. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 12,99 €, prix le plus élevé: 14,99 €, prix moyen: 13,87 €
Medienkonzentration bringt Macht - Orkun Aktuna
Livre non disponible
(*)
Orkun Aktuna:

Medienkonzentration bringt Macht - Livres de poche

2009, ISBN: 3640288084

ID: 9714673532

[EAN: 9783640288083], Neubuch, [PU: GRIN Verlag Mrz 2009], This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Politikwissenschaften), Veranstaltung: Medien, Politische Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit , Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Quellen der Abbildungen finden sich im Abbildungsverzeichnis. , Abstract: Der italienische Medienzar Silvio Berlusconi besitzt nicht nur drei italienische Privatfernsehsender und den Fußball-Traditionsverein AC Mailand, sondern bekleidet auch seit dem 8. Mai 2008 zum dritten Mal die Position des italienischen Ministerpräsidenten. Ihm gelingt es auf beispiellose Art, Medien und Politik unter (s)einen Hut und somit das italienische öffentlich-rechtliche Staatsfernsehen RAI unter Kontrolle zu bringen. Das Hauptanliegen dieser Arbeit richtet den Fokus auf den lombardischen Medienmogul und seine politische Einflussnahme auf dem TV-Markt der Apenninenhalbinsel und ergo auf die italienischen Staatsbürger. Generell kann man dem Versuch, eine These mehr noch eine Forschungsfrage aufzustellen, Positives abgewinnen. Wird der demokratische Grundsatz der Pressefreiheit durch die politisch-medialen Machtspiele Berlusconis eingeengt Eine Antwort kann nur dann Gewinn bringen, wenn man den Charakter Berlusconis ansatzweise untersucht und seine Person mit der de facto nicht bestehenden Pressefreiheit vergleicht. Um der vor liegenden Seminararbeit einen medialen Charakter zu geben, werden eingangs die Wörter Presse und Pressefreiheit explizit erklärt. Beim nächsten Kapitel wird auf die symbolische Politik Berlusconis eingegangen. Darüber hinaus wird in einem weiteren Kapitel auf die fatalen Auswirkungen der politisch-medialen Autorität Berlusconis eingegangen. Ein weiteres Kapitel wird sich mit Silvio Berlusconi und der RAI, aber auch mit dem Umgang mit Kritikern befassen. So werden beispielsweise auch das Maccanico-Gesetz und das Gasparri-Gesetz grob skizziert. Abschließend sei noch erwähnt, dass unmittelbar vor dem als Schlusskapitel bezeichnete Resümee und einer möglichen Antwort auf die Fragestellung auf die Einschränkung der Presseeinheit eingegangen wird. 28 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoi EUR 29.53
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Medienkonzentration bringt Macht - Aktun, Orkun
Livre non disponible
(*)

Aktun, Orkun:

Medienkonzentration bringt Macht - Livres de poche

2009, ISBN: 9783640288083

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Politikwissenschaften), Veranstaltung: Medien, Politische Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit , Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Quellen der Abbildungen finden sich im Abbildungsverzeichnis. , Abstract: Der italienische Medienzar Silvio Berlusconi besitzt nicht nur drei italienische Privatfernsehsender und den Fußball-Traditionsverein AC Mailand, sondern bekleidet auch seit dem 8. Mai 2008 zum dritten Mal die Position des italienischen Ministerpräsidenten. Ihm gelingt es auf beispiellose Art, Medien und Politik unter (s)einen Hut und somit das italienische öffentlich-rechtliche Staatsfernsehen RAI unter Kontrolle zu bringen.Das Hauptanliegen dieser Arbeit richtet den Fokus auf den lombardischen Medienmogul und seine politische Einflussnahme auf dem TV-Markt der Apenninenhalbinsel und ergo auf die italienischen Staatsbürger. Generell kann man dem Versuch, eine These mehr noch eine Forschungsfrage aufzustellen, Positives abgewinnen. Wird der demokratische Grundsatz der Pressefreiheit durch die politisch-medialen Machtspiele Berlusconis eingeengt?Eine Antwort kann nur dann Gewinn bringen, wenn man den Charakter Berlusconis ansatzweise untersucht und seine Person mit der de facto nicht bestehenden Pressefreiheit vergleicht. Um der vor liegenden Seminararbeit einen medialen Charakter zu geben, werden eingangs die Wörter Presse und Pressefreiheit explizit erklärt. Beim nächsten Kapitel wird auf die symbolische Politik Berlusconis eingegangen. Darüber hinaus wird in einem weiteren Kapitel auf die fatalen Auswirkungen der politisch-medialen Autorität Berlusconis eingegangen. Ein weiteres Kapitel wird sich mit Silvio Berlusconi und der RAI, aber auch mit dem Umgang mit Kritikern befassen. So werden beispielsweise auch das Maccanico-Gesetz und das Gasparri-Gesetz grob skizziert. Abschließend sei noch erwähnt, dass unmittelbar vor dem als Schlusskapitel bezeichnete Resümee und einer möglichen Antwort auf die Fragestellung auf die Einschränkung der Presseeinheit eingegangen wird.Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Medienkonzentration bringt Macht - Orkun Aktuna
Livre non disponible
(*)
Orkun Aktuna:
Medienkonzentration bringt Macht - Livres de poche

2009

ISBN: 3640288084

ID: 9714673532

[EAN: 9783640288083], Neubuch, [PU: Grin Verlag Mrz 2009], This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Politikwissenschaften), Veranstaltung: Medien, Politische Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit , Sprache: Deutsch, Abstract: Der italienische Medienzar Silvio Berlusconi besitzt nicht nur drei italienische Privatfernsehsender und den Fußball-Traditionsverein AC Mailand, sondern bekleidet auch seit dem 8. Mai 2008 zum dritten Mal die Position des italienischen Ministerpräsidenten. Ihm gelingt es auf beispiellose Art, Medien und Politik unter (s)einen Hut und somit das italienische öffentlich-rechtliche Staatsfernsehen RAI unter Kontrolle zu bringen.Das Hauptanliegen dieser Arbeit richtet den Fokus auf den lombardischen Medienmogul und seine politische Einflussnahme auf dem TV-Markt der Apenninenhalbinsel und ergo auf die italienischen Staatsbürger. Generell kann man dem Versuch, eine These mehr noch eine Forschungsfrage aufzustellen, Positives abgewinnen. Wird der demokratische Grundsatz der Pressefreiheit durch die politisch-medialen Machtspiele Berlusconis eingeengt Eine Antwort kann nur dann Gewinn bringen, wenn man den Charakter Berlusconis ansatzweise untersucht und seine Person mit der de facto nicht bestehenden Pressefreiheit vergleicht. Um der vor liegenden Seminararbeit einen medialen Charakter zu geben, werden eingangs die Wörter Presse und Pressefreiheit explizit erklärt. Beim nächsten Kapitel wird auf die symbolische Politik Berlusconis eingegangen. Darüber hinaus wird in einem weiteren Kapitel auf die fatalen Auswirkungen der politisch-medialen Autorität Berlusconis eingegangen. Ein weiteres Kapitel wird sich mit Silvio Berlusconi und der RAI, aber auch mit dem Umgang mit Kritikern befassen. So werden beispielsweise auch das Maccanico-Gesetz und das Gasparri-Gesetz grob skizziert. Abschließend sei noch erwähnt, dass unmittelbar vor dem als Schlusskapitel bezeichnete Resümee und einer möglichen Antwort auf die Fragestellung auf die Einschränkung der Presseeinheit eingegangen wird. 28 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Medienkonzentration bringt Macht - Orkun Aktuna
Livre non disponible
(*)
Orkun Aktuna:
Medienkonzentration bringt Macht - nouveau livre

2009, ISBN: 9783640288083

ID: 118616644

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Politikwissenschaften), Veranstaltung: Medien, Politische Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit , Sprache: Deutsch, Abstract: Der italienische Medienzar Silvio Berlusconi besitzt nicht nur drei italienische Privatfernsehsender und den Fußball-Traditionsverein AC Mailand, sondern bekleidet auch seit dem 8. Mai 2008 zum dritten Mal die Position des italienischen Ministerpräsidenten. Ihm gelingt es auf beispiellose Art, Medien und Politik unter (s)einen Hut und somit das italienische öffentlich-rechtliche Staatsfernsehen RAI unter Kontrolle zu bringen. Das Hauptanliegen dieser Arbeit richtet den Fokus auf den lombardischen Medienmogul und seine politische Einflussnahme auf dem TV-Markt der Apenninenhalbinsel und ergo auf die italienischen Staatsbürger. Generell kann man dem Versuch, eine These ¿ mehr noch ¿ eine Forschungsfrage aufzustellen, Positives abgewinnen. Wird der demokratische Grundsatz der Pressefreiheit durch die politisch-medialen Machtspiele Berlusconis eingeengt? Eine Antwort kann nur dann Gewinn bringen, wenn man den Charakter Berlusconis ansatzweise untersucht und seine Person mit der de facto nicht bestehenden Pressefreiheit vergleicht. Um der vor¬liegenden Seminararbeit einen ´´medialen Charakter´´ zu geben, werden eingangs die Wörter ´´Presse´´ und ´´Pressefreiheit´´ explizit erklärt. Beim nächsten Kapitel wird auf die symbolische Politik Berlusconis eingegangen. Darüber hinaus wird in einem weiteren Kapitel auf die fatalen Auswirkungen der politisch-medialen Autorität Berlusconis eingegangen. Ein weiteres Kapitel wird sich mit Silvio Berlusconi und der RAI, aber auch mit dem Umgang mit Kritikern befassen. So werden beispielsweise auch das ´´Maccanico-Gesetz´´ und das ´´Gasparri-Gesetz´´ grob skizziert. Abschließend sei noch erwähnt, dass unmittelbar vor dem als Schlusskapitel bezeich Silvio Berlusconi und die Pressefreiheit in Italien Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Politikwissenschaft, GRIN

Nouveaux livres Thalia.at
No. 17264463 Frais d'envoiNL (EUR 8.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Medienkonzentration bringt Macht - Orkun Aktuna
Livre non disponible
(*)
Orkun Aktuna:
Medienkonzentration bringt Macht - nouveau livre

2009, ISBN: 9783640288083

ID: 3aa9664a2d7681fc4edb04f61b7c207f

Silvio Berlusconi und die Pressefreiheit in Italien Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Politikwissenschaften), Veranstaltung: Medien, Politische Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit , Sprache: Deutsch, Abstract: Der italienische Medienzar Silvio Berlusconi besitzt nicht nur drei italienische Privatfernsehsender und den Fußball-Traditionsverein AC Mailand, sondern bekleidet auch seit dem 8. Mai 2008 zum dritten Mal die Position des italienischen Ministerpräsidenten. Ihm gelingt es auf beispiellose Art, Medien und Politik unter (s)einen Hut und somit das italienische öffentlich-rechtliche Staatsfernsehen RAI unter Kontrolle zu bringen. Das Hauptanliegen dieser Arbeit richtet den Fokus auf den lombardischen Medienmogul und seine politische Einflussnahme auf dem TV-Markt der Apenninenhalbinsel und ergo auf die italienischen Staatsbürger. Generell kann man dem Versuch, eine These ¿ mehr noch ¿ eine Forschungsfrage aufzustellen, Positives abgewinnen. Wird der demokratische Grundsatz der Pressefreiheit durch die politisch-medialen Machtspiele Berlusconis eingeengt? Eine Antwort kann nur dann Gewinn bringen, wenn man den Charakter Berlusconis ansatzweise untersucht und seine Person mit der de facto nicht bestehenden Pressefreiheit vergleicht. Um der vor¬liegenden Seminararbeit einen "medialen Charakter" zu geben, werden eingangs die Wörter "Presse" und "Pressefreiheit" explizit erklärt. Beim nächsten Kapitel wird auf die symbolische Politik Berlusconis eingegangen. Darüber hinaus wird in einem weiteren Kapitel auf die fatalen Auswirkungen der politisch-medialen Autorität Berlusconis eingegangen. Ein weiteres Kapitel wird sich mit Silvio Berlusconi und der RAI, aber auch mit dem Umgang mit Kritikern befassen. So werden beispielsweise auch das "Maccanico-Gesetz" und das "Gasparri-Gesetz" grob skizziert. Abschließend sei noch erwähnt, dass unmittelbar vor dem als Schlusskapitel bezeich Bücher / Fachbücher / Politikwissenschaft 978-3-640-28808-3, GRIN

Nouveaux livres Buch.de
Nr. 17264463 Frais d'envoiBücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, zzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Medienkonzentration bringt Macht
Auteur:

Aktuna, Orkun

Titre:

Medienkonzentration bringt Macht

ISBN:

3640288084

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Politikwissenschaften), Veranstaltung: Medien, Politische Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit , Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Quellen der Abbildungen finden sich im Abbildungsverzeichnis. , Abstract: Der italienische Medienzar Silvio Berlusconi besitzt nicht nur drei italienische Privatfernsehsender und den Fußball-Traditionsverein AC Mailand, sondern bekleidet auch seit dem 8. Mai 2008 zum dritten Mal die Position des italienischen Ministerpräsidenten. Ihm gelingt es auf beispiellose Art, Medien und Politik unter (s)einen Hut und somit das italienische öffentlich-rechtliche Staatsfernsehen RAI unter Kontrolle zu bringen.Das Hauptanliegen dieser Arbeit richtet den Fokus auf den lombardischen Medienmogul und seine politische Einflussnahme auf dem TV-Markt der Apenninenhalbinsel und ergo auf die italienischen Staatsbürger. Generell kann man dem Versuch, eine These mehr noch eine Forschungsfrage aufzustellen, Positives abgewinnen. Wird der demokratische Grundsatz der Pressefreiheit durch die politisch-medialen Machtspiele Berlusconis eingeengt?Eine Antwort kann nur dann Gewinn bringen, wenn man den Charakter Berlusconis ansatzweise untersucht und seine Person mit der de facto nicht bestehenden Pressefreiheit vergleicht. Um der vor¬liegenden Seminararbeit einen "medialen Charakter" zu geben, werden eingangs die Wörter "Presse" und "Pressefreiheit" explizit erklärt. Beim nächsten Kapitel wird auf die symbolische Politik Berlusconis eingegangen. Darüber hinaus wird in einem weiteren Kapitel auf die fatalen Auswirkungen der politisch-medialen Autorität Berlusconis eingegangen. Ein weiteres Kapitel wird sich mit Silvio Berlusconi und der RAI, aber auch mit dem Umgang mit Kritikern befassen. So werden beispielsweise auch das "Maccanico-Gesetz" und das "Gasparri-Gesetz" grob skizziert. Abschließend sei noch erwähnt, dass unmittelbar vor dem als Schlusskapitel bezeichnete Resümee und einer möglichen Antwort auf die Fragestellung auf die Einschränkung der Presseeinheit eingegangen wird.

Informations détaillées sur le livre - Medienkonzentration bringt Macht


EAN (ISBN-13): 9783640288083
ISBN (ISBN-10): 3640288084
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2009
Editeur: GRIN Verlag
28 Pages
Poids: 0,062 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 17.05.2007 23:05:20
Livre trouvé récemment le 29.07.2016 22:26:52
ISBN/EAN: 3640288084

ISBN - Autres types d'écriture:
3-640-28808-4, 978-3-640-28808-3

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres