. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 29.99 EUR, prix le plus élevé: 44.99 EUR, prix moyen: 34.31 EUR
Bilanzpolitische Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf den Einzelabschluss nach HGB - Ralf Franzen
Livre non disponible
(*)
Ralf Franzen:

Bilanzpolitische Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf den Einzelabschluss nach HGB - nouveau livre

2008, ISBN: 9783640204847

ID: 116491101

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Fachhochschule Flensburg (Fachbereich Wirtschaft), 45 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die aktuelle, teilweise sehr kontrovers geführte, Diskussion über den Referentenentwurf zum Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) und die in diesem Jahr erwartete Verabschiedung eines der bisher größten Bilanzrechtsreformgesetze entstand die Motivation für diese Arbeit. Mit dem Referentenentwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Bilanzrechts Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), der im November 2007 veröffentlicht wurde, steht die handelsbilanzielle Rechnungslegung nun vor der größten Reform seit über 20 Jahren. Der Gesetzgeber ist der Meinung, dass die Unternehmen in Deutschland eine moderne Bilanzierungsgrundlage benötigen, deren Ziel es sein muss, eine kostengünstigere und einfachere Alternative zu den IFRS anzubieten, ohne die Eckpunkte des HGB-Bilanzrechts aufzugeben. Der HGB-Jahresabschluss ist zwar nach wie vor und auch nach Umsetzung des BilMoG rechtliche Grundlage für die Steuerbilanz und für die Ausschüttungsentscheidungen der Gesellschafter , eine partielle Hinwendung des Bilanzrechts zu den IFRS ist mit der bevorstehenden Reform jedoch mehr als deutlich zu erkennen. Die Verabschiedung des Gesetzes wird für den Sommer 2008 erwartet. Auch wenn der Gesetzesbeschluss an einigen Stellen vom Referentenentwurf abweichen sollte, so werden sich nach HGB bilanzierende Unternehmen in Zukunft intensiver mit den IFRS beschäftigen müssen, da das reformierte HGB an vielen Stellen durch die internationale Rechnungslegung geprägt sein wird. Bilanzpolitisch sind durch das BilMoG eine Vielzahl von Änderungen zu erwarten, da viele Ansatz- und Bewertungswahlrechte bzw. grundsätze reformiert werden und, teilweise, durch die IFRS beeinflusst sind und an die IFRS angepasst werden. Welche Änderungen werden sich durch das BilMoG ergeben? Wie werden sich diese bilanzpolitisch auf das reformierte HGB-Bilanzrecht im Vergleich zum HGB nach aktuellem Recht auswirken? Und wie sind die geänderten Vorschriften durch die IFRS beeinflusst und werden aktuell nach IFRS behandelt? Die Aufgabe der Untersuchung ist der bilanzpolitische Vergleich des neuen HGB mit dem alten HGB und dem bilanzpolitischen Einfluss der IFRS. Betrachtung der Änderungen im Hinblick auf den Einfluss der IFRS auf die nationale Rechnungslegung Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft>Betriebwirtschaftslehre, GRIN

Nouveaux livres Thalia.de
No. 16311499 Frais d'envoi, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Bilanzpolitische Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf den Einzelabschluss nach HGB - Ralf Franzen
Livre non disponible
(*)

Ralf Franzen:

Bilanzpolitische Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf den Einzelabschluss nach HGB - nouveau livre

2008, ISBN: 9783640204847

ID: 690908794

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Fachhochschule Flensburg (Fachbereich Wirtschaft), 45 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die aktuelle, teilweise sehr kontrovers geführte, Diskussion über den Referentenentwurf zum Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) und die in diesem Jahr erwartete Verabschiedung eines der bisher grössten Bilanzrechtsreformgesetze entstand die Motivation für diese Arbeit. Mit dem Referentenentwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Bilanzrechts Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), der im November 2007 veröffentlicht wurde, steht die handelsbilanzielle Rechnungslegung nun vor der grössten Reform seit über 20 Jahren. Der Gesetzgeber ist der Meinung, dass die Unternehmen in Deutschland eine moderne Bilanzierungsgrundlage benötigen, deren Ziel es sein muss, eine kostengünstigere und einfachere Alternative zu den IFRS anzubieten, ohne die Eckpunkte des HGB-Bilanzrechts aufzugeben. Der HGB-Jahresabschluss ist zwar nach wie vor und auch nach Umsetzung des BilMoG rechtliche Grundlage für die Steuerbilanz und für die Ausschüttungsentscheidungen der Gesellschafter , eine partielle Hinwendung des Bilanzrechts zu den IFRS ist mit der bevorstehenden Reform jedoch mehr als deutlich zu erkennen. Die Verabschiedung des Gesetzes wird für den Sommer 2008 erwartet. Auch wenn der Gesetzesbeschluss an einigen Stellen vom Referentenentwurf abweichen sollte, so werden sich nach HGB bilanzierende Unternehmen in Zukunft intensiver mit den IFRS beschäftigen müssen, da das reformierte HGB an vielen Stellen durch die internationale Rechnungslegung geprägt sein wird. Bilanzpolitisch sind durch das BilMoG eine Vielzahl von Änderungen zu erwarten, da viele Ansatz- und Bewertungswahlrechte bzw. -grundsätze reformiert werden und, teilweise, durch die IFRS beeinflusst sind und an die IFRS angepasst Betrachtung der Änderungen im Hinblick auf den Einfluss der IFRS auf die nationale Rechnungslegung Bücher > Sachbücher > Business & Karriere > Wirtschaft Taschenbuch 11.11.2008, GRIN, .200

Nouveaux livres Buch.ch
No. 16311499 Frais d'envoizzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Bilanzpolitische Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf den Einzelabschluss nach HGB - Ralf Franzen
Livre non disponible
(*)
Ralf Franzen:
Bilanzpolitische Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf den Einzelabschluss nach HGB - nouveau livre

2008

ISBN: 9783640204847

ID: 52ec5ef64d5af1402bb74e98caee9781

Betrachtung der Änderungen im Hinblick auf den Einfluss der IFRS auf die nationale Rechnungslegung Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Fachhochschule Flensburg (Fachbereich Wirtschaft), 45 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die aktuelle, teilweise sehr kontrovers geführte, Diskussion über den Referentenentwurf zum Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) und die in diesem Jahr erwartete Verabschiedung eines der bisher größten Bilanzrechtsreformgesetze entstand die Motivation für diese Arbeit. Mit dem Referentenentwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Bilanzrechts Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), der im November 2007 veröffentlicht wurde, steht die handelsbilanzielle Rechnungslegung nun vor der größten Reform seit über 20 Jahren. Der Gesetzgeber ist der Meinung, dass die Unternehmen in Deutschland eine moderne Bilanzierungsgrundlage benötigen, deren Ziel es sein muss, eine kostengünstigere und einfachere Alternative zu den IFRS anzubieten, ohne die Eckpunkte des HGB-Bilanzrechts aufzugeben. Der HGB-Jahresabschluss ist zwar nach wie vor und auch nach Umsetzung des BilMoG rechtliche Grundlage für die Steuerbilanz und für die Ausschüttungsentscheidungen der Gesellschafter , eine partielle Hinwendung des Bilanzrechts zu den IFRS ist mit der bevorstehenden Reform jedoch mehr als deutlich zu erkennen. Die Verabschiedung des Gesetzes wird für den Sommer 2008 erwartet. Auch wenn der Gesetzesbeschluss an einigen Stellen vom Referentenentwurf abweichen sollte, so werden sich nach HGB bilanzierende Unternehmen in Zukunft intensiver mit den IFRS beschäftigen müssen, da das reformierte HGB an vielen Stellen durch die internationale Rechnungslegung geprägt sein wird. Bilanzpolitisch sind durch das BilMoG eine Vielzahl von Änderungen zu erwarten, da viele Ansatz- und Bewertungswahlrechte bzw. -grundsätze reformiert werden und, teilweise, durch die IFRS beeinflusst sind und an die IFRS angepasst Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Wirtschaft 978-3-640-20484-7, GRIN

Nouveaux livres Buch.de
Nr. 16311499 Frais d'envoiBücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Bilanzpolitische Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf den Einzelabschluss nach HGB - Ralf Franzen
Livre non disponible
(*)
Ralf Franzen:
Bilanzpolitische Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf den Einzelabschluss nach HGB - nouveau livre

2008, ISBN: 9783640204847

ID: 116491101

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Fachhochschule Flensburg (Fachbereich Wirtschaft), 45 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die aktuelle, teilweise sehr kontrovers geführte, Diskussion über den Referentenentwurf zum Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) und die in diesem Jahr erwartete Verabschiedung eines der bisher größten Bilanzrechtsreformgesetze entstand die Motivation für diese Arbeit. Mit dem Referentenentwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Bilanzrechts Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), der im November 2007 veröffentlicht wurde, steht die handelsbilanzielle Rechnungslegung nun vor der größten Reform seit über 20 Jahren. Der Gesetzgeber ist der Meinung, dass die Unternehmen in Deutschland eine moderne Bilanzierungsgrundlage benötigen, deren Ziel es sein muss, eine kostengünstigere und einfachere Alternative zu den IFRS anzubieten, ohne die Eckpunkte des HGB-Bilanzrechts aufzugeben. Der HGB-Jahresabschluss ist zwar nach wie vor und auch nach Umsetzung des BilMoG rechtliche Grundlage für die Steuerbilanz und für die Ausschüttungsentscheidungen der Gesellschafter , eine partielle Hinwendung des Bilanzrechts zu den IFRS ist mit der bevorstehenden Reform jedoch mehr als deutlich zu erkennen. Die Verabschiedung des Gesetzes wird für den Sommer 2008 erwartet. Auch wenn der Gesetzesbeschluss an einigen Stellen vom Referentenentwurf abweichen sollte, so werden sich nach HGB bilanzierende Unternehmen in Zukunft intensiver mit den IFRS beschäftigen müssen, da das reformierte HGB an vielen Stellen durch die internationale Rechnungslegung geprägt sein wird. Bilanzpolitisch sind durch das BilMoG eine Vielzahl von Änderungen zu erwarten, da viele Ansatz- und Bewertungswahlrechte bzw. -grundsätze reformiert werden und, teilweise, durch die IFRS beeinflusst sind und an die IFRS angepasst Betrachtung der Änderungen im Hinblick auf den Einfluss der IFRS auf die nationale Rechnungslegung Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft, GRIN

Nouveaux livres Thalia.de
No. 16311499 Frais d'envoi, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Bilanzpolitische Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf den Einzelabschluss nach HGB - Franzen, Ralf
Livre non disponible
(*)
Franzen, Ralf:
Bilanzpolitische Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf den Einzelabschluss nach HGB - Livres de poche

2008, ISBN: 9783640204847

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Fachhochschule Flensburg (Fachbereich Wirtschaft), 45 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die aktuelle, teilweise sehr kontrovers geführte, Diskussion über den Referentenentwurf zum Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) und die in diesem Jahr erwartete Verabschiedung eines der bisher größten Bilanzrechtsreformgesetze entstand die Motivation für diese Arbeit. Mit dem Referentenentwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Bilanzrechts Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), der im November 2007 veröffentlicht wurde, steht die handelsbilanzielle Rechnungslegung nun vor der größten Reform seit über 20 Jahren. Der Gesetzgeber ist der Meinung, dass die Unternehmen in Deutschland eine moderne Bilanzierungsgrundlage benötigen, deren Ziel es sein muss, eine kostengünstigere und einfachere Alternative zu den IFRS anzubieten, ohne die Eckpunkte des HGB-Bilanzrechts aufzugeben. Der HGB-Jahresabschluss ist zwar nach wie vor und auch nach Umsetzung des BilMoG rechtliche Grundlage für die Steuerbilanz und für die Ausschüttungsentscheidungen der Gesellschafter , eine partielle Hinwendung des Bilanzrechts zu den IFRS ist mit der bevorstehenden Reform jedoch mehr als deutlich zu erkennen. Die Verabschiedung des Gesetzes wird für den Sommer 2008 erwartet. Auch wenn der Gesetzesbeschluss an einigen Stellen vom Referentenentwurf abweichen sollte, so werden sich nach HGB bilanzierende Unternehmen in Zukunft intensiver mit den IFRS beschäftigen müssen, da das reformierte HGB an vielen Stellen durch die internationale Rechnungslegung geprägt sein wird. Bilanzpolitisch sind durch das BilMoG eine Vielzahl von Änderungen zu erwarten, da viele Ansatz- und Bewertungswahlrechte bzw. -grundsätze reformiert werden und, teilweise, durch die IFRS beeinflusst sind und an die IFRS angepasst 2008. 120 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Nouveaux livres Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Bilanzpolitische Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf den Einzelabschluss nach HGB nebst Betrachtung der Änderungen im Hinblick auf den Einfluss der IFRS auf die nationale Rechnungslegung
Auteur:

Franzen, Ralf

Titre:

Bilanzpolitische Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf den Einzelabschluss nach HGB nebst Betrachtung der Änderungen im Hinblick auf den Einfluss der IFRS auf die nationale Rechnungslegung

ISBN:

3640204840

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Wirtschaft - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Fachhochschule Flensburg (Fachbereich Wirtschaft), 45 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die aktuelle, teilweise sehr kontrovers geführte, Diskussion über den Referentenentwurf zum Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) und die in diesem Jahr erwartete Verabschiedung eines der bisher größten Bilanzrechtsreformgesetze entstand die Motivation für diese Arbeit. Mit dem Referentenentwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Bilanzrechts Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz -BilMoG-), der am 08. November 2007 veröffentlicht wurde, steht die handelsbilanzielle Rechnungslegung nun vor der größten Reform seit über 20 Jahren. Der Gesetzgeber ist der Meinung, dass die Unternehmen in Deutschland eine moderne Bilanzierungsgrundlage benötigen, deren Ziel es sein muss, eine kostengünstigere und einfachere Alternative zu den IFRS anzubieten, ohne die Eckpunkte des HGB-Bilanzrechts aufzugeben. Der HGB-Jahresabschluss ist zwar nach wie vor und auch nach Umsetzung des BilMoG rechtliche Grundlage für die Steuerbilanz und für die Ausschüttungsentscheidungen der Gesellschafter , eine partielle Hinwendung des Bilanzrechts zu den IFRS ist mit der bevorstehenden Reform jedoch mehr als deutlich zu erkennen. Die Verabschiedung des Gesetzes wird für den Sommer 2008 erwartet. Auch wenn der Gesetzesbeschluss an einigen Stellen vom Referentenentwurf abweichen sollte, so werden sich nach HGB bilanzierende Unternehmen in Zukunft intensiver mit den IFRS beschäftigen müssen, da das reformierte HGB an vielen Stellen durch die internationale Rechnungslegung geprägt sein wird. Bilanzpolitisch sind durch das BilMoG eine Vielzahl von Änderungen zu erwarten, da viele Ansatz- und Bewertungswahlrechte bzw. -grundsätze reformiert werden und, teilweise, durch die IFRS beeinflusst sind und an die IFRS angepasst werden. Welche Änderungen werden sich durch das BilMoG ergeben? Wie werden sich diese bilanzpolitisch auf das reformierte HGB-Bilanzrecht im Vergleich zum HGB nach aktuellem Recht auswirken? Und wie sind die geänderten Vorschriften durch die IFRS beeinflusst und werden aktuell nach IFRS behandelt? Die Aufgabe der Untersuchung ist der bilanzpolitische Vergleich des neuen HGB mit dem alten HGB und dem bilanzpolitischen Einfluss der IFRS.

Informations détaillées sur le livre - Bilanzpolitische Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf den Einzelabschluss nach HGB nebst Betrachtung der Änderungen im Hinblick auf den Einfluss der IFRS auf die nationale Rechnungslegung


EAN (ISBN-13): 9783640204847
ISBN (ISBN-10): 3640204840
Livre de poche
Date de parution: 2008
Editeur: GRIN Verlag
120 Pages
Poids: 0,184 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 29.11.2008 13:14:37
Livre trouvé récemment le 16.11.2016 17:21:23
ISBN/EAN: 3640204840

ISBN - Autres types d'écriture:
3-640-20484-0, 978-3-640-20484-7

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres