. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 26.90 EUR, prix le plus élevé: 32.76 EUR, prix moyen: 28.07 EUR
Hilde Spiel und der literarische Salon - Ingrid Schramm
Livre non disponible
(*)
Ingrid Schramm:

Hilde Spiel und der literarische Salon - edition reliée, livre de poche

ISBN: 9783706550581

ID: 9783706550581

Die Wienerin und Exilengländerin Hilde Spiel wurde durch ihre vielfältigen Aktivitäten zur Grande Dame der österreichischen Literatur. Für Heimito von Doderer waren ihre Rezensionen Kunstwerke. Thomas Bernhard war sie eine literarische Freundin und Theodor Kramer verdankte seine Rückkehr aus dem Exil ihrer hartnäckigen Initiative. Ihr 100. Geburtstag dient als Impuls, nicht nur das Wirken Hilde Spiels zu beleuchten, sondern auch ihr gesellschaftliches Leben. In ihrem Salon in Berlin während der Besatzungszeit und später auf ihrem Sommerwohnsitz in St. Wolfgang waren zahlreiche Protagonisten der literarischen Szene zu Gast. Hilde Spiel nannte sie - eine Wendung von Elias Canetti aufnehmend - eine dampfende `Namensküche`. Als vielgereister Journalistin, u.a. der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, war es Spiel wichtig, Anschluss an eine `literarische Weltfamilie` zu finden. Ihr rastloses Unterwegssein bot ihr viele Gelegenheiten, als Förderin und Networkerin zu wirken. Hilde Spiel und der literarische Salon: Die Wienerin und Exilengländerin Hilde Spiel wurde durch ihre vielfältigen Aktivitäten zur Grande Dame der österreichischen Literatur. Für Heimito von Doderer waren ihre Rezensionen Kunstwerke. Thomas Bernhard war sie eine literarische Freundin und Theodor Kramer verdankte seine Rückkehr aus dem Exil ihrer hartnäckigen Initiative. Ihr 100. Geburtstag dient als Impuls, nicht nur das Wirken Hilde Spiels zu beleuchten, sondern auch ihr gesellschaftliches Leben. In ihrem Salon in Berlin während der Besatzungszeit und später auf ihrem Sommerwohnsitz in St. Wolfgang waren zahlreiche Protagonisten der literarischen Szene zu Gast. Hilde Spiel nannte sie - eine Wendung von Elias Canetti aufnehmend - eine dampfende `Namensküche`. Als vielgereister Journalistin, u.a. der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, war es Spiel wichtig, Anschluss an eine `literarische Weltfamilie` zu finden. Ihr rastloses Unterwegssein bot ihr viele Gelegenheiten, als Förderin und Networkerin zu wirken. Österreich / Literatur, Studienverlag Gmbh

Nouveaux livres Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Frais d'envoiAb 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Hilde Spiel und der literarische Salon - Studienverlag GmbH
Livre non disponible
(*)

Studienverlag GmbH:

Hilde Spiel und der literarische Salon - nouveau livre

ISBN: 9783706550581

ID: 2ae3e3a671ef547f92e43816ee26d27a

Hilde Spiel und der literarische Salon Die Wienerin und Exilengländerin Hilde Spiel wurde durch ihre vielfältigen Aktivitäten zur Grande Dame der österreichischen Literatur. Für Heimito von Doderer waren ihre Rezensionen Kunstwerke. Thomas Bernhard war sie eine literarische Freundin und Theodor Kramer verdankte seine Rückkehr aus dem Exil ihrer hartnäckigen Initiative. Ihr 100. Geburtstag dient als Impuls, nicht nur das Wirken Hilde Spiels zu beleuchten, sondern auch ihr gesellschaftliches Leben. In ihrem Salon in Berlin während der Besatzungszeit und später auf ihrem Sommerwohnsitz in St. Wolfgang waren zahlreiche Protagonisten der literarischen Szene zu Gast. Hilde Spiel nannte sie eine Wendung von Elias Canetti aufnehmend eine dampfende Namensküche. Als vielgereister Journalistin, u.a. der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, war es Spiel wichtig, Anschluss an eine literarische Weltfamilie zu finden. Ihr rastloses Unterwegssein bot ihr viele Gelegenheiten, als Förderin und Networkerin zu wirken. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Germanistik 978-3-7065-5058-1, Studienverlag GmbH

Nouveaux livres Buch.ch
Nr. 27426534 Frais d'envoiBei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen, zzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Hilde Spiel und der literarische Salon - Studienverlag GmbH
Livre non disponible
(*)
Studienverlag GmbH:
Hilde Spiel und der literarische Salon - nouveau livre

ISBN: 9783706550581

ID: 116707748

Die Wienerin und Exilengländerin Hilde Spiel wurde durch ihre vielfältigen Aktivitäten zur Grande Dame der österreichischen Literatur. Für Heimito von Doderer waren ihre Rezensionen Kunstwerke. Thomas Bernhard war sie eine literarische Freundin und Theodor Kramer verdankte seine Rückkehr aus dem Exil ihrer hartnäckigen Initiative. Ihr 100. Geburtstag dient als Impuls, nicht nur das Wirken Hilde Spiels zu beleuchten, sondern auch ihr gesellschaftliches Leben. In ihrem Salon in Berlin während der Besatzungszeit und später auf ihrem Sommerwohnsitz in St. Wolfgang waren zahlreiche Protagonisten der literarischen Szene zu Gast. Hilde Spiel nannte sie eine Wendung von Elias Canetti aufnehmend eine dampfende Namensküche. Als vielgereister Journalistin, u.a. der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, war es Spiel wichtig, Anschluss an eine literarische Weltfamilie zu finden. Ihr rastloses Unterwegssein bot ihr viele Gelegenheiten, als Förderin und Networkerin zu wirken. Hilde Spiel und der literarische Salon Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, Studienverlag GmbH

Nouveaux livres Thalia.de
No. 27426534 Frais d'envoi, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Hilde Spiel und der literarische Salon - Schramm, Ingrid Hansel, Michael
Livre non disponible
(*)
Schramm, Ingrid Hansel, Michael:
Hilde Spiel und der literarische Salon - edition reliée, livre de poche

2011, ISBN: 9783706550581

[ED: Gebunden], [PU: Studien Verlag], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 289g], 1., Farbteil und zahlreiche s/w-Abbildungen

Nouveaux livres Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Hilde Spiel und der literarische Salon
Livre non disponible
(*)
Hilde Spiel und der literarische Salon - nouveau livre

ISBN: 9783706550581

[SC: 0, [PU: Studien]

Nouveaux livres Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Frais d'envoiVersandkostenfrei, sofort (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Hilde Spiel und der literarische Salon
Auteur:

Michael Hansel Ingrid Schramm

Titre:

Hilde Spiel und der literarische Salon

ISBN:

370655058X

Die Wienerin und Exilengländerin Hilde Spiel wurde durch ihre vielfältigen Aktivitäten zur Grande Dame der österreichischen Literatur. Für Heimito von Doderer waren ihre Rezensionen Kunstwerke. Thomas Bernhard war sie eine literarische Freundin, und Theodor Kramer verdankte seine Rückkehr aus dem Exil der Initiative von Hilde Spiel. Ihr 100. Geburtstag dient als Impuls, nicht nur Leben und Wirken Hilde Spiels zu beleuchten, sondern auch ihr geselliges Leben. In ihrem Salon in Berlin während der Besatzungszeit und später auf ihrem Sommerwohnsitz in St. Wolfgang waren zahlreiche Protagonisten der literarischen Szene zu Gast. Hilde Spiel nannte sie - eine Wendung von Elias Canetti aufnehmend - eine "dampfende Namensküche". Als vielgereiste Journalistin, u.a. der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, war es Spiel wichtig, Anschluss an eine "literarische Weltfamilie" zu finden. Ihr rastloses Unterwegssein bot ihr viele Gelegenheiten, als Förderin und Networkerin zu wirken. Ihr Leben war aber auch durchzogen von Existenz gefährdenden Intrigen, an denen sie aus Notwehr, aber auch aus Kalkül mitwob.

Informations détaillées sur le livre - Hilde Spiel und der literarische Salon


EAN (ISBN-13): 9783706550581
ISBN (ISBN-10): 370655058X
Version reliée
Date de parution: 2011
Editeur: Studienverlag GmbH
167 Pages
Poids: 0,282 kg
Langue: deu

Livre dans la base de données depuis 08.12.2007 10:33:58
Livre trouvé récemment le 15.05.2016 19:49:05
ISBN/EAN: 370655058X

ISBN - Autres types d'écriture:
3-7065-5058-X, 978-3-7065-5058-1

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres