wien, verheiratete sich 1843 mit der berühmten Sängerin Jenny Lutzer und wurde vom König von Württemberg mit dem Titel eines Hofrats, später eines Legationsrats, als Kabinettsbibliothekar berufen. Von 1844 bis 1850 lebte er in Stuttgart; 1851 ward er, nachdem seine Tragödie "Das Haus der Barneveldt" ungewöhnliche Wirkung getan, von König Maximilian II. zum Intendanten des bayrischen Hof- und Nationaltheaters zu München ernannt. Hier bildete er eins der hervorragendsten Glieder der poetisch-gelehrten Tafelrunde und der "norddeutschen Kolonie", welche der König um sich versammelt hatte, erzielte mit seiner Bühnenleitung glänzende Resultate, unter denen das große, in den Annalen der deutschen Theatergeschichte unvergessliche Gesamtgastspiel vom Jahr 1854 in erster Linie stand, zog sich aber den bittersten Hass der ultramontanen bayrisch-nativistischen Partei zu. Den Intrigen derselben gelang es 1856, seine plötzliche Entlassung zu bewirken. Im nächstfolgenden Jahr schon ward Dingelstedt als Generalintendant der großherzoglichen Hofbühne nach Weimar berufen, deren Leitung er bis 1867 behielt, und auf der er nach eigener Bearbeitung den ganzen Zyklus der Shakespeareschen "Historien" zuerst zur Aufführung brachte. Im Herbst 1867 ward er zum artistischen Direktor des Wiener Hofoperntheaters ernannt, 1872 mit der Direktion des Hofburgtheaters betraut, die er bis an seinen Tod führte. Er starb 15. Mai 1881 in Wien. Schon 1867 durch den bayrischen Adel ausgezeichnet, war er vom Kaiser von Österreich 1876 in den Freiherrenstand erhoben worden, wie es ihm denn das Geschick an äußern Erfolgen und Ehren nicht fehlen ließ. Dr. Friedrich Oetker - Begründer der Stadtbibliothek Kassel und Wohltäter des Diakonissenhauses. Wie viele seiner Zeitgenossen wurde auch der liberal denkende Rechtsanwalt Dr. Friedrich Oetker in die Auseinandersetzungen zwischen dem Streben nach mehr Demokratie einerseits und dem Kampf des Landesherren um den Erhalt seiner absolutistischen Macht andererseits hineingezogen. Oetker, der als einer der führenden Köpfe der Nationalliberalen galt, hat sich mit der Stadtbibliothek selbst ein Denkmal gesetzt. Knapp dreißig Jahre alt, ließ sich der in Rehren bei Rinteln geborene Oetker als Rechtsanwalt 1838 in Kassel nieder. Schnell wurde klar, dass er als Liberaler einen schweren Stand haben würde, denn es gab zwar seit 1831 in Kurhessen eine Verfassung, aber der Landesherr - Kurfürst Wilhelm II. - versuchte, diese mit allen Mitteln außer Kraft zu setzen. Auf Druck der Verfassungsbefürworter der Revolution von 1848 hatte der Kurfürst am 11. März vollständige Pressefreiheit versprochen, und schon am 15. März 1848 erschien eine Probenummer der „Neuen Hessischen Zeitung“. Ihr Herausgeber: Dr. Friedrich Oetker. In kurzer Zeit wurde die liberale Zeitung zum meistgelesenen Blatt Kassels. Nach dem Scheitern der Revolution startete der Bundestag eine Strafexpedition gegen die hessischen Rebellen, zu denen auch Oetker zählte. Der Anwalt musste aus der Stadt in Richtung Norden fliehen. Über Göttingen und Braunschweig kam er auf die damals noch britische Insel Helgoland, kurz darauf suchte er in Brüssel Zuflucht. Vom Exil aus kämpfte Oetker erfolgreich um seine Wiederzulassung als Anwalt. 1859 kehrte er nach Kassel zurück. Sieben Jahre später endete sein Kampf mit dem Kurfürsten. Die Preußen hatten diesen abgesetzt, nachdem sie Kurhessen zur preußischen Provinz erklärt hatten. Oetker wurde Vertreter der Provinz Hessen im preußischen Landtag und später Abgeordneter des Reichstags. Nach seiner Wiedereinsetzung als Anwalt erhielt er von der preußischen Regierung eine Entschädigung für die Zeit, in der er nicht praktizieren konnte, zusätzlich noch Geld aus einem eigens eingerichteten Ehrenfonds. Beide Gelder rührte er nicht an und spendete sie öffentlichen Einrichtungen. Dass es das Diakonissenhaus in Kassel gibt, ist zu einem Teil auch Dr. Friedrich Oetker zu verdanken. Wenige Jahre nach der Gründung des Hauses 1864 in Treysa zeigte sich, dass es für das Überleben der Einrichtung nötig sein würde, diese nach Kassel zu verlegen. Das Geld dafür war nicht da. Oetkers Standpunkt: „Wenn sich einer findet, der 1000 Mark schenkt, dann gebe ich zum Ankauf eines Bauplatzes 6000 Mark.“ Oetker hielt Wort. Nachdem 3000 Mark auf dem Konto des Hauses eingegangen waren, spendete er tatsächlich 6000 Mark. Mit diesen Spenden wurden der Grundstückskauf am jetzigen Standort in der Goethestraße und der Umzug des Diakonissenhauses nach Kassel ermöglicht. Voll und ganz hat die Stadtbibliothek ihre Existenz Oetker zu verdanken. Da er einen Gegenpol gegen die Murhardbibliothek, die nur wissenschaftliche Werke beherbergte, bilden und das Lesen allen Bürgern zugänglich machen wollte, spendete er 2000 Taler (ca. 6000 Mark) zur Gründung der ersten Kasseler Volksbibliothek, aus der später die Stadtbücherei wurde. Dr. Friedrich Oetker bekam am 18. Juni 1862 den Ehrenbürgertitel Kassels verliehen. Er starb am 17. Februar 1881 in Berlin., Gebraetel, Campus Verlag, 1998. 1998. Softcover. 20,8 x 14,8 x 2,8 cm. Fritz Bauers Name ist mit dem großen Frankfurter Auschwitz-Prozeß verbunden, doch steht er auch für die juristische Aufarbeitung der NS-Verbrechen insgesemt. Er war Mitbegründer der Humanistischen Union und der Zeitschrift "Die Neue Gesellschaft"; hier setzte er sich mit der Obrigkeitsgläubigkeit in der jungen Bundesrepublik auseinander. Fritz Bauer war ein Verfechter des Widerstandsrechts, der Liberalisierung des Strafrechts und der Resozialisierung von Straftätern. In diesem Buch sind wichtige Beiträge des streitbaren Juristen gesammelt. Das Recht vom Himmel holen Eine Auswahl aus Fritz Bauers Schriften Unrecht, das von Staates wegen verübt wird, lässt sich nur unter grossen Schwierigkeiten juristisch ahnden. Kann man nicht auf allgemein anerkannte Menschenrechtskonventionen zurückgreifen, dann stellt sich nämlich die Frage, nach welchem Recht die Täter zur Rechenschaft gezogen werden sollen. Ist ein Rückgriff auf ein übergesetzliches Naturrecht mit dem Gedanken der Rechtssicherheit vereinbar? Darf man davon ausgehen, dass die Täter sich eines Unrechts bewusst sind, wenn sie menschenverachtende Normen anwenden? Mit diesen und anderen Fragen hatte sich die bundesdeutsche Justiz mehrmals auseinanderzusetzen, zunächst bei der Beurteilung von NS-Straftaten, jüngst wieder bei der Verurteilung von DDR-Staatsunrecht. Ahndung von Nazi-Verbrechen Einen wesentlichen Beitrag zur Klärung dieser Fragen stellt die unter dem Titel «Die Humanität der Rechtsordnung» veröffentlichte Auswahl aus den Schriften Fritz Bauers (1903–1968) dar, der als hessischer Generalstaatsanwalt so bedeutende Verfahren wie den Frankfurter Auschwitz-Prozess initiierte. Bauer war 1933 für mehrere Monate in ein Konzentrationslager verschleppt worden. 1936 musste er nach Dänemark emigrieren, von wo aus er sich 1943 vor der verstärkt einsetzenden Judenverfolgung nach Schweden retten konnte. 1949 kehrte er nach Deutschland zurück. Hier machte er sich rasch einen Namen als Spezialist für die Strafverfolgung von Nazi-Verbrechern. In einem ersten aufsehenerregenden Prozess erreichte Bauer, dass die Widerstandskämpfer des 20. Juli – Stauffenberg war ein Mitschüler Bauers gewesen – nicht ungestraft als «Landesverräter» bezeichnet werden durften. Massgeblichen Anteil hatte Bauer an dem Ende 1959 eingeleiteten Verfahren gegen die Organisatoren der «Euthanasie» – seine Beiträge zu diesem Thema sind schon 1996 erschienen. Anfang der sechziger Jahre schliesslich brachte Bauer, inzwischen hessischer Generalstaatsanwalt, einen zwei Jahre dauernden Prozess gegen die Lagerverwaltung von Auschwitz in Gang. Wie aus seinen Texten deutlich wird, hatte Bauer mit grossen Schwierigkeiten bei der Einleitung von Strafverfahren zu kämpfen. Nach dem Beginn des kalten Krieges hatte sich nämlich die Auffassung durchgesetzt, mit den Anstrengungen zur Verfolgung nationalsozialistischen Unrechts zwischen 1945 und 1950 könne es sein Bewenden haben. Immerhin wurde 1958 nach einer Phase der Untätigkeit die zentrale Stelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen in Ludwigsburg errichtet und damit die Strafverfolgung systematisiert. Bauers Verdienste um die Wiederbelebung der Prozesse gegen Massenmörder können nicht hoch genug eingeschätzt werden. Gesetz und Gerechtigkeit In seinen Beiträgen zu Fragen der NS-Verbrechen folgt Bauer zunächst dem Strafrechtler und Justizminister in der Weimarer Republik, Gustav Radbruch, der schon auf den Studenten Bauer einen starken Eindruck gemacht hatte. Mit Radbruchs Namen verbindet sich die These, ein Gesetz, welches in unerträglicher Weise gegen die Gerechtigkeit verstösst, entbehre der Rechtsnatur; die Prinzipien der Gerechtigkeit selbst existierten nicht in Gesetzesform, sondern seien Teil eines übergesetzlichen Naturrechts. Diese «Radbruch-Formel» hat sich auch die höchste deutsche Rechtsprechung nach dem Krieg zu eigen gemacht. Radbruch und der Rechtsprechung wirft Bauer vor, auf halbem Weg stehengeblieben zu sein: Wer die Existenz eines Naturrechts bejahe, müsse konsequenterweise den Schluss ziehen, dass sich Menschen bei Verstössen gegen Naturrecht auch eines Unrechts bewusst seien. Ein Richter, der naturrechtswidrige NS-Normen anwandte, hätte also, folgt man Bauer, Recht vorsätzlich gebeugt. Die Obergerichte sind dieser These Bauers allerdings nicht gefolgt, sondern haben jedenfalls den Richtern ein sogenanntes «Richterprivileg» zugestanden. Ihrem scheinbar akademischen Charakter zum Trotz ist Bauers These heute für die juristische Bewältigung des DDR-Unrechts von neuem aktuell. So hat etwa 1998 das Bundesverfassungsgericht – ganz im Sinne Bauers – die Verurteilung einer Richterin wegen Rechtsbeugung bestätigt, die unverhältnismässig hohe Haftstrafen ausgesprochen hatte. Abkehr von der Rache Bauer hat sich der Frage nach dem Unrechtsbewusstsein auch in einem anderen Kontext genähert, nämlich dem der Strafrechtsreform, die unter Adenauer begonnen und von der sozialliberalen Koalition nach Bauers Tod fortgesetzt wurde. Konsequent argumentierte er gegen die Auffassung, mit der Strafe werde primär die Schuld der Täter gesühnt, eine Auffassung, die sich bis heute, wenn auch in stark modifizierter Form, gehalten hat. Angesichts der Erkenntnisse der Naturwissenschaften über die Bedeutung von natürlicher Anlage und Umwelt für das menschliche Bewusstsein sei es wirklichkeitsfremd anzunehmen, die Täter seien sich stets ihrer Schuld bewusst. Zudem setze der klassische Schuldbegriff den freien Willen voraus, der aber – hier folgt Bauer Nietzsche – eine Fiktion sei, mit der die Gesellschaft vor sich selbst ihre primitive Neigung zur Rache rechtfertige. Folglich dürfe der Strafe keine Vergeltungs- oder Abschreckungsfunktion mehr zukommen, sondern sie habe ausschliesslich der Resozialisierung des Täters zu dienen. Formalismus und Vernunft In diesen Aufsätzen klärt Bauer auch seine eigenen Positionen: Hatte er in den früheren Aufsätzen offengelassen, ob auch er an ein Naturrecht glaubt, so heisst es jetzt: «Naturrechtssätze von unbestreitbarer Evidenz sind nicht nachweisbar.» Die Frage nach dem besten Recht, so können wir Bauer verstehen, lässt sich nur im öffentlichen Gespräch beantworten. Dies ist auch die herrschende Meinung unter zeitgenössischen Rechtsphilosophen. Die meisten Beiträge Bauers sind juristischen Themen gewidmet. Doch steht für ihn ausser Zweifel, dass mit rein juristischen Methoden die Lektionen aus der Vergangenheit nicht gezogen werden könnten. Bauer setzt auf die junge, unbelastete Generation, die mit der in seinen Augen traditionellen, formalistischen Rechtsauffassung in Deutschland brechen könne. In diesem Formalismus, der die Gesetzesbefolgung um des Gesetzes willen verlange, sieht er eine der Wurzeln der nationalsozialistischen Exzesse im besonderen und von Völkermorden im allgemeinen. Als geistige Väter dieser buchstabengläubigen Einstellung zum Gesetz betrachtet Bauer vor allem Hegel und Kant. Zwar glaubte sich, wie Hannah Arendt berichtet, sogar Eichmann im Einverständnis mit Kant, an dessen kategorischem Imperativ er sich stets orientiert haben wollte; aber Arendt bemerkt zu Recht, für Kant seien die Bürger bei ihren Handlungen dazu verpflichtet, ihre eigene praktische Vernunft zu gebrauchen und selbst die Probe auf die Vernünftigkeit einer Norm zu machen. Dies verträgt sich schlecht mit blindem Gesetzesgehorsam. Insofern lässt sich über Bauers historische Ableitung streiten. Bei der Lektüre drängt sich der Eindruck auf, gelegentliche Kürzungen würden den Zugang zu den Texten erleichtern. Ausführliche Angaben zu den Personen und Ereignissen lägen ebenfalls im Interesse des Lesers. Aber wer sich für die Justizgeschichte der Bundesrepublik und ihre Vergangenheitspolitik interessiert, wird sich von diesen Mängeln nicht abschrecken lassen und Bauers Aufsätze mit Gewinn lesen. Diese Vergangenheitspolitik selbst ist ja noch nicht Vergangenheit: 1998 wurden etwa per Gesetz NS-Urteile annulliert und die Todesurteile gegen Bonhoeffer und andere Widerstandskämpfer aufgehoben. Dank der Aktualität der meisten anderen Themen sind die Beiträge für den rechtsphilosophisch interessierten Leser nicht minder lesenswert. Wie der Fall Pinochet zeigt, werden die Menschenrechte endlich auch auf internationaler Ebene vom Himmel geholt und angewendet. Ulrich Ernst -- Neue Zürcher Zeitung Die Humanität der Rechtsordnung: Ausgewählte Schriften Wissenschaftliche Reihe des Fritz Bauer Instituts von Fritz Bauer, Joachim Perels und Irmtrud Woja NS-Verbrechen Menschenrechtskonventionen Widerstandsrecht Liberalisierung des Strafrechts Resozialisierung von Straftätern Obrigkeitsgläubigkeit Fritz Bauers Name ist mit dem großen Frankfurter Auschwitz-Prozeß verbunden, doch steht er auch für die juristische Aufarbeitung der NS-Verbrechen insgesemt. Er war Mitbegründer der Humanistischen Union und der Zeitschrift "Die Neue Gesellschaft"; hier setzte er sich mit der Obrigkeitsgläubigkeit in der jungen Bundesrepublik auseinander. Fritz Bauer war ein Verfechter des Widerstandsrechts, der Liberalisierung des Strafrechts und der Resozialisierung von Straftätern. In diesem Buch sind wichtige Beiträge des streitbaren Juristen gesammelt. Das Recht vom Himmel holen Eine Auswahl aus Fritz Bauers Schriften Unrecht, das von Staates wegen verübt wird, lässt sich nur unter grossen Schwierigkeiten juristisch ahnden. Kann man nicht auf allgemein anerkannte Menschenrechtskonventionen zurückgreifen, dann stellt sich nämlich die Frage, nach welchem Recht die Täter zur Rechenschaft gezogen werden sollen. Ist ein Rückgriff auf ein übergesetzliches Naturrecht mit dem Gedanken der Rechtssicherheit vereinbar? Darf man davon ausgehen, dass die Täter sich eines Unrechts bewusst sind, wenn sie menschenverachtende Normen anwenden? Mit diesen und anderen Fragen hatte sich die bundesdeutsche Justiz mehrmals auseinanderzusetzen, zunächst bei der Beurteilung von NS-Straftaten, jüngst wieder bei der Verurteilung von DDR-Staatsunrecht. Ahndung von Nazi-Verbrechen Einen wesentlichen Beitrag zur Klärung dieser Fragen stellt die unter dem Titel «Die Humanität der Rechtsordnung» veröffentlichte Auswahl aus den Schriften Fritz Bauers (1903–1968) dar, der als hessischer Generalstaatsanwalt so bedeutende Verfahren wie den Frankfurter Auschwitz-Prozess initiierte. Bauer war 1933 für mehrere Monate in ein Konzentrationslager verschleppt worden. 1936 musste er nach Dänemark emigrieren, von wo aus er sich 1943 vor der verstärkt einsetzenden Judenverfolgung nach Schweden retten konnte. 1949 kehrte er nach Deutschland zurück. Hier machte er sich rasch einen Namen als Spezialist für die Strafverfolgung von Nazi-Verbrechern. In einem ersten aufsehenerregenden Prozess erreichte Bauer, dass die Widerstandskämpfer des 20. Juli – Stauffenberg war ein Mitschüler Bauers gewesen – nicht ungestraft als «Landesverräter» bezeichnet werden durften. Massgeblichen Anteil hatte Bauer an dem Ende 1959 eingeleiteten Verfahren gegen die Organisatoren der «Euthanasie» – seine Beiträge zu diesem Thema sind schon 1996 erschienen. Anfang der sechziger Jahre schliesslich brachte Bauer, inzwischen hessischer Generalstaatsanwalt, einen zwei Jahre dauernden Prozess gegen die Lagerverwaltung von Auschwitz in Gang. Wie aus seinen Texten deutlich wird, hatte Bauer mit grossen Schwierigkeiten bei der Einleitung von Strafverfahren zu kämpfen. Nach dem Beginn des kalten Krieges hatte sich nämlich die Auffassung durchgesetzt, mit den Anstrengungen zur Verfolgung nationalsozialistischen Unrechts zwischen 1945 und 1950 könne es sein Bewenden haben. Immerhin wurde 1958 nach einer Phase der Untätigkeit die zentrale Stelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen in Ludwigsburg errichtet und damit die Strafverfolgung systematisiert. Bauers Verdienste um die Wiederbelebung der Prozesse gegen Massenmörder können nicht hoch genug eingeschätzt werden. Gesetz und Gerechtigkeit In seinen Beiträgen zu Fragen der NS-Verbrechen folgt Bauer zunächst dem Strafrechtler und Justizminister in der Weimarer Republik, Gustav Radbruch, der schon auf den Studenten Bauer einen starken Eindruck gemacht hatte. Mit Radbruchs Namen verbindet sich die These, ein Gesetz, welches in unerträglicher Weise gegen die Gerechtigkeit verstösst, entbehre der Rechtsnatur; die Prinzipien der Gerechtigkeit selbst existierten nicht in Gesetzesform, sondern seien Teil eines übergesetzlichen Naturrechts. Diese «Radbruch-Formel» hat sich auch die höchste deutsche Rechtsprechung nach dem Krieg zu eigen gemacht. Radbruch und der Rechtsprechung wirft Bauer vor, auf halbem Weg stehengeblieben zu sein: Wer die Existenz eines Naturrechts bejahe, müsse konsequenterweise den Schluss ziehen, dass sich Menschen bei Verstössen gegen Naturrecht auch eines Unrechts bewusst seien. Ein Richter, der naturrechtswidrige NS-Normen anwandte, hätte also, folgt man Bauer, Recht vorsätzlich gebeugt. Die Obergerichte sind dieser These Bauers allerdings nicht gefolgt, sondern haben jedenfalls den Richtern ein sogenanntes «Richterprivileg» zugestanden. Ihrem scheinbar akademischen Charakter zum Trotz ist Bauers These heute für die juristische Bewältigung des DDR-Unrechts von neuem aktuell. So hat etwa 1998 das Bundesverfassungsgericht – ganz im Sinne Bauers – die Verurteilung einer Richterin wegen Rechtsbeugung bestätigt, die unverhältnismässig hohe Haftstrafen ausgesprochen hatte. Abkehr von der Rache Bauer hat sich der Frage nach dem Unrechtsbewusstsein auch in einem anderen Kontext genähert, nämlich dem der Strafrechtsreform, die unter Adenauer begonnen und von der sozialliberalen Koalition nach Bauers Tod fortgesetzt wurde. Konsequent argumentierte er gegen die Auffassung, mit der Strafe werde primär die Schuld der Täter gesühnt, eine Auffassung, die sich bis heute, wenn auch in stark modifizierter Form, gehalten hat. Angesichts der Erkenntnisse der Naturwissenschaften über die Bedeutung von natürlicher Anlage und Umwe, Campus Verlag, 1998, Siedler Verlag, 2002. Auflage: Sonderausgabe. Hardcover. 17,7 x 4,3 x 24 cm. Obwohl sich schon Jahrhunderte zuvor Deutsche auf russischem Gebiet niedergelassen hatten, entstand eine bedeutsame deutsche Minderheit im Zarenreich erst durch die ¿Einladung¿ Katherinas der Grossen im achtzehnten Jahrhundert. Voller Hoffnung zogen Deutsche an die untere Wolga, um dem kargen Land eine neue Lebensgrundlage abzubringen. Die Reformen Alexanders II. nach 1860 förderten den Argwohn gegen die deutschen Siedler und ihre Privilegien. Krieg, Oktoberrevolution und Bürgerkrieg brachten die Deutschen in schwere Bedrängnis, obwohl viele von ihnen den Umsturz optimistisch begleitet hatten. Als Nationalität in der Sowjetunion standen sie trotz formeller Zugeständnisse unter Druck. Kollektivierung, Vertreibung und Hunger hatten in den zwanziger Jahren auch in den deutschen Siedlungen verheerende Folgen, und nach Beginne des deutschen Angriffs 1941 zerstörte Stalin und seine Helfer endgültig alle Hoffnungen. Deportationen nach Zentralasien und Sibirien beendeten die Geschichte der Deutschen im Herzen Russlands. Seit 1987 haben mehr als eine Million Russlanddeutsche ihre Heimat, die ihnen keine mehr sein wollte, den Rücken gekehrt und kamen in eine Heimat, die ihnen fremd war. Hartmut Boockmann (1934-1998) lehrte von 1975 bis 1998 als Professor für Mittlere und neuere Geschichte in Kiel, Göttingen, an der Humboldt-Universität Berlin und dann wieder in Göttingen. Von seinen zahlreiche Werken erschienen im Siedler Verlag unter anderem "Stauferzeit und spätes Mittelalter" (1987) und "Ostpreußen und Westpreußen" (1992) Obwohl sich schon Jahrhunderte zuvor Deutsche auf russischem Gebiet niedergelassen hatten, entstand eine bedeutsame deutsche Minderheit im Zarenreich erst durch die ¿Einladung¿ Katherinas der Grossen im achtzehnten Jahrhundert. Voller Hoffnung zogen Deutsche an die untere Wolga, um dem kargen Land eine neue Lebensgrundlage abzubringen. Die Reformen Alexanders II. nach 1860 förderten den Argwohn gegen die deutschen Siedler und ihre Privilegien. Krieg, Oktoberrevolution und Bürgerkrieg brachten die Deutschen in schwere Bedrängnis, obwohl viele von ihnen den Umsturz optimistisch begleitet hatten. Als Nationalität in der Sowjetunion standen sie trotz formeller Zugeständnisse unter Druck. Kollektivierung, Vertreibung und Hunger hatten in den zwanziger Jahren auch in den deutschen Siedlungen verheerende Folgen, und nach Beginne des deutschen Angriffs 1941 zerstörte Stalin und seine Helfer endgültig alle Hoffnungen. Deportationen nach Zentralasien und Sibirien beendeten die Geschichte der Deutschen im Herzen Russlands. Seit 1987 haben mehr als eine Million Russlanddeutsche ihre Heimat, die ihnen keine mehr sein wollte, den Rücken gekehrt und kamen in eine Heimat, die ihnen fremd war. Hartmut Boockmann (1934-1998) lehrte von 1975 bis 1998 als Professor für Mittlere und neuere Geschichte in Kiel, Göttingen, an der Humboldt-Universität Berlin und dann wieder in Göttingen. Von seinen zahlreiche Werken erschienen im Siedler Verlag unter anderem "Stauferzeit und spätes Mittelalter" (1987) und "Ostpreußen und Westpreußen" (1992), Siedler Verlag, 2002, Franzis Verlag GmbH, 2005. 2005. Hardcover. 26 x 20,8 x 5,4 cm. 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare 12 SAP R/3-SchulungsseminareEinstieg• Einführung in SAP R/3• SAP-ÜberblickFinanzwesen• Stammdaten R/3-Kreditorenbuchhaltung• Stammdaten R/3-Debitorenbuchhaltung• Belegbearbeitung R/3-Kreditorenbuchhaltung• Belegbearbeitung R/3-Debitorenbuchhaltung• Standard-Geschäftsvorfälle R/3-HauptbuchhaltungEinkauf• Stammdaten R/3-Einkauf• Bestellabwicklung R/3-Einkauf• Arbeiten mit BestellanforderungenVertrieb• Stammdaten R/3-Vertrieb• Auftragsabwicklung R/3-Verkauf kompakt auf einer DVD + Begleitheft100 %Simulation von SAPBusiness-SeminarSystemvoraussetzungen:Windows 98 SE/ME/2000/XP/Vista, Pentium 4-PC mit 1,2 GHz oder schneller, 512 MB RAM, S-VGA-Grafikkarte mit 800 x 600 Pixeln Auflösung, 16 Bit Farbtiefe, DVD-LaufwerkDie komplette Schulungssuite SAP R/3 mit ZertifikatsausgabeDiese Schulungssuite aus zwölf kompletten Schulungskursen ist der Schlüssel zu Ihrem beruflichen Erfolg. Mit Eingangs- und Abschluss-tests für jede Lektion gelangen Sie sicher zu dem entscheidenden Karrierewissen und verbessern damit Ihre Chancen im Beruf entscheidend.P 100%ige Simulation der Originalsoftware – zum Training ist keine Lizenz der Originalsoftware notwendigP Für Finanzwesen, Einkauf und VertriebP Mit den Eingangs- und Abschluss-tests erkennen Sie Ihre Stärken und Schwächen, Sie werden ganz individuell gefördert – so gut wie ein PrivatlehrerP Berufliche Weiterbildung – der Schlüssel zu einer erfolgreichen KarriereP Ideal für Berufseinsteiger, Berufs-wechsler, Wiedereinsteiger und AufsteigerP Sie lernen, wo und wann Sie wollen – Sie benötigen nur einen PCEINFÜHRUNG• SAP R/3 im ÜberblickFinanzwesen, Einkauf und Vertrieb• Einführung in SAP R/3Die ersten Schritte • SonderfunktionenArbeiten mit ReportsFINANZWESEN• Stammdaten in der KreditorenbuchhaltungStammdaten bearbeiten • Verwaltungs-funktionen • Listen und Auswertungen• Stammdaten in der DebitorenbuchhaltungStammdaten bearbeiten • Verwaltungs-funktionen • Listen und Auswertungen• Belegbearbeitung in der KreditorenbuchhaltungBelege • Belege erfassen und bearbeitenSonderfunktionen • Listen und Auswertungen• Belegbearbeitung in der DebitorenbuchhaltungBelege • Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen • Listen und Auswertungen• Standard-Geschäftsvorfälle in der HauptbuchhaltungStammdaten und Belege • Stammdaten bearbeiten • Belege buchen • Listen und Auswertungen EINKAUF• Arbeiten mit BestellanforderungenBestellanforderungen anlegen und pflegenSonderfunktionen• Stammdaten im Einkauf Stammdaten • Materialstamm pflegen Lieferantenstammdaten pflegen• Bestellabwicklung im EinkaufEinkaufsbelege • Anfragen und AngeboteVERTRIEB• Stammdaten im Vertrieb Stammdaten • Materialstammdaten pflegen Debitorenstammdaten bearbeiten• Verkauf Verkaufsbelege • Anfragen und Angebote • Aufträgeunverb. SAP R/3 Release 4 ISBN-10 3-7723-9569-4 / 3772395694 ISBN-13 978-3-7723-9569-7 / 9783772395697 978-3772395697 SP-2370F/ P535 Franzis SAP Schulungs Suite - Software - SAP Schulungs Suite - 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare kompakt auf einer DVD + Begleitheft - Diese Schulungssuite aus zwölf kompletten Schulungskursen ist der Schlüssel zu Ihrem beruflichen Erfolg. Mit Eingangs- und Abschlusstests für jede Lektion gelangen Sie sicher zu dem entscheidenden Karrierewissen und verbessern damit Ihre Chancen im Beruf entscheidend. Ich wollte meine SAP Anwenderkenntnisse vertiefen und habe vergeblich nach günstigen SAP Seminaren gesucht. Bei den Preisen von über 400,- Euro pro Tag wird jeder nachdenklich. Mit etwas Skepsis habe ich diese Lernsoftware gekauft und WOW - meine Überraschung ist wirklich groß gewesen. Ich glaube, ich habe mit dieser Software viel mehr gelernt, als in einem überfüllten und teueren Seminar. Und das alles ohne Zeitdruck, ganz bequem zuhause! Die Software bietet einen für die Alltagsaufgaben ausreichenden Einblick in die wichtigsten Bereiche, wobei man tatsächlich durch die Simulation lernt, die Masken selbst auszufüllen und die Zusammenhänge versteht. Zu jedem Lernkapitel kann man sich selbst durch verschiedene Tests prüfen. Es werden Module FI (Finanzen), MM (Materialwirtschaft) und SD (Sales & Distribution, also Vertrieb) behandelt. Alles in einem kann ich nur sagen, dass ich mich jetzt im Umgang mit SAP R/3 viel sicherer fühle und das ist die Hauptsache. Denn die SAP-Kenntnisse werden heutzutage einfach vorausgesetzt, wenn man sich beruflich profilieren will. Ich habe diesen Kauf keine einzige Minute bereut und würde die Software jedem Empfehlen. Inhaltsangabe EinführungSAP R/3 im Überblick Finanzwesen, Einkauf und Vertrieb Einführung in SAP R/3 Die ersten Schritte Sonderfunktionen Arbeiten mit Reports Finanzwesen Stammdaten in der Kreditorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Stammdaten in der Debitorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Kreditorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Debitorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Standard-Geschäftsvorfälle in der Hauptbuchhaltung Stammdaten und Belege Stammdaten bearbeiten Belege buchen Listen und Auswertungen Einkauf Arbeiten mit Bestellanforderungen Bestellanforderungen anlegen und pflegen Sonderfunktionen Stammdaten im Einkauf Stammdaten Materialstamm pflegen Lieferantenstammdaten pflegen Bestellabwicklung im Einkauf Einkaufsbelege Anfragen und Angebote Vertrieb Stammdaten im Vertrieb Stammdaten Materialstammdaten pflegen Debitorenstammdaten bearbeiten Verkauf Verkaufsbelege Anfragen und Angebote Aufträge EinführungSAP R/3 im Überblick Finanzwesen, Einkauf und Vertrieb Einführung in SAP R/3 Die ersten Schritte Sonderfunktionen Arbeiten mit Reports Finanzwesen Stammdaten in der Kreditorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Stammdaten in der Debitorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Kreditorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Debitorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Standard-Geschäftsvorfälle in der Hauptbuchhaltung Stammdaten und Belege Stammdaten bearbeiten Belege buchen Listen und Auswertungen Einkauf Arbeiten mit Bestellanforderungen Bestellanforderungen anlegen und pflegen Sonderfunktionen Stammdaten im Einkauf Stammdaten Materialstamm pflegen Lieferantenstammdaten pflegen Bestellabwicklung im Einkauf Einkaufsbelege Anfragen und Angebote Vertrieb Stammdaten im Vertrieb Stammdaten Materialstammdaten pflegen Debitorenstammdaten bearbeiten Verkauf Verkaufsbelege Anfragen und Angebote Aufträge Informatik SAP R/3 Release 4 ISBN-10 3-7723-8958-9 / 3772389589 ISBN-13 978-3-7723-8958-0 / 9783772389580 978-3772389580 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare 12 SAP R/3-SchulungsseminareEinstieg• Einführung in SAP R/3• SAP-ÜberblickFinanzwesen• Stammdaten R/3-Kreditorenbuchhaltung• Stammdaten R/3-Debitorenbuchhaltung• Belegbearbeitung R/3-Kreditorenbuchhaltung• Belegbearbeitung R/3-Debitorenbuchhaltung• Standard-Geschäftsvorfälle R/3-HauptbuchhaltungEinkauf• Stammdaten R/3-Einkauf• Bestellabwicklung R/3-Einkauf• Arbeiten mit BestellanforderungenVertrieb• Stammdaten R/3-Vertrieb• Auftragsabwicklung R/3-Verkauf kompakt auf einer DVD + Begleitheft100 %Simulation von SAPBusiness-SeminarSystemvoraussetzungen:Windows 98 SE/ME/2000/XP/Vista, Pentium 4-PC mit 1,2 GHz oder schneller, 512 MB RAM, S-VGA-Grafikkarte mit 800 x 600 Pixeln Auflösung, 16 Bit Farbtiefe, DVD-LaufwerkDie komplette Schulungssuite SAP R/3 mit ZertifikatsausgabeDiese Schulungssuite aus zwölf kompletten Schulungskursen ist der Schlüssel zu Ihrem beruflichen Erfolg. Mit Eingangs- und Abschluss-tests für jede Lektion gelangen Sie sicher zu dem entscheidenden Karrierewissen und verbessern damit Ihre Chancen im Beruf entscheidend.P 100%ige Simulation der Originalsoftware – zum Training ist keine Lizenz der Originalsoftware notwendigP Für Finanzwesen, Einkauf und VertriebP Mit den Eingangs- und Abschluss-tests erkennen Sie Ihre Stärken und Schwächen, Sie werden ganz individuell gefördert – so gut wie ein PrivatlehrerP Berufliche Weiterbildung – der Schlüssel zu einer erfolgreichen KarriereP Ideal für Berufseinsteiger, Berufs-wechsler, Wiedereinsteiger und AufsteigerP Sie lernen, wo und wann Sie wollen – Sie benötigen nur einen PCEINFÜHRUNG• SAP R/3 im ÜberblickFinanzwesen, Einkauf und Vertrieb• Einführung in SAP R/3Die ersten Schritte • SonderfunktionenArbeiten mit ReportsFINANZWESEN• Stammdaten in der KreditorenbuchhaltungStammdaten bearbeiten • Verwaltungs-funktionen • Listen und Auswertungen• Stammdaten in der DebitorenbuchhaltungStammdaten bearbeiten • Verwaltungs-funktionen • Listen und Auswertungen• Belegbearbeitung in der KreditorenbuchhaltungBelege • Belege erfassen und bearbeitenSonderfunktionen • Listen und Auswertungen• Belegbearbeitung in der DebitorenbuchhaltungBelege • Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen • Listen und Auswertungen• Standard-Geschäftsvorfälle in der HauptbuchhaltungStammdaten und Belege • Stammdaten bearbeiten • Belege buchen • Listen und Auswertungen EINKAUF• Arbeiten mit BestellanforderungenBestellanforderungen anlegen und pflegenSonderfunktionen• Stammdaten im Einkauf Stammdaten • Materialstamm pflegen Lieferantenstammdaten pflegen• Bestellabwicklung im EinkaufEinkaufsbelege • Anfragen und AngeboteVERTRIEB• Stammdaten im Vertrieb Stammdaten • Materialstammdaten pflegen Debitorenstammdaten bearbeiten• Verkauf Verkaufsbelege • Anfragen und Angebote • Aufträgeunverb. SAP R/3 Release 4 ISBN-10 3-7723-9569-4 / 3772395694 ISBN-13 978-3-7723-9569-7 / 9783772395697 978-3772395697 SP-2370F/ P535 Franzis SAP Schulungs Suite - Software - SAP Schulungs Suite - 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare kompakt auf einer DVD + Begleitheft - Diese Schulungssuite aus zwölf kompletten Schulungskursen ist der Schlüssel zu Ihrem beruflichen Erfolg. Mit Eingangs- und Abschlusstests für jede Lektion gelangen Sie sicher zu dem entscheidenden Karrierewissen und verbessern damit Ihre Chancen im Beruf entscheidend. Ich wollte meine SAP Anwenderkenntnisse vertiefen und habe vergeblich nach günstigen SAP Seminaren gesucht. Bei den Preisen von über 400,- Euro pro Tag wird jeder nachdenklich. Mit etwas Skepsis habe ich diese Lernsoftware gekauft und WOW - meine Überraschung ist wirklich groß gewesen. Ich glaube, ich habe mit dieser Software viel mehr gelernt, als in einem überfüllten und teueren Seminar. Und das alles ohne Zeitdruck, ganz bequem zuhause! Die Software bietet einen für die Alltagsaufgaben ausreichenden Einblick in die wichtigsten Bereiche, wobei man tatsächlich durch die Simulation lernt, die Masken selbst auszufüllen und die Zusammenhänge versteht. Zu jedem Lernkapitel kann man sich selbst durch verschiedene Tests prüfen. Es werden Module FI (Finanzen), MM (Materialwirtschaft) und SD (Sales & Distribution, also Vertrieb) behandelt. Alles in einem kann ich nur sagen, dass ich mich jetzt im Umgang mit SAP R/3 viel sicherer fühle und das ist die Hauptsache. Denn die SAP-Kenntnisse werden heutzutage einfach vorausgesetzt, wenn man sich beruflich profilieren will. Ich habe diesen Kauf keine einzige Minute bereut und würde die Software jedem Empfehlen. Inhaltsangabe EinführungSAP R/3 im Überblick Finanzwesen, Einkauf und Vertrieb Einführung in SAP R/3 Die ersten Schritte Sonderfunktionen Arbeiten mit Reports Finanzwesen Stammdaten in der Kreditorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Stammdaten in der Debitorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Kreditorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Debitorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Standard-Geschäftsvorfälle in der Hauptbuchhaltung Stammdaten und Belege Stammdaten bearbeiten Belege buchen Listen und Auswertungen Einkauf Arbeiten mit Bestellanforderungen Bestellanforderungen anlegen und pflegen Sonderfunktionen Stammdaten im Einkauf Stammdaten Materialstamm pflegen Lieferantenstammdaten pflegen Bestellabwicklung im Einkauf Einkaufsbelege Anfragen und Angebote Vertrieb Stammdaten im Vertrieb Stammdaten Materialstammdaten pflegen Debitorenstammdaten bearbeiten Verkauf Verkaufsbelege Anfragen und Angebote Aufträge EinführungSAP R/3 im Überblick Finanzwesen, Einkauf und Vertrieb Einführung in SAP R/3 Die ersten Schritte Sonderfunktionen Arbeiten mit Reports Finanzwesen Stammdaten in der Kreditorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Stammdaten in der Debitorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Kreditorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Debitorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Standard-Geschäftsvorfälle in der Hauptbuchhaltung Stammdaten und Belege Stammdaten bearbeiten Belege buchen Listen und Auswertungen Einkauf Arbeiten mit Bestellanforderungen Bestellanforderungen anlegen und pflegen Sonderfunktionen Stammdaten im Einkauf Stammdaten Materialstamm pflegen Lieferantenstammdaten pflegen Bestellabwicklung im Einkauf Einkaufsbelege Anfragen und Angebote Vertrieb Stammdaten im Vertrieb Stammdaten Materialstammdaten pflegen Debitorenstammdaten bearbeiten Verkauf Verkaufsbelege Anfragen und Angebote Aufträge Informatik SAP R/3 Release 4 ISBN-10 3-7723-8958-9 / 3772389589 ISBN-13 978-3-7723-8958-0 / 9783772389580 978-377238958, Franzis Verlag GmbH, 2005

livre d'occasion Biblio.com
The Time Traveller's Bookshop, Lars Lutzer, Lars Lutzer, Lars Lutzer
Frais d'envoi EUR 7.14
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
SAP Schulungs Suite 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare kompakt auf einer CD + Begleitheft 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare 12 SAP R/3-SchulungsseminareEinstieg Einführung in SAP R/3 SAP-ÜberblickFinanzwesen Stammdaten R/3-Kreditorenbuc - Franzis Buch & Software Verlag
Livre non disponible
(*)

Franzis Buch & Software Verlag:

SAP Schulungs Suite 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare kompakt auf einer CD + Begleitheft 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare 12 SAP R/3-SchulungsseminareEinstieg Einführung in SAP R/3 SAP-ÜberblickFinanzwesen Stammdaten R/3-Kreditorenbuc - edition reliée, livre de poche

2000, ISBN: 9783772395697

ID: 731363178

Franzis Verlag GmbH, 2005. 2005. Hardcover. 26 x 20,8 x 5,4 cm. 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare 12 SAP R/3-SchulungsseminareEinstieg Einführung in SAP R/3 SAP-ÜberblickFinanzwesen Stammdaten R/3-Kreditorenbuchhaltung Stammdaten R/3-Debitorenbuchhaltung Belegbearbeitung R/3-Kreditorenbuchhaltung Belegbearbeitung R/3-Debitorenbuchhaltung Standard-Geschäftsvorfälle R/3-HauptbuchhaltungEinkauf Stammdaten R/3-Einkauf Bestellabwicklung R/3-Einkauf Arbeiten mit BestellanforderungenVertrieb Stammdaten R/3-Vertrieb Auftragsabwicklung R/3-Verkauf kompakt auf einer DVD + Begleitheft100 %Simulation von SAPBusiness-SeminarSystemvoraussetzungen:Windows 98 SE/ME/2000/XP/Vista, Pentium 4-PC mit 1,2 GHz oder schneller, 512 MB RAM, S-VGA-Grafikkarte mit 800 x 600 Pixeln Auflösung, 16 Bit Farbtiefe, DVD-LaufwerkDie komplette Schulungssuite SAP R/3 mit ZertifikatsausgabeDiese Schulungssuite aus zwölf kompletten Schulungskursen ist der Schlüssel zu Ihrem beruflichen Erfolg. Mit Eingangs- und Abschluss-tests für jede Lektion gelangen Sie sicher zu dem entscheidenden Karrierewissen und verbessern damit Ihre Chancen im Beruf entscheidend.P 100%ige Simulation der Originalsoftware – zum Training ist keine Lizenz der Originalsoftware notwendigP Für Finanzwesen, Einkauf und VertriebP Mit den Eingangs- und Abschluss-tests erkennen Sie Ihre Stärken und Schwächen, Sie werden ganz individuell gefördert – so gut wie ein PrivatlehrerP Berufliche Weiterbildung – der Schlüssel zu einer erfolgreichen KarriereP Ideal für Berufseinsteiger, Berufs-wechsler, Wiedereinsteiger und AufsteigerP Sie lernen, wo und wann Sie wollen – Sie benötigen nur einen PCEINFÜHRUNG SAP R/3 im ÜberblickFinanzwesen, Einkauf und Vertrieb Einführung in SAP R/3Die ersten Schritte SonderfunktionenArbeiten mit ReportsFINANZWESEN Stammdaten in der KreditorenbuchhaltungStammdaten bearbeiten Verwaltungs-funktionen Listen und Auswertungen Stammdaten in der DebitorenbuchhaltungStammdaten bearbeiten Verwaltungs-funktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der KreditorenbuchhaltungBelege Belege erfassen und bearbeitenSonderfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der DebitorenbuchhaltungBelege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Standard-Geschäftsvorfälle in der HauptbuchhaltungStammdaten und Belege Stammdaten bearbeiten Belege buchen Listen und Auswertungen EINKAUF Arbeiten mit BestellanforderungenBestellanforderungen anlegen und pflegenSonderfunktionen Stammdaten im Einkauf Stammdaten Materialstamm pflegen Lieferantenstammdaten pflegen Bestellabwicklung im EinkaufEinkaufsbelege Anfragen und AngeboteVERTRIEB Stammdaten im Vertrieb Stammdaten Materialstammdaten pflegen Debitorenstammdaten bearbeiten Verkauf Verkaufsbelege Anfragen und Angebote Aufträgeunverb. SAP R/3 Release 4 ISBN-10 3-7723-9569-4 / 3772395694 ISBN-13 978-3-7723-9569-7 / 9783772395697 978-3772395697 SP-2370F/ P535 Franzis SAP Schulungs Suite - Software - SAP Schulungs Suite - 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare kompakt auf einer DVD + Begleitheft - Diese Schulungssuite aus zwölf kompletten Schulungskursen ist der Schlüssel zu Ihrem beruflichen Erfolg. Mit Eingangs- und Abschlusstests für jede Lektion gelangen Sie sicher zu dem entscheidenden Karrierewissen und verbessern damit Ihre Chancen im Beruf entscheidend. Ich wollte meine SAP Anwenderkenntnisse vertiefen und habe vergeblich nach günstigen SAP Seminaren gesucht. Bei den Preisen von über 400,- Euro pro Tag wird jeder nachdenklich. Mit etwas Skepsis habe ich diese Lernsoftware gekauft und WOW - meine Überraschung ist wirklich groß gewesen. Ich glaube, ich habe mit dieser Software viel mehr gelernt, als in einem überfüllten und teueren Seminar. Und das alles ohne Zeitdruck, ganz bequem zuhause! Die Software bietet einen für die Alltagsaufgaben ausreichenden Einblick in die wichtigsten Bereiche, wobei man tatsächlich durch die Simulation lernt, die Masken selbst auszufüllen und die Zusammenhänge versteht. Zu jedem Lernkapitel kann man sich selbst durch verschiedene Tests prüfen. Es werden Module FI (Finanzen), MM (Materialwirtschaft) und SD (Sales & Distribution, also Vertrieb) behandelt. Alles in einem kann ich nur sagen, dass ich mich jetzt im Umgang mit SAP R/3 viel sicherer fühle und das ist die Hauptsache. Denn die SAP-Kenntnisse werden heutzutage einfach vorausgesetzt, wenn man sich beruflich profilieren will. Ich habe diesen Kauf keine einzige Minute bereut und würde die Software jedem Empfehlen. Inhaltsangabe EinführungSAP R/3 im Überblick Finanzwesen, Einkauf und Vertrieb Einführung in SAP R/3 Die ersten Schritte Sonderfunktionen Arbeiten mit Reports Finanzwesen Stammdaten in der Kreditorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Stammdaten in der Debitorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Kreditorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Debitorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Standard-Geschäftsvorfälle in der Hauptbuchhaltung Stammdaten und Belege Stammdaten bearbeiten Belege buchen Listen und Auswertungen Einkauf Arbeiten mit Bestellanforderungen Bestellanforderungen anlegen und pflegen Sonderfunktionen Stammdaten im Einkauf Stammdaten Materialstamm pflegen Lieferantenstammdaten pflegen Bestellabwicklung im Einkauf Einkaufsbelege Anfragen und Angebote Vertrieb Stammdaten im Vertrieb Stammdaten Materialstammdaten pflegen Debitorenstammdaten bearbeiten Verkauf Verkaufsbelege Anfragen und Angebote Aufträge EinführungSAP R/3 im Überblick Finanzwesen, Einkauf und Vertrieb Einführung in SAP R/3 Die ersten Schritte Sonderfunktionen Arbeiten mit Reports Finanzwesen Stammdaten in der Kreditorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Stammdaten in der Debitorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Kreditorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Debitorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Standard-Geschäftsvorfälle in der Hauptbuchhaltung Stammdaten und Belege Stammdaten bearbeiten Belege buchen Listen und Auswertungen Einkauf Arbeiten mit Bestellanforderungen Bestellanforderungen anlegen und pflegen Sonderfunktionen Stammdaten im Einkauf Stammdaten Materialstamm pflegen Lieferantenstammdaten pflegen Bestellabwicklung im Einkauf Einkaufsbelege Anfragen und Angebote Vertrieb Stammdaten im Vertrieb Stammdaten Materialstammdaten pflegen Debitorenstammdaten bearbeiten Verkauf Verkaufsbelege Anfragen und Angebote Aufträge Informatik SAP R/3 Release 4 ISBN-10 3-7723-8958-9 / 3772389589 ISBN-13 978-3-7723-8958-0 / 9783772389580 978-3772389580 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare 12 SAP R/3-SchulungsseminareEinstieg Einführung in SAP R/3 SAP-ÜberblickFinanzwesen Stammdaten R/3-Kreditorenbuchhaltung Stammdaten R/3-Debitorenbuchhaltung Belegbearbeitung R/3-Kreditorenbuchhaltung Belegbearbeitung R/3-Debitorenbuchhaltung Standard-Geschäftsvorfälle R/3-HauptbuchhaltungEinkauf Stammdaten R/3-Einkauf Bestellabwicklung R/3-Einkauf Arbeiten mit BestellanforderungenVertrieb Stammdaten R/3-Vertrieb Auftragsabwicklung R/3-Verkauf kompakt auf einer DVD + Begleitheft100 %Simulation von SAPBusiness-SeminarSystemvoraussetzungen:Windows 98 SE/ME/2000/XP/Vista, Pentium 4-PC mit 1,2 GHz oder schneller, 512 MB RAM, S-VGA-Grafikkarte mit 800 x 600 Pixeln Auflösung, 16 Bit Farbtiefe, DVD-LaufwerkDie komplette Schulungssuite SAP R/3 mit ZertifikatsausgabeDiese Schulungssuite aus zwölf kompletten Schulungskursen ist der Schlüssel zu Ihrem beruflichen Erfolg. Mit Eingangs- und Abschluss-tests für jede Lektion gelangen Sie sicher zu dem entscheidenden Karrierewissen und verbessern damit Ihre Chancen im Beruf entscheidend.P 100%ige Simulation der Originalsoftware – zum Training ist keine Lizenz der Originalsoftware notwendigP Für Finanzwesen, Einkauf und VertriebP Mit den Eingangs- und Abschluss-tests erkennen Sie Ihre Stärken und Schwächen, Sie werden ganz individuell gefördert – so gut wie ein PrivatlehrerP Berufliche Weiterbildung – der Schlüssel zu einer erfolgreichen KarriereP Ideal für Berufseinsteiger, Berufs-wechsler, Wiedereinsteiger und AufsteigerP Sie lernen, wo und wann Sie wollen – Sie benötigen nur einen PCEINFÜHRUNG SAP R/3 im ÜberblickFinanzwesen, Einkauf und Vertrieb Einführung in SAP R/3Die ersten Schritte SonderfunktionenArbeiten mit ReportsFINANZWESEN Stammdaten in der KreditorenbuchhaltungStammdaten bearbeiten Verwaltungs-funktionen Listen und Auswertungen Stammdaten in der DebitorenbuchhaltungStammdaten bearbeiten Verwaltungs-funktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der KreditorenbuchhaltungBelege Belege erfassen und bearbeitenSonderfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der DebitorenbuchhaltungBelege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Standard-Geschäftsvorfälle in der HauptbuchhaltungStammdaten und Belege Stammdaten bearbeiten Belege buchen Listen und Auswertungen EINKAUF Arbeiten mit BestellanforderungenBestellanforderungen anlegen und pflegenSonderfunktionen Stammdaten im Einkauf Stammdaten Materialstamm pflegen Lieferantenstammdaten pflegen Bestellabwicklung im EinkaufEinkaufsbelege Anfragen und AngeboteVERTRIEB Stammdaten im Vertrieb Stammdaten Materialstammdaten pflegen Debitorenstammdaten bearbeiten Verkauf Verkaufsbelege Anfragen und Angebote Aufträgeunverb. SAP R/3 Release 4 ISBN-10 3-7723-9569-4 / 3772395694 ISBN-13 978-3-7723-9569-7 / 9783772395697 978-3772395697 SP-2370F/ P535 Franzis SAP Schulungs Suite - Software - SAP Schulungs Suite - 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare kompakt auf einer DVD + Begleitheft - Diese Schulungssuite aus zwölf kompletten Schulungskursen ist der Schlüssel zu Ihrem beruflichen Erfolg. Mit Eingangs- und Abschlusstests für jede Lektion gelangen Sie sicher zu dem entscheidenden Karrierewissen und verbessern damit Ihre Chancen im Beruf entscheidend. Ich wollte meine SAP Anwenderkenntnisse vertiefen und habe vergeblich nach günstigen SAP Seminaren gesucht. Bei den Preisen von über 400,- Euro pro Tag wird jeder nachdenklich. Mit etwas Skepsis habe ich diese Lernsoftware gekauft und WOW - meine Überraschung ist wirklich groß gewesen. Ich glaube, ich habe mit dieser Software viel mehr gelernt, als in einem überfüllten und teueren Seminar. Und das alles ohne Zeitdruck, ganz bequem zuhause! Die Software bietet einen für die Alltagsaufgaben ausreichenden Einblick in die wichtigsten Bereiche, wobei man tatsächlich durch die Simulation lernt, die Masken selbst auszufüllen und die Zusammenhänge versteht. Zu jedem Lernkapitel kann man sich selbst durch verschiedene Tests prüfen. Es werden Module FI (Finanzen), MM (Materialwirtschaft) und SD (Sales & Distribution, also Vertrieb) behandelt. Alles in einem kann ich nur sagen, dass ich mich jetzt im Umgang mit SAP R/3 viel sicherer fühle und das ist die Hauptsache. Denn die SAP-Kenntnisse werden heutzutage einfach vorausgesetzt, wenn man sich beruflich profilieren will. Ich habe diesen Kauf keine einzige Minute bereut und würde die Software jedem Empfehlen. Inhaltsangabe EinführungSAP R/3 im Überblick Finanzwesen, Einkauf und Vertrieb Einführung in SAP R/3 Die ersten Schritte Sonderfunktionen Arbeiten mit Reports Finanzwesen Stammdaten in der Kreditorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Stammdaten in der Debitorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Kreditorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Debitorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Standard-Geschäftsvorfälle in der Hauptbuchhaltung Stammdaten und Belege Stammdaten bearbeiten Belege buchen Listen und Auswertungen Einkauf Arbeiten mit Bestellanforderungen Bestellanforderungen anlegen und pflegen Sonderfunktionen Stammdaten im Einkauf Stammdaten Materialstamm pflegen Lieferantenstammdaten pflegen Bestellabwicklung im Einkauf Einkaufsbelege Anfragen und Angebote Vertrieb Stammdaten im Vertrieb Stammdaten Materialstammdaten pflegen Debitorenstammdaten bearbeiten Verkauf Verkaufsbelege Anfragen und Angebote Aufträge EinführungSAP R/3 im Überblick Finanzwesen, Einkauf und Vertrieb Einführung in SAP R/3 Die ersten Schritte Sonderfunktionen Arbeiten mit Reports Finanzwesen Stammdaten in der Kreditorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Stammdaten in der Debitorenbuchhaltung Stammdaten bearbeiten Verwaltungsfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Kreditorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der Debitorenbuchhaltung Belege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Standard-Geschäftsvorfälle in der Hauptbuchhaltung Stammdaten und Belege Stammdaten bearbeiten Belege buchen Listen und Auswertungen Einkauf Arbeiten mit Bestellanforderungen Bestellanforderungen anlegen und pflegen Sonderfunktionen Stammdaten im Einkauf Stammdaten Materialstamm pflegen Lieferantenstammdaten pflegen Bestellabwicklung im Einkauf Einkaufsbelege Anfragen und Angebote Vertrieb Stammdaten im Vertrieb Stammdaten Materialstammdaten pflegen Debitorenstammdaten bearbeiten Verkauf Verkaufsbelege Anfragen und Angebote Aufträge Informatik SAP R/3 Release 4 ISBN-10 3-7723-8958-9 / 3772389589 ISBN-13 978-3-7723-8958-0 / 9783772389580 978-3772389580, Franzis Verlag GmbH, 2005

livre d'occasion Biblio.com
Lars Lutzer
Frais d'envoi EUR 7.10
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
SAP Schulungs Suite 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare kompakt auf einer CD + Begleitheft 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare 12 SAP R/3-SchulungsseminareEinstieg Einführung in SAP R/3 SAP-ÜberblickFinanzwesen Stammdaten R/3-Kreditorenbuchhaltung S - Franzis Buch & Software Verlag
Livre non disponible
(*)
Franzis Buch & Software Verlag:
SAP Schulungs Suite 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare kompakt auf einer CD + Begleitheft 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare 12 SAP R/3-SchulungsseminareEinstieg Einführung in SAP R/3 SAP-ÜberblickFinanzwesen Stammdaten R/3-Kreditorenbuchhaltung S - edition reliée, livre de poche

2005

ISBN: 3772395694

ID: 13193107299

[EAN: 9783772395697], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 6.95], [PU: Franzis Verlag GmbH], 12 KOMPLETTE SAP R/3-SCHULUNGSSEMINARE R/3-SCHULUNGSSEMINAREEINSTIEG EINFÜHRUNG IN R/3 SAP-ÜBERBLICKFINANZWESEN STAMMDATEN R/3-KREDITORENBUCHHALTUNG R/3-DEBITORENBUCHHALTUNG BELEGBEARBEITUNG STANDARD-GESCHÄFTSVORFÄLLE R/3-HAUPTBUCHHALTUNGEINKAUF R/3-EINKAUF BESTELLABWICKLUNG ARBEITEN MIT BESTELLANFORDERUNGENVERTRIEB R/3-VERTRIEB AUFTRAGSABWICKLUNG R/3-VERKAUF KOMPAKT AUF EINER DVD + BEGLEITHEFT100 %SIMULATION VON SAPBUSINESS-SEMINARSYSTEMVORAUSSETZUNGEN:WINDOWS 98 SE/ME/2000/XP/VISTA, PENTIUM 4-PC 1,2 GHZ ODER SCHNELLER, 512 MB RAM, S-VGA-GRAFIKKARTE 800 X 600 PIXELN AUFLÖSUNG, 16 BIT FARBTIEFE, DVD-LAUFWERKDIE SCHULUNGSSUITE ZERTIFIKATSAUSGABEDIESE AUS ZWÖLF KOMPLETTEN SCHULUNGSKURSEN IST DER SCHLÜSSEL ZU IHREM BERUFLICHEN ERFOLG. EINGANGS- UND ABSCHLUSS-TESTS FÜR JEDE LEKTION GELANGEN SIE SICHER DEM ENTSCHEIDENDEN KARRIEREWISSEN VERBESSERN DAMIT IHRE CHANCEN IM BERUF ENTSCHEIDEND.P 100%IGE SIMULATION ORIGINALSOFTWARE – ZUM TRAINING KEINE LIZENZ NOTWENDIGP FINANZWESEN, EINKAUF VERTRIEBP DEN ERKENNEN STÄRKEN SCHWÄCHEN, WERDEN GANZ INDIVIDUELL GEFÖRDERT SO GUT WIE EIN PRIVATLEHRERP BERUFLICHE WEITERBILDUNG ERFOLGREICHEN KARRIEREP IDEAL BERUFSEINSTEIGER, BERUFS-WECHSLER, WIEDEREINSTEIGER AUFSTEIGERP LERNEN, WO WANN WOLLEN BENÖTIGEN NUR EINEN PCEINFÜHRUNG ÜBERBLICKFINANZWESEN, VERTRIEB R/3DIE ERSTEN SCHRITTE SONDERFUNKTIONENARBEITEN REPORTSFINANZWESEN KREDITORENBUCHHALTUNGSTAMMDATEN BEARBEITEN VERWALTUNGS-FUNKTIONEN LISTEN AUSWERTUNGEN DEBITORENBUCHHALTUNGSTAMMDATEN KREDITORENBUCHHALTUNGBELEGE BELEGE ERFASSEN BEARBEITENSONDERFUNKTIONEN DEBITORENBUCHHALTUNGBELEGE SONDERFUNKTIONEN HAUPTBUCHHALTUNGSTAMMDATEN BUCHEN BESTELLANFORDERUNGENBESTELLANFORDERUNGEN ANLEGEN PFLEGENSONDERFUNKTIONEN MATERIALSTAMM PFLEGEN LIEFERANTENSTAMMDATEN EINKAUFEINKAUFSBELEGE ANFRAGEN ANGEBOTEVERTRIEB MATERIALSTAMMDATEN DEBITORENSTAMMDATEN VERKAUF VERKAUFSBELEGE ANGEBOTE AUFTRÄGEUNVERB. RELEASE 4 ISBN-10 3-7723-9569-4 / 3772395694 ISBN-13 978-3-7723-9569-7 9783772395697 978-3772395697 SP-2370F/ P, 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare 12 SAP R/3-SchulungsseminareEinstieg Einführung in SAP R/3 SAP-ÜberblickFinanzwesen Stammdaten R/3-Kreditorenbuchhaltung Stammdaten R/3-Debitorenbuchhaltung Belegbearbeitung R/3-Kreditorenbuchhaltung Belegbearbeitung R/3-Debitorenbuchhaltung Standard-Geschäftsvorfälle R/3-HauptbuchhaltungEinkauf Stammdaten R/3-Einkauf Bestellabwicklung R/3-Einkauf Arbeiten mit BestellanforderungenVertrieb Stammdaten R/3-Vertrieb Auftragsabwicklung R/3-Verkauf kompakt auf einer DVD + Begleitheft100 %Simulation von SAPBusiness-SeminarSystemvoraussetzungen:Windows 98 SE/ME/2000/XP/Vista, Pentium 4-PC mit 1,2 GHz oder schneller, 512 MB RAM, S-VGA-Grafikkarte mit 800 x 600 Pixeln Auflösung, 16 Bit Farbtiefe, DVD-LaufwerkDie komplette Schulungssuite SAP R/3 mit ZertifikatsausgabeDiese Schulungssuite aus zwölf kompletten Schulungskursen ist der Schlüssel zu Ihrem beruflichen Erfolg. Mit Eingangs- und Abschluss-tests für jede Lektion gelangen Sie sicher zu dem entscheidenden Karrierewissen und verbessern damit Ihre Chancen im Beruf entscheidend.P 100%ige Simulation der Originalsoftware – zum Training ist keine Lizenz der Originalsoftware notwendigP Für Finanzwesen, Einkauf und VertriebP Mit den Eingangs- und Abschluss-tests erkennen Sie Ihre Stärken und Schwächen, Sie werden ganz individuell gefördert – so gut wie ein PrivatlehrerP Berufliche Weiterbildung – der Schlüssel zu einer erfolgreichen KarriereP Ideal für Berufseinsteiger, Berufs-wechsler, Wiedereinsteiger und AufsteigerP Sie lernen, wo und wann Sie wollen – Sie benötigen nur einen PCEINFÜHRUNG SAP R/3 im ÜberblickFinanzwesen, Einkauf und Vertrieb Einführung in SAP R/3Die ersten Schritte SonderfunktionenArbeiten mit ReportsFINANZWESEN Stammdaten in der KreditorenbuchhaltungStammdaten bearbeiten Verwaltungs-funktionen Listen und Auswertungen Stammdaten in der DebitorenbuchhaltungStammdaten bearbeiten Verwaltungs-funktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der KreditorenbuchhaltungBelege Belege erfassen und bearbeitenSonderfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der DebitorenbuchhaltungBelege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Standard-Geschäftsvorfälle in der HauptbuchhaltungStammdaten und Belege Stammdaten bearbeiten Belege buchen Listen und Auswertungen EINKAUF Arbeiten mit BestellanforderungenBestellanforderungen anlegen und pflegenSonderfunktionen Stammdaten im Einkauf Stammdaten Materialstamm pflegen Lieferantenstammdaten pflegen Bestellabwicklung im EinkaufEinkaufsbelege Anfragen und AngeboteVERTRIEB Stammdaten im Vertrieb Stammdaten Materialstammdaten pflegen Debitorenstammdaten bearbeiten Verkauf Verkaufsbelege Anfragen und Angebote Aufträgeunverb. SAP R/3 Release 4 ISBN-10 3-7723-9569-4 / 3772395694 ISBN-13 978-3-7723-9569-7 / 9783772395697 978-3772395697 SP-2370F/ P535 Franzis SAP Schulungs Suite - Software - SAP Schulungs Suite - 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare kompakt auf einer DVD + Begleitheft - Diese Schulungssuite aus zwölf kompletten Schulungskursen ist der Schlüssel zu Ihrem beruflichen Erfolg. Mit Eingangs- und Abschlusstests für jede Lektion gelangen Sie sicher zu dem entscheidenden Karrierewissen und verbessern damit Ihre Chancen im Beruf entscheidend. Ich wollte meine SAP Anwenderkenntnisse vertiefen und habe vergeblich nach günstigen SAP Seminaren gesucht. Bei den Preisen von über 400,- Euro pro Tag wird jeder nachdenklich. Mit etwas Skepsis habe ich diese Lernsoftware gekauft und WOW - meine Überraschung ist wirklich groß gewesen. Ich glaube, ich habe mit dieser Software viel mehr gelernt, als in einem überfüllten und teueren Seminar. Und das alles ohne Zeitdruck, ganz bequem zuhause! Die Software bietet einen für die Alltagsaufgaben ausreichenden Einblick in die wichtigsten Bereiche, wobei man tatsächlich durch die Simulation lernt, die Masken selbst auszufüllen und die Zusammenhänge versteht. Zu jedem Lernkapitel kann man sich selbst durch verschiedene Tests pr

livre d'occasion ZVAB.com
Buchservice Lars Lutzer, Bad Segeberg, Germany [53994756] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Frais d'envoi EUR 6.95
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
SAP Schulungs Suite 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare kompakt auf einer CD + Begleitheft 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare 12 SAP R/3-SchulungsseminareEinstieg Einführung in SAP R/3 SAP-ÜberblickFinanzwesen Stammdaten R/3-Kreditorenbuchhaltung S - Franzis Buch & Software Verlag
Livre non disponible
(*)
Franzis Buch & Software Verlag:
SAP Schulungs Suite 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare kompakt auf einer CD + Begleitheft 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare 12 SAP R/3-SchulungsseminareEinstieg Einführung in SAP R/3 SAP-ÜberblickFinanzwesen Stammdaten R/3-Kreditorenbuchhaltung S - edition reliée, livre de poche

2005, ISBN: 3772395694

ID: 13193107299

[EAN: 9783772395697], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Franzis Verlag GmbH], 12 KOMPLETTE SAP R/3-SCHULUNGSSEMINARE R/3-SCHULUNGSSEMINAREEINSTIEG EINFÜHRUNG IN R/3 SAP-ÜBERBLICKFINANZWESEN STAMMDATEN R/3-KREDITORENBUCHHALTUNG R/3-DEBITORENBUCHHALTUNG BELEGBEARBEITUNG STANDARD-GESCHÄFTSVORFÄLLE R/3-HAUPTBUCHHALTUNGEINKAUF R/3-EINKAUF BESTELLABWICKLUNG ARBEITEN MIT BESTELLANFORDERUNGENVERTRIEB R/3-VERTRIEB AUFTRAGSABWICKLUNG R/3-VERKAUF KOMPAKT AUF EINER DVD + BEGLEITHEFT100 %SIMULATION VON SAPBUSINESS-SEMINARSYSTEMVORAUSSETZUNGEN:WINDOWS 98 SE/ME/2000/XP/VISTA, PENTIUM 4-PC 1,2 GHZ ODER SCHNELLER, 512 MB RAM, S-VGA-GRAFIKKARTE 800 X 600 PIXELN AUFLÖSUNG, 16 BIT FARBTIEFE, DVD-LAUFWERKDIE SCHULUNGSSUITE ZERTIFIKATSAUSGABEDIESE AUS ZWÖLF KOMPLETTEN SCHULUNGSKURSEN IST DER SCHLÜSSEL ZU IHREM BERUFLICHEN ERFOLG. EINGANGS- UND ABSCHLUSS-TESTS FÜR JEDE LEKTION GELANGEN SIE SICHER DEM ENTSCHEIDENDEN KARRIEREWISSEN VERBESSERN DAMIT IHRE CHANCEN IM BERUF ENTSCHEIDEND.P 100%IGE SIMULATION ORIGINALSOFTWARE – ZUM TRAINING KEINE LIZENZ NOTWENDIGP FINANZWESEN, EINKAUF VERTRIEBP DEN ERKENNEN STÄRKEN SCHWÄCHEN, WERDEN GANZ INDIVIDUELL GEFÖRDERT SO GUT WIE EIN PRIVATLEHRERP BERUFLICHE WEITERBILDUNG ERFOLGREICHEN KARRIEREP IDEAL BERUFSEINSTEIGER, BERUFS-WECHSLER, WIEDEREINSTEIGER AUFSTEIGERP LERNEN, WO WANN WOLLEN BENÖTIGEN NUR EINEN PCEINFÜHRUNG ÜBERBLICKFINANZWESEN, VERTRIEB R/3DIE ERSTEN SCHRITTE SONDERFUNKTIONENARBEITEN REPORTSFINANZWESEN KREDITORENBUCHHALTUNGSTAMMDATEN BEARBEITEN VERWALTUNGS-FUNKTIONEN LISTEN AUSWERTUNGEN DEBITORENBUCHHALTUNGSTAMMDATEN KREDITORENBUCHHALTUNGBELEGE BELEGE ERFASSEN BEARBEITENSONDERFUNKTIONEN DEBITORENBUCHHALTUNGBELEGE SONDERFUNKTIONEN HAUPTBUCHHALTUNGSTAMMDATEN BUCHEN BESTELLANFORDERUNGENBESTELLANFORDERUNGEN ANLEGEN PFLEGENSONDERFUNKTIONEN MATERIALSTAMM PFLEGEN LIEFERANTENSTAMMDATEN EINKAUFEINKAUFSBELEGE ANFRAGEN ANGEBOTEVERTRIEB MATERIALSTAMMDATEN DEBITORENSTAMMDATEN VERKAUF VERKAUFSBELEGE ANGEBOTE AUFTRÄGEUNVERB. RELEASE 4 ISBN-10 3-7723-9569-4 / 3772395694 ISBN-13 978-3-7723-9569-7 9783772395697 978-3772395697 SP-2370F/ P, 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare 12 SAP R/3-SchulungsseminareEinstieg Einführung in SAP R/3 SAP-ÜberblickFinanzwesen Stammdaten R/3-Kreditorenbuchhaltung Stammdaten R/3-Debitorenbuchhaltung Belegbearbeitung R/3-Kreditorenbuchhaltung Belegbearbeitung R/3-Debitorenbuchhaltung Standard-Geschäftsvorfälle R/3-HauptbuchhaltungEinkauf Stammdaten R/3-Einkauf Bestellabwicklung R/3-Einkauf Arbeiten mit BestellanforderungenVertrieb Stammdaten R/3-Vertrieb Auftragsabwicklung R/3-Verkauf kompakt auf einer DVD + Begleitheft100 %Simulation von SAPBusiness-SeminarSystemvoraussetzungen:Windows 98 SE/ME/2000/XP/Vista, Pentium 4-PC mit 1,2 GHz oder schneller, 512 MB RAM, S-VGA-Grafikkarte mit 800 x 600 Pixeln Auflösung, 16 Bit Farbtiefe, DVD-LaufwerkDie komplette Schulungssuite SAP R/3 mit ZertifikatsausgabeDiese Schulungssuite aus zwölf kompletten Schulungskursen ist der Schlüssel zu Ihrem beruflichen Erfolg. Mit Eingangs- und Abschluss-tests für jede Lektion gelangen Sie sicher zu dem entscheidenden Karrierewissen und verbessern damit Ihre Chancen im Beruf entscheidend.P 100%ige Simulation der Originalsoftware – zum Training ist keine Lizenz der Originalsoftware notwendigP Für Finanzwesen, Einkauf und VertriebP Mit den Eingangs- und Abschluss-tests erkennen Sie Ihre Stärken und Schwächen, Sie werden ganz individuell gefördert – so gut wie ein PrivatlehrerP Berufliche Weiterbildung – der Schlüssel zu einer erfolgreichen KarriereP Ideal für Berufseinsteiger, Berufs-wechsler, Wiedereinsteiger und AufsteigerP Sie lernen, wo und wann Sie wollen – Sie benötigen nur einen PCEINFÜHRUNG SAP R/3 im ÜberblickFinanzwesen, Einkauf und Vertrieb Einführung in SAP R/3Die ersten Schritte SonderfunktionenArbeiten mit ReportsFINANZWESEN Stammdaten in der KreditorenbuchhaltungStammdaten bearbeiten Verwaltungs-funktionen Listen und Auswertungen Stammdaten in der DebitorenbuchhaltungStammdaten bearbeiten Verwaltungs-funktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der KreditorenbuchhaltungBelege Belege erfassen und bearbeitenSonderfunktionen Listen und Auswertungen Belegbearbeitung in der DebitorenbuchhaltungBelege Belege erfassen und bearbeiten Sonderfunktionen Listen und Auswertungen Standard-Geschäftsvorfälle in der HauptbuchhaltungStammdaten und Belege Stammdaten bearbeiten Belege buchen Listen und Auswertungen EINKAUF Arbeiten mit BestellanforderungenBestellanforderungen anlegen und pflegenSonderfunktionen Stammdaten im Einkauf Stammdaten Materialstamm pflegen Lieferantenstammdaten pflegen Bestellabwicklung im EinkaufEinkaufsbelege Anfragen und AngeboteVERTRIEB Stammdaten im Vertrieb Stammdaten Materialstammdaten pflegen Debitorenstammdaten bearbeiten Verkauf Verkaufsbelege Anfragen und Angebote Aufträgeunverb. SAP R/3 Release 4 ISBN-10 3-7723-9569-4 / 3772395694 ISBN-13 978-3-7723-9569-7 / 9783772395697 978-3772395697 SP-2370F/ P535 Franzis SAP Schulungs Suite - Software - SAP Schulungs Suite - 12 komplette SAP R/3-Schulungsseminare kompakt auf einer DVD + Begleitheft - Diese Schulungssuite aus zwölf kompletten Schulungskursen ist der Schlüssel zu Ihrem beruflichen Erfolg. Mit Eingangs- und Abschlusstests für jede Lektion gelangen Sie sicher zu dem entscheidenden Karrierewissen und verbessern damit Ihre Chancen im Beruf entscheidend. Ich wollte meine SAP Anwenderkenntnisse vertiefen und habe vergeblich nach günstigen SAP Seminaren gesucht. Bei den Preisen von über 400,- Euro pro Tag wird jeder nachdenklich. Mit etwas Skepsis habe ich diese Lernsoftware gekauft und WOW - meine Überraschung ist wirklich groß gewesen. Ich glaube, ich habe mit dieser Software viel mehr gelernt, als in einem überfüllten und teueren Seminar. Und das alles ohne Zeitdruck, ganz bequem zuhause! Die Software bietet einen für die Alltagsaufgaben ausreichenden Einblick in die wichtigsten Bereiche, wobei man tatsächlich durch die Simulation lernt, die Masken selbst auszufüllen und die Zusammenhänge versteht. Zu jedem Lernkapitel kann man sich selbst durch verschiedene Tests pr

livre d'occasion Abebooks.de
Buchservice Lars Lutzer, Bad Segeberg, Germany [53994756] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Frais d'envoi EUR 6.95
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
SAP Schulungs Suite
Livre non disponible
(*)
SAP Schulungs Suite - livre d'occasion

2011, ISBN: 9783772395697

ID: c3ab325e344883b66c3dbada47ef0d86

Brand:Franzis Verlag,Binding:DVD-ROM,Label:Franzis Verlag GmbH,Publisher:Franzis Verlag GmbH,Format:DVD-ROM,medium:DVD-ROM,0:PC,0:Windows Vista,1:Windows XP,publicationDate:2009-02-01,releaseDate:2011-01-12,ISBN:3772395694 DVD-ROM, Franzis Verlag GmbH

livre d'occasion Medimops.de
Nr. M03772395694 Frais d'envoi, 3, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
SAP SchulungsSuite, 1 DVD-ROM
Auteur:

Franzis Buch & Software Verlag

Titre:

SAP SchulungsSuite, 1 DVD-ROM

ISBN:

3772395694

Informations détaillées sur le livre - SAP SchulungsSuite, 1 DVD-ROM


EAN (ISBN-13): 9783772395697
ISBN (ISBN-10): 3772395694
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2009
Editeur: FRANZIS
Poids: 0,185 kg
Langue: deu

Livre dans la base de données depuis 01.01.2009 07:13:59
Livre trouvé récemment le 14.09.2016 05:02:40
ISBN/EAN: 3772395694

ISBN - Autres types d'écriture:
3-7723-9569-4, 978-3-7723-9569-7

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres