. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 30.99 EUR, prix le plus élevé: 67.20 EUR, prix moyen: 54.38 EUR
Die Reichspolitik Der Markgrafen Johann I. Und Otto III. Von Brandenburg (1220-126667) - Michael Liebmann
Livre non disponible
(*)
Michael Liebmann:

Die Reichspolitik Der Markgrafen Johann I. Und Otto III. Von Brandenburg (1220-126667) - Livres de poche

2003, ISBN: 9783640288106

ID: 594352807

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 116 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.3in.Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Russland, Lnder der ehemal. Sowjetunion, Note: 1, 0, Freie Universitt Berlin (Otto-Suhr-Institut fr Politikwissenschaft), 118 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Aus vergleichender politikwissenschaftlicher Perspektive stellt sich die Republik Moldau, das frhere Moldawien, als Besonderheit dar: Als einziger Nachfolgestaat der UdSSR verfgt Moldau nach zehn Jahren nicht kommunistischer Regierungen seit 2001 wieder ber eine kaum gewandelte kommunistische Fhrung. Auch in demokratietheoretischer Hinsicht ist Moldau eine Besonderheit, da es mit dieser Fhrung in der Phase der Konsolidierung der Demokratie Anzeichen fr autoritre Bestrebungen gibt. Aus Sicht der Transformationsforschung stellt sich entsprechend die Frage, ob die Transformation dieses Systems erfolgreich war, welcher Weg beschritten wurde und welche Entwicklungsmglichkeiten das Land hat. In dieser Arbeit werden mit Forschungsstand 2003 die politischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Transformationsprozesse in der Republik Moldau zwischen 1988 bis 2003 analysiert. Die Arbeit fragt, welchen Verlauf die Transformation in Moldau nahm, in welcher Hinsicht sie erfolgreich war und welche Ursachen gegebenenfalls zum Erfolg oder Misserfolg beitrugen. Ausgangsthese dieser Arbeit ist, dass neue politische Eliten auch in Moldau die Zielvorstellung einer Transformation zu einem demokratischen und marktwirtschaftlichen Staat hatten, dass die Transformation bisher jedoch nicht zu einer in allen Subsystemen vollstndig reformierten Gesellschaft gefhrt hat. Nach einer kurzen Einfhrung in die die Transformationsprozesse bedingende Geschichte Moldaus in Kapitel 1 werden in Kapitel 2 die jngste Geschichte und die zeitlichen Abschnitte der Transformation untersucht. Die Einteilung der Etappen orientiert sich an den Staatsprsidentschaften und verwendet hier einen akteursorientierten Erklru This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag, Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 128 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.6in.Examensarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lnder - Mittelalter, Frhe Neuzeit, Note: 1, 0, Humboldt-Universitt zu Berlin, 131 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit ist vom bewertenden Professor und dem Landesprfungsamt Berlin als quantitativ und qualitativ sehr hochwertig beschrieben und mit der Bestnote 1, 0 gewrdigt worden. Obwohl schon einige Jahre her, ist sie wissenschaftlich noch nicht berholt, da das Thema m. E. seither nicht mehr bearbeitet worden ist. , Abstract: Die Markgrafen Johann I. und Otto III. zhlen zu den herausragenden Akteuren der brandenburgischen Landesgeschichte im Mittelalter. In der Zeit von 1220 bis 126667 gelang es dem gemeinsam regierenden Brderpaar, den Umfang der Mark nahezu zu verdoppeln, durch Errichtung von Burgen, die Stiftung von Klstern und die Grndung von etwa 30 Stdten konsequent nach innen auszubauen und somit Brandenburg letztlich zur bedeutendsten Territorialmacht Norddeutschlands zu entwickeln. Diese landesherrlichen Aktivitten sind von der Medivistik bereits ausfhrlich beschrieben worden. Weniger bekannt und geschichtswissenschaftlich bisher kaum besprochen wurde dagegen das reichspolitische Engagement genannter Markgrafen. Diese Forschungslcke soll vorliegende Arbeit schlieen. Methodisch in Ereignisfelder zusammengefasst, werden alle Beziehungen zum rmisch-deutschen Knig sowie smtliche reichsrechtlichen Statusvernderungen aufgefhrt und erlutert. Verfolgt werden dabei folgende Fragen: Beteiligten sich Johann I. und Otto III. an Knigswahlen Wann und zu welchen Anlssen besuchten sie Hoftage Leisteten sie dem Knig Heerfolge Zog der Knig die Brder zu Reichsdiensten heran, welche ber das Markgrafenamt hinaus gingen Untersttzten die Markgrafen den Knig bei der Wahrung des Landfriedens Zudem werden alle kniglichen Verfgungen oder politischen Entwicklungen aufgezeigt, die Einfluss auf die rechtliche Stellung Johanns und Ottos inner This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

livre d'occasion Biblio.com
BuySomeBooks, BuySomeBooks
Frais d'envoi EUR 10.71
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Reichspolitik Der Markgrafen Johann I. Und Otto III. Von Brandenburg (1220-1266/67) (German Edition) - Michael Liebmann
Livre non disponible
(*)

Michael Liebmann:

Die Reichspolitik Der Markgrafen Johann I. Und Otto III. Von Brandenburg (1220-1266/67) (German Edition) - Livres de poche

ISBN: 3640288106

Paperback, [EAN: 9783640288106], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Examensarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin, 131 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit ist vom bewertenden Professor und dem Landesprüfungsamt Berlin als quantitativ und qualitativ sehr hochwertig beschrieben und mit der Bestnote 1,0 gewürdigt worden. Obwohl schon einige Jahre her, ist sie wissenschaftlich noch nicht überholt, da das Thema m.E. seither nicht mehr bearbeitet worden ist. , Abstract: Die Markgrafen Johann I. und Otto III. zählen zu den herausragenden Akteuren der brandenburgischen Landesgeschichte im Mittelalter. In der Zeit von 1220 bis 1266/67 gelang es dem gemeinsam regierenden Brüderpaar, den Umfang der Mark nahezu zu verdoppeln, durch Errichtung von Burgen, die Stiftung von Klöstern und die Gründung von etwa 30 Städten konsequent nach innen auszubauen und somit Brandenburg letztlich zur bedeutendsten Territorialmacht Norddeutschlands zu entwickeln. Diese landesherrlichen Aktivitäten sind von der Mediävistik bereits ausführlich beschrieben worden. Weniger bekannt und geschichtswissenschaftlich bisher kaum besprochen wurde dagegen das reichspolitische Engagement genannter Markgrafen. Diese Forschungslücke soll vorliegende Arbeit schließen. Methodisch in Ereignisfelder zusammengefasst, werden alle Beziehungen zum römisch-deutschen König sowie sämtliche reichsrechtlichen Statusveränderungen aufgeführt und erläutert. Verfolgt werden dabei folgende Fragen: Beteiligten sich Johann I. und Otto III. an Königswahlen? Wann und zu welchen Anlässen besuchten sie Hoftage? Leisteten sie dem König Heerfolge? Zog der König die Brüder zu Reichsdiensten heran, welche über das Markgrafenamt hinaus gingen? Unterstützten die Markgrafen den König bei der Wahrung des Landfriedens? Zudem werden alle königlichen Verfügungen oder politischen Entwicklungen aufgezeigt, die Einfluss auf die rechtliche Stellung Johanns und Ottos inner, 9, History, 4762, Africa, 4808, Americas, 16252761, Arctic & Antarctica, 4884, Asia, 4921, Australia & Oceania, 4935, Europe, 4995, Middle East, 5032, Russia, 4853, United States, 5035, World, 4873, Ancient Civilizations, 5011, Military, 4987, Historical Study & Educational Resources, 1000, Subjects, 283155, Books

livre d'occasion Amazon.com
profnath
Gebraucht Frais d'envoiUsually ships in 1-2 business days, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Reichspolitik Der Markgrafen Johann I. Und Otto III. Von Brandenburg (1220-1266/67) (German Edition) - Michael Liebmann
Livre non disponible
(*)
Michael Liebmann:
Die Reichspolitik Der Markgrafen Johann I. Und Otto III. Von Brandenburg (1220-1266/67) (German Edition) - Livres de poche

ISBN: 3640288106

Paperback, [EAN: 9783640288106], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Examensarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin, 131 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit ist vom bewertenden Professor und dem Landesprüfungsamt Berlin als quantitativ und qualitativ sehr hochwertig beschrieben und mit der Bestnote 1,0 gewürdigt worden. Obwohl schon einige Jahre her, ist sie wissenschaftlich noch nicht überholt, da das Thema m.E. seither nicht mehr bearbeitet worden ist. , Abstract: Die Markgrafen Johann I. und Otto III. zählen zu den herausragenden Akteuren der brandenburgischen Landesgeschichte im Mittelalter. In der Zeit von 1220 bis 1266/67 gelang es dem gemeinsam regierenden Brüderpaar, den Umfang der Mark nahezu zu verdoppeln, durch Errichtung von Burgen, die Stiftung von Klöstern und die Gründung von etwa 30 Städten konsequent nach innen auszubauen und somit Brandenburg letztlich zur bedeutendsten Territorialmacht Norddeutschlands zu entwickeln. Diese landesherrlichen Aktivitäten sind von der Mediävistik bereits ausführlich beschrieben worden. Weniger bekannt und geschichtswissenschaftlich bisher kaum besprochen wurde dagegen das reichspolitische Engagement genannter Markgrafen. Diese Forschungslücke soll vorliegende Arbeit schließen. Methodisch in Ereignisfelder zusammengefasst, werden alle Beziehungen zum römisch-deutschen König sowie sämtliche reichsrechtlichen Statusveränderungen aufgeführt und erläutert. Verfolgt werden dabei folgende Fragen: Beteiligten sich Johann I. und Otto III. an Königswahlen? Wann und zu welchen Anlässen besuchten sie Hoftage? Leisteten sie dem König Heerfolge? Zog der König die Brüder zu Reichsdiensten heran, welche über das Markgrafenamt hinaus gingen? Unterstützten die Markgrafen den König bei der Wahrung des Landfriedens? Zudem werden alle königlichen Verfügungen oder politischen Entwicklungen aufgezeigt, die Einfluss auf die rechtliche Stellung Johanns und Ottos inner, 9, History, 4762, Africa, 4808, Americas, 16252761, Arctic & Antarctica, 4884, Asia, 4921, Australia & Oceania, 4935, Europe, 4995, Middle East, 5032, Russia, 4853, United States, 5035, World, 4873, Ancient Civilizations, 5011, Military, 4987, Historical Study & Educational Resources, 1000, Subjects, 283155, Books

Nouveaux livres Amazon.com
Book Depository US
Neuware Frais d'envoiUsually ships in 1-2 business days, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Reichspolitik Der Markgrafen Johann I. Und Otto III. Von Brandenburg (1220-126667) - Michael Liebmann
Livre non disponible
(*)
Michael Liebmann:
Die Reichspolitik Der Markgrafen Johann I. Und Otto III. Von Brandenburg (1220-126667) - Livres de poche

1998, ISBN: 9783640288106

ID: 594447104

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 128 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.6in.Examensarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lnder - Mittelalter, Frhe Neuzeit, Note: 1, 0, Humboldt-Universitt zu Berlin, 131 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit ist vom bewertenden Professor und dem Landesprfungsamt Berlin als quantitativ und qualitativ sehr hochwertig beschrieben und mit der Bestnote 1, 0 gewrdigt worden. Obwohl schon einige Jahre her, ist sie wissenschaftlich noch nicht berholt, da das Thema m. E. seither nicht mehr bearbeitet worden ist. , Abstract: Die Markgrafen Johann I. und Otto III. zhlen zu den herausragenden Akteuren der brandenburgischen Landesgeschichte im Mittelalter. In der Zeit von 1220 bis 126667 gelang es dem gemeinsam regierenden Brderpaar, den Umfang der Mark nahezu zu verdoppeln, durch Errichtung von Burgen, die Stiftung von Klstern und die Grndung von etwa 30 Stdten konsequent nach innen auszubauen und somit Brandenburg letztlich zur bedeutendsten Territorialmacht Norddeutschlands zu entwickeln. Diese landesherrlichen Aktivitten sind von der Medivistik bereits ausfhrlich beschrieben worden. Weniger bekannt und geschichtswissenschaftlich bisher kaum besprochen wurde dagegen das reichspolitische Engagement genannter Markgrafen. Diese Forschungslcke soll vorliegende Arbeit schlieen. Methodisch in Ereignisfelder zusammengefasst, werden alle Beziehungen zum rmisch-deutschen Knig sowie smtliche reichsrechtlichen Statusvernderungen aufgefhrt und erlutert. Verfolgt werden dabei folgende Fragen: Beteiligten sich Johann I. und Otto III. an Knigswahlen Wann und zu welchen Anlssen besuchten sie Hoftage Leisteten sie dem Knig Heerfolge Zog der Knig die Brder zu Reichsdiensten heran, welche ber das Markgrafenamt hinaus gingen Untersttzten die Markgrafen den Knig bei der Wahrung des Landfriedens Zudem werden alle kniglichen Verfgungen oder politischen Entwicklungen aufgezeigt, die Einfluss auf die rechtliche Stellung Johanns und Ottos inner This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

livre d'occasion Biblio.com
BuySomeBooks
Frais d'envoi EUR 10.60
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Die Reichspolitik der Markgrafen Johann I. und Otto III. von Brandenburg (1220-1266/67) - Liebmann, Michael
Livre non disponible
(*)
Liebmann, Michael:
Die Reichspolitik der Markgrafen Johann I. und Otto III. von Brandenburg (1220-1266/67) - Livres de poche

2009, ISBN: 9783640288106

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Examensarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin, 131 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Markgrafen Johann I. und Otto III. zählen zu den herausragenden Akteuren der brandenburgischen Landesgeschichte im Mittelalter. In der Zeit von 1220 bis 1266/67 gelang es dem gemeinsam regierenden Brüderpaar, den Umfang der Mark nahezu zu verdoppeln, durch Errichtung von Burgen, die Stiftung von Klöstern und die Gründung von etwa 30 Städten konsequent nach innen auszubauen und somit Brandenburg letztlich zur bedeutendsten Territorialmacht Norddeutschlands zu entwickeln. Diese landesherrlichen Aktivitäten sind von der Mediävistik bereits ausführlich beschrieben worden. Weniger bekannt und geschichtswissenschaftlich bisher kaum besprochen wurde dagegen das reichspolitische Engagement genannter Markgrafen. Diese Forschungslücke soll vorliegende Arbeit schließen. Methodisch in Ereignisfelder zusammengefasst, werden alle Beziehungen zum römisch-deutschen König sowie sämtliche reichsrechtlichen Statusveränderungen aufgeführt und erläutert. Verfolgt werden dabei folgende Fragen: Beteiligten sich Johann I. und Otto III. an Königswahlen? Wann und zu welchen Anlässen besuchten sie Hoftage? Leisteten sie dem König Heerfolge? Zog der König die Brüder zu Reichsdiensten heran, welche über das Markgrafenamt hinaus gingen? Unterstützten die Markgrafen den König bei der Wahrung des Landfriedens? Zudem werden alle königlichen Verfügungen oder politischen Entwicklungen aufgezeigt, die Einfluss auf die rechtliche Stellung Johanns und Ottos innerhalb des Reiches hatten. Dazu zählten die Übertragung von Ämtern und Reichsgütern ebenso wie die Gewährung von Privilegien, welche geeignet waren, die Stellung der Merkgrafen gegenüber anderen Reichsfürsten zu verändern. In Verfolgung dieser Fragestellungen beschreibt der Verf 2009. 128 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Die Reichspolitik der Markgrafen Johann I. und Otto III. von Brandenburg (1220-1266/67)
Auteur:

Liebmann, Michael

Titre:

Die Reichspolitik der Markgrafen Johann I. und Otto III. von Brandenburg (1220-1266/67)

ISBN:

3640288106

Informations détaillées sur le livre - Die Reichspolitik der Markgrafen Johann I. und Otto III. von Brandenburg (1220-1266/67)


EAN (ISBN-13): 9783640288106
ISBN (ISBN-10): 3640288106
Livre de poche
Date de parution: 2009
Editeur: GRIN Verlag
128 Pages
Poids: 0,191 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 15.05.2009 12:02:15
Livre trouvé récemment le 27.10.2016 11:09:31
ISBN/EAN: 3640288106

ISBN - Autres types d'écriture:
3-640-28810-6, 978-3-640-28810-6

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres